Schauspieler/in

Juan Diego Botto

* 29.08.1975 - Buenos Aires, Argentinien

Über Juan Diego Botto

Juan Diego Botto

Juan Diego Botto (Sep. 2005) Juan Diego Botto Rota (* 29. August 1975 in Buenos Aires, Argentinien) ist ein spanischer Filmschauspieler.

Leben

Juan Diego Bottos lernte seinen Vater, den Schauspieler Diego Botto kaum kennen, da dieser im März 1977 während des Schmutzigen Kriegs in Argentinien verschwand, als Botto zwei Jahre alt war. Der Verbleib des Vaters ist bis heute ungeklärt. Mit seiner Mutter Cristina Rota und seiner älteren Schwester María Botto, die heute ebenfalls als Schauspielerin arbeitet, zog Botto nach Madrid (Spanien), wo er seit diesem Zeitpunkt lebt. In Madrid kam auch seine jüngere Schwester Nur Al Levi zur Welt.

Juan Diego Botto stand bereits 1982, im Alter von sieben Jahren, vor der Kamera; sein Filmdebüt war die spanische Filmkomödie Martes y trece, ni te cases ni te embarques. Obwohl nur in einer kleinen Nebenrolle präsent, war doch der Historienfilm 1492 – Die Eroberung des Paradieses im Jahr 1992 sein Durchbruch, in welchem er Diego Kolumbus, den Filmsohn Gérard Depardieus verkörperte. In der Fernsehserie Zorro, die zwischen 1990 und 1993 produziert wurde, konnte man Botto in 87 Episoden sehen. In Sobreviviré, einem Drama, aus dem Jahr 1999, verkörperte Botto einen Homosexuellen, der sich dennoch in eine Frau verliebt.

Heute lebt Botto mit der Reporterin Olga Rodríguez in einer Lebensgemeinschaft in Madrid. Er ist auch politisch tätig, hat sich 2003 gegen den Irakkrieg ausgesprochen, und hat eine Organisation gegründet, die sich für die Rechte von Menschen einsetzt, deren Angehörige im Schmutzigen Krieg in Argentinien verschwanden oder ermordet wurden. Er vertritt die Politische Linke.

Filmografie (Auswahl)

  • 1992: 1492 – Die Eroberung des Paradieses (1492: Conquest of Paradise)
  • 1998: Bin ich schön?
  • 2002: Der Obrist und die Tänzerin (Pasos de baile)
  • 2003: Augustus – Mein Vater der Kaiser (Imperium – Augustus)
  • 2005: Obaba (Obaba)
  • 2006: Das Fest des Ziegenbocks
  • 2008: Die Frau des Anarchisten
  • 2012: Dictado

Filmpreise (Auswahl)

Neben bislang vier Nominierungen zum Goya wurde Botto 2003 auf dem Internationalen Filmfestival in Kairo als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

Weblinks

  • Offizielle Fansite (Spanisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 09:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Der Harmlos, Bennsenson, Mai-Sachme, Julius1990, Si! SWamP, Onkelkoeln, Artep66, ADwarf, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Juan Diego Botto hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Antonio Chavarrías
Dictado Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Juan Diego Botto, Bárbara Lennie, Mágica Pérez, Marc Rodríguez, Ágata Roca, Nora Navas
Die Frau des Anarchisten
Drama FSK 12
Regie: Peter Sehr, Marie Noelle
Die Frau des Anarchisten Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Juan Diego Botto, María Valverde, Nina Hoss, Alba Barragán, Ainoa Ruiz, Ivana Baquero, Irene Visedo, Edgar Sehr, Adrià Collado, Biel Duran, Jean-Marc Barr, Pere Arquillué, Nathalie Grauwin, Laura Morante, Toni Sevilla, Sílvia Sabaté, Luis Calleja
Das Fest des Ziegenbocks
Drama FSK 16
Regie: Luis Llosa
Das Fest des Ziegenbocks Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Tomás Milián, Isabella Rossellini, Paul Freeman, Juan Diego Botto, Stephanie Leonidas, Eileen Atkins, Shawn Elliott, Steven Bauer, David Zayas, Murphy Guyer, Carlos Miranda
Obaba
Drama
Regie: Montxo Armendáriz
Obaba Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Pilar López de Ayala, Juan Diego Botto, Bárbara Lennie, Eduard Fernández, Peter Lohmeyer, Héctor Colomé, Pepa López, Txema Blasco, Iñake Irastorza, Ryan Cameron, Christian Tardío, Alejandro Jiménez
Augustus – Mein Vater, der Kaiser
FSK 12
Regie: Roger Young
Augustus – Mein Vater, der Kaiser Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Peter O’Toole, Gérard Klein, Vittoria Belvedere, Benjamin Sadler, Ken Duken, Charlotte Rampling, Martina Stella, Russell Barr, Massimo Ghini, Gottfried John, Dhafer Mohamed Felah, Juan Diego Botto, Massimo Sarchielli, Alexander Strobele, Valentin, Valeria D'Obici, Elena Ballesteros
Der Obrist und die Tänzerin
Thriller FSK 12
Regie: John Malkovich
Der Obrist und die Tänzerin Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Javier Bardem, Juan Diego Botto, Laura Morante, Elvira Mínguez, Alexandra Lencastre, Oliver Cotton, Luis Miguel Cintra, Javier Manrique, Abel Folk, Marie-Anne Berganza, Lucas Rodríguez, Xabier Elorriaga, Natalia Dicenta, Wolframio Sinué
Bin ich schön?
FSK 12
Regie: Doris Dörrie
Bin ich schön? Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Marie Zielcke, Carla Weindler, Julian Messner, Suzanne von Borsody, Franka Potente, Gustav−Peter Wöhler, Steffen Wink, Anica Dobra, Iris Berben, Oliver Nägele, Maria Schrader, Dietmar Schönherr, Beatriz Castillón Mateo, Uwe Ochsenknecht, Lorenza Sophia Zorer, Heike Makatsch, Juan Diego Botto

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!