Schauspieler/in

Hugh Dillon

* 31.05.1963 - Kingston, Ontario

Über Hugh Dillon

Hugh Dillon

Hugh Dillon (* 31. Mai 1963 in Kingston, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler, Musiker und Musikproduzent. Von 2008 bis 2012 spielte er die Rolle des Ed Lane in der CTV/CBS Ko-Produktion Flashpoint – Das Spezialkommando.

Leben

Musikalische Karriere

Dillon war von 1987 bis 2003 der Leadsänger der kanadischen Hard-Rock-Band The Headstones, die zu einer der kommerziell erfolgreichsten kanadischen Bands wurde.

Nachdem sich 2003 the Headstones getrennt hatten, formte Dillon die Band Hugh Dillon Redemption Choir.

Dillon wirkte außerdem noch als Musikproduzent. Er produzierte ein Album der kanadischen Rockband The Rubbers und schrieb und produzierte Lieder für zahlreiche Fernsehproduktionen.

Schauspielkarriere

Seine erste große Rolle hatte er in Bruce McDonalds Dramafilm Tanz mit einem Mörder (Dance Me Outside) von 1994. Danach kam die Rolle des Joe Dick, in dem ebenfalls von Regisseur McDonald gedrehten Film Hard Core Logo. Dieser erregte bei Quentin Tarantino und seiner Firma Rolling Thunder Pictures so viel Aufsehen, so dass er schließlich über diese verliehen und verkauft wurde. Dies verschaffte dem Film internationale Aufmerksamkeit.

Dillon hatte danach weitere erwähnenswerte Rollen. Unter anderem 2002 in Lone Hero mit Robert Forster und Sean Patrick Flanery und 2005 mit Ethan Hawke in Das Ende. 2007 wurde er für einen Genie Award als bester Nebendarsteller für seine Rolle im Film zur Serie Trailer Park Boys: The Movie nominiert. 2005 spielte er neben Vera Farmiga in dem, mit einem Sundance Film Festival-Award ausgezeichneten, Independentfilm Down to the Bone die männliche Hauptrolle und wurde dafür von Kritikern hoch gelobt. Dillon hat auch Gastrollen in zahlreichen Fernsehproduktionen übernommen, darunter in The Eleventh Hour, ReGenesis und Degrassi: The Next Generation. Des Weiteren war Dillon als Voice-over für die kanadischen TV- und Radiospots von Chevrolet tätig.

2007 spielte er den Mike Sweeney in der von Kritikern beachteten Drama-Serie Durham County – Im Rausch der Gewalt, die um einen Polizisten spielt, der mit seiner Frau und seiner Tochter in eine, dem Anschein nach, idyllische Vorstadt zieht. Seine Frau, Audrey, wird dabei von Hélène Joy gespielt, die schon neben Dillon in ReGenesis zu sehen war.

Von 2008 bis 2012 war Hugh Dillon als Ed Lane, zusammen mit Veronica Mars-Star Enrico Colantoni und dem aus Aliens vs. Predator 2 bekannten David Paetkau, in der CTV/CBS Serie Flashpoint – Das Spezialkommando zu sehen.

Filmografie (Auswahl)

  • 1995: Tanz mit einem Mörder (Dance Me Outside)
  • 1996: Hard Core Logo
  • 2002: Lone Hero
  • 2002–2003: Degrassi: The Next Generation (Fernsehserie)
  • 2004: Ginger Snaps III – Der Anfang (Ginger Snaps Back: The Beginning)
  • 2004: Der Schutzengel (The Wool Cap)
  • 2004–2005: ReGenesis (Fernsehserie)
  • 2005: Das Ende – Assault on Precinct 13 (Assault on Precinct 13)
  • 2005: Down to the Bone
  • 2006: Trailer Park Boys: The Movie
  • 2007: The Gathering - Tödliche Zusammenkunft (The Gathering)
  • seit 2007: Durham County – Im Rausch der Gewalt (Durham County, Fernsehserie)
  • 2008: The Quality of Life
  • 2008: Unter Kontrolle (Surveillance)
  • 2008: Of Murder and Memory
  • 2008: Down to the Dirt
  • 2008: About Face
  • 2008-2012: Flashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint, Fernsehserie)
  • 2011: Issues
  • 2013: The Killing

Diskografie

The Headstones

  • Picture of Health (1993)
  • Teeth and Tissue (1995)
  • Smile and Wave (1997)
  • Nickels for Your Nightmares (2000)
  • The Greatest Fits (2001)
  • The Oracle of Hi-Fi (2002)

Hugh Dillon Redemption Choir

  • The High Co$t of Low Living (2005)

Hugh Dillon

  • Works Well with Others (2009)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Angel4458, Silewe, Paulae, Billinghurst, BlackSophie, MFM, NiTenIchiRyu, RedBot, Gripweed, SJPaine, Da7id, Johnny789, Jeremiah21, TSchm, Kleiner Tümmler, ADwarf, Pflastertreter, MeisterV, Harro von Wuff, Lukas9950, Stefan64, Siderfang. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Hugh Dillon hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Down to the Bone
Drama
Regie: Debra Granik
Down to the Bone Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Vera Farmiga, Hugh Dillon, Clint Jordan
Ginger Snaps III – Der Anfang
FSK 16
Regie: Grant Harvey
Ginger Snaps III – Der Anfang Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Emily Perkins, Katharine Isabelle, Nathaniel Arcand, JR Bourne, Hugh Dillon, Brendan Fletcher
Tragikomödie FSK 12
Regie: Bruce McDonald
Tanz mit einem Mörder Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Adam Beach, Jennifer Podemski, Michael Greyeyes, Sandrine Holt, Tamara Podemski, Hugh Dillon

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!