Schauspieler/in

Laura Antonelli

* 28.11.1941 - Pula, Istrien, Kroatien

Über Laura Antonelli

Laura Antonelli

Laura Antonelli; eigentlich Laura Antonaz (* 28. November 1941 in Pula, Istrien, Kroatien) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben

Laura Antonelli wuchs in Mailand, Genua und Neapel auf und absolvierte eine höhere Schule. Sie hatte bereits eine Lehrerausbildung absolviert und war in Rom als Mathematik- und Gymnastiklehrerin tätig, als sie bei der Werbeserie Carosello im italienischen Fernsehen entdeckt wurde, wo sie für diverse Produkte warb. Sie arbeitete dann als Ansagerin des Kulturmagazins Zoom.

Ihren ersten Kinofilm drehte sie 1965, aber erst mit etwa 30 Jahren wurde sie als Hauptdarstellerin bekannt. Dazwischen war sie (1967/1968) auch Darstellerin in sieben Fotoromanen.[1] Sie spielte in zahlreichen leichten Sex-Komödien wie Venus im Pelz (1969), Das nackte Cello (1971), Malizia (1973) und Sesso matto (1973). In den 1970er Jahren galt sie als Nachfolgerin der italienischen Leinwanddiven Sophia Loren und Gina Lollobrigida. Jahrelang war sie die Lebensgefährtin von Jean-Paul Belmondo.

Luchino Visconti besetzte sie 1976 in seinem letzten Film Die Unschuld. Hier spielte sie an der Seite von Giancarlo Giannini eine für sie eher untypische, nicht vorwiegend sexbetonte Rolle.

1991 wurde ihre Karriere beendet, als in ihrem Haus Kokain gefunden wurde. Ihr wurde vorgeworfen, nicht nur Kokain konsumiert zu haben, sondern auch als Dealerin tätig gewesen zu sein. Sie erhielt eine dreieinhalbjährige Haftstrafe, die dazu führte, dass sie keine Filmangebote mehr erhielt. Das Urteil wurde erst acht Jahre später in zweiter Instanz aufgehoben. Laura Antonelli kehrte nicht auf die Leinwand zurück. 1992 hatte sie sich einer Anti-Falten-Behandlung unterzogen, aufgrund derer ihr Gesicht verunstaltet wurde, was sie zum Rückzug aus dem Schauspielerberuf zwang.[2]

Filmografie

  • 1965: Le sedicenni
  • 1966: Scusi, lei è favorevole o contrario?
  • 1966: Le spie vengono dal semifreddo
  • 1968: La rivoluzione sessuale
  • 1969: L’arcangelo
  • 1969: Venus im Pelz (Le malizie di Venere)
  • 1969: Die Klette (Un detective)
  • 1970: Bali
  • 1970: Gradiva
  • 1970: Der Einsame aus dem Westen (Sledge)
  • 1971: Musketier mit Hieb und Stich (Gli sposi dell’anno secondo)
  • 1971: Neun im Fadenkreuz (Senza movente)
  • 1971: Das nackte Cello (Il merlo maschio)
  • 1972: Der lange Schwarze mit dem Silberblick (All’onorevole piaccione le donne)
  • 1972: Der Halunke (Docteur Popaul)
  • 1973: Malizia
  • 1973: Sesso matto – Niemand ist vollkommen (Sessomatto)
  • 1974: Wie tief bin ich gesunken (Mio Dio, come sono caduta in basso!)
  • 1974: Der Filou (Peccato veniale)
  • 1974: Simona
  • 1975: Ein göttliches Geschöpf (La divina creatura)
  • 1976: Die Unschuld (L’innocente)
  • 1977: Gran bollito
  • 1977: Frau & Geliebte (Moglieamante)
  • 1979: Wilde Betten – Lippenstift-Tigerinnen (Letti selvaggi)
  • 1979: Il malato immaginario
  • 1980: Leinen los – wir saufen ab (Mi faccio la barca)
  • 1980: Il turno
  • 1981: Casta e pura
  • 1981: Passion der Liebe (Passione d’amore)
  • 1982: Porca vacca!
  • 1982: Sesso e volentieri
  • 1982: Viuuulentemente mia
  • 1985: Der Käfig (La gabbia)
  • 1985: Tranches de vie
  • 1986: Grandi magazzini
  • 1986: Liebesfeuer in Venedig (La Venexiana)
  • 1987: Rimini Rimini
  • 1987: Roba da ricchi
  • 1989: Disperatamente Giulia
  • 1990: L’avaro
  • 1991: Malizia 2000

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Erster Band A-C, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3

Einzelnachweise

  1. http://www.fotoromanzi-topilio.it/ATTORI/lauraantonelli.htm
  2. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, erster Band A-C, S. 129

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 19. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schotterebene, Crazy1880, VKocka, Kolja21, Nobart, Emelya1966, Alinea, Filoump, Michael Reschke, Frank-Drozdowski, SibFreak, Si! SWamP, Hybscher, Aktionsbot, Ephraim33, Konrad Lackerbeck, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Laura Antonelli hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Luchino Visconti
Die Unschuld Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Giancarlo Giannini, Laura Antonelli, Jennifer O’Neill, Marc Porel, Rina Morelli, Massimo Girotti, Didier Haudepin, Marie Dubois, Roberta Paladini, Claude Mann
FSK 12
Regie: Jean-Paul Rappeneau
Musketier mit Hieb und Stich (BRD) Das Brautpaar des Jahres II (DDR) Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Jean-Paul Belmondo, Marlène Jobert, Laura Antonelli, Sami Frey, Michel Auclair, Mario David, Georges Beller, Julien Guiomar, Pierre Brasseur, Paul Crauchet, Charles Denner, Jean Barney

Regie: Pasquale Festa Campanile
Das nackte Cello Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Lando Buzzanca, Laura Antonelli, Lino Toffolo, Elsa Vazzoler, Gino Cavalieri, Ferruccio De Ceresa, Luciano Bianciardi, Gianrico Tedeschi, Adolfo Belletti
FSK 18
Regie: Vic Morrow
Der Einsame aus dem Westen Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: James Garner, Dennis Weaver, Claude Akins, John Marley, Laura Antonelli, Wayde Preston, Ken Clark, Tony Young, Paola Barbara, Laura Betti, Bruno Corazzari, Remo De Angelis
Venus im Pelz
FSK 18
Regie: Massimo Dallamano
Venus im Pelz Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Laura Antonelli, Régis Vallée, Loren Ewing, Renate Kasché, Werner Pochath, Mady Rahl, Wolf Ackva

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!