Schauspieler/in

Klaus J. Behrendt

* 07.02.1960 - Hamm

Über Klaus J. Behrendt

Klaus J. Behrendt

Klaus J. Behrendt (November 2012) Klaus Johannes Behrendt (* 7. Februar 1960 in Hamm) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Ausbildung

Klaus J. Behrendt wurde in Hamm als Sohn eines Kinderarztes geboren, wuchs im westfälischen Ibbenbüren auf und erlernte dort den Beruf des Bergmechanikers. Nach Ableistung seines Zivildienstes nahm er von 1981 bis 1984 Schauspielunterricht an der Hamburger Schule Hedi Höpfner und trat anschließend ein Festengagement am Bremer Theater an. Dort trat er bis 1988 in Stücken wie Dantons Tod, Die Möwe, Ein Sommernachtstraum oder Drei Schwestern auf. Klaus J. Behrendt hat zwei Söhne und eine Tochter aus erster Ehe und lebt mit seiner zweiten Frau Karin und deren Sohn aus einer früheren Beziehung in Berlin-Charlottenburg.[1]

Film- und Fernsehkarriere

Mit einer Rolle in der Fernsehserie Rote Erde II startete er 1989 seine TV-Karriere.

Große Popularität erlangte Behrendt von 1992 bis 1994 und wieder seit 1997 durch seine Rolle als Ermittler Max Ballauf in der WDR-Krimireihe Tatort; zunächst als Assistent von Kommissar Flemming (verkörpert von Martin Lüttge) in Düsseldorf, später als Kommissariatsleiter mit seinem Kollegen Freddy Schenk (Dietmar Bär) in Köln. In der Tatort-Folge 234 (Schimanskis Waffe) war Behrendt bereits in einer Nebenrolle als Erwin Spilonska zu sehen.

Von 1995 bis 1997 spielte er in der Sat.1-Serie A.S. die Rolle des Privatdetektivs Alexander Stein. In der Sat.1-Fernsehproduktion Das Wunder von Lengede war Behrendt in der Rolle eines Bergmanns zu sehen, seinem ursprünglichen Beruf. Im Frühjahr 2005 spielte er in der ZDF-Fernsehserie Kanzleramt den fiktiven Bundeskanzler Andreas Weyer. 2006 agierte er mit seinem Kollegen und Freund Dietmar Bär in Der Untergang der Pamir, ein zweiteiliges Katastrophen-Drama zum Untergang des deutschen Schiffes Pamir. Dieses Projekt kam maßgeblich auf Behrendts Betreiben zustande. 2007 verkörperte er im ARD-Fernsehdrama Einfache Leute an der Seite von Barbara Auer einen Familienvater, der seine Homosexualität versteckt.

Auszeichnungen

Im Oktober 2000 erhielten Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär für ihre Rollen im Tatort den Deutschen Fernsehpreis als beste Seriendarsteller des Jahres 1999. Für seinen Auftritt in Mein Vater an der Seite von Götz George bekam Behrendt im Jahr 2003 zahlreiche Auszeichnungen, so den Adolf-Grimme-Preis, den Emmy International Award und den Bayerischen Fernsehpreis. 2009 erhielt er eine Nominierung für die Goldene Kamera als bester Schauspieler. 2011 erhielt er eine 1Live Krone (gemeinsamer Sonderpreis für die WDR Tatorte aus Münster und Köln mit den Schauspielkollegen Jan Josef Liefers, Axel Prahl und Dietmar Bär).

Engagements

Gemeinsam mit dem Berliner Verein pro futura setzte sich Behrendt für Zukunftsperspektiven von Jugendlichen und Langzeitarbeitslosen ein. Außerdem gründete er mit Mitgliedern des Tatort-Teams 1998 den Verein Tatort – Straßen der Welt e. V., der sich für philippinische Straßenkinder einsetzt und der auf die viel beachtete Tatort-Folge Manila (Episode 383) aus dem Jahr 1998 zurückgeht, die das Schicksal philippinischer Straßenkinder und Kindesmisshandlung thematisierte. Für dieses Engagement erhielt er von Kinderlachen e. V. gemeinsam mit Dietmar Bär den KIND-Award. 2011 gründete Klaus J. Behrendt mit dem Osnabrücker Geschäftsmann Reinhard Höfelmeyer den Verein Wir starten gleich e.V. in Osnabrück. Dieser Verein beschafft über Spenden neue vollausgerüstete Schulranzen für Schulanfänger aus sozial schwachen Familien. Die Ranzen werden anonym und ohne Fotos der Kinder über die Kindergärten an die Familien vergeben. Nach dem großen Erfolg im Osnabrücker Raum wird diese Arbeit auf Köln, Bonn und Dortmund ausgeweitet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1988: Großstadtrevier: Speedy
  • 1989: Schulz & Schulz
  • 1990: Schimanskis Waffe (Fernsehserie Tatort)
  • 1991: Schulz & Schulz II
  • 1992: Schulz & Schulz III
  • 1992–1994, ab 1997: Tatort siehe Ballauf und Schenk#Folgen
  • 1993: Polski crash
  • 1993: Leo und Charlotte
  • 1993: Schulz & Schulz IV
  • 1993: Schulz & Schulz V
  • 1995–1998: A.S. – Gefahr ist sein Geschäft (29 Folgen)
  • 1996: Fähre in den Tod
  • 1997: Ein Vater unter Verdacht
  • 1998: Kai Rabe gegen die Vatikankiller
  • 1998: Ferkel Fritz
  • 2003: Mein Vater
  • 2003: Das Wunder von Lengede
  • 2004: Die Stunde der Offiziere
  • 2005: Kanzleramt
  • 2005: Das Gespenst von Canterville
  • 2006: Der Untergang der Pamir
  • 2007: Einfache Leute
  • 2007: Das Inferno – Flammen über Berlin
  • 2008: Guter Junge
  • 2008: Die Bienen – Tödliche Bedrohung
  • 2009: Fünf Tage Vollmond
  • 2010: Ungesühnt
  • 2010: Wie ein Licht in der Nacht
  • 2011: World Express - Atemlos durch Mexiko
  • 2011: Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger
  • 2012: Rommel
  • 2012: Jahr des Drachen
  • 2012: Der Staatsanwalt

Einzelnachweise

  1. GQ Starportrait Klaus J. Behrendt

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 05. April 2013, 07:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Nixus Minimax, Galerist, Goldmull, CherryX, Kay Baronowsky, Anstecknadel, McGregger, CHensel, Silewe, Hachinger62, Lómelinde, Noop1958, Apollo*, Superbass, Tom122010, WAH, Mueller-km, Fanergy, Soelvstein, Pinodario, Zwiebelleder, BlueCücü, EWriter, Pfieffer Latsch, Rick Latimer, Kheinisch, Philipendula, Solon de Gordion, Gentile, Spuk968, Ma-Lik, Hotcha2, Septembermorgen, Ätzebär, FredericII, T-Zee, Stephan1982, John N., Ramsch, Avoided, Sir James, Joho345, Salzgraf, P UdK, Snotty, Rdb, STBR, Entlinky, ChristianBier, Edmond.frederik, Bosta, Gabriel-Royce, PsY.cHo, Deirdre, Bbommel, César, Smoritz81, Cesar, Eiragorn, Englandfan, Starwash, Rat, WINNI, ErikDunsing, Rosenzweig, AHZ, Heinte. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Klaus J. Behrendt hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Jahr des Drachen

Regie: Torsten C. Fischer
Jahr des Drachen Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Klaus J. Behrendt, Nina Liu, Karoline Eichhorn, Jeanette Hain, Uwe Enkelmann, Florian Bartholomäi
Rommel
FSK 12
Regie: Niki Stein
Rommel Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Ulrich Tukur, Benjamin Sadler, Aglaia Szyszkowitz, Thomas Thieme, Hanns Zischler, Tim Bergmann, Vicky Krieps, Johannes Silberschneider, Robert Schupp, Max von Pufendorf, Oliver Nägele, Hubertus Hartmann, Klaus J. Behrendt, Hary Prinz, Harry Blank, Michael Kranz, Patrick Mölleken

Regie: Robert del Maestro
World Express – Atemlos durch Mexiko Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Marco Girnth, Sarah Maria Besgen, Klaus J. Behrendt, Jochen Nickel, Xenia Georgia Assenza, Tobias Maehler
Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger
FSK 12
Regie: Hansjörg Thurn
Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Bert Tischendorf, Patrick Mölleken, Sebastian Ströbel, Emilia Schüle, Jeanette Biedermann, Xenia Georgia Assenza, Michael Steinocher, Johannes Krisch, Klaus J. Behrendt, Martin Feifel, Hary Prinz, Gregor Seberg, Jürgen Schornagel, Johannes Zeiler, Mathias Sartor, Gotthard Lange

Regie: Michael Karen
Die Bienen – Tödliche Bedrohung Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Janin Reinhardt, Klaus J. Behrendt, Stephan Luca, Rolf Kanies, Sonja Kirchberger, Paula Schramm, Patrick von Blume, Peter Benedict, Daniela Eck
Drama
Regie: Torsten C. Fischer
Guter Junge Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Klaus J. Behrendt, Sebastian Schmidtke, Gabriela Maria Schmeide, Martin Brambach, Bernd Michael Lade, Matthias Brenner, Komi Togbonou, Astrid Meyerfeldt, Ursina Lardi, Cornelia Schmaus, Liv Lisa Fries, Katarina Gaub, Ulrike Bliefert, Sandro Lohmann, Samuel Schneider, Richard Schwager

Regie: Rainer Matsutani
Das Inferno – Flammen über Berlin Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Stephan Luca, Silke Bodenbender, Klaus J. Behrendt, Christian Kahrmann, Antanas Surgailis, Thomas Darchinger, Wolfram Teufel, Tim Wilde, Niels Bruno Schmidt, Sabine Wolf, Sophie Bristell, Klaus Schreiber
FSK 12
Regie: Hans-Erich Viet
Die Stunde der Offiziere Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Harald Schrott, Bernhard Schütz, Klaus J. Behrendt, Florian Martens, Felix Eitner, Tilo Prückner, Michael Hanemann, Dietrich Hollinderbäumer, Hermann Lause, Dieter Mann, Axel Pape, Hans Peter Hallwachs, Wilfried Pucher, Jürgen Schornagel, Bastian Trost, Hubertus Hartmann, Thomas Wlaschiha
Das Wunder von Lengede
FSK 12
Regie: Kaspar Heidelbach
Das Wunder von Lengede Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Heino Ferch, Nadja Uhl, Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Sylvester Groth, Günther Maria Halmer, Thomas Heinze, Axel Prahl, Armin Rohde, Benjamin Sadler, Jürgen Schornagel, Steffen Schroeder, Mirko Lang, Katharina Wackernagel, Gustav−Peter Wöhler, Klaus J. Behrendt, Christian Kahrmann
Kai Rabe gegen die Vatikankiller
FSK 16
Regie: Thomas Jahn
Kai Rabe gegen die Vatikankiller Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Steffen Wink, Klaus J. Behrendt, Sandra Speichert, Stefan Jürgens, Heinz Hoenig, Hannelore Elsner, Jan Josef Liefers, Mirco Nontschew, Ercan Durmaz, Markus Knüfken, Thierry van Werveke, Dietmar Bär, Brion James

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!