Schauspieler/in

Ingrid van Bergen

* 15.06.1931 - Danzig

Über Ingrid van Bergen

Ingrid van Bergen

Ingrid van Bergen (* 15. Juni 1931 in Danzig, Freie Stadt Danzig) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben

Ihre frühe Kindheit verbrachte sie in Masuren (Ostpreußen). Bereits als Kind spielte sie in verschiedenen Theatergruppen Zoppots. Nach dem frühen Tod des Vaters als Soldat an der Ostfront zog die Familie nach Danzig. Kurz vor Kriegsende flüchteten ihre Mutter, sie und ihre drei Geschwister vor dem sowjetischen Vormarsch per Schiff, welches durch einen Bombenangriff getroffen wurde. Sie und ihre Familie konnten aus dem sinkenden Schiff gerettet werden. Zu diesem Zeitpunkt war Ingrid van Bergen gerade 13 Jahre alt. Nach ihrer Rettung gelangte die Familie nach Dänemark, wo sie 1945–1948 in dänischen Lagern interniert war.

1950 erfolgte der Zuzug nach Westdeutschland, wo sie im selben Jahr ihr Abitur in Reutlingen ablegte. Im Anschluss daran ließ sie sich an der Staatlichen Hochschule für Musik Hamburg zur Schauspielerin, später auch zur Sängerin ausbilden und verwirklichte so ihren lang gehegten Traum.

Ein Engagement bei den legendären Berliner Stachelschweinen schloss sich direkt an ihre Zeit bei dem politischen Kabarett „Die Kleinen Fische“ (welches sie 1953 in München mitbegründet hatte) an. Im folgenden Jahr 1954 wurde sie von Helmut Käutner für den Film entdeckt. Es folgten viele Film- und Fernsehproduktionen (ca. 200) auch auf internationalen Terrain – Filme mit Kirk Douglas, Robert Mitchum, William Holden, Giulietta Masina. Ihre Karriere entwickelte sich von da an kontinuierlich. Neben ihrer Filmtätigkeit ist das Theater bis heute stets ein wichtiger Aspekt in ihrem Leben. Sie spielte auf großen Bühnen in Berlin, Hamburg und München. Auch als Sängerin konnte sie Erfolge verzeichnen und veröffentlichte einige Schallplatten.

Ingrid van Bergen war unter anderen mit dem Kabarettisten Erich Sehnke, dem Vater ihrer Tochter Andrea, und dem Schauspieler Michael Hinz, dem Vater ihrer Tochter Carolin, die 1990 mit 26 Jahren an Krebs starb, verheiratet.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Februar 1977 erschoss sie ihren 33-jährigen Geliebten, den Finanzmakler Klaus K., im Affekt in einer Villa am Starnberger See. Klaus K. wurde von zwei Kugeln in Brust und Bauch getroffen und erlag kurz darauf seinen Verletzungen.[1] Ihre beiden Töchter waren damals 12 und 18 Jahre alt. Der folgende Prozess löste einen Medienrummel aus. Anwaltlich vertreten wurde sie von Rolf Bossi. Van Bergen wurde am 27. Juli 1977 wegen Totschlags zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.[2] Nach weniger als fünf Jahren verbüßter Haftzeit im Frauengefängnis Aichach in Bayern wurde sie 1982 wegen guter Führung vorzeitig entlassen.[3]

Langsam begannen die beruflichen Aufgaben der Ingrid van Bergen wieder zu wachsen und veranlassten sie dazu, 1994 ihre Autobiographie „Ingrid van Bergen“ zu veröffentlichen. Im selben Jahr zog sie nach Mallorca, wo sie sich dem Tierschutz widmete und auf ihrer Finca über 100 Tiere beherbergte, und wirkte dennoch gleichzeitig in verschiedenen TV-Produktionen in Deutschland mit. Nach sieben Jahren kehrte sie Mallorca den Rücken und zog mit den Tieren 2001 zurück nach Deutschland in die Lüneburger Heide.

Ausbildung und Karriere

Nach dem Abitur begann Ingrid van Bergen ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihre Karriere startete sie als Schauspielerin 1953 beim Kabarett Die kleinen Fische, danach wechselte sie zu den Berliner Stachelschweinen. Besonders in Berlin trat sie auch am Theater auf.

In den 1950er und 1960er Jahren gehörte van Bergen zu den bekanntesten deutschsprachigen Filmschauspielerinnen, sie ist bekannt für ihre „rauchige“ Stimme. Ihr Fach waren Frauen wie Bardamen, Prostituierte und untreue Hausfrauen. Sie spielte beispielsweise mit O. W. Fischer und Heinz Rühmann.

Nach der Haftentlassung gelang es ihr zunächst nicht, an ihre alte Schauspielkarriere anzuknüpfen. Eines ihrer ersten Engagements hatte sie in der Fernsehserie Losberg, in der sie bis 1988 die Parvenue Margot spielte. In den 1990er Jahren verkörperte sie die sympathische Sekretärin Liebscher in der erfolgreichen Familienserie Unser Lehrer Doktor Specht und wirkte später auch in den Fernsehserien Mobbing Girls und Bewegte Männer mit.

2007 war sie für vier Monate am renommierten Meininger Theater in Love And War zu sehen.

Im Januar 2009 nahm sie als Kandidatin an der RTL-Reality-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! teil, in der sie von den Zuschauern auf den ersten Platz als „Dschungelkönigin Ingrid I.“ gewählt wurde.[4] In einem Interview mit der Zeitschrift Stern erklärte sie, sie sei bekennende Buddhistin.[5]

In den Sommermonaten der Jahre 2005 bis 2008 war van Bergen Mitglied im Ensemble der Störtebeker-Festspiele in Ralswiek auf der Insel Rügen. Nach einer Pause im Jahr 2009 war sie 2010 als „Signora de Rocca“ im Stück Der Fluch des Mauren wieder mit dabei.

2010 stand sie abermals als „Die Klatschmohnfrau“ erfolgreich auf der Bühne und war mit dem Stück Die Nadel der Kleopatra in ausverkauften Häusern auf Tour.

Ab 2009 spielte van Bergen in der Serie Doctor's Diary die Rolle der Mechthild von Buhren, welche Anfang 2011 den Serientod erlitt.

In der WDR-Fernseh-Sendereihe Übernachtung & Frühstück stellte Lisa Ortgies 2011 Ingrid van Bergen vor.

Filmografie (Auswahl)

  • 1954: Bildnis einer Unbekannten
  • 1955: Ingrid – Die Geschichte eines Fotomodells
  • 1955: Des Teufels General
  • 1955: Die Herrin vom Sölderhof
  • 1955: Banditen der Autobahn
  • 1956: Heute heiratet mein Mann
  • 1958: Grabenplatz 17
  • 1958: Wir Wunderkinder
  • 1958: Der Maulkorb
  • 1958: Der eiserne Gustav
  • 1958: Meine 99 Bräute
  • 1959: Der blaue Nachtfalter
  • 1959: Verbrechen nach Schulschluß
  • 1959: Rosen für den Staatsanwalt
  • 1959: Drillinge an Bord
  • 1960: Als geheilt entlassen
  • 1960: Bumerang
  • 1960: Kein Engel ist so rein
  • 1960: Das kunstseidene Mädchen
  • 1960: Ich schwöre und gelobe
  • 1960: Wir Kellerkinder
  • 1960: Verrat auf Befehl (The Counterfeit Traitor)
  • 1960: Der Rächer
  • 1961: Stadt ohne Mitleid (Town Without Pity)
  • 1961: Wer sind Sie, Dr. Sorge? (Qui êtes-vous, Monsieur Sorge?)
  • 1961: Das Geheimnis der gelben Narzissen
  • 1962: Dicke Luft
  • 1962: Tunnel 28
  • 1962: Genosse Münchhausen
  • 1962: Ich bin auch nur eine Frau
  • 1963: Erotikon – Karussell der Leidenschaften
  • 1963: Allotria in Zell am See
  • 1964: Freddy, Tiere, Sensationen
  • 1964: Heiß weht der Wind
  • 1965: Caroline und die Männer über vierzig (Moi et les hommes de 40 ans)
  • 1967: Katz und Maus
  • 1967: Jungfrau aus zweiter Hand
  • 1969: Willst du ewig Jungfrau bleiben?
  • 1969: Auf Scheißer schießt man nicht
  • 1969: Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
  • |valign="top"|

    • 1970: Was ist denn bloß mit Willi los?
    • 1970: Die Gartenlaube
    • 1971: Gebissen wird nur nachts
    • 1972: Zum zweiten Frühstück: Heiße Liebe
    • 1972: Was wissen Sie von Titipu?
    • 1973: Alle Menschen werden Brüder
    • 1976: Vier gegen die Bank
    • 1983: Wer raucht die letzte?
    • 1985: Richy Guitar
    • 1986: Ein Fall für zwei – Fasolds Traum
    • 1986–1987: Losberg
    • 1987: Der Madonna-Mann
    • 1988: Hotel St. Pauli
    • 1989: Jenseits von Blau
    • 1989: Praxis Bülowbogen – So schnell heilt keine Wunde
    • 1990: Neuner
    • 1991: Haus am See
    • 1992: Der demokratische Terrorist (Den demokratiske terroristen)
    • 1992: Wolffs Revier (Mord hat Vorrang)
    • 1993: Mord aus Liebe
    • 1993: Barmherzige Schwestern
    • 1994: Einfach nur Liebe
    • 1995: Pakten – The Sunset Boys
    • 1996: Ein fast perfekter Seitensprung
    • 1997: Eine fast perfekte Scheidung
    • 1998: Mobbing Girls (Fernsehserie)
    • 1998: Nina – Vom Kinderzimmer ins Bordell (Fernsehfilm)
    • 1999: Männer aus zweiter Hand
    • 2000: Der Mörder in meiner Nähe
    • 2001: Meine polnische Jungfrau
    • 2003: Der alte Affe Angst
    • 2004: Autobahnraser
    • 2003–2005: Bewegte Männer (Fernsehserie)
    • 2007: Neues vom Wixxer
    • 2007: Pfarrer Braun – Ein Zeichen Gottes
    • 2009: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (Dschungelkönigin im Dschungelcamp)
    • 2009–2011: Doctors Diary
    • 2009: Dinosaurier
    • 2010: C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz
    • 2011: Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden>

    Synchronisation

    Als Synchronsprecherin lieh sie ihre Stimme unter anderem Honor Blackman (El Capitano), Annie Girardot (Die Novizinnen), Lee Grant (Hotelgeflüster) und Kathleen Turner (Californication).

    Literatur

    • Karl Stankiewitz: Keiner will schuld sein, . edition buntehunde GdBR, Regensburg 2005, 3-934941-13-3

    Einzelnachweise

    1. „Nutten, Gin und ein toter Geliebter“ im Internetportal Stern.de vom 156. Januar 2009
    2. „Bossi will neuen Prozeß für Ingrid van Bergen“ in Hamburger Abendblatt vom 28. Juli 1977
    3. „Zieht Ingrid van Bergen ins Dschungelcamp?“ in Die Welt vom 14. November 2008
    4. „Dieses Dschungelcamp wird richtig schlimm“ in Die Welt vom 7. Januar 2009
    5. „Wir Alten lassen uns nicht unterkriegen“ im Stern vom 25. Januar 2009

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kulturnation, Sebbot, Kuhlmac, Cab84, Adalbertriehl, Ahrtaler, Bürgerlicher Humanist, Janericloebe, Lómelinde, Sprachfreund49, Josy24, Il Silenzio, Afforever, Pirulinmäuschen, Christoph Franzen, Si! SWamP, Grindinger, Heikowi, Murmeli2011, Pittimann, Nicowa, Nobart, Achimbodewig, Eike sauer, Herzog Trelleborg, RonaldH, Johnny T, Martin1978, Worel, Seth Cohen, Paulae, Filmfanatikerin, Chester100, Sir James, Lumu, Alte Schule, AlMa77, Botaurus, Crazy1880, Aka, Hannes Röst, PauKr, Tobs, Happolati, Chirpy, Jkbw, Lysandros, Poguttke, Gameboys, Bötsy, Hubertl, Sinn, T.D.Rostock, Capaci34, Richard Huber, Kellyjones, Labecula, ReiKi, Unikram, CHR!S, Alucardxxx, FritzG, Manu25, ChrisHamburg, Papuaa, M.L, Ahellwig, Syrcro, Sargoth, Surbetulo, Jesi, EvaK, Schlauwiestrumpf, Suhadi Sadono, Port(u*o)s, PsY.cHo, Triebtäter, Seewolf, ToddyB, Harmstorf, Brodkey65, Anti trust, BPA, Kraftprotz, Jean99, MissParker, WerstenerJung, Lugnuts, 411fan, Superhighfly, Simon.neumann.berlin, TheRunnerUp, SchirmerPower, Diana-Komplott, Frank Reinhart, Ticketautomat, P UdK, FredericII, Arunima, Rybak, Hildegund, Zituba, MichaelRuf, César, Konrad Lackerbeck, Smoritz81, Englandfan, Geiserich77, Fullhouse, Aristeides, Ligulem, MathePeter, WernerE, Conny, Robodoc, Grimmi59 rade, Popie, AHZ, Stern. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    Ingrid van Bergen hat mitgespielt in

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    Dinosaurier – Gegen uns seht ihr alt aus!
    FSK 6
    Regie: Leander Haußmann
    Dinosaurier – Gegen uns seht ihr alt aus! Userwertung:

    Produktionsjahr: 2009
    Schauspieler/innen: Eva-Maria Hagen, Ezard Haußmann, Walter Giller, Nadja Tiller, Horst Pinnow, Daniel Brühl, Tom Gerhardt, Ralf Wolter, Heinz Meier, Ingrid van Bergen, Ignaz Kirchner, Steffi Kühnert, Leander Haußmann, Hans Teuscher, Maria Wardzinska, Iris Geister-Haußmann, Simon Böer
    Neues vom Wixxer
    Komödie FSK 6
    Regie: Philipp Stennert, Cyrill Boss
    Neues vom Wixxer Userwertung:

    Produktionsjahr: 2007
    Schauspieler/innen: Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Joachim Fuchsberger, Christiane Paul, Christian Tramitz, Sonja Kirchberger, Judy Winter, Oliver Welke, Christoph Maria Herbst, Wolfgang Völz, Lars Rudolph, Hella von Sinnen, Chris Howland, Martin Semmelrogge, Helmut Krauss, Frank Zander, Joy Fleming, Ingrid van Bergen
    Autobahnraser
    Actionfilm FSK 12
    Regie: Michael Keusch
    Autobahnraser Userwertung:

    Produktionsjahr: 2004
    Schauspieler/innen: Luke Wilkins, Alexandra Neldel, Henriette Richter-Röhl, Niels Bruno Schmidt, Manuel Cortez, Kristian Kiehling, Ivonne Schönherr, Collien Fernandes, Franz Dinda, Thomas Heinze, Annika Murjahn, Jockel Tschiersch, Oliver Bootz, Ingrid van Bergen
    Der alte Affe Angst
    Drama FSK 16
    Regie: Oskar Roehler
    Der alte Affe Angst Userwertung:

    Produktionsjahr: 2003
    Schauspieler/innen: André Hennicke, Marie Bäumer, Vadim Glowna, Hilde Van Mieghem, Hermann Beyer, Jutta Hoffmann, Christoph Waltz, Herbert Knaup, Ralf Bauer, Michaela Hinnenthal, Peter Benedict, Nina Petri, Catherine Flemming, Eva Habermann, Ingrid van Bergen
    Komödie
    Regie: Douglas Wolfsperger
    Heirate mir! Userwertung:

    Produktionsjahr: 1999
    Schauspieler/innen: Ulrich Noethen, Verona Feldbusch, Ingrid van Bergen, Michael Schiller, Roswitha Schreiner, Jean-François Perrier, Walo Lüönd, Axel Neumann

    Regie: Martin Gies
    Zwei wie Paul und Caroline Userwertung:

    Produktionsjahr: 1993
    Schauspieler/innen: Karsten Speck, Carin C. Tietze, Brigitte Mira, Ingrid van Bergen, Dieter Wien, Andrea Sawatzki, Gudrun Okras, Nora Jensen

    Regie: Per Berglund
    Der demokratische Terrorist Userwertung:

    Produktionsjahr: 1992
    Schauspieler/innen: Stellan Skarsgård, Katja Flint, Burkhard Driest, Karl Heinz Maslo, Heikko Deutschmann, Susanne Lothar, May Buchgraber, Ulrich Tukur, Rolf Hoppe, Günther Maria Halmer, Kjell Bergqvist, Claudia Demarmels, Heinz Rolfing, Janna Striebeck, Hildegard Wensch, Despina Pajanou, Alfred Edel, Ingrid van Bergen
    Richy Guitar
    Musikfilm FSK 12
    Regie: Michael Laux
    Richy Guitar Userwertung:

    Produktionsjahr: 1985
    Schauspieler/innen: Farin Urlaub (Jan Vetter), Bela B. (Dirk Felsenheimer), Sahnie (Hans Runge), Kristina Raschen, Ingrid van Bergen, Horst Pinnow, Bert Lawrence, Dan van Husen, Walter Alich, Rolf Eden
    Vier gegen die Bank
    Krimi FSK 12
    Regie: Wolfgang Petersen
    Vier gegen die Bank Userwertung:

    Produktionsjahr: 1976
    Schauspieler/innen: Walter Kohut, Harald Leipnitz, Herbert Bötticher, Günther Neutze, Gitty Djamal, Christine Schuberth, Karin Eickelbaum, Ingrid van Bergen, Otto Sander
    FSK 16
    Regie: Alfred Vohrer
    Alle Menschen werden Brüder Userwertung:

    Produktionsjahr: 1973
    Schauspieler/innen: Harald Leipnitz, Doris Kunstmann, Rainer Artenfels, Klaus Schwarzkopf, Herbert Fleischmann, Konrad Georg, Michel Jacot, Alf Marholm, Christiane Maybach, Elisabeth Volkmann, Ingrid van Bergen, Heinz Baumann, Manfred Seipold, Alexander Golling, Edith Schultze-Westrum, Roberto Blanco, Ingeborg Lapsien
    FSK 6
    Regie: Werner Jacobs
    Was ist denn bloß mit Willi los? Userwertung:

    Produktionsjahr: 1970
    Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Ralf Wolter, Ruth Stephan, Stella Mooney, Rex Gildo, Helen Vita, Willy Reichert, Wolfgang Lukschy, Friedrich Schoenfelder, Paul Esser, Ingrid van Bergen, Inge Wolffberg, Fred Howe, Max Nosseck, Rudolf Schündler, Rut Rex, Evelyn Gressmann
    Katz und Maus
    Drama FSK 16
    Regie: Hans-Jürgen Pohland
    Katz und Maus Userwertung:

    Produktionsjahr: 1967
    Schauspieler/innen: Lars Brandt, Peter Brandt, Claudia Bremer, Wolfgang Neuss, Ingrid van Bergen, Michael Hinz, Herbert Weißbach, Helmut Kircher
    FSK 12
    Regie: Rolf Olsen
    Heiß weht der Wind Userwertung:

    Produktionsjahr: 1964
    Schauspieler/innen: Thomas Fritsch, Walter Giller, Judith Dornys, Gustav Knuth, Heidemarie Hatheyer, Ingrid van Bergen, Peter Neusser, Rudolf Schündler, Ron Randell
    Allotria in Zell am See
    FSK 6
    Regie: Franz Marischka
    Allotria in Zell am See Userwertung:

    Produktionsjahr: 1963
    Schauspieler/innen: Adrian Hoven, Harald Juhnke, Hannelore Elsner, Ingrid van Bergen, Evi Kent, Ellen Umlauf, Petra von der Linde, Hubert von Meyerinck, Franz Muxeneder, Beppo Brem, Vera Complojer, Michl Lang, Harald Maresch
    FSK 12
    Regie: Wolfgang Neuss
    Genosse Münchhausen Userwertung:

    Produktionsjahr: 1962
    Schauspieler/innen: Corny Collins, Peer Schmidt, Ingrid van Bergen, Wolfgang Wahl, Balduin Baas, Karl-Heinz Zeitler, Rainer Brandt, Helga Schlack, Johanna König, Achim Strietzel, Joachim Röcker, Hansjörg Felmy, Astrid Haik
    FSK 6
    Regie: Robert Siodmak
    Tunnel 28 Userwertung:

    Produktionsjahr: 1962
    Schauspieler/innen: Don Murray, Christine Kaufmann, Ingrid van Bergen, Werner Klemperer, Carl Schell, Bruno Fritz, Alfred Balthoff, Horst Janson, Edith Schultze-Westrum, Kai Fischer, Anita Kupsch, Kurt Waitzmann, Helma Seitz, Ronald Dehne, Arne Elsholtz, Georg Bastian, Käte Jaenicke
    FSK 12
    Regie: Ákos von Ráthonyi
    Das Geheimnis der gelben Narzissen Userwertung:

    Produktionsjahr: 1961
    Schauspieler/innen: Joachim Fuchsberger, Sabina Sesselmann, Christopher Lee, Klaus Kinski, Albert Lieven, Ingrid van Bergen, Jan Hendriks, Marius Goring, Peter Illing, Walter Gotell
    Stadt ohne Mitleid
    Drama
    Regie: Gottfried Reinhardt
    Stadt ohne Mitleid Userwertung:

    Produktionsjahr: 1961
    Schauspieler/innen: Kirk Douglas, Barbara Rütting, Christine Kaufmann, E. G. Marshall, Hans Nielsen, Ingrid van Bergen, Robert Blake, Richard Jaeckel, Frank Sutton, Karin Hardt, Gerhard Lippert, Mal Sondock, Alan Gifford, Max Haufler, Rose Renée Roth
    FSK 16
    Regie: 1910)|Wolfgang Becker]], Wolfgang Becker
    Kein Engel ist so rein Userwertung:

    Produktionsjahr: 1960
    Schauspieler/innen: Sabine Sinjen, Hans Albers, Peter Kraus, Walter Giller, Horst Frank, Gustav Knuth, Ingrid van Bergen, Ludwig Linkmann, Fred Kraus, Franz-Otto Krüger
    Der Rächer
    Krimi FSK 12
    Regie: Karl Anton
    Der Rächer Userwertung:

    Produktionsjahr: 1960
    Schauspieler/innen: Heinz Drache, Ingrid van Bergen, Benno Sterzenbach, Ina Duscha, Ludwig Linkmann, Siegfried Schürenberg, Klaus Kinski, Rainer Brandt, Friedrich Schoenfelder, Al Hoosman, Maria Litto, Franz-Otto Krüger, Rainer Penkert, Albert Bessler
    FSK 12
    Regie: George Seaton
    Verrat auf Befehl Userwertung:

    Produktionsjahr: 1960
    Schauspieler/innen: William Holden, Lilli Palmer, Hugh Griffith, Carl Raddatz, Ernst Schröder, Charles Regnier, Wolfgang Preiss, Helo Gutschwager, Erica Beer, Ingrid van Bergen, Werner Peters, Klaus Kinski, Ulf Palme, Eva Dahlbeck, Stefan Schnabel, Jochen Blume
    Drillinge an Bord
    Komödie FSK 6
    Regie: Hans Müller
    Drillinge an Bord Userwertung:

    Produktionsjahr: 1959
    Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Trude Herr, Peter Carsten, Ann Smyrner, Paul Dahlke, Günter Pfitzmann, Billy Mo, Ingrid van Bergen, Günter Jerschke, Günther Ungeheuer, Paul Westermeier, Ralf Wolter, Paul Kuhn, Kathrin Ackermann
    Rosen für den Staatsanwalt
    FSK 12
    Regie: Wolfgang Staudte
    Rosen für den Staatsanwalt Userwertung:

    Produktionsjahr: 1959
    Schauspieler/innen: Martin Held, Walter Giller, Ingrid van Bergen, Camilla Spira, Werner Peters, Wolfgang Wahl, Paul Hartmann, Wolfgang Preiss, Inge Meysel, Werner Finck, Ralf Wolter, Roland Kaiser, Wolfgang Neuss, Wolfgang Müller, Henry Lorenzen
    FSK 18
    Regie: Alfred Vohrer
    Verbrechen nach Schulschluß Userwertung:

    Produktionsjahr: 1959
    Schauspieler/innen: Peter Van Eyck, Christian Wolff, Heidi Brühl, Hans Nielsen, Corny Collins, Erica Beer, Alice Treff, Richard Münch, Ingrid van Bergen, Bum Krüger, Joseph Offenbach, Claus Wilcke, Wolfgang Koch, Jörg Holmer, Walter Clemens, Max Walter Sieg
    FSK 16
    Regie: Alfred Vohrer
    Meine 99 Bräute Userwertung:

    Produktionsjahr: 1958
    Schauspieler/innen: Claus Wilcke, Horst Frank, Wera Frydtberg, Vera Tschechowa, Corny Collins, Erica Beer, Liesl Karlstadt, Beppo Brem, Edith Hancke, Edith Elmay, Erna Sellmer, Ingrid van Bergen, Bum Krüger, Hilde Volk, Inge Wolffberg, Erich Fiedler, Tilo von Berlepsch
    Wir Wunderkinder
    FSK 12
    Regie: Kurt Hoffmann
    Wir Wunderkinder Userwertung:

    Produktionsjahr: 1958
    Schauspieler/innen: Johanna von Koczian, Hansjörg Felmy, Wera Frydtberg, Robert Graf, Wolfgang Neuss, Wolfgang Müller, Elisabeth Flickenschildt, Jürgen Goslar, Liesl Karlstadt, Michl Lang, Pinkas Braun, Ingrid Pan, Peter Lühr, Ingrid van Bergen, Hans Leibelt, Lina Carstens, Tatjana Sais
    FSK 16
    Regie: Kurt Hoffmann
    Heute heiratet mein Mann Userwertung:

    Produktionsjahr: 1956
    Schauspieler/innen: Liselotte Pulver, Johannes Heesters, Paul Hubschmid, Gustav Knuth, Charles Regnier, Gundula Korte, Eva-Maria Meineke, Ingrid van Bergen, Ernst Waldow, Lina Carstens, Margarete Haagen, Werner Finck, Fritz Hinz-Fabricius, Herta Saal
    Des Teufels General
    FSK 12
    Regie: Helmut Käutner
    Des Teufels General Userwertung:

    Produktionsjahr: 1955
    Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Marianne Koch, Viktor de Kowa, Karl John, Eva-Ingeborg Scholz, Harry Meyen, Bum Krüger, Paul Westermeier, Camilla Spira, Erica Balqué, Albert Lieven, Karl Ludwig Diehl, Beppo Brem, Werner Fuetterer, Joseph Offenbach, Wolfried Lier, Ingrid van Bergen
    FSK 16
    Regie: Helmut Käutner
    Bildnis einer Unbekannten Userwertung:

    Produktionsjahr: 1954
    Schauspieler/innen: Ruth Leuwerik, O. W. Fischer, Erich Schellow, Albrecht Schoenhals, Irene von Meyendorff, Nikolai Kolin, Paul Hoffmann, Ulrich Beiger, Bum Krüger, Ingrid van Bergen, Natascha Trofimowa, Franz Baur-Pantoulier, Heino Hallhuber, Klaus W. Krause, Herbert Weicker, Helmut Käutner

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!