Schauspieler/in

June Allyson

* 07.10.1917 - New York City
† 08.07.2006 Ojai, Kalifornien

Über June Allyson

June Allyson

June Allyson (* 7. Oktober 1917 in New York City; † 8. Juli 2006 in Ojai, Kalifornien; eigentlich Ella Geisman) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben

June Allyson arbeitete bereits Ende der 1930er Jahre am Broadway. Sie hatte ihren Durchbruch als Sängerin in dem Musical Best Foot Forward 1941, der ihr einen Vertrag mit MGM einbrachte und die Hauptrolle in der gleichnamigen Verfilmung der Revue. Ihre leicht raue Stimme und eine angenehme Leinwandpersönlichkeit verhalfen ihr in kurzer Zeit zu enormer Popularität, und das Studio setzte sie gerne neben Van Johnson in leichten Romanzen und aufwändigen Musicals ein. Nachdem ihr Image als Mädchen von nebenan gegen Ende der 1940er aus der Mode kam, wechselte sie ins Fach der patenten Ehefrau, die allen Widrigkeiten zum Trotz bei ihrem Ehemann bleibt. Bis Mitte der 1950er war sie eine beliebte Darstellerin freundlicher Damen, als sie 1956 als neurotische, boshafte Ehefrau von José Ferrer in The Shriek ihre Fans verschreckte und Lob von den Kritikern bekam. Einige Jahre später zog sie sich von der Leinwand zurück, um eine erfolgreiche Karriere als Entertainerin in exklusiven Nachtklubs in Las Vegas zu beginnen. Sie war mit dem Schauspieler Dick Powell verheiratet. 1972 kehrte sie in der Rolle einer lesbischen Killerin in dem Film They Only Kill Their Masters auf die Leinwand zurück.

Filmografie (Auswahl)

  • 1943: Girl Crazy
  • 1944: Musik für Millionen (Music for Millions)
  • 1944: Mein Schatz ist ein Matrose (Two Girls and a Sailor)
  • 1945: Her Highness and the Bellboy
  • 1946: Mein Schatz ist ein Matrose (Two Sisters from Boston)
  • 1946: Geheimnis des Herzens (The Secret Heart)
  • 1947: Good News
  • 1948: The Bride Goes Wild
  • 1948: Die drei Musketiere (The Three Musketeers)
  • 1948: Words and Music
  • 1949: Kleine tapfere Jo (Little Women)
  • 1949: The Stratton Story
  • 1950: Das Raubtier ist los! (The Reformer and the Redhead)
  • 1953: Eine Leiche auf Rezept (Remains to be Seen)
  • 1953: Arzt im Zwielicht (Battle Circus)
  • 1954: Die Glenn Miller Story (The Glenn Miller Story)
  • 1954: Die Welt gehört der Frau (Women’s World)
  • 1954: Die Intriganten (Executive Suite)
  • 1955: In geheimer Kommandosache (Strategic Air Command)
  • 1955: In all diesen Nächten (The Shrike)
  • 1956: Ohne Liebe geht es nicht (You Can’t Run Away from It)
  • 1956: Das schwache Geschlecht (The Opposite Sex)
  • 1957: Der letzte Akkord (Interlude)
  • 1957: Mein Mann Gottfried (My Man Godfrey)
  • 1959: Ein Fremder in meinen Armen (A Stranger in My Arms)
  • 1972: Die Spur der schwarzen Bestie (They Only Kill Their Masters)
  • 1978: Die Bestien (Blackout)

Autobiographie

  • June Allyson. Putnam, New York 1982, ISBN 0-399-12726-7.

Weblinks

  • „June Allyson, Adoring Wife in MGM Films, Is Dead at 88“, New York Times, 11. Juli 2006

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 06:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Tresckow, PieRat, Monsieurbecker, SeptemberWoman, Taltkred, Stephan Klage, Peter200, Stilfehler, Nicola, Färber, Paulae, Hopsee, Regi-Iris Stefanelli, Nolispanmo, Massimo Macconi, Pelz, WerstenerJung, Baile, Frut, Albrecht 2, P UdK, J.-H. Janßen, Klapper, Rdb, Muck31, Phoinix, Saint-Simon, Js.bornheim, Eastfrisian, Voyager, Bvo66, Bonzo*, Hhst, Melly42, Wiegels, Sir, Aristeides, Geiserich77, Juliana, StillesGrinsen, JCS, Mschlindwein, Nobikles, Popie, Waelder, Bierdimpfl, Sk-Bot, Nemonand, Teiresias, Srbauer, Dolos, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

June Allyson hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Anthony Mann
In geheimer Kommandosache Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: James Stewart, June Allyson, Frank Lovejoy, Barry Sullivan, Alex Nicol, Bruce Bennett, Jay C. Flippen, James Millican, James Bell
FSK 12
Regie: Robert Wise
Die Intriganten Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: William Holden, June Allyson, Barbara Stanwyck, Fredric March, Walter Pidgeon, Shelley Winters, Paul Douglas, Louis Calhern, Dean Jagger, Nina Foch
FSK 12
Regie: Richard Brooks
Arzt im Zwielicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, June Allyson, Robert Keith, Keenan Wynn, William Campbell, Philip Ahn
Die Glenn Miller Story
Biographie FSK 6
Regie: Anthony Mann
Die Glenn Miller Story Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: James Stewart, June Allyson, Harry Morgan, Charles Drake, George Tobias, Barton MacLane, Sig Ruman

Regie: Melvin Frank, Norman Panama
Das Raubtier ist los Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: June Allyson, Dick Powell, David Wayne, Cecil Kellaway, Ray Collins, Robert Keith, Marvin Kaplan, Kathleen Freeman
Kleine tapfere Jo

Regie: Mervyn LeRoy
Kleine tapfere Jo Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: June Allyson, Peter Lawford, Margaret O’Brien, Elizabeth Taylor, Janet Leigh, Rossano Brazzi, Mary Astor, Lucile Watson, C. Aubrey Smith, Leon Ames
Die drei Musketiere
Actionfilm FSK 12
Regie: George Sidney
Die drei Musketiere Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Gene Kelly, Lana Turner, June Allyson, Van Heflin, Gig Young, Robert Coote, Vincent Price, Angela Lansbury, Frank Morgan, John Sutton, Reginald Owen, Keenan Wynn, Patricia Medina, Ian Keith, Robert Warwick

Regie: Richard Thorpe
Mein Schatz ist ein Matrose Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: June Allyson, Gloria DeHaven, Van Johnson, Tom Drake, Henry Stephenson, Henry O’Neill, Ben Blue, Carlos Ramirez, Albert Coates, Donald Meek, Amparo Navarro, José Iturbi, Jimmy Durante, Gracie Allen, Lena Horne, Virginia O’Brien, Wilde Twins

Regie: Henry Koster
Musik für Millionen Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Margaret O’Brien, José Iturbi, Jimmy Durante, June Allyson, Marsha Hunt, Hugh Herbert, Harry Davenport, Marie Wilson, Larry Adler, Ben Lessy, Connie Gilchrist, Katharine Balfour, Helen Gilbert, Mary Parker, Madeleine Lebeau, Ethel Griffies, Eddie Jackson

Regie: Busby Berkeley, Norman Taurog
Girl Crazy Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Judy Garland, Mickey Rooney, Robert E. Strickland, June Allyson, Nancy Walker, Rags Ragsland, Guy Kibbee, Frances Rafferty, Henry O'Neill, Tommy Dorsey

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!