Schauspieler/in

Jackie Burroughs

* 02.02.1939 - Lancashire, England
† 22.09.2010 Toronto, Ontario

Über Jackie Burroughs

Jackie Burroughs

Jacqueline „Jackie“ Burroughs (* 2. Februar 1939 in Lancashire, England; † 22. September 2010 in Toronto, Ontario[1]) war eine britisch-kanadische Film- und Theaterschauspielerin.

Leben

Jackie Burroughs verbrachte ihre ersten zwölf Lebensjahre in England, ehe sie 1951 mit ihren Eltern und ihrem Bruder Gary nach Kanada zog. Hier absolvierte sie im Jahr 1962 die University of Toronto. Erste Erfahrungen als Schauspielerin sammelte sie im Stratford Shakespeare Festival in Stratford. Burroughs war nicht nur ausgebildete Schauspielerin, sondern auch Tänzerin. Sie heiratete Anfang der 1960er Jahre den Musiker Zal Yanovsky, mit dem sie unter anderem in New York City lebte. Aus der Ehe, die 1968 geschieden wurde, ging Burroughs' einziges Kind, die Tochter Zoe, hervor. Nach der Scheidung von Yanovsky kehrte Burroughs nach Kanada zurück. Auch hatte sie einen Zweitwohnsitz in Oaxaca (Mexiko).

1966 stand sie im Kurzfilm Notes for a Film About Donna & Gail erstmals vor der Kamera. Obwohl sie danach in über 100 Filmen und Fernsehserien vor der Kamera stand, wurde sie kaum international bekannt. Von 1989 bis 1996 übernahm sie an der Seite von Sarah Polley in der Fernsehserie Das Mädchen aus der Stadt eine Hauptrolle; durch sie wurde Burroughs auch im deutschsprachigen Raum vorübergehend bekannt. Ein weiterer überregional bekannt gewordener Film war The Sentinel – Wem kannst du trauen?, der 2006 produziert wurde und in dem Burroughs in einer kleinen Rolle zu sehen war.

1987 wagte sie einen Exkurs und führte bei dem Filmdrama Ich atme mit dem Herzen Regie nach eigenem Drehbuch. Da sie auch in einer der Hauptrollen zu sehen war, wurde sie im selben Jahr mit dem Genie Award ausgezeichnet.

Burroughs war insgesamt achtmal für den Gemini Award nominiert und wurde viermal mit dem bedeutendsten kanadischen Fernsehpreis gewürdigt. Außerdem gewann sie drei Genie Awards, bei ebenfalls acht Nominierungen, und wurde 1999 auch für den Satellite Award nominiert.

2005 erhielt Burroughs aus der Hand von Generalgouverneurin Michaëlle Jean den Governor General’s Award.

Jackie Burroughs starb im Alter von 71 Jahren an einem Magenkarzinom.

Filmografie (Auswahl)

  • 1983: Dead Zone – Der Attentäter (The Dead Zone)
  • 1989–1996: Das Mädchen aus der Stadt (Road To Avonlea)
  • 2001: Lost and Delirious

Einzelnachweise

  1. http://www.cbc.ca/arts/tv/story/2010/09/22/jackie-burroughs-obit.html

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 01:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010, Friedrichheinz, Kathrine Lass, Kam Solusar, Qaswa, Eastfrisian, VampLanginus, Wiegels, Aravis, Sprachfreund49, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Jackie Burroughs hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Small Town Murder Songs
Drama FSK 12
Regie: Ed Gass-Donnelly
Small Town Murder Songs Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Trent McMullen, Stephen Eric McIntyre, Jackie Burroughs, Ari Cohen, Aaron Poole, Jill Hennessy, Martha Plimpton, Peter Stormare
Drama FSK 16
Regie: Léa Pool
Lost and Delirious Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Mischa Barton, Piper Perabo, Jessica Paré, Jackie Burroughs, Mimi Kuzyk, Graham Greene, Emily VanCamp, Caroline Dhavernas
Dead Zone
Thriller FSK 16
Regie: David Cronenberg
Dead Zone Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Christopher Walken, Brooke Adams, Tom Skerritt, Herbert Lom, Anthony Zerbe, Colleen Dewhurst, Martin Sheen, Nicholas Campbell, Sean Sullivan, Jackie Burroughs

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!