Schauspieler/in

Kirk Cameron

* 12.10.1970 - Panorama City, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Über Kirk Cameron

Kirk Cameron

Kirk Thomas Cameron (* 12. Oktober 1970 in Panorama City, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben

Seine Eltern benannten ihn nach James Kirk aus der Star-Trek-Serie Raumschiff Enterprise. Seine Familie ist Schweizer Abstammung. Kirk ist der Bruder der Schauspielerin Candace Cameron, bekannt aus der Serie Full House.

Kirk Cameron wurde durch die Serie Unser lautes Heim bekannt, in der er von 1985 bis 1992 den Mike Seaver spielte. Für diese Rolle erhielt er dreimal den Young Artist Award und war zweimal für den Golden Globe nominiert. Von 1995 bis 1997 spielte er zudem die Titelrolle in der Comedyserie Kirk.

Seit seinem 17. Lebensjahr bezeichnet sich Cameron als wiedergeborener Christ. Er hat eine eigene christlich-evangelikale Fernsehshow The Way of the Master, die er zusammen mit Ray Comfort moderiert. Eine Predigt Camerons wurde in Bill Mahers satirischem Dokumentarfilm Religulous zitiert. In der Sendung Piers Morgan Tonight sprach er sich am 2. März 2012 für die lebenslange Ehe zwischen Mann und Frau aus, wie sie schon bei Adam und Eva definiert sei und dass er sie nie neu definieren würde.

Zur Homosexualität erklärte er: [1][2][3] Als Gegenreaktion dazu traten Maureen Flannigan, Christine Lakin, Brice Beckham, Jeremy Licht, Josie Davis, Keith Coogan, Kenn Michael und andere Kinderstars seiner Zeit als Child Celebrities Opposing Kirk Cameron (CCOKC) in dem humoristischen Video Funny or Die auf.[4] Sie entgegneten Cameron darin, dass er es besser wissen sollte, da er bei der Produktion der Fernsehserie zahlreichen Homosexuellen begegnet sei. Und sie forderten ihn auf, eine Sache zu benennen, durch die Homosexuelle ihn, seine Verwandtschaft oder die Zivilisation verletzt hätten. LGBTs seien keine Bedrohung, sondern wollen nur in Ruhe und Frieden leben und lieben.[5]

Seit dem 20. Juli 1991 ist Cameron mit der Schauspielerin Chelsea Noble verheiratet. Sie haben vier adoptierte sowie zwei leibliche Kinder. Seine Frau und er sind Gründer von „Camp Firefly“ und der „Firefly“-Stiftung. Diese Stiftung ermöglicht Camping-Ausflüge für unheilbar kranke Kinder und deren Familien.

Filmografie (Auswahl)

  • 1981: Goliath Awaits, Regie: Kevin Connor, mit Christopher Lee
  • 1981: Maverick
  • 1982: Herbie, the Love Bug
  • 1983: The Woman Who Willed a Miracle
  • 1983–1984: Two Marriages, mit Melora Hardin
  • 1983: Starflight One – Irrflug ins Weltall
  • 1983: More Than Murder
  • 1984: Children in the Crossfire
  • 1985–1992: Unser lautes Heim
  • 1986: Rocket Man
  • 1987: Wie der Vater, so der Sohn (Like Father Like Son) mit Sean Astin
  • 1988: Full House
  • 1989: Große Herausforderung
  • 1991: A Little Piece of Heaven, Regie: Mimi Leder
  • 1994: Star Struck , mit Anne Haney
  • 1994: The Horde (Videospiel)
  • 1995: Dexter Riley – Total verkabelt und nichts begriffen
  • 1995–1997: Kirk
  • 1998: Lucky, der reichste Hund der Welt, mit James Avery
  • 2000: Left Behind
  • 2000: The Growing Pains Movie
  • 2001: The Miracle of the Cards, mit Thomas Sangster und Catherine Oxenberg
  • 2002: Left Behind: Tribulation Force
  • 2004: Growing Pains: Return of the Seavers
  • 2005: Finale – Die Welt im Krieg (Left Behind: World at War)
  • 2008: Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf (Fireproof)

Einzelnachweise

  1. Video: Cameron: 'Homosexual is unnatural', cnn.com, 2. März 2012
  2. Kirk Cameron: Homosexuality is "Unnatural, Detrimental, Destructive"The Advocate, Jeremy Kinser, abgerufen am: 17.04.2012
  3. Kirk Cameron: Homosexuality Is "Detrimental and Destructive"; GLAAD Says "He's Out of Step"E online, Brandi Fowler, abgerufen am: 17.04.2012
  4. Brice Beckham, Maureen Flannigan, David Fickas, Jeremy Licht, hollywoodkids; Josie Davis, Kenn Michael, Christine Lakin; Drama 3/4 Productions: CCOKC - Child Celebrities Opposing Kirk Cameron, Funny or Die, April 2012
  5. Ehemalige US-Kinderstars produzieren Video gegen Homophobie, 14. April 2012

Weblinks

  • Website von Kirk Cameron

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 04:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: BigT1983, Ittoqqortoormiit, Trockennasenaffe, Zen und die Kunst, Lukas²³, Fg68at, Pocci, Grafite, Itti, Serienfan2010, Critican.kane, Pelz, Jesi, Kam Solusar, CennoxX, Sebbot, WikiPimpi, SchallundRauch, AchimP, Tobias1983, JøMa, JunoArtemis, Micha L. Rieser, Rybak, Drak, FredericII, Henning Ihmels, Biblelover, WIKImaniac, Pygmalion, MIH2, Smeyen, Aristeides, Jkü. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Kirk Cameron hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf
FSK 12
Regie: Alex Kendrick
Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Kirk Cameron, Erin Bethea, Ken Bevel, Stephen Dervan, Jason McLeod, Harris Malcom, Phyllis Malcom, Perry Revell, Stephanie Makulinski, Renata Williams, Dwan Williams, Amberly Marquard, Joy Joiner, Ray Wood, Sue Holt, Bill Stafford, Carla Hawkins
Finale - Die Welt im Krieg
FSK 12
Regie: Craig R. Baxley
Finale - Die Welt im Krieg Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Brad Johnson, Gordon Currie, Kirk Cameron, Janaya Stephens, Laura Catalano, Louis Gossett, Jessica Steen, Chelsea Noble, Charles Martin Smith

Regie: Ron Booth, Bobby Neutz, Paul Lalonde, Peter Lalonde, Vic Sarin
nicht erschienen Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Kirk Cameron, Brad Johnson, Chelsea Noble, Clarence Gilyard junior, Janaya Stephens, Colin Fox, Gordon Currie
Wie der Vater, so der Sohn

Regie: Rod Daniel
Wie der Vater, so der Sohn Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Dudley Moore, Kirk Cameron, Margaret Colin, Catherine Hicks, Patrick O'Neal, Sean Astin, Armin Shimerman, Michael Horton, Bill Morrison, Camille Cooper, Micah Grant, Jack Starrett, Bonnie Bedelia

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!