Schauspieler/in

Keith Coogan

* 13.01.1970 - Palm Springs, Kalifornien

Über Keith Coogan

Keith Coogan

Keith Coogan (* 13. Januar 1970 in Palm Springs, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller.

Leben

Coogan wuchs als Enkel von Jackie Coogan auf und begann seine Karriere schon früh mit Auftritten in Fernsehwerbespots. Sein Fernsehdebüt hatte er 1978, als er in drei Fernsehfilmen zu sehen war. Nachfolgend erhielt er Gastrollen in Fernsehserien wie CHiPs, Fantasy Island und Love Boat. 1979 spielte er den Sohn von Clu Gulager in der Serie The MacKenzies of Paradise Cove, die jedoch bereits nach den ersten sechs Episoden abgesetzt wurde. Zwischen 1979 und 1980 war er in einer wiederkehrenden Gastrolle als Jeffrey Burton in Die Waltons zu sehen. Es folgten weitere Fernsehauftritte, unter anderem in einer Folge von Knight Rider, für die er mit dem Young Artist Award ausgezeichnet wurde, sowie eine Sprechrolle im Disney-Zeichentrickfilm Cap und Capper. Sein Spielfilmdebüt hatte Coogan, der bis 1986 noch unter seinem Geburtsnamen aufgetreten war, 1987 im Regiedebüt von Chris Columbus, der Komödie Die Nacht der Abenteuer. In den darauf folgenden Jahren war er in einigen weiteren Filmen wie Seitensprünge, Boy Soldiers und Fast Food Family zu sehen. Seine Filmkarriere kam jedoch ins Stocken, und so spielte er in späteren Jahren in B-Movies und Direct-to-Video-Produktionen.

Filmografie (Auswahl)

Fernsehen

  • 1978: CHiPs
  • 1979: Fantasy Island
  • 1979: Love Boat
  • 1979–1980: Die Waltons(The Waltons)
  • 1981: Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie)
  • 1982: Knight Rider
  • 1982: Mork vom Ork (Mork & Mindy)
  • 1989: 21 Jump Street – Tatort Klassenzimmer (21 Jump Street)
  • 1993: Geschichten aus der Gruft (Tales from the Crypt)

Film

  • 1981: Cap und Capper (The Fox and the Hound)
  • 1987: Die Nacht der Abenteuer (Adventures in Babysitting)
  • 1989: Seitensprünge (Cousins)
  • 1991: Boy Soldiers (Toy Soldiers)
  • 1991: Fast Food Family (Don’t Tell Mom the Babysitter’s Dead)
  • 1994: In the Army Now – Die Trottel der Kompanie (In the Army Now)
  • 1995: Ski Hard
  • 1998: Männer ticken anders (Just a Little Harmless Sex)

Auszeichnungen

  • 1983: Young Artist Award für Knight Rider
  • 1984: Young Artist Award-Nominierung für Gun Shy
  • 1984: Young Artist Award-Nominierung für CBS Library
  • 1988: Young Artist Award-Nominierung für Adventures in Babysitting
  • 1990: Young Artist Award-Nominierung für Cheetah
  • 1992: Young Artist Award-Nominierung für Fast Food Family
  • 1992: Young Artist Award-Nominierung für Boy Soldiers

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 13:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Berita, Schnatzel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Keith Coogan hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Fast Food Family
FSK 6
Regie: Stephen Herek
Fast Food Family Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Christina Applegate, Joanna Cassidy, John Getz, Josh Charles, Keith Coogan, Concetta Tomei, David Duchovny, Kimmy Robertson, Jayne Brook, Eda Reiss Merin, Robert Hy Gorman, Danielle Harris, Christopher Pettiet, Chris Claridge, Jeff Bollow, Michael Kopelow, Alejandro Quezada
Boy Soldiers
FSK 16
Regie: Daniel Petrie Jr.
Boy Soldiers Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Sean Astin, Wil Wheaton, Keith Coogan, Andrew Divoff, R. Lee Ermey, Mason Adams, Denholm Elliott, Louis Gossett Jr., George Perez, T.E. Russell, Shawn Phelan, Michael Champion, Tracy Brooks Swope, Jerry Orbach
Seitensprünge
FSK 12
Regie: Joel Schumacher
Seitensprünge Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Ted Danson, Isabella Rossellini, Sean Young, William L. Petersen, Lloyd Bridges, Norma Aleandro, Keith Coogan, Gina DeAngeles, George Coe, Katharine Isabelle, Tom McBeath
Die Nacht der Abenteuer
FSK 12
Regie: Chris Columbus
Die Nacht der Abenteuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Elisabeth Shue, Maia Brewton, Keith Coogan, Anthony Rapp, Penelope Ann Miller, George Newbern, Bradley Whitford, John Ford Noonan, Vincent D’Onofrio, Calvin Levels, Ron Canada, John Davis Chandler, Lolita Davidovitch, Albert Collins

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!