Schauspieler/in

Kurt Böwe

* 28.04.1929 - Reetz
† 14.06.2000 Berlin

Über Kurt Böwe

Kurt Böwe

Kurt Böwe (* 28. April 1929 in Reetz, Kreis Westprignitz; † 14. Juni 2000 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, der in der DDR in Film und Theater sehr erfolgreich war und auch dem gesamtdeutschen Publikum schließlich als Kommissar Groth in der Fernsehserie Polizeiruf 110 bekannt wurde.

Leben und Werk

Böwe wurde als eines von sechs Kindern einer Reetzer Bauernfamilie geboren. Schon in der Jugendzeit hatte er Interesse an Literatur und dem Theater, so dass er, nachdem er 1949 sein Abitur beendete, eine Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin ablegte. Obwohl er eine Zulassung erhielt, studierte er von 1950 bis 1954 Germanistik und Theaterwissenschaften am Institut für Theaterwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, um eine akademische Laufbahn zu starten. Nach seinem Studium arbeitete er weitere sechs Jahre als Assistent an der Universität, wo er Vorträge in Theatergeschichte und Dramaturgie hielt. Parallel zu seiner Assistenz spielte er auch am Studententheater, wo ihn der damalige Leiter Horst Schönemann überredete, der Schauspielerei nachzugehen.

Nachdem er sich der Schauspielerei zugewandt hatte, führte ihn sein erstes Engagement 1961 ans Maxim-Gorki-Theater. Es folgte eine kurze Zeit an der Volksbühne Berlin, anschließend ein Engagement am Landestheater Halle, ehe er 1973 auf die Bühne des Deutschen Theaters nach Berlin zurückzog. Von 1973 bis 1997 gehörte er zum dortigen Ensemble und avancierte in dieser Zeit zu einem der bekanntesten und beliebtesten Darsteller.

In Berlin startete 1961 auch seine Film- und Fernsehtätigkeit, anfangs noch in kleinen Rollen, wie beispielsweise in Konrad Wolfs DEFA-Streifen Ich war neunzehn, später auch in Hauptrollen, wie Wolfs Spielfilm Der nackte Mann auf dem Sportplatz aus dem Jahr 1973. Seine Darstellung des Bildhauer Kemmel brachte ihm den Durchbruch als Filmschauspieler und machte ihn national wie auch international bekannt. Daraufhin folgten unzählige weitere Film- und Fernsehtätigkeiten.

Mit seiner markanten Stimme war er zudem als Synchronsprecher und Sprecher in etwa 150 Hörspielen - oftmals für Kinder - aktiv.

Böwe wurde 1969 mit dem Kunstpreis der DDR und 1971 mit dem Nationalpreis der DDR ausgezeichnet.

Kurt Böwe war mit der Hörspiel-Dramaturgin Heidemarie Böwe, geb. Schönknecht, verheiratet. Er war Vater von insgesamt vier Kindern. Seine Töchter Susanne (* 1964) und Winnie Böwe (* 1973) sind ebenfalls Schauspielerinnen, Winnie darüber hinaus auch Opernsängerin.

Er fand seine letzte Ruhestätte auf dem Waldfriedhof in Krumbeck (Landkreis Prignitz).[1]

Wichtige Theaterrollen

  • „Die Kleinbürger“ von Maxim Gorki
  • „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ von Bertolt Brecht
  • „Die Aula“ nach dem Roman von Hermann Kant
  • „Nachtasyl“ von Maxim Gorki
  • „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe
  • „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist
  • „Der blaue Boll“ von Ernst Barlach
  • „Käthchen von Heilbronn“ von Heinrich von Kleist, 1991 unter Regie von Thomas Langhoff
  • „Der Turm“ von Hugo von Hofmannsthal, 1992 unter Regie von Thomas Langhoff
  • „Der Cid“ von Pierre Corneille, 1993
  • „Herr Paul“ von Tankred Dorst, 1994 unter Regie von Michael Gruner
  • „Heinrich IV.“ von William Shakespeare, 1996 unter Regie von Thomas Langhoff
  • „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt, 1997 unter Regie von Thomas Langhoff

Filmografie (Auswahl)

  • 1964: Pension Boulanka
  • 1965: Berlin um die Ecke – Regie: Gerhard Klein
  • 1968: Die Toten bleiben jung – Regie: Joachim Kunert
  • 1968–70: Ich – Axel Cäsar Springer (TV, 5 Teile) – Regie: Helmut Krätzig, Ingrid Sander, Achim Hübner
  • 1968: Blaulicht: Leichenfund im Jagen 14
  • 1968: Ich war neunzehn – Regie: Konrad Wolf
  • 1972: Leichensache Zernik – Regie: Helmut Nitzschke
  • 1973: Den Wolken ein Stück näher (TV, 2 Teile) – Regie: Christian Steinke
  • 1974: Der nackte Mann auf dem Sportplatz – Regie: Konrad Wolf
  • 1974: Johannes Kepler – Regie: Frank Vogel
  • 1975: Zwischen Nacht und Tag – Regie: Horst E. Brandt
  • 1975: Broddi (TV, 3 Teile) - Regie: Ulrich Thein
  • 1975: Ein Feigenblatt für Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt? (TV) – Regie: Werner Hecht & Christa Mühl
  • 1976: Polizeiruf 110: Vorurteil? (TV-Reihe)
  • 1976: Ein altes Modell (TV)
  • 1977: Tambari – Regie: Ulrich Weiß
  • 1977: Ottokar der Weltverbesserer – Regie: Hans Kratzert
  • 1979: Zünd an, es kommt die Feuerwehr – Regie: Rainer Simon
  • 1979: Blauvogel – Regie: Ulrich Weiß
  • 1979: Ende vom Lied (TV, 2 Teile) – Regie: Jurij Kramer
  • 1979: Pinselheinrich – Regie: Hans Knötzsch
  • 1980: Asta, mein Engelchen – Regie: Roland Oehme
  • 1980: Jadup und Boel – Regie: Rainer Simon
  • 1980: Levins Mühle – Regie: Horst Seemann
  • 1981: Das große Abenteuer des Kaspar Schmeck (TV, 3 Teile) – Regie: Gunter Friedrich
  • 1981: Pugowitza – Regie: Jürgen Brauer
  • 1982: Märkische Forschungen – Regie: Roland Gräf
  • 1982: Melanie van der Straaten (TV) – Regie: Thomas Langhoff
  • 1983: Automärchen – Regie: Erwin Stranka
  • 1983: Ein Schüler aus Mansfeld – Die Jugendjahre Martin Luthers – Sprecher
  • 1983: Bürger Luther – Wittenberg 1508–1546 – Sprecher
  • 1983/84: Einzug ins Paradies (TV, 6 Teile) – Regie: Achim Hübner & Wolfgang Hübner
  • 1984: Die vertauschte Königin – Regie: Dieter Scharfenberg
  • 1985: Besuch bei Van Gogh – Regie: Horst Seemann
  • 1986: Der Junge mit dem großen schwarzen Hund – Regie: Hannelore Unterberg
  • 1986: Das Buschgespenst (TV) – Regie: Vera Loebner
  • 1986: Weihnachtsgeschichten (TV)
  • 1989: Verflixtes Mißgeschick!
  • 1991: Die Sprache der Vögel – Regie: Fred Noczynski [2]
  • 1992: Die Spur des Bernsteinzimmers – Regie: Roland Gräf
  • 1992: Stilles Land – Regie: Andreas Dresen
  • 1994-2000: Polizeiruf 110 (TV, 16 Episoden, davon 14 als Oberkommissar Kurt Groth)
  • 1998: Spuk aus der Gruft (TV, 4 Teile) – Regie: Günter Meyer

Literatur

  • Hans-Dieter Schütt: Kurt Böwe. Der lange kurze Atem. Aufbau Taschenbuch Verlag, Berlin 1999, 420 S. ISBN 3-7466-1540-2.

Einzelnachweise

  1. knerger.de: Das Grab von Kurt Böwe
  2. http://clubfilmothek.bjf.info/filme.htm?id=2910625

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 23. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Obersachse, Anstecknadel, Nuuk, Dmicha, Semilasso, Lómelinde, Sterup, Karsten11, Hubertl, Paulae, Neißehai, Armin P., HeBB, Soenke Rahn, VH-Halle, Kaisehr74, NordNordWest, Minderbinder, BKSlink, Mifri.dd, Neu1, Geher, Frank C. Müller, Zinnmann, Konrad Lackerbeck, Pherklotz, OCTopus, Eingangskontrolle, Rita2008, Eastfrisian, Hejkal, Bahnpirat, ADwarf, Ulsimitsuki, PDD, Hhp4, JakobVoss, Timcn, Kam Solusar, Buckie, Diba, Marcus Cyron, Popie, Zeuke, Stefan Kühn, Voyager, Tiontai, Tobe man, Toolittle. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Kurt Böwe hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Spur des Bernsteinzimmers
FSK 12
Regie: Roland Gräf
Die Spur des Bernsteinzimmers Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Corinna Harfouch, Kurt Böwe, Uwe Kockisch, Ulrich Tukur, Michael Gwisdek, Käthe Reichel, Horst Schulze, Joachim Tomaschewsky, Arno Wyzniewski, Jaecki Schwarz, Klaus Piontek, Werner Dissel, Carl Heinz Choynski, Jürgen Huth, Thomas Rühmann, Irma Münch
FSK 6
Regie: Hannelore Unterberg
Verflixtes Mißgeschick! Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Carmen-Maja Antoni, Heike Meyer, Stefan Saborowski, Horst Rehberg, Kurt Böwe, Ulrich Anschütz, Roman Kaminski, Carl-Heinz Choynski, Peter Mohrdieck, Wolfgang Greese, Silvia Mißbach, Pierre Sanoussi-Bliss, Wolf Sabo, Uwe Heinrich, Jürgen Braunsdorf, Tobias Unterberg, Felix Unterberg

Regie: Vera Loebner
Das Buschgespenst Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Rolf Ludwig, Kurt Böwe, Marianne Wünscher, Detlef Gieß, Barbara Dittus, Andreas Herrmann, Heike Meyer, Gerry Wolff, Günter Junghans, Ulrich Mühe, Hermann Beyer, Peter Bause, Fred Delmare, Jenny Gröllmann
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Hannelore Unterberg
Der Junge mit dem großen schwarzen Hund Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Niels Anschütz, Miriam Knabe, Kurt Böwe, Horst Hiemer, Andrea Meissner, Dagmar Manzel, Andreas Schmidt-Schaller, Rita Feldmeier, Marliese Mirkoff, Wolfgang Krone, Peter Pauli, Gerhard Schöne, Roland Kuchenbuch, Annette Richter, Michael Klobe, Sabrina Haseloff, Jana Blunert

Regie: Christa Mühl
Weihnachtsgeschichten Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Christine Schorn, Jürgen Zartmann, Marijam Agischewa, Ursula Karusseit, Gojko Mitić, Pierre Sanoussi-Bliss, Ute Lubosch, Henry Hübchen, Gunter Friedrich, Horst Hiemer, Annemone Haase, Lisa Macheiner, Inge Keller, Ralf Lindermann, Annette Richter, Uwe Teufer, Kurt Böwe
Einzug ins Paradies

Regie: Achim Hübner
Einzug ins Paradies Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Kurt Böwe, Walfriede Schmitt, Friedhelm Eberle, Barbara Dittus, Jutta Wachowiak, Ursula Karusseit, Anne Kasprik, Rolf Ludwig, Eberhard Esche, Jürgen Heinrich, Gerhard Bienert, Marga Legal, Erika Pelikowsky
Gritta von Rattenzuhausbeiuns
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Jürgen Brauer
Gritta von Rattenzuhausbeiuns Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Nadja Klier, Hermann Beyer, Suher Saleh, Fred Delmare, Marc Lubosch, Wolf-Dieter Lingk, Peter Sodann, Ilja Kriwoluzky, Heide Kipp, Peter Dommisch, Horst Papke, Jana Wolf, Ilse Voigt, Kurt Böwe
Die vertauschte Königin

Regie: Dieter Scharfenberg
Die vertauschte Königin Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Ursula Karusseit, Kurt Böwe, Christian Steyer, Klaus Piontek, Michèle Marian, Andreas Pannach, Axel Werner, Dieter Montag, Erik S. Klein, Friedrich-Wilhelm Junge, Günter Sonnenberg, Pedro Hebenstreit
FSK 12
Regie: Erwin Stranka
Automärchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Kurt Böwe, Roman Kaminski, Ramona Hennecke, Marylu Poolman, Dezső Garas, Michèle Marian, Horst Weinheimer, Angela Brunner, Barbara Dittus, Alfred Struwe, Fred Delmare, Michael Falkenhagen, Dorit Gäbler, Wolfram Handel, Gertraud Last, Hans-Joachim Wolfram
Drama FSK 6
Regie: Jürgen Brauer
Pugowitza Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Axel Griesau, Szymon Szurmiej, Käthe Reichel, Karla Runkehl, Viola Schweizer, Ursula Christowa-Staack, Jörg Gillner, Beatrix Hädrich, Martina Redlich, Annette Sy, Kurt Böwe, Heide Kipp, Rolf Hoppe, Jörg Panknin, Marek Probosz, Peter Welz, Wassili K. Mischtschenko
Levins Mühle

Regie: Horst Seemann
Levins Mühle Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Erwin Geschonneck, Katja Paryla, Christian Grashof, Ionka Iliewa, Fred Düren, Käthe Reichel, Peter Slabakov, Andrzej Szalawski, Rolf Ludwig, Kalina Jędrusik, Eberhard Esche, Kurt Böwe
Blauvogel
Kinder-/Jugendfilm FSK 0
Regie: Ulrich Weiß
Blauvogel Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Robin Jaeger, Gabriel Oseciuc, Jutta Hoffmann, Kurt Böwe, Jan Spitzer, Ileana Mavrodineanu, Gheorghe Patru, Petrut Traian, Gheorghe Haliu, Niculina Ursaru, Anca Szonyi
Zünd an, es kommt die Feuerwehr
FSK 12
Regie: Rainer Simon
Zünd an, es kommt die Feuerwehr Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Winfried Glatzeder, Rolf Ludwig, Kurt Böwe, Günter Junghans, Jürgen Gosch, Renate Krößner, Katrin Martin, Klaus Brasch, Gudrun Ritter, Hans-Dieter Schlegel, Harry Merkel, Christa Gottschalk, Kurt Radeke, Hannes Fischer, Fritz Marquardt, Sigurd Schulz, Hasso von Lenski
Ottokar der Weltverbesserer
Kinder-/Jugendfilm FSK 0
Regie: Hans Kratzert
Ottokar der Weltverbesserer Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Karin Gregorek, Lars Herrmann, Uwe Hoffmeister, Astrid Heinze, Stefan Bannischka, Stefan Endert, Kai-Torsten Jung, Micaëla Kreißler, Günter Junghans, Kurt Böwe, Dieter Wien, Hanjo Mende, Claudia Piper, Ines Kleda, Gundar Roesner, Antje Kupgisch, Marianne Wünscher
FSK 6
Regie: Ulrich Weiß
Tambari Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Erwin Geschonneck, Frank Reichelt, Kurt Böwe, Hans-Peter Reinecke, Barbara Dittus, Jürgen Gosch, Gisa Stoll, Else Wolz, Walter Bechstein, Peter Steinig, Katrin Doebner, Silke Rosin, Christian Becker, Helmut Thesenvitz, Hartmut Thesenvitz, Dirk Dietrich, Detlef Pleinis

Regie: Ulrich Thein
Ein altes Modell Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Erwin Geschonneck, Agnes Kraus, Marianne Kiefer, Werner Lierck, Axel Triebel, Kurt Böwe, Lisa Macheiner, Christian Grashof, Hans-Peter Reinicke, Wolfgang Winkler, Ursula Werner, Trude Bechmann, Hannelore Erle, Marina Krogull, Peter Friedrichson, Swetlana Schönfeld, Sylva Schüler
Der nackte Mann auf dem Sportplatz
FSK 6
Regie: Konrad Wolf
Der nackte Mann auf dem Sportplatz Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Kurt Böwe, Ursula Karusseit, Martin Trettau, Elsa Grube-Deister, Marga Legal, Ute Lubosch, Vera Oelschlegel, Katharina Thalbach, Ursula Werner, Erika Pelikowsky, Reimar Johannes Baur, Gerhard Bienert, Dieter Franke, Klaus Gehrke, Matti Geschonneck, Wolfgang Heinz, Rolf Hoppe
FSK 0
Regie: Christian Steinke
Den Wolken ein Stück näher Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Burkhard Völkel, Jürgen Mewis, Kerstin Bahra, Frank Krüper, Thomas Eckermann, Kurt Böwe, Susanne Düllmann, Christine Reinhardt, Franz Viehmann, Gudrun Ritter, Arno Wyzniewski, Erik S. Klein, Dieter Montag, Ursula Preuß, Gerhard Vogt, Kurt Radeke, Freimut Götsch
Krimi
Regie: Helmut Nitzschke
Leichensache Zernik Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Alexander Lang, Gert Gütschow, Norbert Christian, Kurt Böwe, Hans Hardt-Hardtloff, Annemone Haase, Lissy Tempelhof, Käthe Reichel, Ute Boeden, Agnes Kraus, Günter Naumann, Dieter Wien, Jürgen Holtz, Rolf Hoppe, Jörg Gillner, Horst Hiemer, Otto Stark
Ich war neunzehn
FSK 12
Regie: Konrad Wolf
Ich war neunzehn Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Jaecki Schwarz, Wassili Liwanow, Alexei Eiboschenko, Galina Polskich, Jenny Gröllmann, Michail Glusski, Anatoli Solowjow, Kalmursa Rachmanov, Rolf Hoppe, Wolfgang Greese, Johannes Wieke, Jürgen Hentsch, Kurt Böwe, Klaus Manchen, Walter Bechstein, Hermann Beyer, Werner Wenzel
FSK 12
Regie: Gerhard Klein
Berlin um die Ecke Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Dieter Mann, Monika Gabriel, Erwin Geschonneck, Hans Hardt-Hardtloff, Kaspar Eichel, Harald Warmbrunn, Kurt Böwe, Jürgen Frohriep, Klaus Ebeling, Joachim Schmidtchen, Rudolf Ulrich, Angela Brunner, Helga Raumer, Hans Flössel

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!