Schauspieler/in

Jim Davis

* 26.08.1909 - Edgerton, Missouri
† 26.04.1981 Northridge, Kalifornien

Über Jim Davis

Jim Davis

Jim Davis (* 26. August 1909 in Edgerton, Platte County, Missouri; † 26. April 1981 in Northridge, Kalifornien; eigentlich Marlin Davis) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben

Davis' Karriere im Showgeschäft begann in einem Zirkus. Als reisender Verkäufer landete er 1940 in Los Angeles, wo er nach und nach in der Filmbranche Fuß fasste und immer wieder kleinere Rollen bekam. Seine erste bedeutende Hauptrolle war der Gegenpart zu Bette Davis in dem Melodram „Winter-Meeting“ (1948). Seine Filmkarriere bestand hauptsächlich aus B-Filmen, darunter viele Western, obwohl er als amerikanischer Senator im Komplott-Thriller von Warren Beatty „The Parallax View“ (1974) durchaus Eindruck machte.

Jim Davis hatte in seiner Schauspielerkarriere mindestens 200 Gastauftritte, wechselte immer wieder zwischen den „guten“ und den „bösen“ Rollen. Einen seiner größten Filme drehte er 1952 mit Kirk Douglas: „Das Geheimnis der Indianerin“. Eine bekannte Rolle war auch die des Eisenbahn-Detektivs Matt Clark in der Fernsehserie „Stories of the Century“ (39 Folgen).

Ein Schicksalsschlag traf ihn, als sein einziges Kind, Tochter Tara Diane (1953–1970), bei einem Autounfall im Alter von 16 Jahren starb.

Den Familienpatriarchen Jock Ewing in der Fernsehserie Dallas verkörperte Davis von 1978 bis zu seinem Tod 1981. Während der Dreharbeiten zu Staffel 4 wurde bei Davis ein multiples Myelom, eine Krebserkrankung des Knochenmarks, diagnostiziert, aber er setzte die Dreharbeiten fort, so lange er physisch dazu in der Lage war. In vielen Szenen dieser Staffel sah man Jim Davis sitzend, er trug offensichtlich eine Perücke, schaute und klang ermüdet. Eine Handlung innerhalb der Geschichte bezüglich des Takapa-Projekts und seiner Trennung von Miss Ellie wurde plötzlich beendet, und die Autoren ließen das Paar abreisen, um auf verlängerte zweite Flitterwochen zu gehen (ihre Abfahrt in einer Limousine war der letzte Auftritt von Davis in der Serie), da es bereits offensichtlich wurde, dass Davis die Arbeit nicht mehr fortsetzen konnte. Er starb schließlich an den Folgen seiner Krankheit noch während der Ausstrahlung der Staffel im Frühjahr 1981.

Die Autoren trafen die Entscheidung, seinen Tod nicht sofort in die Handlung zu integrieren. Am Anfang wurden Pläne gemacht, ihn durch einen anderen Schauspieler zu ersetzen, diese wurden aber wegen der Popularität der Figur des Jock fallen gelassen. Seine Rolle wurde 13 Folgen lang nach seinem Tod innerhalb der Handlung am Leben erhalten, mit der Erklärung, dass er sich in Südamerika zu Ölbohrungen aufhalte. Die Folge „Die Suche“, die Jocks Tod durch einen Hubschrauberabsturz bestätigte, wurde am 8. Januar 1982 gesendet.

Davis hatte eine enge freundschaftliche Beziehung zu Dallas-Co-Star Victoria Principal (Pamela), da diese angeblich eine starke Ähnlichkeit mit seiner verstorbenen Tochter hatte. So trug er Fotos von ihr und seiner Tochter am Tag seines Begräbnisses in seiner Tasche.

Für seinen Beitrag zur Fernsehindustrie hat Jim Davis einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, 6290 Hollywood-Boulevard.

Jim Davis wurde auf dem Forest Lawn Memorial Park in Glendale bestattet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1952: The Big Sky – Der weite Himmel (The Big Sky)
  • 1960: Morgen sollst du sterben (Noose for a Gunman)
  • 1964: Iron Angel
  • 1970: Rio Lobo (Rio Lobo)
  • 1971: Big Jake (Big Jake)
  • 1971: Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein (Dracula vs. Frankenstein)
  • 1972: In schlechter Gesellschaft (Bad Company)
  • 1974: Zeuge einer Verschwörung (The Parallax View)
  • 1978: Eine Farm in Montana (Comes a Horseman)
  • 1980: Invasion aus dem All (The Day Time ended)
  • 1978-1981: Dallas (Fernsehserie)

Weblinks

  • Jim Davis Memorial Page

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 03:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: CennoxX, Aka, VampLanginus, Kam Solusar, Boris Karloff II, Ronald Harry, Scooter, WerstenerJung, Graphikus, Js.bornheim, Osradioman, Kgersemi, Nobart, AN, Davidsvoice, FredericII, Bridget-Fonda-Fan, PDD, Stefan-Xp, Peter200, Nico Düsing, RedBot, GNosis, Rybak, Triebtäter, Hhdw, Fusslkopp, Schoopr. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Jim Davis hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Alan J. Pakula
Eine Farm in Montana Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: James Caan, Jane Fonda, Jason Robards, George Grizzard, Richard Farnsworth, Jim Davis, Mark Harmon, Macon McCalman, Basil Hoffman, James Kline, James Keach
Zeuge einer Verschwörung
Thriller FSK 16
Regie: Alan J. Pakula
Zeuge einer Verschwörung Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Warren Beatty, Hume Cronyn, William Daniels, Walter McGinn, Kelly Thordsen, Jim Davis, Earl Hindman, Bill Joyce, Paula Prentiss

Regie: Robert Benton
In schlechter Gesellschaft Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Jeff Bridges, Barry Brown, Jim Davis, David Huddleston, John Savage, Jerry Houser, Damon Cofer, Joshua Hill Lewis, Geoffrey Lewis, Raymond Guth, Ed Lauter, John Quade, Jean Allison, Ned Wertimer, Claudia Bryar
Horrorfilm FSK 16
Regie: Al Adamson
Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: J. Carrol Naish, Lon Chaney junior, Zandor Vorkov, Anthony Eisley, Regina Carrol, Russ Tamblyn, Jim Davis
Big Jake
FSK 16
Regie: George Sherman
Big Jake Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: John Wayne, Richard Boone, Patrick Wayne, Christopher Mitchum, Bruce Cabot, Bobby Vinton, Glenn Corbett, John Doucette, Jim Davis, John Agar, Harry Carey junior, Gregg Palmer, Virginia Capers, Bill Walker, John McLiam, Bernard Fox, Jim Burk
Rio Lobo
Western FSK 16
Regie: Howard Hawks
Rio Lobo Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: John Wayne, Jorge Rivero, Jennifer O’Neill, Jack Elam, Christopher Mitchum, Victor French, Susana Dosamantes, Sherry Lansing, David Huddleston, Mike Henry, Bill Williams, Jim Davis, Dean Smith, Robert Donner, Edward Faulkner, Peter Jason
FSK 6
Regie: Norman Z. McLeod
Ein Schuss und 50 Tote Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Bob Hope, Rhonda Fleming, Wendell Corey, Gloria Talbott, Jim Davis, Will Wright, Mary Young
Der weite Himmel
Western FSK 6
Regie: Howard Hawks
Der weite Himmel Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Kirk Douglas, Dewey Martin, Elizabeth Threatt, Arthur Hunnicutt, Steven Geray, Buddy Bear, Hank Worden, Jim Davis, Fred Graham, Paul Frees

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!