Schauspieler/in

Øivind Blunck

* 28.12.1950 - Norwegen

Über Øivind Blunck

Øivind Blunck

Øivind Blunck (* 28. Dezember 1950 in Norwegen) ist ein norwegischer Film- und Theaterschauspieler und Komiker.

Werdegang

Blunck debütierte 1970 am Det Norske Teatret in Oslo und war dort bis 1972 tätig. Bereits sein Debüt umfasste ein breites Repertoire. Am ABC-teatret, aus dem später das Edderkoppen teater wurde, setzte er dann seine Theaterkarriere fort. Seinen Durchbruch erreichte er 1983 am Theater als musikalischer Künstler und Ballettmeister in dem Stück Agneta Pleijels Balletten på scenen. In der Folge bekam er weitere Engagements auf der Bühne und wurde in verschiedenen Hauptrollen besetzt, wie zum Beispiel im Musical Les Misérables als Gastwirt Thénardier, in der Dreigroschenoper, (Tolvskillingsoperaen), in Cats und in Sweeney Todd oder in Brørne Østermanns huskors. Weitere bedeutende Auftritte hatte er in dem Stück Annie Get Your Gun på Chateau Neuf in der Rolle des Frank Butler und in der Theaterkomödie Den spanske flue (Die Spanische Fliege) als der Assyriologe “Henrik Meißel”. Blunck trat auch in drei Revueen, zusammen mit seiner norwegischen Schauspielkollegin Hege Schøyen, auf in: «Bare gode venner» 1992–1994 und in «Fast følge» 1996. Zahlreiche Darbietungen aus seinen verschiedenen Werken wurden auch auf Schallplatte, Musikkassette und Compact Disc veröffentlicht.

Außer seinen Auftritten auf der Theaterbühne, hatte Blunck in Norwegen zahlreiche Auftritte in einer ganzen Reihe von humorvollen Rollen in bekannten norwegischen Film- und Fernsehproduktionen. Mit Hege Schøyen trat er 1992 auch in Easy Reidar auf, wo er die Hauptrolle des “Reidar” innehatte und in Høyt skattet wo er den “Fridtjof” spielte.[1] In der norwegischen Fernsehkomödie Showbiz eller hvordan bli kjendis på en-to tre! trat er 1989 in der Rolle des Programmmanagers auf. Des Weiteren wirkte Blunck auch in sechs Filmen der norwegischen Olsenbande als Kriminalassistent bzw. Konstabler “Walter Holm” mit.[2]

Auszeichnungen

1998 wurde er mit dem norwegischen Revue-Preis Leonardstatuetten ausgezeichnet, der für die beste norwegische Komödie des Jahres vergebenen wird.

Familie

Blunck heiratete 1991 die norwegische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Guri Schanke. Im Mai 2008 gaben sie bekannt, dass sie vorübergehend getrennt leben.[3] .

Filmografie

  • 1976: Klabb og Babb als Klabb (Fernsehserie)
  • 1977: Olsenbanden & Dynamitt-Harry på sporet als Walter Holm, Kriminalassistent
  • 1978: Olsenbanden + Data Harry sprenger verdensbanken als Walter Holm, Kriminalkonstabeler
  • 1979: Olsenbanden og Dynamitt-Harry mot nye høyder als Walter Holm, Kriminalkonstabeler
  • 1979: To Norway, Home of Giants (Komodie)
  • 1980: Nedtur
  • 1980: Herfra til Haglemoen (Fernsehserie)
  • 1981: Septembermordet (Kriminalfilm)
  • 1981: Prima Vera uten en rød tråd
  • 1981: Den grønne heisen als Einar Lorck Mathiesen
  • 1981: Olsenbanden gir seg aldri! als Walter Holm, Kriminalkonstabeler
  • 1982: Olsenbandens aller siste kupp als Walter Holm, Kriminalkonstabeler
  • 1983: Prima Veras saga om Olav den hellige als Vorleser, Bischof, Kriegskorrespondent
  • 1985: Deilig er fjorden! als Hippien
  • 1988: 'Folk og røvere i Kardemomme by'' als Jesper
  • 1989: Showbiz - eller hvordan bli kjendis på en-to-tre!
  • 1990: Herman und der König von Belgien (Herman) als Zorro
  • 1990: Den spanske flue (Fernsehfilm) als Henrik Meisel
  • 1992: Easy Reidar als Reidar
  • 1999: Høyt skattet (TV-Serie) als Fridtjof
  • 2003: Først & sist als er selbst
  • 2003: Tommys popshow (Fernsehshow)
  • 2003: Gutta på tur als er selbst (1 Folge, 2000)
  • 2009: God natt, elskede als Aslak Fuglevåg (Fernsehserie)

Diskografie

Klabb und Babb

  • 1975: Hei! (Album)
  • 1977: Klar til avgang i spor 2

Harry-guttene

  • 1989: Kazoo (Single)

Prima Vera

  • 1982: Ha ha he he ho! (De gærne hare godt)''
  • 1982: Her kommer Olavs menn

Als Soloartist

  • 1980: Blunck (Album)
  • 1988: Reidar - The Album
  • 1989: Gitarzan
  • 1999: Fridtjofs helaften
  • 2000: Mallinker og Passilurker

Zusammen mit Tom Mathisen

  • 1995: Mysteriet med Den Falske Bonden

Einzelnachweise

  1. Faktaside om Bluncks rollefigur “Reidar” – www.reidarwiki.com
  2. Dagbladet am 9. September 2008. CV. Øivind Blunck. Seite 56.
  3. Slutt mellom Guri Schanke og Øyvind Blunck - www.vg.no

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Josy24, Crazy1880, Lukas²³, Varina, Coffins, Brackenheim, PladaskBot, Luckas-bot, Ma6sab, Knuteinar2309, Burjy, Stiangutten, Efloean, Harald Haugland, Candyman777, Orland, PaulVIF, Spoff, Jorunn, Ekko, Event, Ezzex, FlaBot, Wolfmann, Einar Myre. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Øivind Blunck hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande und ihr allerletzter Coup Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Ove Verner Hansen, Ivar Nørve, Alf Nordvang, Harald Heide-Steen junior, Rolv Wesenlund, Tom Tellefsen, Ole-Jørgen Nilsen, Arne Lindtner Næss, Inger Teien, Ulf Wengård, Alf Malland

Regie: Knut Bohwim
Olsenbanden gir seg aldri! Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Ove Verner Hansen, Dick Kaysø, Per Lillo-Stenberg, Ivar Nørve, Alan Ousbey, Rita Jacobsen, Sigmund A. Simonsen, Tom Matsen, Ole-Jørgen Nilsen, Anne-Lise Tangstad, Arnold Petersheim

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande und Dynamit-Harry zu neuen Höhen Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Harald Heide-Steen junior, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Arne Aas, Lasse Kolstad, Ole-Jørgen Nilsen, Gisle Straume, Dag Sandvik, Hallvard Lydvo, Willie Hoel, Erik Øksnes, Anders Sundby, Lillemor Hoel

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande und Daten-Harry sprengen die Weltbank Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Ove Verner Hansen, Bjørn Watt-Boolsen, Harald Heide-Steen junior, Henki Kolstad, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Karl Stegger, Alf Malland, Ulf Wengård, Dan Fosse, Harald Tusberg, Per Kleppe, Tom Berntzen

Regie: Knut Bohwim
Olsenbanden und Dynamit-Harry auf den Gleisen Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Harald Heide-Steen junior, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Ove Verner Hansen, Ulf Wengård, Anne-Lise Tangstad, Arnold Petersheim, Dan Fosse, Lasse Tomter, Willie Hoel, Wilfred Breistrand, Jon Berle, Anders Hatlo

Regie: Knut Bohwim
Die Olsenbande trifft König & Knappe Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Arve Opsahl, Sverre Holm, Carsten Byhring, Aud Schønemann, Sverre Wilberg, Øivind Blunck, Pål Johannessen, Henki Kolstad, Frank Robert, Wenche Steen, Wilfred Breistrand, Knut M. Hansson, Anne-Lise Tangstad, Per Lekang, Torgils Moe, Edith Carlmar, Carl Habel

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!