Schauspieler/in

Lil Dagover

* 30.09.1887 - Madioen
† 23.01.1980 München

Über Lil Dagover

Lil Dagover

Lil Dagover, geb. Martha Seubert, (* 30. September 1887 in Madioen, Oost-Java, Niederländisch-Indien, heute Madiun, Java, Indonesien; † 23. Januar 1980 in Grünwald-Geiselgasteig) war eine deutsche Bühnen- und Film-Schauspielerin.

Leben

Die Tochter eines Forstbeamten in niederländischen Diensten wurde in Großbritannien, Frankreich und der Schweiz erzogen. Erst als Zehnjährige kam sie nach Deutschland, um in Tübingen die Schule zu besuchen. Später ging sie nach Weimar. Ihr Geburtsname war Martha Seubert. Andere Vornamen wie Marie, Antonia, Siegelinde und Lilitt entsprangen ihrer Fantasie. 1913 heiratete sie den Schauspieler Fritz Daghofer und wandelte aus dessen Nachnamen ihren Künstlernamen Dagover ab. 1914 wurde ihre Tochter Eva geboren. Durch ihren Ehemann kam sie in Kontakt zum Film und hatte ihren ersten Filmauftritt 1913. Sieben Jahre später ließ sie sich von Daghofer wieder scheiden.

Unter ihrem Künstlernamen trat sie 1919 in zwei Filmen Fritz Langs auf. Von Robert Wiene wurde sie für die weibliche Hauptrolle in Das Cabinet des Dr. Caligari engagiert. Danach drehte sie mit Fritz Lang, Friedrich Wilhelm Murnau und anderen in künstlerisch anspruchsvollen Stummfilmen, die ihr Image als „vornehme Dame“ prägten. 1926 heiratete sie den Produzenten Georg Witt.

Da Lil Dagover neben der Filmkarriere in Berlin auch zu einer angesehenen Theaterschauspielerin avancierte, bedeutete der Wechsel vom Stummfilm zum Tonfilm für den Star der 1920er Jahre keinen Karriereknick, wie für so viele Stummfilmstars. Sie spielte an Max Reinhardts Deutschem Theater oder auch bei den Salzburger Festspielen.

Auch während der Zeit des Nationalsozialismus blieb Dagover ein gefeierter UFA-Star, der in den Jahren 1933 bis 1944 mit insgesamt 23 Rollen zu den bekanntesten und beliebtesten Leinwanddarstellern des deutschen Films dieser Zeit gehörte. Obwohl die Nationalsozialisten sie hofierten, tat sie sich politisch nicht hervor. 1937 wurde ihr der Titel Staatsschauspielerin verliehen, und 1944 erhielt sie für ihren Einsatz bei der Truppenbetreuung und ihre Auftritte in Fronttheatern das Kriegsverdienstkreuz. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg war sie in zahlreichen Filmen zu sehen und wurde mit Preisen bedacht, so 1954 mit dem Bundesfilmpreis für die beste weibliche Hauptrolle in Königliche Hoheit. 1962 erhielt sie das Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film. Ein großer Erfolg war für Dagover 1961 auch der Edgar Wallace Film Die seltsame Gräfin, in dem sie die Titelrolle spielte. Lil Dagover trat bis Ende der 1970er Jahre in Filmen auf.

Lil Dagover-Witt starb 1980 in ihrem Haus auf dem Bavaria-Filmgelände in Grünwald. Sie und ihr Gatte Georg ruhen nebeneinander auf dem Waldfriedhof Grünwald bei München.[1] In Grünwald wurde eine Straße nach ihr benannt (Lil-Dagover-Ring), in Berlin-Hellersdorf gibt es eine Lil-Dagover-Gasse.

Filmografie

  • 1913: Schlangentanz – Regie: Louis Held
  • 1916: Die Retterin – Regie: Christa Christensen
  • 1916: Das Rätsel der Stahlkammer – Regie: Max Mack
  • 1919: Die Spinnen, 1. Der goldene See – Regie: Fritz Lang
  • 1919: Harakiri – Regie: Fritz Lang
  • 1920: Das Cabinet des Dr. Caligari – Regie: Robert Wiene
  • 1920: Der Richter von Zalamea – Regie: Ludwig Berger
  • 1921: Der müde Tod – Regie: Fritz Lang
  • 1922: Luise Millerin – Regie: Carl Froelich
  • 1922: Phantom – Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
  • 1924: Komödie des Herzens – Regie: Rochus Gliese
  • 1925: Zur Chronik von Grieshuus – Regie: Arthur von Gerlach
  • 1925: Tartüff – Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
  • 1926: Die Brüder Schellenberg – Regie: Karl Grune
  • 1928: Der Graf von Monte Christo – Regie: Henri Fescourt
  • 1929: Spielereien einer Kaiserin – Regie: Wladimir Strischewski
  • 1930: Der weiße Teufel – Regie: Alexander Wolkow
  • 1931: Der Kongreß tanzt – Regie: Erik Charell
  • 1931: Elisabeth von Österreich – Regie: Adolf Trotz
  • 1932: The Woman from Monte Carlo – Regie: Michael Curtiz
  • 1932: Die Tänzerin von Sans Souci – Regie: Friedrich Zelnik
  • 1934: Ich heirate meine Frau – Regie: Johannes Riemann
  • 1935: Der höhere Befehl - Regie: Gerhard Lamprecht
  • 1935: Der Vogelhändler – Regie: E. W. Emo
  • 1935: Lady Windermeres Fächer – Regie: Heinz Hilpert
  • 1936: Schlußakkord – Regie: Detlef Sierck
  • 1936: Fridericus – Regie: Johannes Meyer
  • | valign="top" |

    • 1936: August der Starke – Regie: Paul Wegener
    • 1937: Kreutzersonate – Regie: Veit Harlan
    • 1938: Es leuchten die Sterne – Regie: Hans H. Zerlett
    • 1940: Friedrich Schiller – Triumph eines Genies – Regie: Herbert Maisch
    • 1940: Bismarck – Regie: Wolfgang Liebeneiner
    • 1942: Wien 1910 - Regie: E. W. Emo
    • 1948: Die Söhne des Herrn Gaspary – Regie: Rolf Meyer
    • 1949: Man spielt nicht mit der Liebe – Regie: Hans Deppe
    • 1950: Es kommt ein Tag – Regie: Rudolf Jugert
    • 1950: Vom Teufel gejagt
    • 1953: Königliche Hoheit – Regie: Harald Braun
    • 1953: Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein
    • 1954: Schloß Hubertus – Regie: Helmut Weiss
    • 1955: Der Fischer vom Heiligensee – Regie: Hans H. König
    • 1955: Rosen im Herbst – Regie: Rudolf Jugert
    • 1955: Die Barrings – Regie: Rolf Thiele
    • 1956: Kronprinz Rudolfs letzte Liebe – Regie: Rudolf Jugert
    • 1957: Unter Palmen am blauen Meer – Regie: Hans Deppe
    • 1959: Buddenbrooks – Regie: Alfred Weidenmann
    • 1961: Die seltsame Gräfin – Regie: Josef von Báky
    • 1969: Hotel Royal - Regie: Wolfgang Becker
    • 1973: Der Fußgänger – Regie: Maximilian Schell
    • 1974: Karl May – Regie: Hans-Jürgen Syberberg
    • 1975: Tatort: Wodka Bitter-Lemon
    • 1975: Der Richter und sein Henker – Regie: Maximilian Schell
    • 1977: Die Standarte - Regie: Ottokar Runze
    • 1979: Geschichten aus dem Wienerwald – Regie: Maximilian Schell>

    Ehrungen

    • 1937: Ernennung zur Staatsschauspielerin
    • 1954: Filmband in Silber (Beste weibliche Nebenrolle) für Königliche Hoheit
    • 1962: Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film
    • 1964: Bambi für Verdienste um den deutschen Film
    • 1967: Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

    1995 wurde in Berlin-Hellersdorf die Lil-Dagover-Gasse nach ihr benannt.[2]

    Schriften

    Autobiografie

    • Ich war die Dame. Schneekluth, München 1979, ISBN 978-3-811-84102-4

    Einzelnachweise

    1. knerger.de: Das Grab von Lil Dagover

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 14. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: MittlererWeg, Jbergner, Kaisehr74, Meniok, Richard Lenzen, Lómelinde, Jossi2, Bdschi, JFH-52, Doc Taxon, CommonsDelinker, Jesi, Pirulinmäuschen, Sigoise, Ben Nevis, Umherirrender, Lucanus, PoetaLaureatus, Movicadz, Albrecht 2, Krassdaniel, Wikitechniker, Herr Lehrer, ich weiß was!, Pedwiki, MAY, Färber, Rubblesby, Si! SWamP, Frank C. Müller, Andim, Gruni70, LachendesKnie, BambooBeast, Invisigoth67, HaSee, Paulae, Aspiriniks, Fjoerg, Aktionsbot, Ammonius, WerstenerJung, P UdK, Marcl1984, Inspektor.Godot, Sebbot, DerHexer, Xeno06, Jonnie, ADwarf, Susu the Puschel, Konrad Lackerbeck, PDD, Wellano18143, Darev, César, Voyager, Asthma, ZoeClaire, ErikDunsing, WIKImaniac, Dr. Meierhofer, Xquenda, Aka, Aristeides, Bdk, Interpretix, Sinn, Janericloebe, Sk-Bot, Hafenbar, Abe Lincoln, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    Lil Dagover hat mitgespielt in

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    Geschichten aus dem Wienerwald

    Regie: Maximilian Schell
    Geschichten aus dem Wienerwald Userwertung:

    Produktionsjahr: 1979
    Schauspieler/innen: Birgit Doll, Hanno Pöschl, Helmut Qualtinger, Jane Tilden, Adrienne Gessner, Götz Kauffmann, André Heller, Martha Wallner, Lil Dagover
    Die Standarte

    Regie: Ottokar Runze
    Die Standarte Userwertung:

    Produktionsjahr: 1977
    Schauspieler/innen: Simon Ward, Veronica Forqué, Siegfried Rauch, Gerd Böckmann, Robert Hoffmann, Jon Finch, Peter Cushing, Lil Dagover, Wolfgang Preiss, Maria Perschy, Friedrich von Ledebur, Erik Frey, Rudolf Prack, Kurt Sowinetz, Michael Janisch
    FSK 6
    Regie: Hans-Jürgen Syberberg
    Karl May Userwertung:

    Produktionsjahr: 1974
    Schauspieler/innen: Helmut Käutner, Käthe Gold, Kristina Söderbaum, Rudolf Fernau, Attila Hörbiger, Lil Dagover, Mady Rahl, Willy Trenk-Trebitsch, Rudolf Prack, Rainer von Artenfels, Leon Askin, Peter Chatel, Alexander Golling, Harry Hardt, Wolfgang Büttner, André Heller, Rudolf Lenz

    Regie: 1910)|Wolfgang Becker]], Wolfgang Becker
    Hotel Royal Userwertung:

    Produktionsjahr: 1969
    Schauspieler/innen: Joachim Fuchsberger, Nadja Tiller, Karin Hübner, Hanns Ernst Jäger, Anthony Steel, Paul Hubschmid, Lil Dagover, Anne-Marie Blanc, Friedrich Joloff, Pinkas Braun, Robert Meyn, Michael Maien, Jan Hendriks, Heidi Abel, Erland Erlandsen
    Die seltsame Gräfin
    Abenteuer FSK 12
    Regie: Jürgen Roland, Ottokar Runze, Josef von Báky
    Die seltsame Gräfin Userwertung:

    Produktionsjahr: 1961
    Schauspieler/innen: Joachim Fuchsberger, Brigitte Grothum, Lil Dagover, Klaus Kinski, Marianne Hoppe, Rudolf Fernau, Richard Häussler, Edith Hancke, Eddi Arent, Fritz Rasp, Reinhard Kolldehoff, Alexander Engel, Albert Bessler, Eva Brumby, Kurt Jaggberg, Werner Buttler
    FSK 12
    Regie: Alfred Weidenmann
    Buddenbrooks Userwertung:

    Produktionsjahr: 1959
    Schauspieler/innen: Werner Hinz, Lil Dagover, Hansjörg Felmy, Hanns Lothar, Liselotte Pulver, Gustl Halenke, Helga Feddersen, Hans Paetsch, Nadja Tiller, Rudolf Platte, Günther Lüders, Robert Graf, Wolfgang Wahl, Gustav Knuth, Joseph Offenbach, Paul Hartmann, Hans Leibelt
    Unter Palmen am blauen Meer
    FSK 12
    Regie: Hans Deppe
    Unter Palmen am blauen Meer Userwertung:

    Produktionsjahr: 1957
    Schauspieler/innen: Bibi Johns, Giulia Rubini, Harald Juhnke, Teddy Reno, Horst Uhse, Käthe Itter, Peter Cornehlsen, Michael Lengauer, Horst Kraft, Lil Dagover, Charles Regnier, Helmut Zacharias, Heidemarie Theobald
    FSK 16
    Regie: Rudolf Jugert
    Kronprinz Rudolfs letzte Liebe Userwertung:

    Produktionsjahr: 1956
    Schauspieler/innen: Rudolf Prack, Christiane Hörbiger, Winnie Markus, Lil Dagover, Erik Frey, Attila Hörbiger, Adrienne Gessner, Grete Zimmer, Walther Reyer, Karl Ehmann, Karl Schwetter
    FSK 12
    Regie: Hans H. König
    Der Fischer vom Heiligensee Userwertung:

    Produktionsjahr: 1955
    Schauspieler/innen: Edith Mill, Lil Dagover, Albert Lieven, Helmuth Schneider, Anneliese Kaplan, Heinrich Gretler, Beppo Brem, Siegfried Lowitz, Anni Golz, Ernst Firnholzer, Ingeborg Christiansen, Michael Rabanus, Liselotte Berker, Gardy Artinger
    Rosen im Herbst
    FSK 12
    Regie: Rudolf Jugert
    Rosen im Herbst Userwertung:

    Produktionsjahr: 1955
    Schauspieler/innen: Ruth Leuwerik, Bernhard Wicki, Paul Hartmann, Carl Raddatz, Lil Dagover, Lotte Brackebusch, Günther Lüders, Margot Trooger, Heinz Hilpert, Eva Vaitl, Lola Müthel, Hans Cossy, Hedwig Wangel, Willem Holsboer, Maria Krahn, Barbara Born, Gundel Thormann
    FSK 6
    Regie: Helmut Weiß
    Schloß Hubertus Userwertung:

    Produktionsjahr: 1954
    Schauspieler/innen: Friedrich Domin, Marianne Koch, Heinz Baumann, Raidar Müller, Lil Dagover, Michael Heltau, Paul Richter, Karl Hanft, Gustl Waldau, Renate Hoy, Erika Remberg, Elisabeth Wischert, Thea Aichbichler, Walter Janssen, Georg Bauer, Heinrich Hauser, Bertl Schultes

    Regie: Harald Braun
    Königliche Hoheit Userwertung:

    Produktionsjahr: 1953
    Schauspieler/innen: Dieter Borsche, Ruth Leuwerik, Rudolf Fernau, Paul Bildt, Paul Henckels, Mathias Wieman, Lil Dagover, Heinz Hilpert, Günther Lüders, Hans Hermann Schaufuss, Tilo von Berlepsch
    Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein
    FSK 12
    Regie: Paul Martin
    Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein Userwertung:

    Produktionsjahr: 1953
    Schauspieler/innen: Gardy Granass, John van Dreelen, Rolf von Nauckhoff, Margarete Haagen, Lil Dagover, Hans Richter, Siegfried Breuer, Peter Mosbacher, Jeanette Schultze, Hans Stiebner, Otto Gebühr, Arno Paulsen, Stanislav Ledinek, Herbert Weißbach
    FSK 12
    Regie: Rudolf Jugert
    Es kommt ein Tag Userwertung:

    Produktionsjahr: 1950
    Schauspieler/innen: Dieter Borsche, Maria Schell, Lil Dagover, Herbert Hübner, Gustav Knuth, Renate Mannhardt, Gerd Martienzen, Ernst Legal, Else Ehser, Alfred Schieske, Wilhelm Meyer-Ottens, Hans Mahnke, Norbert Zeuner, Walter Ladengast, Friedrich Schoenfelder
    FSK 12
    Regie: Viktor Tourjansky
    Vom Teufel gejagt Userwertung:

    Produktionsjahr: 1950
    Schauspieler/innen: Hans Albers, Willy Birgel, Maria Holst, Lil Dagover, Otto Wernicke, Alexander Golling, Heidemarie Hatheyer, Heinrich Gretler, Joseph Offenbach, Ernst Stahl-Nachbaur, Edith Schultze-Westrum, Arnulf Schröder, Karl Schaidler, Georg Lehn, Walter Janssen, Fritz Benscher, Harald Mannl

    Regie: E. W. Emo
    Wien 1910 Userwertung:

    Produktionsjahr: 1943
    Schauspieler/innen: Rudolf Forster, Heinrich George, Lil Dagover, Carl Kuhlmann, O. W. Fischer, Herbert Hübner, Alfred Neugebauer, Otto Tressler, Harry Hardt, Heinrich Heilinger, Auguste Pünkösdy, Rosa Albach-Retty, Eduard Köck, Kurt von Lessen, Karl Hellmer, Arthur von Duniecki, Erik Frey
    Bismarck
    Biographie FSK 18
    Regie: Wolfgang Liebeneiner
    Bismarck Userwertung:

    Produktionsjahr: 1940
    Schauspieler/innen: Paul Hartmann, Friedrich Kayßler, Maria Koppenhöfer, Walter Franck, Lil Dagover, Käthe Haack, Ruth Hellberg, Werner Hinz, Karl Schönböck, Günther Hadank, Hellmuth Bergmann, Karl Haubenreißer, Otto Gebühr, Jaspar von Oertzen, Harald Paulsen, Karl Meixner, Hans Junkermann

    Regie: Herbert Maisch
    Friedrich Schiller – Der Triumph eines Genies Userwertung:

    Produktionsjahr: 1940
    Schauspieler/innen: Horst Caspar, Hannelore Schroth, Heinrich George, Lil Dagover, Eugen Klöpfer, Paul Dahlke, Paul Henckels, Herbert Hübner, Dagny Servaes, Hildegard Grethe, Friedrich Kayßler, Walter Franck, Hans Quest, Hans Nielsen, Fritz Genschow, Franz Nicklisch, Ernst Schröder

    Regie: Johannes Meyer
    Fridericus Userwertung:

    Produktionsjahr: 1936
    Schauspieler/innen: Otto Gebühr, Hilde Körber, Lil Dagover, Agnes Straub, Käthe Haack, Bernhard Minetti, Paul Klinger, Carola Höhn, Lucie Höflich, Wilhelm König, Paul Dahlke, Bruno Ziener, Hermann Frick, Paul Westermeier, Heinrich Schroth, Karl Platen, Hans Mierendorf
    Lady Windermeres Fächer
    FSK 6
    Regie: Heinz Hilpert
    Lady Windermeres Fächer Userwertung:

    Produktionsjahr: 1935
    Schauspieler/innen: Lil Dagover, Walter Rilla, Hanna Waag, Fritz Odemar, Carl Günther, Karl Ludwig Schreiber, Ernst Karchow, Heinz Salfner, Ilse Fürstenberg, Ilse Mengel, Wolfgang von Schwind, Carl Jönsson, Olga Limburg, Lotte Spira, Paul Dahlke, Aribert Wäscher, Paul Bildt
    Der Kongreß tanzt
    Musikfilm FSK 12
    Regie: Erik Charell
    Der Kongreß tanzt Userwertung:

    Produktionsjahr: 1931
    Schauspieler/innen: Lilian Harvey, Willy Fritsch, Otto Wallburg, Conrad Veidt, Carl-Heinz Schroth, Lil Dagover, Alfred Abel, Adele Sandrock, Paul Hörbiger, Julius Falkenstein, Margarete Kupfer

    Regie: Arthur von Gerlach
    Zur Chronik von Grieshuus Userwertung:

    Produktionsjahr: 1925
    Schauspieler/innen: Arthur Kraußneck, Paul Hartmann, Lil Dagover, Rudolf Forster, Rudolf Rittner, Gertrud Arnold, Gertrud Welcker, Josef Peterhans, Christian Bummerstedt, Hanspeter Peterhans, Hermann Leffler

    Regie: Rochus Gliese
    Komödie des Herzens Userwertung:

    Produktionsjahr: 1924
    Schauspieler/innen: Lil Dagover, Nigel Barrie, Ruth Weyher, Colette Brettel, Alexander Murski, Victor Palfi, Ernst Winar, Hans Cürlis, Lydia Potechina

    Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
    Phantom Userwertung:

    Produktionsjahr: 1922
    Schauspieler/innen: Alfred Abel, Frida Richard, Aud Egede-Nissen, Hans Heinrich von Twardowski, Karl Etlinger, Lil Dagover, Grete Berger, Anton Edthofer, Ilka Grüning, Lya de Putti, Adolf Klein, Olga Engl, Heinrich Witte
    FSK 12
    Regie: Fritz Lang
    Der müde Tod Userwertung:

    Produktionsjahr: 1921
    Schauspieler/innen: Lil Dagover, Walter Janssen, Bernhard Goetzke, Hans Sternberg, Ernst Rückert, Max Adalbert, Wilhelm Diegelmann, Erich Pabst, Karl Platen, Hermann Picha, Paul Rehkopf, Max Pfeiffer, Georg John, Lydia Potechina, Grete Berger, Rudolf Klein-Rogge, Edgar Pauly
    FSK 12
    Regie: Robert Wiene
    Das Cabinet des Dr. Caligari Userwertung:

    Produktionsjahr: 1920
    Schauspieler/innen: Werner Krauß, Conrad Veidt, Friedrich Fehér, Lil Dagover, Hans Heinrich von Twardowski, Rudolf Lettinger, Hans Lanser-Rudolf, Henri Peters-Arnolds, Ludwig Rex, Elsa Wagner

    Regie: Fritz Lang
    Die Spinnen Userwertung:

    Produktionsjahr: 1919
    Schauspieler/innen: Carl de Vogt, Lil Dagover, Ressel Orla, Georg John, Rudolf Lettinger, Edgar Pauly, Paul Morgan, Thea Zander, Reiner Steiner, Friedrich Kühne, Meinhard Maur

    Regie: Fritz Lang
    Die Spinnen Userwertung:

    Produktionsjahr: 1919
    Schauspieler/innen: Carl de Vogt, Lil Dagover, Ressel Orla, Georg John, Rudolf Lettinger, Edgar Pauly, Paul Morgan, Thea Zander, Reiner Steiner, Friedrich Kühne, Meinhard Maur

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!