Schauspieler/in / Komponist/in

John Cleese

* 27.10.1939 - Weston-super-Mare, Somerset

Über John Cleese

John Cleese

John Marwood Cleese (* 27. Oktober 1939 in Weston-super-Mare, Somerset) ist ein englischer Komiker, Schauspieler, Drehbuchautor und Synchronsprecher, der als Mitglied von Monty Python berühmt wurde. Er war außerdem mit der Fernsehserie Fawlty Towers und dem Film Ein Fisch namens Wanda erfolgreich.

Leben

John Cleeses Eltern waren Mitglieder der Mittelschicht, sie ermöglichten ihrem Sohn eine Privatausbildung. Sein Vater Reginald Francis Cleese hieß ursprünglich Cheese (deutsch: Käse), änderte seinen Nachnamen jedoch 1915, nachdem er in die Armee eingetreten war.[1] Schon im Alter von zwölf war John 183 cm groß, ein Jahr später sogar 196 cm und damit ausgewachsen. Die vielen Witze über seine Größe waren ein gutes Training für seinen Humor und seine Schlagfertigkeit.[2] Cleese sammelte Witze und war ein treuer Hörer der Radio-Comedyshow The Goon Show, in der unter anderem Peter Sellers auftrat.

John Cleese studierte Jura am Downing College in Cambridge. Er war Mitglied der erfolgreichen Cambridge Footlights Revue, wo er sein komödiantisches Talent weiter ausleben konnte, wie auch das spätere Monty-Python-Mitglied Graham Chapman. Nach seiner Promotion schrieb Cleese für die BBC und ging mit der Cambridge Footlights Revue auf Tournee in Neuseeland und den USA. Dort lernte er Terry Gilliam kennen, ein weiteres späteres Monty-Python-Mitglied. Nach seiner Rückkehr aus den Staaten trat er in der Radiocomedy I’m Sorry I’ll Read That Again der BBC auf, die mehrere Jahre erfolgreich lief.

Erste Fernsehauftritte folgten, er arbeitete mit Marty Feldman und den weiteren späteren Monty-Python-Mitgliedern Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin zusammen. 1969 wurde dann erstmals Monty Python’s Flying Circus ausgestrahlt. Die Gruppe hatte überwältigenden Erfolg mit ihrem farcenhaften und grotesken Humor. Cleese trat in weit über hundert verschiedenen Rollen auf, parodierte aber meist den distanziert-verklemmten, Emotionen fürchtenden Engländer der besseren Gesellschaft.

Nach drei Staffeln verließ Cleese die Show, arbeitete aber an weiteren Monty-Python-Projekten außerhalb des TV-Formats mit. 1975 produzierte er die Sitcom Fawlty Towers, die ebenso erfolgreich wurde. Cleese spielte darin einen steifen, besorgten Hoteldirektor, der permanent um den Schein eines funktionierenden Hauses bemüht ist, aber laufend in peinliche Situationen gerät.

Cleese gründete dann die Produktionsfirma Video Arts und war mit geistreich-ironischen Schulungsvideos für Manager erfolgreich. Zusammen mit dem Familientherapeuten Robin Skynner schrieb er psychologische Ratgeber. Bis zum heutigen Tage entwickelt er auch populärwissenschaftliche Fernsehsendungen.

Seinen größten Erfolg hatte er 1988 mit dem von ihm geschriebenen und co-inszenierten Spielfilm Ein Fisch namens Wanda (A Fish Called Wanda), in dem er erneut den typischen gefühlsgehemmten Engländer spielt. Die Gangsterkomödie kam bei Kritik und Publikum gleichermaßen an und erhielt eine Reihe bedeutender Auszeichnungen (darunter auch eine Oscar-Nominierung für Cleese als besten Drehbuchautor; sein Nebendarsteller Kevin Kline erhielt den Oscar für die beste Nebenrolle). Sein zweiter Spielfilm Wilde Kreaturen (Fierce Creatures) kam 1996 in die Kinos. Wie schon in Ein Fisch namens Wanda spielte Cleese an der Seite von Kevin Kline, Jamie Lee Curtis und Michael Palin, der Film fand aber nicht annähernd so viel Beifall. Cleese hat danach kein weiteres Spielfilm-Drehbuch mehr geschrieben und hat es mehrfach als Fehler bezeichnet, Wilde Kreaturen gemacht zu haben. Als er 2008 von seinem Freund, dem Regisseur und Restaurantkritiker Michael Winner, gefragt wurde, was er denn anders machen würde, wenn er die Chance hätte, sein Leben noch einmal zu leben, ging Cleese sogar so weit zu sagen: „Ich hätte Alyce Faye Eichelberger dritte Ehefrau nicht geheiratet und ich hätte Wilde Kreaturen nicht gedreht.“[3]

Cleese ist auch durch zwei weitere Rollen bekannt geworden: die des Fast Kopflosen Nick in den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane und die Rolle des R, dem Waffenentwickler James Bonds und Nachfolger von Q in zwei Filmen der Serie.

John Cleese ist, wie seine Fernsehdokumentationen zeigen, sehr an Bildung und Wissensvermittlung interessiert. Er war von 1970 bis 1973 Rektor der Universität St Andrews und ist immer noch Gastprofessor an der Cornell University in New York. Cleese setzt sich für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Lemuren ein. Zum Dank für sein Engagement wurde 2005 eine Lemurenart nach ihm benannt (Avahi cleesei).

Die neuseeländische Stadt Palmerston North benannte 2007 eine Müllhalde nach John Cleese. Der Komiker hatte die Stadt zuvor als Selbstmord-Hauptstadt Neuseelands bezeichnet. Palmerston North, das eine für Neuseeland durchschnittliche Selbstmordrate hat, taufte die Halde in einem Akt der „Vergeltung“ in Mount Cleese um.

Derzeit arbeitet John Cleese zusammen mit seiner Tochter Camilla an einer Musical-Version seines Spielfilms Ein Fisch namens Wanda. Erstmals seit dem 1996er Film Wilde Kreaturen schreibt er wieder an einem Drehbuch - Arbeitstitel: Taxing Times. Co-Autorin ist die Irin Lisa Hogan, mit der Cleese seit langem befreundet ist und die schon in Wilde Kreaturen zu sehen war. John Cleese zufolge geht es dabei um „die Anstrengungen, die einige Leute unternehmen, um Steuern zu sparen. … Buch basiert auf mir selbst, als ich mir meine britische Rente auszahlen ließ und nach Santa Barbara umgezogen bin.“[4]

Persönliches

John Cleese war zehn Jahre lang mit der US-amerikanischen Schauspielerin Connie Booth verheiratet, die auch in Monty Python’s Flying Circus Auftritte hatte und in Fawlty Towers das Zimmermädchen Polly spielte. Ihre gemeinsame Tochter Cynthia Cleese spielte eine kleine Rolle in Ein Fisch namens Wanda und in Wilde Kreaturen. Cleese und Booth arbeiteten auch nach ihrer Scheidung zusammen an der zweiten Fawlty Towers-Staffel und sind bis heute befreundet. Barbara Trentham – ebenfalls eine US-amerikanische Schauspielerin – heiratete Cleese 1981. 1984 bekam das Paar die Tochter Camilla. Die Ehe wurde 1990 geschieden.

Am 28. Dezember 1992 heiratete John Cleese die amerikanische Psychotherapeutin Alyce Faye Eichelberger, 1999 wanderte er nach Kalifornien aus. Das Paar, das keine gemeinsamen Kinder hat, trennte sich im Januar 2008. Das Scheidungsverfahren wurde in Großbritannien aufmerksam verfolgt, da Eichelberger eine Abfindung in Höhe von 13,5 Millionen Euro erhielt.[5]

Im August 2012 heiratete Cleese auf der karibischen Insel Mustique die 31 Jahre jüngere Jennifer Wade.[6][7]

Cleese lebt und arbeitet in Kalifornien, zwischendurch weilt er zu Arbeitsaufenthalten in London.

Ergänzendes

  • Die Stimme von John Cleese wurde in Deutschland meistens von Thomas Danneberg synchronisiert.
  • Der meistbenutzte Spruch aus dem Munde von John Cleese in Flying Circus war: „And now for something completely different.“
  • Im Movie Park Germany wurden für die Attraktion Time Riders zur Anleitung der Besucher mehrere Videosequenzen mit John Cleese gedreht.

Ausgewählte Filmografie

Fernsehen

Serien, Fernsehfilme und Shows

  • 1966–67: The Frost Report
  • 1967: At Last the 1948 Show
  • 1968: Mit Schirm, Charme und Melone (Gastrolle)
  • 1968: How to Irritate People
  • 1969–74: Monty Python’s Flying Circus
  • 1975, 1979: Fawlty Towers
  • 1980: Der Widerspenstigen Zähmung
  • 1982: Whoops Apocalypse
  • 1986: Sledge Hammer - Dori Day Afternoon (Gastrolle)
  • 1987: Cheers
  • 1997: Saturday Night Live
  • 1997: Hinterm Mond gleich links (Gastrolle)
  • 2003–04: Will & Grace (Gastrolle)
  • 2010: Entourage (Gastrolle)

Dokumentationen

  • 2001: The Human Face
  • 2004: Wine for the Confused
  • 2005: Power of the Sun
  • 2006: The Art of Football from A to Z

Filme

  • 1969: Magic Christian (mit Peter Sellers, Ringo Starr, Graham Chapman – Drehbuch und Nebenrolle)
  • 1971: Monty Pythons wunderbare Welt der Schwerkraft (And Now for Something Completely Different)
  • 1974: Romance with a Double Bass
  • 1975: Die Ritter der Kokosnuß (Monty Python and the Holy Grail)
  • 1977: The strange case of the end of civilisation as we know it
  • 1979: Das Leben des Brian (Life of Brian)
  • 1981: Die große Muppet-Sause (The Great Muppet Caper, Stimme)
  • 1981: Time Bandits
  • 1982: Monty Python Live at the Hollywood Bowl
  • 1983: Der Sinn des Lebens (The Meaning of Life)
  • 1983: Dotterbart (Yellowbeard)
  • 1985: Silverado
  • 1986: Clockwise – Recht so, Mr. Stimpson (Clockwise)
  • 1988: Ein Fisch namens Wanda (A Fish called Wanda)
  • 1989: Erik der Wikinger (Erik the Viking)
  • 1989: The Big Picture
  • 1990: Bullseye – Der wahnwitzige Diamanten Coup (Bullseye!)
  • 1993: Und ewig schleichen die Erben (Splitting Heirs)
  • 1994: Das Dschungelbuch
  • 1994: Mary Shelley’s Frankenstein
  • 1997: Wilde Kreaturen (Fierce Creatures)
  • 1997: George – Der aus dem Dschungel kam (George of the Jungle, Stimme)
  • 1999: James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug (The World Is Not Enough)
  • 1999: Schlaflos in New York (Mr. Mersault)
  • 2000: Ist sie nicht großartig? (Isnt She Great)''
  • 2000: Der Zauberpudding (The Magic Pudding, Stimme)
  • 2001: Rat Race – Der nackte Wahnsinn (Rat Race)
  • 2001: Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter and the Philosopher’s Stone)
  • 2002: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter and the Chamber of Secrets)
  • 2002: Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day)
  • 2002: Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia
  • 2003: Abgezockt! (Scorched)
  • 2003: 3 Engel für Charlie – Volle Power (Charlie’s Angels: Full Throttle)
  • 2004: Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück (Shrek 2)
  • 2004: In 80 Tagen um die Welt (Around the World in 80 Days)
  • 2006: Man About Town
  • 2007: Shrek der Dritte (Shrek the Third)
  • 2008: Der Tag, an dem die Erde stillstand (The Day the Earth Stood Still)
  • 2009: Der rosarote Panther 2 (Chief Inspector Dreyfus)
  • 2009: Planet 51 (Stimme)
  • 2010: Für immer Shrek (Stimme)
  • 2010: Spud
  • 2011: Winnie Puuh (Winnie Pooh, Stimme)

Sonstiges

  • Cleese wirkte außerdem bei Mike Oldfields Tubular Bells 2003 mit, wo er am Ende des Stücks "Finale" die einsteigenden Instrumente ansagt.
  • Cleese spricht ebenfalls den Butler namens Jasper in dem Spiel Fable III, das am 29. Oktober 2010 in Deutschland erschien.

Auszeichnungen

Fernsehen

  • 1967: The Frost Report: Rose d’Or auf dem Fernsehfestival in Montreux als Schauspieler
  • 1969: Monty Python’s Flying Circus: Nominierung für den britischen Society of Film and Television Arts Award (später BAFTA Award) als Drehbuchautor und Schauspieler
  • 1970: Monty Python’s Flying Circus: Nominierung für den Society of Film and Television Arts Award als Schauspieler
  • 1975: Fawlty Towers: Nomininerung für den Society of Film and Television Arts Award als Schauspieler
  • 1979: Fawlty Towers: BAFTA Award als Schauspieler
  • 1986: Cheers: Emmy als Gastschauspieler
  • 1991: Preis der Zeitung Aftonbladet für die beliebteste männliche Fernsehpersönlichkeit
  • 1997: Hinterm Mond gleich links (3rd Rock from the Sun): Emmy-Nominierung als Gastschauspieler
  • 2001: The Human Face: Emmy-Nominierung als Drehbuchautor und Moderator
  • 2002: Sir Peter Ustinov Award des Fernsehfestivals in Banff
  • 2003: Will & Grace: Emmy-Nominierung als Gastschauspieler

Filme

  • 1986: Clockwise – Recht so, Mr. Stimpson: Evening Standard British Film Award als Schauspieler
  • 1988: Ein Fisch namens Wanda (A Fish Called Wanda): Oscar-Nominierung, BAFTA-Nominierung, David-di-Donatello-Preis, Edgar-Allan-Poe-Award-Nominierung und Writers-Guild-of-America-Award-Nominierung als Drehbuchautor – British Academy Film Award und Golden-Globe-Nominierung als Schauspieler
  • 2002: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter and the Chamber of Secrets): Phoenix Film Critics Society Award-Nominierung als Castmitglied

Deutsche Stimmen

Die bekannteste deutsche Synchronstimme von John Cleese ist Thomas Danneberg.

Siehe auch

  • Q (James Bond)

Einzelnachweise

  1. John Cleese auf Everything2.com (englisch)
  2. http://www.imdb.com/name/nm0000092/bio
  3. Times Online - Michael Winner at Villa Principe Leopoldo, Switzerland
  4. Daily Mirror: John Cleese’s fling with a blonde HALF his age
  5. Zweiter Frühling mit 70 sueddeutsche.de, abgerufen am 18. September 2012
  6. "Monty Python"-Star sagt zum vierten Mal Ja stern.de, abgerufen am 18. September 2012
  7. Exclusive: John Cleese weds 'soulmate' in intimate Mustique marriage ceremony hellomagazine.com, abgerufen am 18. September 2012 (englisch)

Weblinks

  • Offizielle Website von John Cleese
  • John Cleeses offizielle Podcasts

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. April 2013, 05:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Codo77, Vanellus, C.Zebe, Dieter-MZ, Kai.pedia, Winkelhake, Minderbinder, Adippold, Sly37, Iljakob, Critican.kane, Wnme, KCMO, Der Spion, Crazy1880, Sowizo, César, TobiasHerp, Oenie, Magpie ebt, M(e)ister Eiskalt, KevinHofacker, Pappenheim, TeesJ, Lars Beck, GabGam, -papinian-, Viva La Ren, Slay555pt, LIU, Ludenberg 54, Chaddy, Axel1963, Spuk968, Schatten.1, Raffael Brandywein, Fozzy ag, Thomas Dresler, APPER, Askalan, MC Henrich, Lautringer Atsche, Rr2000, 12 Basti, Head, Times, Ravenscroft, Braveheart, Gerd Sattler, Fossa, Menandros, El Grafo, Jnn95, Phil41, JPense, Diba, WikiPimpi, Darev, Zboralski, Markus.Huck, Merlin G., Tmid, Dagobert Drache, Harro von Wuff, Omerzu, Afromme, Vigilius, Schneehuhn, Tuxman, Wiegels, Spargelschuft, Propolis, Blauerflummi, Sportschuh, Manni88, SchirmerPower, Ziegelbrenner, Tobias1983, J.-H. Janßen, MB-one, Doc Taxon, Teri-Hatcher-Fan, Mäendexeres, Marqueaux, Melvin Blitzny, Eli Scrubs, Darkking3, A.-K. D., Charlize-Theron-Fan, 08-15-Bot, Dr. Colossus, Jackalope, Gegenwind, DoktorHeinrichFaust, Ellen-Barkin-Fan, Werner von Haupt, Ray Armstrong, Gilliamjf, Xocolatl, FredericII, Sintonak.X, Kim-Basinger-Fan, Michael82, Iwoelbern, Hedwig in Washington, Sassisch, Kornylius, RoBri, Between the lines, Greenhorn, Jack Wyatt, Chram, Arno Matthias, JCS, Soulman, Catherine-Zeta-Jones-Fan, Rollo rueckwaerts, Mike Switzerland, Jockl1979, Rachael-Leigh-Cook-Fan, David Aames, Blane, T.a.k., Jirjen, Broken Lizard, Jarlhelm, Xquenda, 217﹒125﹒121﹒169, Ricky59, Cundh, Noebse, AN, Queryzo, Flyout, Joho345, Christoph D, Murtasa, Dralon, Dundak, Dennis Hainke, GDK, Christian Günther, Tacado, Uwe W., RedBot, Popie, Richie, Aka, Gondlir, Salmi, Bdk, Hübeli, Fuselhausi, Würfel, Andrej-schoeke, FlaBot, Tobe man, MichaelDiederich, Rybak, Voyager, KamilHolys, Redf0x, Priwo, Louie, Mastad, Dnaber, Zwobot, Media lib, Fab, Magnus, HenrikHolke. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

John Cleese hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Elliot - das kleinste Rentier
Animation
Regie: Jennifer Westcott
Elliot - das kleinste Rentier Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: John Cleese, Morena Baccarin, Josh Hutcherson
Trolls
FSK 0
Regie: Mike Mitchell
Trolls Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Anna Kendrick, Zooey Deschanel, Justin Timberlake, Christine Baranski, Christopher Mintz-Plasse, James Corden, Jeffrey Tambor, Russell Brand, Gwen Stefani, Kunal Nayyar, Quvenzhané Wallis, John Cleese, Meg DeAngelis, Ron Funches, GloZell Green, Walt Dohrn, Caroline Hjelt
Voll auf die Nuss
Komödie FSK 6
Regie: Ross Venokur
Voll auf die Nuss Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Victoria Justice, Will Forte, John Leguizamo, John Cleese, Jim Cummings, Samantha Bee, Jason Jones, David Bernie, Bridget Wareham, Denise Oliver, John Cleland, Lenore Venokur, Elley Ray Hennessey, Doug Murray
Winnie Puuh
Animation FSK 0
Regie: Don Hall, Stephen J. Anderson
Winnie Puuh Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Jim Cummings, John Cleese, Craig Ferguson, Tom Kenny, Bud Luckey, Jack Boulter, Travis Oates, Kristen Anderson-Lopez
Der rosarote Panther 2
Komödie FSK 6
Regie: Harald Zwart
Der rosarote Panther 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Steve Martin, Jean Reno, Emily Mortimer, Andy García, Alfred Molina, Yuki Matsuzaki, Aishwarya Rai, John Cleese, Lily Tomlin, Jeremy Irons, Johnny Hallyday, Geoffrey Palmer
Der Tag, an dem die Erde stillstand
Science-Fiction FSK 12
Regie: Scott Derrickson
Der Tag, an dem die Erde stillstand Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Keanu Reeves, Jennifer Connelly, Jaden Smith, John Cleese, Kathy Bates, Jon Hamm, James Hong
Man About Town
FSK 12
Regie: Mike Binder
Man About Town Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Ben Affleck, Rebecca Romijn, John Cleese, Samuel Ball, Mike Binder, Erica Cerra, Gina Gershon, Adam Goldberg, Howard Hesseman, Bai Ling, Jerry O'Connell, Kal Penn, Amber Valletta, Damien Wayans, Laura Soltis
Schweinchen Wilbur und seine Freunde
Kinder-/Jugendfilm FSK 0
Regie: Gary Winick
Schweinchen Wilbur und seine Freunde Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Dakota Fanning, Siobhan Fallon, Gary Basaraba, Kevin Anderson, Essie Davis, Elle Fanning, Nate Mooney, Dominic Scott Kay, Julia Roberts, Kathy Bates, Steve Buscemi, John Cleese, Robert Redford, Oprah Winfrey, Cedric the Entertainer, André Benjamin, Thomas Haden Church
In 80 Tagen um die Welt
Abenteuer FSK 6
Regie: Frank Coraci
In 80 Tagen um die Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Jackie Chan, Steve Coogan, Cécile De France, Ewen Bremner, Karen Joy Morris, Jim Broadbent, Ian McNeice, David Ryall, Arnold Schwarzenegger, Rob Schneider, John Cleese, Luke Wilson, Owen Wilson, Kathy Bates
Abgezockt!
Krimi FSK 12
Regie: Gavin Grazer
Abgezockt! Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Alicia Silverstone, Rachael Leigh Cook, Woody Harrelson, John Cleese, Paulo Costanzo, David Krumholtz, Joshua Leonard, Al Corley
Drei Engel für Charlie – Volle Power
FSK 12
Regie: McG
Drei Engel für Charlie – Volle Power Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu, Luke Wilson, John Cleese, Bernie Mac, Matt LeBlanc, Crispin Glover, Justin Theroux, Robert Patrick, Demi Moore, Rodrigo Santoro, Pink, Eve, Ashley Olsen, Mary-Kate Olsen, Jaclyn Smith
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Fantasy FSK 6
Regie: Chris Columbus
Harry Potter und die Kammer des Schreckens Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Robbie Coltrane, Christian Coulson, Richard Harris, Alan Rickman, Maggie Smith, Leslie Phillips, Bonnie Wright, Miriam Margolyes, Kenneth Branagh, Jason Isaacs, Tom Felton, Julie Walters, Robert Hardy, Gemma Jones, John Cleese
Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia
Science-Fiction FSK 12
Regie: Ron Underwood
Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Eddie Murphy, Randy Quaid, Rosario Dawson, Joe Pantoliano, Jay Mohr, Luis Guzmán, James Rebhorn, Peter Boyle, Burt Young, Miguel A. Nunez junior, Pam Grier, John Cleese, Victor Varnado, Illeana Douglas
Stirb an einem anderen Tag
Actionfilm FSK 12
Regie: Lee Tamahori
Stirb an einem anderen Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Pierce Brosnan, Halle Berry, Toby Stephens, Rosamund Pike, Rick Yune, Will Yun Lee, Kenneth Tsang, Judi Dench, John Cleese, Samantha Bond, Colin Salmon, Michael Madsen, Emilio Echevarría, Lawrence Makoare, Ho Yi, Madonna, Rachel Grant
Rat Race – Der nackte Wahnsinn
Komödie FSK 12
Regie: Jerry Zucker
Rat Race – Der nackte Wahnsinn Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Breckin Meyer, Cuba Gooding junior, Rowan Atkinson, Whoopi Goldberg, Amy Smart, Seth Green, Lanei Chapman, John Cleese, Jon Lovitz, Kathy Najimy, Dave Thomas, Vince Vieluf, Jillian Marie, Brody Smith, Andrew Kavovit, Wayne Knight, Dean Cain
James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug
FSK 12
Regie: Michael Apted
James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Robert Carlyle, Denise Richards, Robbie Coltrane, Judi Dench, Desmond Llewelyn, John Cleese, Maria Grazia Cucinotta, Samantha Bond, Michael Kitchen, Colin Salmon, Goldie, David Calder, Serena Scott Thomas, Ulrich Thomsen, Claude-Oliver Rudolph
Komödie FSK 12
Regie: Sam Weisman
Schlaflos in New York Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Steve Martin, Goldie Hawn, John Cleese, Mark McKinney, Oliver Hudson
George – Der aus dem Dschungel kam
FSK 6
Regie: Sam Weisman
George – Der aus dem Dschungel kam Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Brendan Fraser, Leslie Mann, Thomas Haden Church, John Cleese, Richard Roundtree, Greg Cruttwell, Abraham Benrubi, Holland Taylor, Kelly Miller, John Bennett Perry
FSK 12
Regie: Robert Young, Fred Schepisi
Wilde Kreaturen Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Robert Lindsay, Michael Palin, Ronnie Corbett, Carey Lowell, Bille Brown, Derek Griffiths, Cynthia Cleese, Richard Ridings, Maria Aitken, Gareth Hunt
Das Dschungelbuch
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Stephen Sommers
Das Dschungelbuch Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Jason Scott Lee, Cary Elwes, Lena Headey, Sam Neill, John Cleese
Mary Shelley’s Frankenstein
FSK 16
Regie: Kenneth Branagh
Mary Shelley’s Frankenstein Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Robert De Niro, Kenneth Branagh, Tom Hulce, Helena Bonham Carter, Aidan Quinn, Ian Holm, John Cleese
FSK 12
Regie: Robert Young
Und ewig schleichen die Erben Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Eric Idle, Rick Moranis, Barbara Hershey, Catherine Zeta-Jones, John Cleese, Sadie Frost, Stratford Johns, Brenda Bruce
FSK 12
Regie: Christopher Guest
The Big Picture Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Kevin Bacon, Emily Longstreth, J.T. Walsh, Jennifer Jason Leigh, Michael McKean, Kim Miyori, Teri Hatcher, Dan Schneider, Jason Gould, Tracy Brooks Swope, Don Franklin, Gary Kroeger, Alice Hirson, Grant Owens, Fran Drescher, Roddy McDowall, John Cleese
Erik der Wikinger
FSK 12
Regie: Terry Jones
Erik der Wikinger Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Tim Robbins, Imogen Stubbs, John Cleese, Mickey Rooney, Terry Jones, Freddie Jones, Eartha Kitt, Antony Sher, Gary Cady, Tim McInnerny, Charles McKeown, John Gordon Sinclair, Richard Ridings, Samantha Bond, Jim Broadbent, Jim Carter, Neil Innes
Ein Fisch namens Wanda
FSK 16
Regie: Charles Crichton
Ein Fisch namens Wanda Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin, Maria Aitken, Tom Georgeson, Patricia Hayes, Geoffrey Palmer, Cynthia Cleese, Mark Elwes, Neville Phillips, Peter Jonfield, Ken Campbell, Al Hunter Ashton, Roger Hume, Roger Brierley, Llewellyn Rees
Komödie FSK 12
Regie: Christopher Morahan
Clockwise – Recht so, Mr. Stimpson / Clockwise – In letzter Sekunde Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: John Cleese, Sharon Maiden, Stephen Moore, Alison Steadman, Penelope Wilton, Chip Sweeney
Silverado
Western FSK 12
Regie: Lawrence Kasdan
Silverado Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Kevin Kline, Scott Glenn, Kevin Costner, Danny Glover, Patricia Gaul, Earl Hindman, Thomas Wilson Brown, Lynn Whitfield, Linda Hunt, Rosanna Arquette, Brion James, Brian Dennehy, Jeff Fahey, Troy Ward, John Cleese, Jeff Goldblum, Ray Baker
Dotterbart
Abenteuer FSK 16
Regie: Mel Damski
Dotterbart Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Graham Chapman, Martin Hewitt, Peter Boyle, Marty Feldman, Peter Cook, Michael Hordern, Eric Idle, Tommy Chong, Cheech Marin, John Cleese, Spike Milligan, David Bowie, Susannah York
Time Bandits
Fantasy FSK 6
Regie: Terry Gilliam
Time Bandits Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Craig Warnock, David Rappaport, Jack Purvis, Kenny Baker, Malcom Dixon, Mike Edmonds, Tiny Ross, David Warner, John Cleese, Shelley Duvall, Michael Palin, Peter Vaughan, Katherine Helmond, Ralph Richardson, David Daker
Das Leben des Brian
FSK 12
Regie: Terry Jones
Das Leben des Brian Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Graham Chapman, Michael Palin, John Cleese, Terry Jones, Eric Idle, Terry Gilliam, Sue Jones-Davies, Kenneth Colley, Terence Bayler, John Young, Carol Cleveland, Neil Innes, Spike Milligan, George Harrison
Die Ritter der Kokosnuss
Kultfilm FSK 12
Regie: Terry Jones, Terry Gilliam
Die Ritter der Kokosnuss Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Graham Chapman, John Cleese, Eric Idle, Terry Gilliam, Terry Jones, Connie Booth, John Young, Carol Cleveland, Neil Innes, Rita Davies, Sally Kinghorn, Avril Stewar

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!