Schauspieler/in

Julius Brandt

* 05.03.1873 - Olmütz
† 26.12.1949 Wien

Über Julius Brandt

Julius Brandt

Julius Brandt (* 5. März 1873 in Olmütz; † 26. Dezember 1949 in Wien) war ein österreichischer Schauspieler, Theaterregisseur, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Der Sohn eines Kapellmeisters erhielt eine Gesangs- und Schauspielausbildung. Sein Debüt gab er 1890 in Innsbruck. Danach agierte er in Klagenfurt und 1892 am Königlich Städtischen Theater in Olmütz. Die nächsten Theaterstationen waren Dresden, Teplitz, Linz und Salzburg.

Im Herbst 1898 trat er erstmals in Wien am dortigen Carltheater auf. 1900 spielte er in Hamburg am Deutschen Volkstheater, wo er schließlich zum Theaterleiter aufstieg. 1911 kehrte er als Schauspieler und Oberregisseur des Kabarettlokals Hölle nach Wien zurück. 1912 wechselte er an die Residenzbühne.

In diesem Jahr gab der 39-Jährige seinen Filmeinstand in der Produktion Musikantenlene. Er wechselte nach Deutschland und versuchte sich mit geringem Erfolg als Serien-Krimineller Charly Bill in mehreren Filmen. Bald erhielt er nur noch kleine bis sehr kleine Rollen, so dass er sein Hauptaugenmerk auf die Theaterarbeit richtete, wo er vorwiegend als Regisseur tätig war.

1937 ging er wieder nach Wien und erhielt dort beim Film anfangs auch Hauptrollen, so in Haydns letzter Besucher (1939) als Titelfigur Joseph Haydn. Er verfasste Drehbücher, führte ausnahmsweise Regie und stand bis zu seinem Tod im Jahr 1949 vor der Kamera.

Filmografie

  • 1912: Musikantenlene
  • 1913: Das Geheimnis der Lüfte
  • 1919: Die Sonne bringt es an den Tag
  • 1919: Manon. Das hohe Lied der Liebe
  • 1919: Wenn das Leben nein sagt
  • 1919: Pogrom
  • 1919: Schönheitskonkurrenz
  • 1919: Das Fest der Rosella
  • 1920: Der Gefangene
  • 1920: Die Dorfhexe
  • 1920: Tötendes Schweigen
  • 1920: Auri Sacra Fames (2 Teile)
  • 1920: Die Frau im Himmel
  • 1921: Um den Sohn
  • 1921: Die Geierwally
  • 1921: Weib und Palette
  • 1923: Das alte Gesetz
  • 1923: Bohème - Künstlerliebe
  • 1925: Der Herr ohne Wohnung
  • 1926: Das Geheimnis von St. Pauli
  • 1927: Die Weber
  • 1927: Die Geliebte des Gouverneurs
  • 1927: Das Geheimnis des Abbe X (auch Regie)
  • 1928: Herbstzeit am Rhein
  • 1929: Frühlingsrauschen
  • 1929: Das Schweigen im Walde
  • 1930: Zwei Welten
  • 1930: Menschen im Käfig
  • 1931: Eine Stunde Glück
  • 1931: Mary
  • 1931: Meine Frau, die Hochstaplerin
  • 1931: Die große Liebe
  • 1931: Der brave Sünder
  • 1932: Der Feldherrnhügel
  • 1932: Drei von der Stempelstelle
  • 1932: Das Abenteuer der Thea Roland
  • 1932: Theodor Körner
  • 1932: Ein süßes Geheimnis
  • 1932: Die Gräfin von Monte-Christo
  • 1932: Eine von uns
  • 1933: Die Herren vom Maxim
  • 1933: Die kleine Schwindlerin
  • 1934: Die Töchter ihrer Exzellenz
  • 1934: Der junge Baron Neuhaus
  • 1936: Mädchenjahre einer Königin
  • 1936: Drei Mäderl um Schubert
  • 1936: Standschütze Bruggler
  • 1936: Ein Hochzeitstraum
  • 1936: Die Nacht mit dem Kaiser
  • 1937: Liebling der Matrosen
  • 1937: Musik für dich
  • 1937: Die ganz großen Torheiten
  • 1938: Spuk im Museum (nur Drehbuch und Regie)
  • 1938: Andere Länder, andere Sitten
  • 1938: Der Optimist
  • 1938: Kameraden auf See
  • 1939: Marguerite : 3
  • 1939: Das Ekel
  • 1939: Haydns letzter Besucher
  • 1939: Unsterblicher Walzer
  • 1940: Eine kleine Nachtmusik
  • 1940: Falstaff in Wien
  • 1941: So gefällst Du mir
  • 1941: Der Weg ins Freie
  • 1941: Der Meineidbauer
  • 1941: Tanz mit dem Kaiser
  • 1942: Der Fall Rainer
  • 1942: Ewiger Rembrandt
  • 1943: Der kleine Grenzverkehr
  • 1944: Die Frau meiner Träume
  • 1945: Am Abend nach der Oper
  • 1947: Seine einzige Liebe (auch Drehbuch)
  • 1949: Lambert fühlt sich bedroht
  • 1949: Liebe Freundin
  • 1949: Eroica

Weblinks

  • Biografie mit Foto

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 21:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Laben, Silewe, Josy24, Paulae, Aka, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Julius Brandt hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Walter Kolm-Veltée
Eroica Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Ewald Balser, Marianne Schönauer, Judith Holzmeister, Oskar Werner, Dagny Servaes, Iván Petrovich, Ludmilla Hell, Auguste Pünkösdy, Hans Kraßnitzer, Alfred Neugebauer, Richard Eybner, Carl Günther, Gustav Waldau, Erik Frey, Franz Pfaudler, Julius Brandt, Hans Hais
Die Frau meiner Träume
FSK 0
Regie: Georg Jacoby
Die Frau meiner Träume Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Wolfgang Lukschy, Walter Müller, Georg Alexander, Grethe Weiser, Inge Drexel, Valentin Froman, Willy Schulte-Vogelheim, Egon Vogel, Erna Krüger, Karin Lüsebrink, Lotte Spira, Vera Witt, Erwin Fichtner, Julius Brandt, Karl Etlinger, Karl Hannemann
Der Weg ins Freie
Melodram FSK 16
Regie: Rolf Hansen
Der Weg ins Freie Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Zarah Leander, Hans Stüwe, Agnes Windeck, Eva Immermann, Siegfried Breuer, Hedwig Wangel, Albert Florath, Herbert Hübner, Antonie Jaeckel, Ralph Lothar, Karl John, Claire Reigbert, Olaf Bach, Walther Ludwig, Leo Peukert, Walther Süssenguth, Victor Janson, Julius Brandt

Regie: E. W. Emo
Drei Mäderl um Schubert Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Paul Hörbiger, Gustav Waldau, Julia Serda, Gretl Theimer, Maria Andergast, Else Elster, Karl Braun, Rudolf Fones, Wolfgang von Schwindt, Iván Petrovich, Aribert Wäscher, Karl Hellmer, Hilde Hofer-Pittschau, Erich Musil, Fritz Ley, Hans Junkermann, Hans Waschatko, Julius Brandt

Regie: Louis Ralph
Kreuzer Emden Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Louis Ralph, Werner Fuetterer, Renée Stobrawa, Fritz Greiner, Hans Schlenck, Willi Kayser-Heyl, Hans von Strobi, Rudolf Hoch, O. E. Hasse, Julius Brandt, Will Dohm, Jack Mylong-Münz, Charles Willy Kayser, Albert Lippert, Walther Pittschau, Hellmuth Renar, Bobby Todd

Regie: Ewald André Dupont
Das alte Gesetz Userwertung:

Produktionsjahr: 1923
Schauspieler/innen: Henny Porten, Ruth Weyher, Hermann Vallentin, Avrom Morewski, Ernst Deutsch, Grete Berger, Robert Garrison, Werner Krauß, Margarete Schlegel, Jakob Tiedtke, Olga Limburg, Alice Hechy, Julius Brandt, Fritz Richard, Wolfgang Zilzer, Kálmán Zátony

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!