Schauspieler/in

Ija Arepina

* 02.06.1930 - Ardatow, Mordwinien
† 24.07.2003 Moskau

Über Ija Arepina

Ija Arepina

Ija Alexejewna Arepina (; * 2. Juni 1930 in Ardatow, Mordwinien; † 24. Juli 2003 in Moskau) war eine sowjetische Schauspielerin.

Leben

Arepina besuchte ab 1947 das Gerassimow-Institut für Kinematographie, das sie 1954 abschloss. Zu ihren Lehrern zählten Wassili Wanin und Wladimir Belokurow. Von 1954 bis 1985 gehörte Arepina dem Ensemble des Theater-Studios der Filmschauspieler in Moskau an.

Sie wurde 1953 für den Film entdeckt und gab ihr Leinwanddebüt in Степные зори von Leon Saakow[1]. Ihren Durchbruch hatte Arepina als Tonja in Iossif Cheifiz’ Eine große Familie (Большая семья). Für ihre Leistung erhielt sie als Teil des Gesamtensembles auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 1955 die Goldene Palme als Beste Schauspielerin.

In der Folge wurde sie „in mehreren Rollen junger Mädchen mit einer breiten Gefühlsskala“[2] eingesetzt, erhielt jedoch in den 1960er- und 1970er-Jahren zunehmend weniger Rollenangebote. Ihre letzte Filmrolle übernahm sie 1988 in einer Fernsehproduktion. Arepina verstarb 2003 in Moskau und wurde auf dem dortigen Nikolo-Archangelskoje-Friedhof beigesetzt.

Filmografie

  • 1954: Eine große Familie (Большая семья)
  • 1956: Ilja Muromez (Илья Муромец)
  • 1957: Könige der Manege (Всего дороже)
  • 1957: Fahrt über drei Meere (Хождение за три моря)
  • 1958: Der Ringer und der Clown (Борец и клоун)
  • 1958: Die Hauptmannstochter (Капитанская дочка)
  • 1959: Immer nur Liebe (Под стук колес)
  • 1968: Krieg und Frieden (Война и мир)
  • 1974: Kalina Krassnaja – Roter Holunder (Калина красная)

Literatur

  • Arepina, Ija Alexejewna. In: Joachim Reichow, Michael Hanisch (Hrsg.): Filmschauspieler A–Z. Henschelverlag, Berlin 1989, S. 20.

Einzelnachweise

  1. http://www.kino-teatr.ru/kino/director/sov/34378/bio/
  2. Arepina, Ija Alexejewna. In: Joachim Reichow, Michael Hanisch (Hrsg.): Filmschauspieler A–Z. Henschelverlag, Berlin 1989, S. 20.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Timk70, Xquenda, Onkelkoeln, Paulae. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Ija Arepina hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Wassili Schukschin
Kalina Krassnaja – Roter Holunder Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Lidija Fedossejewa-Schukschina, Marija Skworzowa, Iwan Ryschow, Alexei Wanin, Marija Winogradowa, Olga Bystrowa, Schanna Prochorenko, Lew Durow, Anatoli Gorbenko, Nikolai Grabbe, Nikolai Pogodin, Georgi Burkow, Oleg Kortschikow, Tatjana Gawrilowa, Ija Arepina

Regie: Sergei Bondartschuk
Krieg und Frieden Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Sergei Bondartschuk, Ljudmila Saweljewa, Wjatscheslaw Tichonow, Boris Sachawa, Anatoli Ktorow, Anastassija Wertinskaja, Antonina Schuranowa, Oleg Tabakow, Wiktor Stanizyn, Irina Skobzewa, Boris Smirnow, Wassili Lanowoi, Kira Golowko, Irina Gubanowa, Alexander Borissow, Oleg Jefremow, Giuli Tschochonelidse, Ija Arepina
Ilja Muromez
FSK 12
Regie: Alexander Ptuschko
Ilja Muromez Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Boris Andrejew, Andrei Abrikossow, Natalja Medwedewa, Sergei Martinson, Ninel Myschkowa, Alexander Schworin, Sergej Stoljarow, Michail Pugowkin, Wladimir Solowjow, Ija Arepina, Nikolai Gladkow, Schukur Burchanow, Muratbek Ryskulow, Tamara Nossowa

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!