Schauspieler/in

Lee J. Cobb

* 08.12.1911 - New York City
† 11.02.1976 Woodland Hills, Kalifornien

Über Lee J. Cobb

Lee J. Cobb

Lee J. Cobb eigentlich Leo Jacoby (* 8. Dezember 1911 in New York City; † 11. Februar 1976 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler. Cobb zählte zu den führenden Charakterdarstellern und trat oft in Rollen mürrischer oder dominanter Männer in Erscheinung. Seine bekanntesten Rollen spielte er als korrupter Gewerkschaftsboss in Die Faust im Nacken und als aufbrausender Geschworener in Die zwölf Geschworenen.

Leben und Werk

Geboren als Sohn eines jüdischen Komponisten, zeigte Cobb bereits in jungen Jahren ein Talent als Violinist, doch vereitelte eine schwere Handverletzung eine Karriere als Musiker. Im Alter von 17 Jahren verließ er sein Elternhaus und ging nach Hollywood, wo er jedoch zunächst scheiterte. Nach seiner Rückkehr in seine Heimatstadt studierte Cobb am New York College; nebenbei arbeitete er als Sprecher in Rundfunk-Hörspielen.

1931 erfolgte eine Anstellung am Pasadena Playhouse und 1935 ein Engagement beim Group Theatre in New York. Das Group Theatre machte sich einen Namen durch sozial engagierte Theaterproduktionen. Weitere später prominente Mitglieder waren der Regisseur Elia Kazan und der Darsteller John Garfield. Unter Kazans Regie spielte er 1936 gemeinsam mit Garfield in Kurt Weills erster rein amerikanischer Produktion Johnny Johnson. Erfolgreich war er unter anderem als Darsteller des Willy Loman in der Uraufführung von Arthur Millers Stück Tod eines Handlungsreisenden, das Kazan 1949 inszenierte. 1966 spielte Cobb die Rolle erneut in einer Fernsehaufzeichnung von Millers Drama. Ab 1939 spielte Cobb auch erste größere Rollen beim Film und wurde ein gefragter Charakterdarsteller. Er verkörperte vorwiegend dominante und autoritäre Persönlichkeiten, darunter in einer Reihe von Film noirs wie Johnny O’Clock, Kennwort 777 und Gefahr in Frisco.

Wie vielen seiner Gefährten des Group Theatre wurde auch Cobb vorgeworfen, Kommunist oder ein kommunistischer Sympathisant zu sein. Zwei Jahre lang weigerte er sich, vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe auszusagen. Als seine Karriere durch die Aufnahme in die „Schwarze Liste“ einbrach, sagte er aus und lieferte die Namen von 20 Angehörigen der Kommunistischen Partei.[1] Nach seiner „Rehabilitation“ fand er wieder Arbeit in Hollywood und lieferte herausragende darstellerische Leistungen in Die Faust im Nacken (1954) und in Die zwölf Geschworenen (1958). Im Jahre 1960 wirkte er in der aufwändigen Literaturverfilmung Exodus mit und spielte dort den Vater von Paul Newman.

Ab 1962 stellte Cobb in der Fernsehserie Die Leute von der Shiloh Ranch fünf Jahre lang den Richter Henry Garth dar. Nachdem er die Serie verlassen hatte, drehte er wieder verstärkt Kinofilme, darunter auch mehrere Mafiafilme in Italien. In der Serie Die jungen Anwälte war er 1970 nochmals in einer Fernsehhauptrolle zu sehen. In dem Film Der Exorzist spielte er seine letzte größere Rolle als Polizeileutnant William Kinderman.

Im Laufe seiner Karriere war Cobb zweimal für den Oscar als Bester Nebendarsteller in Die Faust im Nacken und in Die Brüder Karamasow nominiert, sowie für den Golden Globe für seinen Auftritt in Die zwölf Geschworenen und in Wenn mein Schlafzimmer sprechen könnte. Für seine Leistung in Exodus wurde er für einen Laurel Award nominiert. Seine Tochter Julie Cobb wurde ebenfalls Schauspielerin.

Lee J. Cobb starb im Alter von 64 Jahren an einem Herzinfarkt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1937: Ali Baba Goes to Town
  • 1939: Golden Boy
  • 1943: Das Lied von Bernadette (The Song of Bernadette)
  • 1947: Der Hauptmann von Kastilien (Captain from Castile)
  • 1947: Johnny O’Clock
  • 1948: Die Glocken von Coaltown (The Miracle of the Bells)
  • 1948: Kennwort 777 (Call Northside 777)
  • 1949: Gefahr in Frisco (Thieves’ Highway)
  • 1954: Die Faust im Nacken (On the Waterfront)
  • 1955: Die linke Hand Gottes (The Left Hand of God)
  • 1955: Der Favorit (The Racers)
  • 1957: Die zwölf Geschworenen (12 Angry Men)
  • 1957: Eva mit den drei Gesichtern (The Three Faces of Eve)
  • 1958: Die Brüder Karamasow (The Brothers Karamazov)
  • 1958: Das Mädchen aus der Unterwelt (Party Girl)
  • 1959: Bei mir nicht (But Not For Me)
  • 1959: Die Falle von Tula (The Trap)
  • 1959: Der Mann aus dem Westen (Man of the West)
  • 1960: Exodus (Exodus)
  • 1961: Das war der Wilde Westen (How the West Was Won)
  • 1962: Die Leute von der Shiloh Ranch (The Virginian)
  • 1962: Die vier apokalyptischen Reiter (The 4 Horsemen of the Apocalypse)
  • 1963: Wenn mein Schlafzimmer sprechen könnte (Come Blow Your Horn)
  • 1966: Derek Flint schickt seine Leiche (Our Man Flint)
  • 1967: Derek Flint – hart wie Feuerstein
  • 1968: Der Tag der Eule / Don Mariano weiß von nichts (Il giorno della civetta)
  • 1968: An einem Freitag in Las Vegas (Las Vegas, 500 millones)
  • 1968: Coogan’s großer Bluff (Coogan’s Bluff)
  • 1970: Die Glut der Gewalt (The Liberation of L. B. Jones)
  • 1971: Lawman (Lawman)
  • 1973: Der Exorzist (The Exorcist)
  • 1975: Bleib mir ja vom Leib (That Lucky Touch)

Einzelnachweise

  1. D. D. Guttenplan: American Radical: The Life and Times of I. F. Stone. Northwestern University Press, 2012, S. 291.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 28. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Afforever, Robert Kerber, Wissling, Janjonas, Jimi Joplin, Rubblesby, KopicaF, Gabriel.mark, Si! SWamP, Aka, Grafite, Irrubaic, SGJürgen, Jobu0101, Critican.kane, CineAmigo, Nothere, SeptemberWoman, Zen und die Kunst, Tilla, WerstenerJung, Tresckow, TravenTorsvan, Spunkmeyer68, Xquenda, Schnatzel, Lustiger seth, Leider, Ukko, Geher, Darev, Steevie, Louis Wu, Masic, Priwo, Xocolatl, Jamie-Lee-Curtis-Fan, Dr. Colossus, Prekario, Franka-Potente-Fan, Sycho, Fullhouse, Hitch, GeorgHH, Juerv1, ChikagoDeCuba, Sechmet, Jonathan Hornung, César, Popie, RedBot, Redf0x, Rybak, 217, Grimmi59 rade. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Lee J. Cobb hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Christopher Miles
Bleib mir ja vom Leib Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Roger Moore, Susannah York, Shelley Winters, Lee J. Cobb, Jean-Pierre Cassel, Raf Vallone, Sydne Rome, Donald Sinden, Michael Shannon, Aubrey Woods, Alfred Hoffman, Vincent Hall, Fabian Cevallos, Timothy Carlton, Marianne Stone
Der Exorzist
Horrorfilm FSK 16
Regie: William Friedkin
Der Exorzist Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Jason Miller, Max von Sydow, Ellen Burstyn, Lee J. Cobb, Kitty Winn, Jack MacGowran, Reverend William O’Malley, Rudolf Schündler
Lawman
FSK 16
Regie: Michael Winner
Lawman Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Burt Lancaster, Robert Ryan, Lee J. Cobb, Robert Duvall, Sheree North, Albert Salmi, Richard Jordan, John McGiver, Ralph Waite, John Beck, J. D. Cannon
FSK 16
Regie: William Wyler
Die Glut der Gewalt Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Lee J. Cobb, Anthony Zerbe, Roscoe Lee Browne, Lola Falana, Lee Majors, Barbara Hershey, Yaphet Kotto, Arch Johnson, Chill Wills, Dub Taylor
Mackenna’s Gold
FSK 12
Regie: J. Lee Thompson
Mackenna’s Gold Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Gregory Peck, Omar Sharif, Telly Savalas, Camilla Sparv, Keenan Wynn, Julie Newmar, Ted Cassidy, Lee J. Cobb, Raymond Massey, Burgess Meredith, Eli Wallach, Edward G. Robinson
Coogans großer Bluff
Thriller FSK 18
Regie: Don Siegel
Coogans großer Bluff Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Clint Eastwood, Lee J. Cobb, Susan Clark, Tisha Sterling, Don Stroud, Betty Field, Tom Tully, Melodie Johnson, James Edwards, Seymour Cassel, Rudy Diaz, David Doyle, Louis Zorich, Meg Myles, Marjorie Bennett, Albert Popwell
Der Tag der Eule

Regie: Damiano Damiani
Der Tag der Eule Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Claudia Cardinale, Franco Nero, Lee J. Cobb, Nehemiah Persoff, Serge Reggiani
FSK 12
Regie: Gordon Douglas
Derek Flint – hart wie Feuerstein Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: James Coburn, Lee J. Cobb, Jean Hale, Andrew Duggan, Anna Lee, Hanna Landy, Totty Ames
Abenteuer FSK 16
Regie: Daniel Mann
Derek Flint schickt seine Leiche Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: James Coburn, Lee J. Cobb, Gila Golan, Edward Mulhare
FSK 16
Regie: Bud Yorkin
Wenn mein Schlafzimmer sprechen könnte Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Frank Sinatra, Lee J. Cobb, Molly Picon, Barbara Rush, Tony Bill, Jill St. John, Phyllis McGuire
Das war der Wilde Westen
Western FSK 12
Regie: Richard Thorpe, George Marshall, Henry Hathaway, John Ford
Das war der Wilde Westen Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Carroll Baker, Lee J. Cobb, Henry Fonda, Carolyn Jones, Karl Malden, Gregory Peck, George Peppard, Robert Preston, Debbie Reynolds, James Stewart, Eli Wallach, John Wayne, Richard Widmark, Brigid Bazlen, Walter Brennan, David Brian, Andy Devine
Die vier apokalyptischen Reiter
Drama
Regie: Vincente Minnelli
Die vier apokalyptischen Reiter Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Glenn Ford, Ingrid Thulin, Charles Boyer, Yvette Mimieux, Lee J. Cobb, Paul Henreid, Karlheinz Böhm, Paul Lukas, Nestor Paiva
Exodus
Thriller FSK 12
Regie: Otto Preminger
Exodus Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Paul Newman, Eva Marie Saint, Ralph Richardson, Peter Lawford, Lee J. Cobb, Sal Mineo, John Derek, Jill Haworth, Hugh Griffith

Regie: Richard Brooks
Die Brüder Karamasow Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Yul Brynner, Maria Schell, Claire Bloom, Lee J. Cobb, Albert Salmi, William Shatner, Richard Basehart, Judith Evelyn, Edgar Stehli, Harry Townes, Miko Oscard, David Opatoshu, Simon Oakland
Drama FSK 18
Regie: Nicholas Ray
Das Mädchen aus der Unterwelt Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Robert Taylor, Cyd Charisse, Lee J. Cobb, John Ireland, Kent Smith, Corey Allen, David Opatoshu, Claire Kelly, Jack Lambert
Der Mann aus dem Westen
Western FSK 12
Regie: Anthony Mann
Der Mann aus dem Westen Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Julie London, Lee J. Cobb, Arthur O’Connell, Jack Lord, John Dehner, Royal Dano, Robert J. Wilke
FSK 16
Regie: Nunnally Johnson
Eva mit den drei Gesichtern Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Ken Scott, Joanne Woodward, Lee J. Cobb, David Wayne, Edwin Jerome, Terry Ann Ross, Alena Murray
Die zwölf Geschworenen
FSK 12
Regie: Sidney Lumet
Die zwölf Geschworenen Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Martin Balsam, John Fiedler, Lee J. Cobb, E. G. Marshall, Jack Klugman, Edward Binns, Jack Warden, Henry Fonda, Joseph Sweeney, Ed Begley, George Voskovec, Robert Webber
Die linke Hand Gottes
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Die linke Hand Gottes Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, Gene Tierney, Lee J. Cobb, Agnes Moorehead, E. G. Marshall, Jean Porter
Die Faust im Nacken
FSK 12
Regie: Elia Kazan
Die Faust im Nacken Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Karl Malden, Lee J. Cobb, Rod Steiger, Eva Marie Saint, Pat Henning, Leif Erickson, James Westerfield, Fred Gwynne
FSK 12
Regie: Kurt Bernhardt
Sirocco – Zwischen Kairo und Damaskus Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, Marta Toren, Lee J. Cobb, Everett Sloane, Gerald Mohr, Zero Mostel, Nick Dennis, Onslow Stevens, Ludwig Donath, David Bond, Vincent Renno
Gefahr in Frisco
FSK 16
Regie: Jules Dassin
Gefahr in Frisco Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Richard Conte, Valentina Cortese, Lee J. Cobb, Barbara Lawrence, Jack Oakie, Millard Mitchell, Joseph Pevney, Hope Emerson

Regie: Irving Pichel
Die Glocken von Coaltown Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Fred MacMurray, Alida Valli, Frank Sinatra, Lee J. Cobb, Harold Vermilyea, Charles Meredith, Jim Nolan, Veronica Pataky, Philip Ahn, Frank Ferguson, Frank Wilcox
FSK 12
Regie: Henry King
Der Hauptmann von Kastilien Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Tyrone Power, Jean Peters, Cesar Romero, Lee J. Cobb, John Sutton, Antonio Moreno, Thomas Gomez, Alan Mowbray, Barbara Lawrence, George Zucco, Roy Roberts, Marc Lawrence

Regie: Robert Rossen
Johnny O’Clock Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Dick Powell, Evelyn Keyes, Lee J. Cobb, Thomas Gomez, Ellen Drew, Nina Foch, John Kellogg, Jim Bannon, Jeff Chandler
Anna und der König von Siam

Regie: John Cromwell
Anna und der König von Siam Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Irene Dunne, Rex Harrison, Linda Darnell, Lee J. Cobb, Gale Sondergaard, Richard Lyon, John Abbott
Das Lied von Bernadette
Drama
Regie: Henry King
Das Lied von Bernadette Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Jennifer Jones, Linda Darnell, William Eythe, Charles Bickford, Vincent Price, Lee J. Cobb, Gladys Cooper, Anne Revere, Roman Bohnen, Mary Anderson, Patricia Morison, Louis V. Arco, Sig Ruman
FSK 12
Regie: Norman Taurog
Das sind Kerle Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Spencer Tracy, Mickey Rooney, Bobs Watson, Larry Nunn, Darryl Hickman, Henry O’Neill, Mary Nash, Lee J. Cobb, Sidney Miller, Addison Richards, Lloyd Corrigan, George Lessey, Robert Emmett Keane, Arthur Hohl, Ben Welden, Anne Revere, Paul Stanton

Regie: Rouben Mamoulian
Golden Boy Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: William Holden, Barbara Stanwyck, Adolphe Menjou, Lee J. Cobb, Joseph Calleia, Sam Levene, Edward Brophy, Beatrice Blinn, William H. Strauss, Don Beddoe

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!