Schauspieler/in

Jean Arthur

* 17.10.1900 - Plattsburgh, New York
† 19.06.1991 Carmel, Kalifornien

Über Jean Arthur

Jean Arthur

Jean Arthur (* 17. Oktober 1900 in Plattsburgh, New York; † 19. Juni 1991 in Carmel, Kalifornien; eigentlich Gladys Georgianna Greene) war eine US-amerikanische Schauspielerin, die in den 1930er Jahren zu den beliebtesten Komödiantinnen Hollywoods zählte.

Leben

Arthur gab ihr Debüt in dem Stummfilm Cameo Kirby von 1923. Aufgrund ihrer hohen, nasalen Stimme war sie eine gefragte Nebendarstellerin im frühen Tonfilm. 1929 wurde sie von der Western Association of Motion Picture Advertisers zu einer von 13 WAMPAS Baby Stars gekürt. Bei der Wahl ging es um die Schauspielerinnen, die am ehesten das Potential hätten, ein richtiger Star zu werden. Arthurs Karriere verlief sich jedoch gegen Mitte des Jahrzehnts, und sie kehrte zum Broadway zurück. Ein Vertrag mit der Columbia lockte sie wieder zurück. Ihren ersten größeren Erfolg feierte sie 1935 an der Seite von Edward G. Robinson in John Fords Gangster-Posse Stadtgespräch. Doch erst Frank Capra erkannte das Talent der Schauspielerin für leichte Komödien.

Ihre beiden Rollen an der Seite von Gary Cooper in Mr. Deeds geht in die Stadt sowie Der Held der Prärie machten sie 1936 endgültig zum größten Star des Studios. Ihr Ruhm wuchs durch Hauptrollen in Easy Living, History Is Made At Night, Lebenskünstler und Mr. Smith geht nach Washington. Den Höhepunkt ihrer Karriere erreicht sie mit der Rolle in zwei Komödien von George Stevens, Zeuge der Anklage mit Cary Grant und Ronald Colman aus dem Jahre 1942 sowie Immer mehr, immer fröhlicher, der ihr 1943 die einzige Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin einbrachte. 1938 war die Schauspielerin eine der vielen Anwärterinnen auf die Rolle der Scarlett O'Hara in Vom Winde verweht. Prominente Rollen, die sie ablehnte, waren unter anderem Sein Mädchen für besondere Fälle und Meine Schwester Ellen, die beide an Rosalind Russell gingen, sowie Golden Boy und Hier ist John Doe, die an Barbara Stanwyck gingen. Die Rolle im Broadwayerfolg Born Yesterday gab sie einen Tag vor der Premiere auf.

Die notorisch schüchterne Schauspielerin stritt sich während der Jahre bei Columbia ununterbrochen mit Studioboss Harry Cohn und war nach Ablauf ihres Vertrages mental so erschöpft, dass sie sich jahrelang aus Hollywood zurückzog. Billy Wilder holte sie 1948 für den im zerstörten Nachkriegs-Berlin spielenden Film Eine auswärtige Affäre zurück, in dem sie als prinzipientreue US-Kongressabgeordnete Frost Marlene Dietrich den Mann wegnimmt. Ihre letzte Rolle spielte sie auf ausdrückliche Bitte von George Stevens in dessen Western-Klassiker Mein großer Freund Shane, der nach fast 12-monatiger Nachbearbeitung im Jahre 1953 in den Verleih kam. Nach ihrem Rückzug lehrte sie Schauspiel am Vassar College. In der kurzlebigen Fernseh-Comedy-Serie The Jean Arthur Show auf CBS kehrte sie 1966 auch selbst kurz zur Schauspielerei zurück. Die Schauspielerin war bekannt für ihre Obsession, in Profilaufnahmen nur die linke Gesichtshälfte der Kamera zuzuwenden. Frank Capra und George Stevens haben die am Set oft schwierige Jean Arthur als eine ihrer Lieblingsschauspielerinnen genannt. Ihr zu Ehren wurde ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame (bei 6331 Hollywood Blvd.) verlegt.

Von 1932 bis 1949 war sie mit dem Filmproduzenten Frank Ross verheiratet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1923: Cameo Kirby
  • 1926: Der Cowboykönig der kalifornischen Berge (Born to Battle)
  • 1927: Hochzeitsreise (Horse Shoes)
  • 1928: Der Schmugglerkönig von Manhattan (Sins of the Fathers)
  • 1929: Die Stimme aus dem Jenseits (The Canary Murder Case)
  • 1930: Street of Chance
  • 1935: Stadtgespräch (The Whole Town’s Talking)
  • 1935: Diamanten-Jim (Diamond Jim)
  • 1935: Wenn sie nur kochen könnte (If You Could Only Cook)
  • 1936: Mr. Deeds geht in die Stadt (Mr. Deeds Goes to Town)
  • 1936: Der Held der Prärie (The Plainsman)
  • 1937: … und ewig siegt die Liebe (History Is Made at Night)
  • 1937: Mein Leben in Luxus (Easy Living)
  • 1938: Lebenskünstler (You Cant Take It With You'')
  • 1939: S.O.S. Feuer an Bord (Only Angels Have Wings)
  • 1939: Mr. Smith geht nach Washington (Mr. Smith Goes to Washington)
  • 1940: Ein Ehemann zuviel (Too Many Husbands)
  • 1940: Arizona
  • 1941: Mary und der Millionär (The Devil and Miss Jones)
  • 1942: Zeuge der Anklage (The Talk of the Town)
  • 1943: Immer mehr, immer fröhlicher (The More, The Merrier)
  • 1944: The Impatient Years
  • 1948: Eine auswärtige Affäre (A Foreign Affair)
  • 1953: Mein großer Freund Shane (Shane)

Literatur

  • John Oller: Jean Arthur. The Actress Nobody Knew. Limelight Editions, New York 1999, ISBN 0-87910-278-0.

Weblinks

  • Bilder und Literatur

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010Bot, Louis Wu, SeptemberWoman, Lómelinde, SGJürgen, Kam Solusar, Tilla, Frut, Si! SWamP, Emil Bild, Pflastertreter, Xquenda, Baile, Tresckow, WerstenerJung, STBR, Saint-Simon, Darev, Pelz, Lud2, Prekario, JCS, Voyager, Dilerius, Peter200, Rybak, Foxfoxfox, Rosenzweig. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Jean Arthur hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Mein großer Freund Shane
Western FSK 12
Regie: George Stevens
Mein großer Freund Shane Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Alan Ladd, Jean Arthur, Van Heflin, Brandon De Wilde, Jack Palance, Ben Johnson, Edgar Buchanan, Emile Meyer, Elisha Cook, Douglas Spencer, John Dierkes, Ellen Corby
Komödie FSK 12
Regie: Billie Wilder
Eine auswärtige Affäre Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Jean Arthur, Marlene Dietrich, John Lund, Millard Mitchell, Peter von Zerneck

Regie: George Stevens
Immer mehr, immer fröhlicher Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Jean Arthur, Joel McCrea, Charles Coburn, Richard Gaines

Regie: George Stevens
Zeuge der Anklage Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Cary Grant, Jean Arthur, Ronald Colman, Glenda Farrell, Edgar Buchanan, Emma Dunn
Komödie
Regie: Sam Wood
Mary und der Millionär Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Jean Arthur, Charles Coburn, Robert Cummings, Edmund Gwenn, Spring Byington, William Demarest, S. Z. Sakall, Walter Kingsford, Montagu Love, Richard Carle

Regie: Wesley Ruggles
Arizona Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Jean Arthur, William Holden, Warren William, Porter Hall, Edgar Buchanan

Regie: Wesley Ruggles
Ein Ehemann zuviel Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Jean Arthur, Fred MacMurray, Melvyn Douglas, Harry Davenport, Dorothy Peterson, Melville Cooper, Edgar Buchanan, Tom Dugan
Mr. Smith geht nach Washington
FSK 0
Regie: Frank Capra
Mr. Smith geht nach Washington Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: James Stewart, Jean Arthur, Claude Rains, Edward Arnold, Guy Kibbee, Thomas Mitchell, Beulah Bondi, Eugene Pallette, H. B. Warner, Harry Carey sr., Astrid Allwyn, Ruth Donnelly, Grant Mitchell, Porter Hall, Pierre Watkin, Charles Lane, William Demarest
S.O.S. Feuer an Bord
Drama FSK 12
Regie: Howard Hawks
S.O.S. Feuer an Bord Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Cary Grant, Jean Arthur, Richard Barthelmess, Rita Hayworth, Thomas Mitchell, Sig Ruman, Victor Kilian, John Carroll, Allyn Joslyn, Noah Beery Jr.
Lebenskünstler
Liebesfilm
Regie: Frank Capra
Lebenskünstler Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: James Stewart, Jean Arthur, Lionel Barrymore, Edward Arnold, Mischa Auer, Ann Miller, Spring Byington, Samuel S. Hinds, Donald Meek, H. B. Warner, Halliwell Hobbes, Dub Taylor, Ward Bond, Mary Forbes, Lillian Yarbo, Eddie Anderson, Clarence Wilson
FSK 12
Regie: Cecil B. DeMille
Der Held der Prärie Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Jean Arthur, James Ellison, Charles Bickford, Helen Burgess, Porter Hall, Paul Harvey, Victor Varconi, John Miljan, Frank McGlynn Sr., Granville Bates, Frank Albertson
Mr. Deeds geht in die Stadt
Komödie
Regie: Frank Capra
Mr. Deeds geht in die Stadt Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Gary Cooper, Jean Arthur, George Bancroft, Lionel Stander, Douglass Dumbrille, Raymond Walburn, H. B. Warner, Ruth Donnelly, Walter Catlett, John Wray

Regie: John Ford
Stadtgespräch Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Edward G. Robinson, Jean Arthur, Etienne Girardot, Donald Meek, Wallace Ford, Paul Harvey, Arthur Hohl, James Donlan, Edward Brophy, Effie Ellsler

Regie: John Cromwell
Street of Chance Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: William Powell, Kay Francis, Jean Arthur, Regis Toomey

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!