Schauspieler/in

Iris Böhm

* 28.05.1967 - Rolandswerth

Über Iris Böhm

Iris Böhm

Iris Böhm (* 28. Mai 1967 in Rolandswerth als Iris-Luise Böhm) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Iris Böhm spielte bereits im Schultheater erste Theaterrollen. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung als Erzieherin in Kiel, beschloss dann jedoch, Schauspielerin zu werden. Böhm besuchte 1991–1995 die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Nach ihrer Schauspielausbildung übernahm sie Theaterrollen an der Berliner Volksbühne und am Schauspiel Frankfurt. Sie spielte dort unter anderem in den Stücken Miss Sara Sampson von Gotthold Ephraim Lessing, Die Weibervolksversammlung von Aristophanes und Die Troerinnen von Euripides.

Bekanntheit erlangte Iris Böhm vor allem durch ihre zahlreichen Fernsehrollen. Sie übernahm dabei mehrere durchgehende Serienrollen, wiederkehrende Episodenrollen und auch Gastrollen. Ihre erste Fernsehrolle spielte Böhm 1996 in dem Fernsehfilm Der Venusmörder. Böhm war in durchgehenden Serienrollen unter anderem als Dr. Johanna Kaminski in Hallo, Onkel Doc!, als Kommissarin Hannah Koch in Die Sitte, als Gerichtsmedizinerin Christiane von Basedow in Tatort und als Psychologin Christina Buchmann in In aller Freundschaft zu sehen.

Für ihre Darstellung der Ermittlerin in der Serie Die Sitte wurde sie 2004 mit dem Deutschen Fernsehpreis als „Beste Schauspielerin Serie“ ausgezeichnet.

Iris Böhm ist außerdem als Sprecherin für Hörbücher tätig. Sie las unter anderem Kriminalromane von Jilliane Hoffman, Karin Slaughter und Tess Gerritsen. Gemeinsam mit Heikko Deutschmann, ihrem langjährigen Lebensgefährten, nahm sie den Briefwechsel von Sophie Scholl und Fritz Hartnagel aus den Jahren 1937 bis 1943 auf.

Iris Böhm lebt in Berlin.

2012 erhielt Iris Böhm eine Professur an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin verliehen, bei der sie bereits zuvor als Dozentin lehrte.

Filmographie (Auswahl)

  • 1996: Der Venusmörder
  • 1997–1998; 2002: Die Rettungsflieger
  • 1998: Schimanski
  • 1998–2008: Tatort
  • 1999–2000: Hallo, Onkel Doc!
  • 2001: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei – High Speed
  • 2001: So weit die Füße tragen
  • 2003–2006: Die Sitte
  • 2005–2008: Unser Charly
  • 2008: Hallo Robbie!
  • 2008–2009: In aller Freundschaft
  • 2008: Die Anwälte
  • 2008: SOKO Leipzig
  • 2008: SOKO Kitzbühel
  • 2009: SOKO Wismar
  • 2009: Ein Hausboot zum Verlieben

Weblinks

  • Iris Böhm bei www.vollfilm.com
  • Iris Böhm bei Agentur Fehrecke (PDF-Datei; 768 kB)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 23. Februar 2013, 10:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Malki1211, Wikwik, Anstecknadel, Ventus55, Aloiswuest, Ben Nevis, Silewe, Brodkey65. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Iris Böhm hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama
Regie: Omer Fast
Continuity Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Constantin von Jascheroff, Iris Böhm, André Hennicke

Regie: Jorgo Papavassiliou
Ein Hausboot zum Verlieben Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Heikko Deutschmann, Julia Koschitz, Timmi Trinks, Tessa Heß, Jannis Michel, Iris Böhm, Dieter Mann, Friedhelm Ptok, Karin Oehme, Tilla Kratochwil, Zsolt Bács
So weit die Füße tragen
Abenteuer FSK 12
Regie: Hardy Martins
So weit die Füße tragen Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Bernhard Bettermann, Michael Mendl, Anatoli Kotenjow, Irina Pantajewa, Iris Böhm, Hans Peter Hallwachs
FSK 12
Regie: Axel Stahl, Sigi Rothemund
Maximum Speed – Renn um dein Leben Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Erdogan Atalay, Bojana Golenac, Guntbert Warns, Iris Böhm, Johannes Gabriel, Andreas Elsholz, Walter Kreye, Rolf Zacher

Regie: Dominique Othenin-Girard
Der Venusmörder Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Katja Flint, Hannes Jaenicke, Ralph Herforth, Thierry van Werveke, Karin Anselm, April Hailer, Iris Böhm, Volker Risch, Joachim Paul Assböck, Maxi Biewer, Christa Strobel

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!