Schauspieler/in / Regisseur/in

Kevin Costner

* 18.01.1955 - Lynwood, Kalifornien, USA

Über Kevin Costner

Kevin Costner

Kevin Michael Costner (* 18. Januar 1955 in Lynwood, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Unternehmer und Regisseur mit Cherokee-indianischen Vorfahren. Seinen größten Erfolg feierte er 1990 mit dem Western-Epos Der mit dem Wolf tanzt.

Leben

Kevin Costners irischstämmige Mutter, Sharon Rae Tedrick, war Sozialarbeiterin und sein deutschstämmiger Vater, William Costner, arbeitete für einen Elektronikbetrieb. Costner war während seiner Schulzeit Mitglied im Kirchenchor und verfasste nebenbei Gedichte, er galt als Außenseiter und Tagträumer. Sport war stets eines seiner großen Hobbys; als Jugendlicher spielte er Basketball, Baseball und American Football, später betätigte er sich als Golfer. Ab 1973 nahm er an fünf Abenden in der Woche Schauspielunterricht. 1978 machte er seinen Collegeabschluss in Business (ähnlich Betriebswirtschaft). Nach seinem Studium an der California State University nahm er einen Marketingjob in Orange County an und heiratete seine Jugendliebe Cindy Silva. Bei einer zufälligen Begegnung gab Richard Burton ihm den Rat, sich völlig auf die Schauspielerei zu konzentrieren, falls er es darin zu etwas bringen wolle. Costner gab seinen Job auf, zog nach Hollywood und hielt sich zunächst als Lastwagenfahrer, Hochseefischer und Busfahrer bei Stadtrundfahrten finanziell über Wasser. Seine Frau trat als Schneewittchen in Disneyland auf.

1974 gab Costner sein Filmdebüt in der Softsex-Komödie Malibu Summer (dt.: Heißer Strand USA), die erst 1981 veröffentlicht wurde. Von den Dreharbeiten war er so angewidert, dass er sich schwor, der Schauspielerei den Rücken zu kehren, wenn sich keine anderen Rollen für ihn fänden. Erst Anfang der 1980er Jahre kehrte Costner in kleineren Rollen zum Film zurück. Seine Szenen in Lawrence Kasdans Tragikomödie Der große Frust (The Big Chill, 1983) fielen dem Schnitt zum Opfer, doch Kasdan gab Costner 1985 schließlich eine Hauptrolle in dem erfolgreichen Western Silverado. Sowohl Costners Spiel als auch seine akrobatischen Reitkünste machten Eindruck bei Publikum und Kritik.

Seinen internationalen Durchbruch feierte Costner 1987 mit Brian de Palmas Film The Untouchables – Die Unbestechlichen mit Sean Connery als ehrlichem Polizisten, Robert De Niro als Al Capone und Costner als dessen Gegenspieler Eliot Ness. Im selben Jahr drehte er den ebenfalls erfolgreichen Thriller No Way Out – Es gibt kein Zurück. 1989 gelang ihm mit dem märchenhaften Film Feld der Träume über einen Farmer, der mit dem Bau eines Baseball-Stadions in seinem Maisfeld die Vergangenheit beschwört und die Zukunft gewinnt, ein weiterer Erfolg. Zu diesem Zeitpunkt feierte die Kritik Costner, der in seinen Rollen jungenhaften Charme und zielstrebige, positive Beharrlichkeit ausstrahlte, als „neuen Gary Cooper“. Bis Mitte der 1990er Jahre zählte der Schauspieler zu den gefragtesten Hollywood-Stars.

Auf dem Höhepunkt seiner Popularität gründete Costner zusammen mit Produzent Jim Wilson die Produktionsfirma TIG Productions, mit der er seine Filme fortan produzierte. Sein Regiedebüt gab Costner 1990 mit dem aufwendigen Western-Epos Der mit dem Wolf tanzt, den er auch produzierte und dessen Hauptrolle er übernahm. Der mehr als drei Stunden lange Streifen wurde entgegen den Erwartungen der Fachwelt ein internationaler Kinoerfolg und erntete bei 12 Nominierungen sieben Oscars, unter anderem für Costners Regie und den Besten Film.

Es folgte bis Mitte der 1990er Jahre eine Serie weiterer Erfolge mit dem Abenteuerfilm Robin Hood – König der Diebe, Oliver Stones Geschichtsinterpretation JFK – Tatort Dallas (beide 1991), dem romantischen Thriller Bodyguard (1992) mit Whitney Houston und Clint Eastwoods Perfect World (1993), in dem Costner erstmals einen Verbrecher spielte.

Lawrence Kasdans Verfilmung des Lebens von Wyatt Earp (1994) mit Costner in der Titelrolle war dann ein eher mäßiger Erfolg. 1995 produzierte Costner den postapokalyptischen Science Fiction-Film Waterworld und spielte die Hauptrolle des "Mariners". Nach einem Streit mit Regisseur Kevin Reynolds führte er auch teilweise Regie.

Die äußerst kostenintensiven Dreharbeiten auf dem Meer sprengten das Budget bei weitem und trieben die Produktionskosten auf 175 Millionen Dollar. "Waterworld", sein bis dahin teuerster Film, erzielte zwar ein weltweites Einspielergebnis von 264 Millionen Dollar[1], konnte aber die enormen Gesamtkosten (inklusive Werbung, Vertrieb etc.) nicht einspielen und wurde zu einem finanziellen Misserfolg. Die Einspielergebnisse in den USA lagen bei 88 Millionen Dollar und damit weit unter dem, was frühere Costner-Filme eingebracht hatten. Costners Karriere sollte sich von diesem Misserfolg nie wieder erholen.

1995 wirkte Kevin Costner bei 500 Nations – Die Geschichte der Indianer unter anderem als Sprecher mit. Die 8-teilige Dokumentation über Nord- und Zentralamerikas' Ureinwohner beginnt in der präkolumbischen Zeit und reicht bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die Dokumentation basiert überwiegend auf alten Texten und Bildern, Augenzeugenberichten und nachgestellten Computeranimationen. Die Serie wurde zu großen Teilen von Costner finanziell unterstützt und produziert, Regie führte Jack Leustig. Als Sprecher wirkten außerdem Tom Jackson, Wes Studi, Floyd „Red Crow“ Westerman, Eric Schweig, Michael Horse, Gordon Tootoosis, Graham Greene und Tantoo Cardinal mit. Costner sagte über die Serie: “500 Nations tries to crystallize the sweeping events that reshaped North America – one of the largest and most pivotal stories in human history – a story we feel is widely unknown. Often painful, sometimes shocking, but in the end it is simply about understanding.” (500 Nations versucht die umfassenden Ereignisse darzustellen, die Nordamerika umgestalteten – eine der größten und entscheidendsten Geschichten in der Entwicklung der Menschheit – eine Geschichte, die weitgehend unbekannt ist. Oft schmerzhaft, manchmal schockierend; aber am Ende geht es nur ums Verstehen.)

Zwei Jahre später setzte Costner noch einmal sein ganzes Renommee ein, um als Regisseur, Hauptdarsteller und Produzent eine mit Wyatt Earp vergleichbar teure Mischung aus Western und Science Fiction drehen zu können: The Postman wurde ein weiterer spektakulärer Misserfolg und brachte ihm die Goldene Himbeere für den „schlechtesten Film des Jahres“ und damit die Häme der Industrie ein.

Nach zwei hochbudgetierten Mißerfolgen konnte sich Costner nie wieder in der ersten Hollywood-Liga positionieren, obwohl er auch weiterhin kontinuierlich beschäftigt war. Mit Hauptrollen in Liebesfilmen wie Message in a Bottle (1999), An deiner Schulter (The Upside Of Anger, 2005), Politthrillern wie Thirteen Days (2000) oder Western wie Open Range (2003) blieb Costner jedoch präsent und seinem Geschmack treu. 2007 überraschte er in der Rolle eines Serienmörders in dem Film Mr. Brooks.

2007 gründete Costner mit Unterstützung seiner Frau Christine Baumgartner die achtköpfige Country-Band Kevin Costner & Modern West und veröffentlichte 2008 Untold Truths, 2010 folgte Turn It On.[2]

Costners Ehe mit Cindy Silva wurde 1994 nach 16 Jahren geschieden, die beiden haben drei Kinder. Aus einer kurzen Affäre mit der Millionenerbin Bridget Rooney stammt ein Sohn. Seit 2004 ist Costner mit der Modedesignerin Christine Baumgartner verheiratet, das Paar hat drei Kinder.

Costners deutscher Synchronsprecher ist Frank Glaubrecht.

Erwähnenswertes

  • Costners Name ziert den Stern Nummer 2233 auf dem Hollywood Walk of Fame.
  • Während der Dreharbeiten zu Robin Hood in England fand Kevin Costner Gefallen am Fußball und ist seitdem Fan des FC Arsenal.
  • Costner verkaufte nach der Ölpest im Golf von Mexiko 2010 an BP 32 Maschinen zur Reinigung von ölverseuchtem Wasser mittels Zentrifugentechnologie, die er zusammen mit seinem Bruder, einem Wissenschaftler, entwickelt und mit 24 Mio. Dollar gefördert hat.[3]
  • Im Februar 2013 trat er mit seiner Band Kevin Costner & Modern West im Rahmenprogramm der Alpinen Skiweltmeisterschaft in Schladming auf.[4]

Filmografie

Regisseur

  • 1990: Der mit dem Wolf tanzt (Dances with Wolves)
  • 1995: Waterworld (Waterworld)
  • 1997: Postman (The Postman)
  • 2003: Open Range – Weites Land (Open Range)

Schauspieler

  • 1981: Heißer Strand USA (Malibu Hot Summer)
  • 1981: Eine pechschwarze Nacht
  • 1982: Nightshift – Das Leichenhaus flippt völlig aus (Night Shift)
  • 1982: Gewagtes Spiel (Stacy’s Knights)
  • 1982: Chasing dreams – Träume sind wie Staub im Wind
  • 1983: Das letzte Testament (Testament)
  • 1983: Ein Tisch für fünf (Table for five)
  • 1983: Der große Frust (The Big Chill)
  • 1984: The Gunrunner – Zwischen allen Fronten (The Gunrunner)
  • 1984: Fandango
  • 1985: Die Sieger – American Flyers (American Flyers)
  • 1985: Silverado
  • 1987: No Way Out – Es gibt kein Zurück (No Way Out)
  • 1987: The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables)
  • 1988: Annies Männer (Bull Durham)
  • 1989: Feld der Träume (Field of Dreams)
  • 1990: Revenge – Eine gefährliche Affäre (Revenge)
  • 1990: Der mit dem Wolf tanzt (Dances with Wolves)
  • 1991: JFK – Tatort Dallas (JFK)
  • 1991: Robin Hood – König der Diebe (Robin Hood: Prince of Thieves)
  • 1992: Bodyguard (The Bodyguard)
  • 1993: Perfect World
  • 1994: Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
  • 1994: Das Baumhaus (The War)
  • 1995: Waterworld
  • 1996: Tin Cup
  • 1997: Postman (The Postman)
  • 1999: Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe
  • 1999: Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)
  • 2000: Thirteen Days
  • 2001: Crime is King (3000 Miles to Graceland)
  • 2002: Im Zeichen der Libelle (Dragonfly)
  • 2003: Open Range – Weites Land (Open Range)
  • 2004: The Gunrunner
  • 2005: Wo die Liebe hinfällt … (Rumor Has It...)
  • 2005: An deiner Schulter (The Upside of Anger)
  • 2006: Jede Sekunde zählt – The Guardian (The Guardian)
  • 2007: Mr. Brooks – Der Mörder in Dir (Mr. Brooks)
  • 2008: Swing Vote
  • 2009: The New Daughter
  • 2010: Company Men
  • 2012: Hatfields & McCoys (Fernsehserie)
  • 2013: Man of Steel

Produzent

  • 1990: Der mit dem Wolf tanzt (Dances with Wolves)
  • 1992: Bodyguard (The Bodyguard)
  • 1993: Rapa Nui – Rebellion im Paradies (Rapa Nui)
  • 1994: Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
  • 1995: 500 Nations – Die Geschichte der Indianer
  • 1995: Waterworld
  • 1997: Postman (The Postman)
  • 1999: Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe
  • 2000: Thirteen Days
  • 2003: Open Range – Weites Land (Open Range)
  • 2007: Mr. Brooks – Der Mörder in Dir (Mr. Brooks)
  • 2008: Swing Vote

Auszeichnungen

Academy Awards

  • 1990: Oscar als Produzent für den besten Film (Der mit dem Wolf tanzt)
  • 1990: Oscar als Bester Regisseur (Der mit dem Wolf tanzt)
  • 1990: Nominierung als Bester Hauptdarsteller (Der mit dem Wolf tanzt)

Golden Globes

  • 1990: Golden Globe als Bester Produzent (Der mit dem Wolf tanzt)
  • 1990: Golden Globe als Bester Regisseur (Der mit dem Wolf tanzt)
  • 1990: Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einem Drama (Der mit dem Wolf tanzt)
  • 1991: Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einem Drama (JFK – Tatort Dallas)
  • 1996: Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie (Tin Cup)
  • 2013: Golden Globe als Bester Schauspieler (Hatfields & McCoys)

Emmy Awards

  • 2012: Emmy Awards als bester Schauspieler (Hatfields & McCoys)

Berlinale

  • Berlinale 1991 – Silberner Bär für eine herausragende Einzelleistung (Der mit dem Wolf tanzt)

César

  • 2013: Ehrenpreis

Screen Actors Guild Award

  • 2013: Screen Actors Guild Award für Hatfields & McCoys als bester Darsteller

Einzelnachweise

  1. The Numbers: Waterworld - Box Office Data, Movie News, Cast Information (englisch)
  2. Sebastian Blanco: BP buys into Kevin Costners oil spill clean up plan, orders 32 separators. In: Autoblog.com'', 16. Juni 2012 (englisch).
  3. orf.at

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. April 2013, 08:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Urgelein, Pittimann, Walcoford, Albanianp, SeptemberWoman, Hollywoodfreak, Skipetari, Jobu0101, Kraftlucas, Sophia4justice, Trustable, Kai.pedia, KoljaHub, Sly37, TVbasti, Lómelinde, Flavia67, Serienfan2010, Pocci, Crazy1880, Ignazwrobel, SoWhy, Martin Bahmann, Kgersemi, Morruk, SK Sturm Fan, 24karamea, Don Magnifico, Spuk968, Silewe, Kam Solusar, WIKIdesigner, Julez A., Se4598, Media lib, Thorbjoern, Felix Stember, Pixman, Abberline, Joosie, Umweltschützen, Nemaides, Bwd, P A, The real Marcoman, Thopas, Mps, Knuddelbear, Labant, Snevern, Ot, Shade in the Shadow, ToddyB, Chaddy, Schwallex, Juerv1, Wahrig2003, Walter Gibson, Euphoriceyes, Frankee 67, Timbo1985, Mikano, Sebbot, Christian2003, OecherAlemanne, Spargeldieb, Stefan64, ChrisHamburg, Gedankenmaschine, Trudchen, JuTa, Hotcha2, Avoided, Tobias1983, ADK, Das-Relikt, Gegilworld, Oktobaer, Januscript, Lilchen, YourEyesOnly, PWS, Lupo Curtius, Joachim123, Eve1K, Peter200, Schlesinger, Manecke, Achates, Aktionsbot, Prekario, Fomafix, Demi-Moore-Fan, Meleagros, Dundak, Westiandi, Ibn Battuta, Complex, Hubertl, MARVEL, ABF, Booklovers, Ulz, LKD, Pourseied, Robert Lewis-Naville, PDD, Orlox, Iwoelbern, Sinn, D, César, DerHexer, Ike Graham, Julia-Roberts-Fan, Voevoda, High Contrast, Umnœglich, William Harford, Jan B, Joho345, Calista-Flockhart-Fan, Sulfolobus, Khero, Murphy567, P0p0, Th145, Smeyen, Edward Lewis, Nick89, Linker2, Gauder, WAH, Substubsreinsteller, Triggerhappy, AN, JCS, ChristianErtl, Diba, Blue Sleeve, Anakin Skywalker, Kubrick, Ellywa, NiTenIchiRyu, Dalubo, Aka, Ricky59, Makemake, MisterMad, HaeB, Nightwish62, Jaques, Ezrimerchant, Ulrich.fuchs, Quasimodo, Bender235, Bierdimpfl, Darkone, Rybak, Ma-games.de, Tobe man, Botteler, Refizul, Zwobot, Mathias Schindler, Jed, Giant2, AndreasE, Lumbar, Pm, Kdwnv, Marvin II, Magnus, Zeno Gantner, Unukorno, Wing, Head, Stw. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Kevin Costner hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Molly's Game: Alles auf eine Karte
Drama
Regie: Aaron Sorkin
Molly's Game: Alles auf eine Karte Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Jessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner, Michael Cera, Jeremy Strong, Chris O'Dowd, J.C. MacKenzie, Brian d'Arcy James, Bill Camp, Graham Greene, Justin Kirk, Angela Gots, Natalie Krill, Stephanie Herfield, Madison McKinley, Joe Keery, Michael Kostroff
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
Biographie FSK 0
Regie: Theodore Melfi
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons, Mahershala Ali, Aldis Hodge, Glen Powell, Kimberly Quinn, Olek Krupa, Ken Strunk, Ariana Neal, Saniyya Sidney, Zani Jones Mbayise, Tre Stokes, Selah Kimbro Jones
Das Jerico Projekt - Im Kopf des Killers
FSK 16
Regie: Ariel Vromen
Das Jerico Projekt - Im Kopf des Killers Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Gal Gadot, Ryan Reynolds, Alice Eve, Kevin Costner, Gary Oldman, Michael Pitt, Antje Traue, Tommy Lee Jones, Scott Adkins, Amaury Nolasco, Robert Davi, Natalie Burn, Jordi Mollà, Daniel Westwood, Richard Reid, Doug Cockle, Mark Rhino Smith
City of McFarland
Drama FSK 0
Regie: Niki Caro
City of McFarland Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Maria Bello, Morgan Saylor, Vincent Martella, Elsie Fisher, Daniel Moncada, Mariann Gavelo, Diana Maria Riva, Connor Weil, Catherine Toribio, Vanessa Martinez, Carlos Pratts, Ryan Gunnarson, Ben Bray, Mina Polanko, Chelsea Rendon, Essam Morsi
3 Days to Kill
Drama FSK 12
Regie: McG
3 Days to Kill Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Amber Heard, Hailee Steinfeld, Kevin Costner, Connie Nielsen, Tómas Lemarquis, Richard Sammel, Eriq Ebouaney, Big John, Rupert Wynne-James, Miodrag Stevanovic, Philippe Reyno, Dragana Atlija, Radoje Jelic, Eric Supply
Man of Steel
Actionfilm FSK 12
Regie: Zack Snyder
Man of Steel Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Henry Cavill, Amy Adams, Russell Crowe, Kevin Costner, Diane Lane, Michael Shannon, Laurence Fishburne, Christopher Meloni, Jadin Gould, Antje Traue, Tahmoh Penikett, Ayelet Zurer
Jack Ryan: Shadow Recruit
Actionfilm FSK 12
Regie: Kenneth Branagh
Jack Ryan: Shadow Recruit Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Chris Pine, Keira Knightley, Kenneth Branagh, Kevin Costner
Company Men
Drama FSK 12
Regie: John Wells
Company Men Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Ben Affleck, Chris Cooper, Kevin Costner, Yolande Moreau, Tommy Lee Jones, Rosemarie DeWitt, Maria Bello, Craig T. Nelson, Dana Eskelson, Patricia Kalember
FSK 6
Regie: Joshua Michael Stern
Swing Vote Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Madeline Carroll, Paula Patton, Kelsey Grammer, Dennis Hopper, Nathan Lane, Stanley Tucci, George Lopez, Judge Reinhold, Charles Esten, Mare Winningham
Mr. Brooks – Der Mörder in Dir
Thriller FSK 18
Regie: Bruce A. Evans
Mr. Brooks – Der Mörder in Dir Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Demi Moore, Dane Cook, William Hurt, Marg Helgenberger, Ruben Santiago-Hudson, Danielle Panabaker, Aisha Hinds, Lindsay Ann Crouse, Jason Lewis, Reiko Aylesworth, Matt Schulze, Yasmine Delawari, Traci Dinwiddie
Jede Sekunde zählt –
Drama FSK 12
Regie: Andy Davis
Jede Sekunde zählt – Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Ashton Kutcher, Clancy Brown, Sela Ward, John Heard, Neal McDonough, Melissa Sagemiller
An deiner Schulter
Drama FSK 12
Regie: Mike Binder
An deiner Schulter Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Joan Allen, Kevin Costner, Erika Christensen, Keri Russell, Alicia Roanne Witt, Evan Rachel Wood, Mike Binder, Tom Harper, Dane Christensen, Danny Webb, Magdalena Manville, Suzanne Bertish
Wo die Liebe hinfällt …

Regie: Rob Reiner
Wo die Liebe hinfällt … Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Jennifer Aniston, Kevin Costner, Shirley MacLaine, Mark Ruffalo, Richard Jenkins, Mena Suvari, Steve Sandvoss, Erinn Bartlett
Open Range – Weites Land
Western FSK 12
Regie: Kevin Costner
Open Range – Weites Land Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Robert Duvall, Kevin Costner, Annette Bening, Michael Gambon, Michael Jeter, Diego Luna, James Russo, Abraham Benrubi, Dean McDermott
Im Zeichen der Libelle
Thriller FSK 12
Regie: Tom Shadyac
Im Zeichen der Libelle Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Susanna Thompson, Joe Morton, Ron Rifkin, Kathy Bates, Robert Bailey Jr., Jacob Smith, Jay Thomas, Lisa Banes, Matt Craven, Casey Biggs, Leslie Hope, Peter Hansen, Linda Hunt
Crime is King
Actionfilm FSK 18
Regie: Demian Lichtenstein
Crime is King Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Kurt Russell, Kevin Costner, Courteney Cox, Christian Slater, David Kaye, Kevin Pollak, David Arquette, Jon Lovitz, Ice-T
Thirteen Days
Drama FSK 12
Regie: Roger Donaldson
Thirteen Days Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Bruce Greenwood, Steven Culp, Dylan Baker, Michael Fairman, Henry Strozier, Frank Wood, Kevin Conway, Bill Smitrovich, Elya Baskin, Jack McGee, Ed Lauter, Len Cariou, Kelly Connell, Olek Krupa, Christopher Lawford, Tim Kelleher
Aus Liebe zum Spiel
Drama FSK 6
Regie: Sam Raimi
Aus Liebe zum Spiel Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Kelly Preston, John C. Reilly, Jena Malone, Brian Cox, Addie Daddio, J. K. Simmons, Vin Scully, Steve Lyons, Carmine Giovinazzo, Bill E. Rogers, Hugh Ross
Liebesfilm FSK 12
Regie: Luis Mandoki
Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Robin Wright Penn, Paul Newman, John Savage, Illeana Douglas, Robbie Coltrane, Steven Eckholdt
Postman
Science-Fiction FSK 12
Regie: Kevin Costner
Postman Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Will Patton, Larenz Tate, Olivia Williams, James Russo, Daniel von Bargen, Tom Petty, Scott Bairstow, Giovanni Ribisi
Tin Cup
FSK 0
Regie: Ron Shelton
Tin Cup Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Rene Russo, Don Johnson, Cheech Marin, Linda Hart, Dennis Burkley, Rex Linn, Lou Myers, Richard Lineback, George Perez, Mickey Jones, Michael Milhoan
Waterworld
Science-Fiction FSK 12
Regie: Kevin Costner, Kevin Reynolds
Waterworld Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Tina Majorino, Jeanne Tripplehorn, Dennis Hopper, Michael Jeter, Jack Black, Kim Coates, Sean Whalen, Robert LaSardo, Rick Aviles, Leonardo Cimino
Das Baumhaus
FSK 12
Regie: Jon Avnet
Das Baumhaus Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Elijah Wood, Kevin Costner, Mare Winningham, Lexi Randall, Christine Baranski, LaToya Chisholm, Christopher Fennell, Donald Sellers, Leon Sills
Wyatt Earp – Das Leben einer Legende
Western FSK 12
Regie: Lawrence Kasdan
Wyatt Earp – Das Leben einer Legende Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Dennis Quaid, Gene Hackman, David Andrews, Linden Ashby, Jeff Fahey, Joanna Going, Mark Harmon, Michael Madsen, Catherine O'Hara, Bill Pullman, Isabella Rossellini, Tom Sizemore, JoBeth Williams, Mare Winningham
Perfect World
Sozialdrama FSK 12
Regie: Clint Eastwood
Perfect World Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Clint Eastwood, Laura Dern, T.J. Lowther, Keith Szarabajka, Leo Burmester, Paul Hewitt, Bradley Whitford, Ray McKinnon, Jennifer Griffith, Leslie Flowers, Belinda Flowers, Darryl Cox, Bruce McGill
Bodyguard
Thriller FSK 12
Regie: Mick Jackson
Bodyguard Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Whitney Houston, Gary Kemp, Bill Cobbs, Ralph Waite, Tomas Arana, Michele Lamar Richards, Mike Starr, Christopher Birt, DeVaughn Nixon, Gerry Bamman, Joe Urla, Tony Pierce
JFK – Tatort Dallas
Polit-Thriller FSK 12
Regie: Oliver Stone
JFK – Tatort Dallas Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Kevin Bacon, Tommy Lee Jones, Laurie Metcalf, Gary Oldman, Michael Rooker, Jay O. Sanders, Sissy Spacek, Wayne Knight, Vincent D’Onofrio, Pruitt Taylor Vince, Sally Kirkland, Edward Asner, Jack Lemmon, Joe Pesci, Walter Matthau, John Candy
Robin Hood – König der Diebe
Abenteuer FSK 12
Regie: Kevin Reynolds
Robin Hood – König der Diebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Morgan Freeman, Mary Elizabeth Mastrantonio, Alan Rickman, Christian Slater, Nicholas Brimble, Walter Sparrow, Michael McShane, Michael Wincott, Soo Drouet, Daniel Newman, Daniel Peacock, Brian Blessed, Geraldine McEwan, Harold Innocent, Sean Connery
Der mit dem Wolf tanzt
Western FSK 12
Regie: Kevin Costner
Der mit dem Wolf tanzt Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Mary McDonnell, Graham Greene, Rodney A. Grant, Floyd Westerman, Tantoo Cardinal, Robert Pastorelli, Charles Rocket, Maury Chaykin, Wes Studi, Kirk Baltz
FSK 16
Regie: Tony Scott
Revenge – Eine gefährliche Affäre Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Anthony Quinn, Madeleine Stowe, Miguel Ferrer, Tomás Milián, James Gammon, Jesse Corti, Joaquin Martinez, John Leguizamo, Sally Kirkland
Feld der Träume
FSK 6
Regie: Phil Alden Robinson
Feld der Träume Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Amy Madigan, James Earl Jones, Dwier Brown, Gaby Hoffmann, Ray Liotta, Burt Lancaster, Art LaFleur
Annies Männer
FSK 12
Regie: Ron Shelton
Annies Männer Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Susan Sarandon, Tim Robbins, Trey Wilson, Robert Wuhl, William O'Leary, David Neidorf, Danny Gans, Tom Silardi, Jenny Robertson
No Way Out – Es gibt kein Zurück
Actionfilm FSK 12
Regie: Roger Donaldson
No Way Out – Es gibt kein Zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Gene Hackman, Sean Young, Will Patton, Howard Duff, George Dzundza, Jason Bernard, Iman Abdulmajid, Leon Russom, Fred Dalton Thompson
The Untouchables – Die Unbestechlichen
Krimi FSK 16
Regie: Brian De Palma
The Untouchables – Die Unbestechlichen Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Sean Connery, Andy García, Robert De Niro, Charles Martin Smith, Billy Drago, Patricia Clarkson, John Barrowman, Clifton James
Fandango
FSK 16
Regie: Kevin Reynolds
Fandango Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Judd Nelson, Sam Robards, Chuck Bush, Brian Cesak, Marvin J. McIntyre, Suzy Amis
Die Sieger – American Flyers
FSK 12
Regie: John Badham
Die Sieger – American Flyers Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Kevin Costner, David Marshall Grant, Rae Dawn Chong, Alexandra Paul, Janice Rule, Luca Bercovici, Robert Townsend, John Amos, Doi Johnson, John Garber, Jennifer Grey
Silverado
Western FSK 12
Regie: Lawrence Kasdan
Silverado Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Kevin Kline, Scott Glenn, Kevin Costner, Danny Glover, Patricia Gaul, Earl Hindman, Thomas Wilson Brown, Lynn Whitfield, Linda Hunt, Rosanna Arquette, Brion James, Brian Dennehy, Jeff Fahey, Troy Ward, John Cleese, Jeff Goldblum, Ray Baker

Regie: Jim Wilson
Gewagtes Spiel Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Andra Millian, Kevin Costner, Mike Reynolds, Eve Lilith
Der große Frust
FSK 16
Regie: Lawrence Kasdan
Der große Frust Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Tom Berenger, Glenn Close, Jeff Goldblum, William Hurt, Kevin Kline, Mary Kay Place, Meg Tilly, JoBeth Williams, Don Galloway, Kevin Costner
FSK 12
Regie: Lynne Littman
Das letzte Testament Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Jane Alexander, William Devane, Rossie Harris, Roxana Zal, Lukas Haas, Philip Anglim, Lilia Skala, Leon Ames, Lurene Tuttle, Rebecca De Mornay, Kevin Costner, Mico Olmos, Gerry Murillo, Wayne Heffley, Makoto Iwamatsu
Nightshift – Das Leichenhaus flippt völlig aus
FSK 16
Regie: Ron Howard
Nightshift – Das Leichenhaus flippt völlig aus Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Henry Winkler, Michael Keaton, Shelley Long, Gina Hecht, Pat Corley, Bobby di Cicco, Nita Talbot, Basil Hoffman, Tim Rossovich, Clint Howard, Joe Spinell, Cheryl Carter, Becky Gonzalez, Corki Corman, Jaid Barrymore, Kevin Costner, Vincent Schiavelli

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!