Schauspieler/in

Joan Collins

* 23.05.1933 - London

Über Joan Collins

Joan Collins

Joan Henrietta Collins, OBE (* 23. Mai 1933 in London) ist eine britische Schauspielerin, Model und Autorin.

Leben und Karriere

Joan Collins ist eines von drei Kindern des aus Südafrika stammenden Talentsuchers Joseph William Collins („Will“) und dessen englischer Ehefrau Elsa Bressant Collins. Sie hat zwei Geschwister, Jacqueline Jill Collins („Jackie“) und Joseph William Collins, Jr. („Bill“). Sie ist Absolventin der Royal Academy of Dramatic Art.

In den 1980er Jahren wurde Collins durch die Fernsehserie Der Denver-Clan weltweit bekannt. Mit ihrer Rolle der rachsüchtigen Ex-Frau avancierte sie zum weiblichen Star des Fernsehens der 1980er, denn sie verkörperte das Intrigen spinnende Biest überzeugend mit viel Sexappeal. Vor ihrer Rolle als „Alexis“ im Denver-Clan spielte sie seit den 1950er Jahren in über 50 Filmen mit, in Haupt- oder Nebenrollen. 1967 hatte sie eine kleine Rolle in einer der beliebtesten Folgen der Fernsehserie Raumschiff Enterprise unter dem Titel Griff in die Geschichte. Nach dem Ende von Denver-Clan im Jahr 1989 verdiente sie ihr Geld hauptsächlich durch ihre Romane, Biografien und Schönheitsratgeber.

1996 spielte sie u. a. in einem der drei letzten Specials zur Fernsehserie von Hart aber herzlich: Max’ Vermächtnis an der Seite von Robert Wagner und Stefanie Powers. Außerdem hatte sie einige Gastauftritte, unter anderem in Roseanne, Die Nanny und in Die Flintstones in Viva Rock Vegas.

Im Februar 2002 heiratete sie zum fünften Mal. Ihr Mann ist der 33 Jahre jüngere Percy Gibson.

Im April und Mai 2006 ging Joan Collins mit ihrer Show An Evening with Joan Collins in Großbritannien vor ausverkauften Häusern auf Tournee.

Am 12. September 2006 feierte sie gemeinsam mit ihrer Denver-Clan-Kollegin Linda Evans in Toronto mit dem Theaterstück Legends Premiere. Das Stück ging danach bis zum Frühjahr 2007 in den USA auf Tournee. 2006 hatte Joan Collins eine Gastrolle in der englischen Serie Footballers’ Wives. 2010 nahm die 76-jährige Joan Collins eine Gastrolle in der deutschen Daily-Soap Verbotene Liebe an und spielte für drei Folgen die exzentrische Lady Joan.

2012 war sie Teil einer Werbekampagne für Snickers, an der sich auch Aretha Franklin beteiligt hatte. Für die Kampagne trat sie in einem TV-Spot erneut in der Rolle einer Diva auf.

Filmografie (Auswahl)

  • 1952: Cosh Boy
  • 1953: Boccaccios große Liebe (Decameron Nights)
  • 1953: Jim, der letzte Sieger (The Square Ring)
  • 1954: Vier bleiben auf der Strecke (The Good Die Young)
  • 1955: Land der Pharaonen (The Land of the Pharaohs)
  • 1955: Die jungfräuliche Königin (The Virgin Queen)
  • 1955: Das Mädchen auf der Samtschaukel (The Girl in the Red Velvet Swing)
  • 1956: Das schwache Geschlecht (The Opposite Sex)
  • 1957: Wo alle Straßen enden (The Wayward Bus)
  • 1957: Treibgut der Leidenschaft (Sea Wife)
  • 1957: Geheimring Nippon (Stopover Tokyo)
  • 1958: Bravados (The Bravados)
  • 1958: Keine Angst vor scharfen Sachen (Rally ’Round the Flag, Boys!)
  • 1960: Sieben Diebe (Seven Thieves)
  • 1960: Das Schwert von Persien (Esther and the King)
  • 1962: Der Weg nach Hongkong (The Road to Hong Kong)
  • 1965: Auf eine ganz krumme Tour (La Congiuntura)
  • 1966: Batman 1966 TV-Series (zwei Folgen)
  • 1967: Raumschiff Enterprise (Gastauftritt als Edith Keeler) Folge: The City On The Edge Of Forever
  • 1969: Kobra,übernehmen Sie (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1969: Can Heronymous Merkin Ever Forget Mercy Humppe and Find True Happiness?
  • 1969: Ausflucht (Subterfuge)
  • 1969: So reisen und so lieben wir (If Its Tuesday, This Must Be Belgium)''
  • 1970: Der Vollstrecker (The Executioner)
  • 1970: Der Nacktstar (Up in the Cellar)
  • 1971: Die Zwei (The Persuaders!) (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1972: The Fear – Angst in der Nacht (Fear in the Night)
  • 1973: Das Grab der lebenden Puppen (Dark Places)
  • 1974: Die Spur des Wolfes (Il richiamo del lupo)
  • 1975: Alfie, der liebestolle Schürzenjäger (Alfie Darling)
  • 1975: Der Teufel in ihr (I Don’t Want to Be Born)
  • 1975: Mondbasis Alpha 1 (Gastauftritt als Kara) Folge 22: Das Notsignal (Mission of the Darians)
  • 1977: Die Zuhälterin (Poliziotto senza paura)
  • 1977: In der Gewalt der Riesenameisen (Empire of the Ants)
  • 1978: Tote schlafen besser (The Big Sleep)
  • 1978: Die Crash Company (Zero to Sixty)
  • 1978: Die Stute (The Stud)
  • 1979: Lady Diamond (The Bitch)
  • 1979: Spiel der Geier (A Game for Vultures)
  • 1981–1989: Der Denver-Clan (Dynasty)
  • 1982: Hausaufgaben (Homework)
  • 1983: Ein Traummann auf der Titelseite (Making of a Male Model)
  • 1984: Cartier Affäre (The Cartier Affair)
  • 1986: Sins (Sins)
  • 1986: Monte Carlo
  • 1991: Denver Clan Die Entscheidung 1 und 2
  • 1993: Roseanne (Sitcom) "First Cousine" 1 Folge
  • 1995: Ein Winternachtstraum (In the Bleak Midwinter)
  • 1998: Verraten – Eine Frau auf der Flucht (Sweet Deception)
  • 1999: Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat)
  • 2000: Die Flintstones in Viva Rock Vegas
  • 2010: Verbotene Liebe (Gastrolle)

Auszeichnungen

Emmy Award Nominierung

  • 1984: Herausragende Hauptdarstellerin in einer Dramaserie (Der Denver-Clan)

Golden Globe Award Auszeichnung

  • 1983: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)

Nominierungen

  • 1982: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)
  • 1984: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)
  • 1985: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)
  • 1986: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)
  • 1987: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama (Der Denver-Clan)

Soap Opera Digest Award Auszeichnungen

  • 1984: Herausragender Bösewicht in einer Hauptsendezeit-Seifenoper (Der Denver-Clan)
  • 1985: Herausragender Bösewicht in einer Hauptsendezeit-Serie (Der Denver-Clan)

Nominierungen

  • 1986: Herausragende Hauptdarstellerin in einer Hauptsendezeit-Serie (Der Denver-Clan)
  • 1986: Herausragender Bösewicht in einer Hauptsendezeit-Serie (Der Denver-Clan)
  • 1988: Herausragender Bösewicht – Hauptsendezeit (Der Denver-Clan)

Weitere Auszeichnungen

  • 1978: Nominierung für den Saturn Award als Beste Hauptdarstellerin – Science-Fiction (In der Gewalt der Riesenameisen)
  • 1982: Golden Apple Award als Weiblicher Star des Jahres
  • 1983: Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in der Kategorie „Fernsehen“
  • 1983: Nominierung für den CableACE Award als Schauspielerin in einem Drama (Faerie Tale Theatre: Hansel & Gretel)
  • 1985: People’s Choice Award zusammen mit Linda Evans als Beliebteste weibliche Fernsehstars
  • 1999: Goldenen Kamera in der Kategorie Kultstar des Jahrhunderts
  • 2001: „Goldene Nymphe“ des Monte Carlo TV Festival als Herausragende Schauspielerin
  • 2001: Nominierung für die Goldene Himbeere als Schlechteste Nebendarstellerin (Die Flintstones in Viva Rock Vegas)
  • 2003: Nominierung für den TV Land Award als Beste Mode-Ikone (Der Denver-Clan)

Autobiografie

  • Joan Collins: Intime Memoiren, Bekenntnisse eines Stars über ihr bewegtes Leben. Heyne, München 1993, 3-453-01934-2

Weblinks

  • Offizielle Website
  • Joan Collins in Glamour Land Official Fan Club and Fan Site
  • Joan Collins Biographie bei WHO'S WHO

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 05. April 2013, 21:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Paulae, Rubblesby, Metroplex76, JürnC, Lómelinde, Anstecknadel, Pontini, Boris Karloff II, RRS66, Bennet Stern, Si! SWamP, Soenke Rahn, Gödeke, Robin Brünger, Polluks, Bvo66, Oberlaender, Djmirko, Martin G. Wimmer, BKSlink, GLGermann, Liedzeit, Nobart, Knowinecki, 12 Basti, Old Man, FredericII, PWS, YourEyesOnly, Massimo Macconi, Joergens.mi, AN, Psalmanazar, Hopsee, Mikano, Krawunsel, Tilla, G-Man, Nicolas17, DasBee, Werner Koller, Matthiasb, Mac ON, Uka, JCS, Schumir, Voyager, Robert Lewis-Naville, Tohma, Kirschglocke, Marcus Cyron, Ulf.Thomas, MarcoBorn, Anathema, Kolja21, ¡0-8-15!, Flominator, Max Rathke, Popie, Aschrage, Mastad, Bierdimpfl, Sk-Bot, Rybak, Steffen M.. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Joan Collins hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Absolutely Fabulous - Der Film
Komödie FSK 12
Regie: Mandie Fletcher
Absolutely Fabulous - Der Film Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Cara Delevingne, Gwendoline Christie, Rebel Wilson, Jon Hamm, Joanna Lumley, Suki Waterhouse, Jennifer Saunders, Joan Collins, Julia Sawalha, Chris Colfer, Celia Imrie, Sadie Frost, Mark Gatiss, Lily Cole, Kate Moss, Jane Horrocks, Dawn French
Die Flintstones in Viva Rock Vegas

Regie: Brian Levant
Die Flintstones in Viva Rock Vegas Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Mark Addy, Stephen Baldwin, Kristen Johnston, Jane Krakowski, Joan Collins, Thomas Gibson, Alan Cumming, Harvey Korman, Alex Meneses, John Taylor
Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat

Regie: David Mallet
Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Donny Osmond, Maria Friedman, Richard Attenborough, Joan Collins, Christopher Biggins, Robert Torti, Alex Jennings, Nicholas Colicos, Ian McNeice, Jeff Blumenkrantz, David J. Higgins, Patrick Clancey, Shaun Henson, Martin Callaghan, Sebastien Torkia, Michael Small, Peter Challis

Regie: Timothy Bond
Verraten – Eine Frau auf der Flucht Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Kate Jackson, Joanna Pacuła, Joan Collins, Jack Scalia, Rob Stewart, Lisa Schrage, Tanja Reichert, Sharon Scott

Regie: Irving J. Moore
Ein Traummann auf der Titelseite Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Joan Collins, Jon-Erik Hexum

Regie: James Beshears
Hausaufgaben Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Joan Collins, Michael Morgan, Shell Kepler, Lanny Horn, Erin Donovan, Renee Harris, Mark Brown, Lee Purcell, Carrie Snodgress, Wings Hauser, John Romano, Joy Michael, Newell Alexander, Beverly Todd, Betty Thomas
FSK 16
Regie: Gianfranco Baldanello
Die Spur des Wolfes Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Fernando Romero, Elisabetta Virgili, Jack Palance, Joan Collins, Manolo De Blas, Remo De Angelis, Ricardo Palacios, Attilio Dottesio
Das Grab der lebenden Puppen
FSK 18
Regie: Don Sharp
Das Grab der lebenden Puppen Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Robert Hardy, Carleton Hobbs, Christopher Lee, Joan Collins, Herbert Lom, Jean Marsh, Jennifer Thanisch, Michael McVey, Jane Birkin, John Glyn-Jones, John Levene, Barry Linehan, Roy Evans, Linda Gray, Lysandre De La Haye, Earl Rhodes, Martin Boddey
FSK 18
Regie: Jimmy Sangster
The Fear – Angst in der Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Peter Cushing, Judy Geeson, Joan Collins, Ralph Bates, James Cossins, Gillian Lind, Brian Grellis
Bravados
Western FSK 16
Regie: Henry King
Bravados Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Gregory Peck, Joan Collins, Stephen Boyd, Albert Salmi, Henry Silva, Kathleen Gallant, Barry Coe, Herbert Rudley, George Voskovec, Lee Van Cleef
Die jungfräuliche Königin
FSK 12
Regie: Henry Koster
Die jungfräuliche Königin Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Bette Davis, Richard Todd, Joan Collins, Jay Robinson, Herbert Marshall, Dan O'Herlihy, Robert Douglas, Romney Brent, Leslie Parrish, Lisa Daniels
FSK 12
Regie: Howard Hawks
Land der Pharaonen Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Jack Hawkins, Joan Collins, Dewey Martin, Alexis Minotis, James Robertson Justice, Luisella Boni, Sydney Chaplin, James Hayter, Kerima, Piero Giagnoni

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!