Schauspieler/in

John Candy

* 31.10.1950 - Toronto, Kanada
† 04.03.1994 Durango, Mexiko

Über John Candy

John Candy

John Franklin Candy (* 31. Oktober 1950 in Toronto, Ontario; † 4. März 1994 in Camino del Perque, Durango, Mexiko) war ein kanadischer Komiker und Schauspieler.

Leben

Nach seinem Schulabschluss war Candy Mitglied der Comedy-Truppe Toronto’s Second City Troup. 1976 wurde er durch die Fernsehsendung Second City Television auch in den Vereinigten Staaten bekannt. Ein Angebot der legendären TV-Show Saturday Night Live lehnte er aus Rücksicht auf seine Kollegen ab. Ab den späten 1970er Jahren wirkte er in zahlreichen Hollywood-Komödien mit und wurde zu einem der beliebtesten Komiker der Vereinigten Staaten. In der Regel spielte er liebenswerte Charaktere, die in ungewöhnliche Situationen geraten.

1982 und 1983 gewann Candy geteilt mit anderen Emmy-Awards für Drehbücher der Serie SCTV Network 90. 1995 erhielt er einen Gemini Award.

Zu seinen bekanntesten Filmen zählen Blues Brothers, Spaceballs, Splash – Eine Jungfrau am Haken, Allein mit Onkel Buck und Cool Runnings. Daneben versuchte er sich hin und wieder auch in ernsthaften Rollen, wie zum Beispiel in Oliver Stones JFK – Tatort Dallas.

Am 4. März 1994 starb John Candy im Alter von 43 Jahren bei Dreharbeiten an dem Film Wagons East! in Mexiko an einem Herzinfarkt. 1955 war bereits sein Vater mit 35 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Der stark übergewichtige Schauspieler hatte sich – trotz der Warnungen seiner Ärzte – stets geweigert, abzunehmen, da er seinen Erfolg vor allem auf sein äußeres Erscheinungsbild zurückführte. Seine Beerdigung wurde live im kanadischen Fernsehen übertragen.

Von 1979 bis zu seinem Tod war er mit Rosemary Margaret Hobor verheiratet. Er hinterließ eine Tochter und einen Sohn. Candy wurde auf dem Holy Cross Cemetery in Culver City, Kalifornien beigesetzt.

Filmografie

  • 1972: Cucumber (Fernsehserie)
  • 1972: Polizeiarzt Simon Lark (Dr. Simon Locke, Fernsehserie)
  • 1973: College-Liebe (Class of ’44)
  • 1974: The ABC Afternoon Playbreak (Fernsehserie)
  • 1974: Dr. Zonk and the Zunkins (Fernsehserie)
  • 1975: Mad Wurst (It Seemed Like a Good Idea at the Time)
  • 1976: Tunnel Vision
  • 1976: The Clown Murders
  • 1976: The David Steinberg Show (Fernsehserie)
  • 1976: Alle entführen Victoria (Find the Lady)
  • 1976: 90 Minutes Live (Fernsehserie)
  • 1976–1977: Coming Up Rosie (Fernsehserie)
  • 1976–1979: Second City TV (Fernsehserie)
  • 1977: King of Kensington (Fernsehserie)
  • 1978: Dein Partner ist der Tod (The Silent Partner)
  • 1979: Ein irres Paar (Lost and Found)
  • 1979: 1941 – Wo bitte geht's nach Hollywood
  • 1980: Killer aus dem Dunkel (Double Negative)
  • 1980: Kavik, der Schlittenhund (The Courage of Kavik, the Wolf Dog, Fernsehfilm)
  • 1980: Blues Brothers
  • 1981: Erzählungen aus dem hohen Norden (Jack London’s Tales of the Klondike, Fernsehserie)
  • 1981: Ich glaub’, mich knutscht ein Elch! (Stripes)
  • 1981: Heavy Metal (Stimme)
  • 1981–1983: SCTV Network 90 (Fernsehserie)
  • 1983: Die schrillen Vier auf Achse (National Lampoon’s Vacation)
  • 1983: Auf die Bäume, ihr Affen (Going Berserk)
  • 1983: SCTV Channel (Fernsehserie)
  • 1984: The New Show (Fernsehserie)
  • 1984: Splash – Eine Jungfrau am Haken
  • 1985: Martin Short: Concert for the North Americas (Kurzfilm)
  • 1985: The Canadian Conspiracy (Fernsehfilm)
  • 1985: The Last Polka (Kurzfilm)
  • 1985: Zum Teufel mit den Kohlen (Brewster’s Millions)
  • 1985: Bibos abenteuerliche Flucht (Sesame Street Presents: Follow that Bird)
  • 1985: Ein Total verrückter Sommer (Summer Rental)
  • 1985: Alles hört auf mein Kommando (Volunteers)
  • 1986: Zwei unter Volldampf (Armed and Dangerous)
  • 1986: Der kleine Horrorladen (Little Shop of Horrors)
  • 1987: Really Weird Tales (Fernsehfilm)
  • 1987: Spaceballs
  • 1987: Ein Ticket für Zwei (Planes, Trains & Automobiles)
  • 1988: She’s Having a Baby
  • 1988: Ferien zu dritt (The Great Outdoors)
  • 1989: Heiß auf Trab (Hot to Trot, Stimme)
  • 1989: The Rocket Boy (Fernsehfilm)
  • 1989: Wer ist Harry Crumb? (Who’s Harry Crumb?)
  • 1989: Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht’s erst richtig los (Speed Zone!)
  • 1989: Allein mit Onkel Buck (Uncle Buck)
  • 1990: Ärger mit Eduard (Masters of Menace)
  • 1990: The Dave Thomas Comedy Show (Fernsehserie)
  • 1990: Kevin – Allein zu Haus (Home Alone)
  • 1990: Bernard und Bianca im Känguruhland (The Rescuers Down Under, Stimme)
  • 1991: Valkenvenia – Die wunderbare Welt des Wahnsinns (Nothing But Trouble)
  • 1991: Kevins Cousin allein im Supermarkt (Career Opportunities)
  • 1991: Des Wahnsinns fette Beute, auch: Jack allein im Serienwahn (Delirious)
  • 1991: Mama, ich und wir zwei (Only the Lonely)
  • 1991: JFK – Tatort Dallas
  • 1992: Shelley Duvall’s Bedtime Stories (Stimme)
  • 1992: Es war einmal ein Mord – 7 Gauner und ein Dackel (Once Upon a Crime …)
  • 1992: Boris und Natasha – Dümmer als der CIA erlaubt
  • 1993: Der Durchstarter (Rookie of the Year)
  • 1993: Cool Runnings – Dabei sein ist alles
  • 1994: Lieber Alaska als diese Frau (Hostage for a Day)
  • 1994: Wagons East!
  • 1995: Unsere feindlichen Nachbarn (Canadian Bacon)

Weblinks

  • John Candy auf moviesection.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 18. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: ElmStreet84, Harry Canyon, Sly37, Ittoqqortoormiit, Stefan64, Si! SWamP, Kam Solusar, Frank-m, Friedrichheinz, Soenke Rahn, Skatz-Nelstar, Don Magnifico, CommonsDelinker, TMg, Pigpen, Provocatione, Catrin, ³²P, Einstückvombrot, The bulli, Ninety Mile Beach, ChikagoDeCuba, Galus1980, OmiTs, Magicmichael, Tobias1983, Geena-Davis-Fan, Js.bornheim, Robb, Brooke-Shields-Fan, Directer, Spunkmeyer68, Morricone, Kickof, Philippe Lotz, Sharon-Stone-Fan, Jan B, DNA, Demi-Moore-Fan, Jrrtolkien, ElisabE, Hitch, JD, Robert Lewis-Naville, AN, Kessa Ligerro, PISAianer, Summi, Jello, Alien, Kubrick, FlorianP, RedBot, StH, Rosenzweig, Mastad, Rybak, Tobe man, Stefan Kühn, Dr. Colossus. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

John Candy hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Unsere feindlichen Nachbarn
FSK 12
Regie: Michael Moore
Unsere feindlichen Nachbarn Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: John Candy, Alan Alda, Rhea Perlman, Kevin Pollak, Rip Torn, Kevin J. O'Connor, Bill Nunn, G.D. Spradlin, James Belushi
FSK 6
Regie: Peter Markle
Wagons East! Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Richard Lewis, John Candy, John C. McGinley, Ellen Greene, Robert Picardo, Ed Lauter, William Sanderson, Rodney A. Grant, Melinda Culea, Robin McKee, Lochlyn Munro, Russel Means, Ethan Phillips, Charles Rocket, Don Lake
FSK 0
Regie: Jon Turteltaub
Cool Runnings – Dabei sein ist alles Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Leon Robinson, Doug E. Doug, Rawle D. Lewis, Malik Yoba, John Candy, Raymond J. Barry, Peter Outerbridge
FSK 6
Regie: Bryan Gordon
Kevins Cousin allein im Supermarkt Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Frank Whaley, Jennifer Connelly, Dermot Mulroney, Kieran Mulroney, John M. Jackson, Jenny O'Hara, Noble Willingham, Nada Despotovich, Reid Binion, Barry Corbin, Denise Galik, Wilbur Fitzgerald, Dan Albright, Marc Clement, Andrew Winton, Andy Greenway, RonReaco Lee, John Candy
Mama, ich und wir zwei
FSK 12
Regie: Chris Columbus
Mama, ich und wir zwei Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: John Candy, Maureen O’Hara, Ally Sheedy, Kevin Dunn, Milo O’Shea, Bert Remsen, Anthony Quinn, James Belushi, Joe Greco, Marvin J. McIntyre, Macaulay Culkin, Kieran Culkin, Allen Hamilton, Teri McEvoy, Bernie Landis
FSK 12
Regie: Dan Aykroyd
Valkenvania – Die wunderbare Welt des Wahnsinns Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Chevy Chase, Dan Aykroyd, John Candy, Demi Moore, Valri Bromfield, Taylor Negron, Bertila Damas, Raymond J. Barry, Brian Doyle-Murray, John Wesley, Peter Aykroyd, Daniel Baldwin
JFK – Tatort Dallas
Polit-Thriller FSK 12
Regie: Oliver Stone
JFK – Tatort Dallas Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Kevin Bacon, Tommy Lee Jones, Laurie Metcalf, Gary Oldman, Michael Rooker, Jay O. Sanders, Sissy Spacek, Wayne Knight, Vincent D’Onofrio, Pruitt Taylor Vince, Sally Kirkland, Edward Asner, Jack Lemmon, Joe Pesci, Walter Matthau, John Candy
Kevin – Allein zu Haus
FSK 12
Regie: Chris Columbus
Kevin – Allein zu Haus Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern, John Heard, Roberts Blossom, Catherine O’Hara, Angela Goethals, Devin Ratray, Gerry Bamman, Terrie Snell, Hillary Wolf, Larry Hankin, John Candy, Kieran Culkin, Senta Moses, Daiana Campeanu, Michael C. Maronna
Allein mit Onkel Buck
FSK 6
Regie: John Hughes
Allein mit Onkel Buck Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Macaulay Culkin, Elaine Bromka, Garrett M. Brown, Jean Louisa Kelly, Gaby Hoffmann, Laurie Metcalf, Amy Madigan, Jay Underwood, Mike Starr
FSK 6
Regie: Jim Drake
Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht's erst richtig los Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Donna Dixon, Matt Frewer, Joe Flaherty, Tim Matheson, Mimi Kuzyk, Melody Anderson, Shari Belafonte, Brian George, Art Hindle, Eugene Levy, Dick Smothers, Tom Smothers, Peter Boyle, Don Lake, John Schneider, Lee Van Cleef
Wer ist Harry Crumb?
FSK 12
Regie: Paul Flaherty
Wer ist Harry Crumb? Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Jeffrey Jones, Annie Potts, Shawnee Smith, Tim Thomerson, Barry Corbin
FSK 12
Regie: Howard Deutch
Great Outdoors – Ferien zu dritt Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Dan Aykroyd, John Candy, Stephanie Faracy, Annette Bening, Chris Young, Ian Giatti, Hilary Gordon, Rebecca Gordon, Bart the Bear
FSK 12
Regie: Michael Dinner
Heiß auf Trab Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Bobcat Goldthwait, John Candy, Dabney Coleman, Virginia Madsen
Ein Ticket für Zwei
FSK 6
Regie: John Hughes
Ein Ticket für Zwei Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Steve Martin, John Candy, Laila Robins, Michael McKean, Kevin Bacon, Dylan Baker
Alles hört auf mein Kommando
Komödie FSK 12
Regie: Nicholas Meyer
Alles hört auf mein Kommando Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Tom Hanks, John Candy, Rita Wilson, Tim Thomerson, Gedde Watanabe, George Plimpton, Ernest Harada, Allan Arbus, Xander Berkeley
Zum Teufel mit den Kohlen
FSK 6
Regie: Walter Hill
Zum Teufel mit den Kohlen Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Richard Pryor, John Candy, Lonette McKee, Stephen Collins, Jerry Orbach, Pat Hingle, Tovah Feldshuh, Hume Cronyn, Joe Grifasi, Rick Moranis
Komödie FSK 6
Regie: Ron Howard
Splash – Eine Jungfrau am Haken Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Tom Hanks, Daryl Hannah, Eugene Levy, John Candy
Die schrillen Vier auf Achse
FSK 12
Regie: Harold Ramis
Die schrillen Vier auf Achse Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Chevy Chase, Beverly D’Angelo, Imogene Coca, Randy Quaid, Anthony Michael Hall, Dana Barron, Eddie Bracken, Brian Doyle-Murray, Miriam Flynn, James Keach, Eugene Levy, Frank McRae, John Candy, Christie Brinkley, Jane Krakowski
Heavy Metal
Science-Fiction FSK 16
Regie: Jimmy T. Murakami, Gerald Potterton
Heavy Metal Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Don Francks, Caroline Semple, Percy Rodriguez, Richard Romanus, Harvey Atkin, John Candy, Al Waxman, Eugene Levy, Rodger Bumpass, August Schellenberg
FSK 12
Regie: Ivan Reitman
Ich glaub', mich knutscht ein Elch! Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Bill Murray, Harold Ramis, Warren Oates, P. J. Soles, Sean Young, John Candy, John Larroquette
Blues Brothers
Actionfilm FSK 12
Regie: John Landis
Blues Brothers Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: John Belushi, Dan Aykroyd, Cab Calloway, Kathleen Freeman, James Brown, Carrie Fisher, John Candy, Ray Charles, John Lee Hooker, Henry Gibson, Aretha Franklin, Steven Spielberg, Frank Oz, Charles Napier, Jeff Morris, Sheilah Wells
1941 – Wo bitte geht’s nach Hollywood
Komödie FSK 12
Regie: Steven Spielberg
1941 – Wo bitte geht’s nach Hollywood Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Dan Aykroyd, Ned Beatty, John Belushi, Christopher Lee, Toshirō Mifune, Warren Oates, Robert Stack, Treat Williams, Nancy Allen, John Candy, Wendie Jo Sperber, John Landis, Mickey Rourke, Joe Flaherty, Tim Matheson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!