Schauspieler/in / Komponist/in

Hoyt Axton

* 25.03.1938 - Comanche, Oklahoma
† 26.10.1999 Helena, Montana

Über Hoyt Axton

Hoyt Axton

Hoyt Wayne Axton (* 25. März 1938 in Comanche, Oklahoma; † 26. Oktober 1999 in Helena, Montana) war ein US-amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Schauspieler.

Leben

Hoyt Axton war Sohn der bekannten Songwriterin Mae Axton, die als Koautorin am Elvis Presley Hit Heartbreak Hotel beteiligt war. Hoyt erhielt eine umfassende musikalische Ausbildung. Nach seiner Militärzeit begann er in den späten 1950er Jahren als Folksänger an der amerikanischen Westküste.

1962 schrieb er gemeinsam mit Ken Ramsey Greenback Dollar, mit dem das Kingston Trio einen Hit erzielte. Dieser Erfolg brachte ihm zwar kein Geld, dafür aber einen Schallplattenvertrag mit dem Horizon-Label ein. In schneller Folge wurden die Alben The Balladeer und Thunder ‘n Lightnin’ veröffentlicht. 1968 wurde sein Song The Pusher von der Rockband Steppenwolf zum Hit gemacht und im Film Easy Rider verwendet. Er wechselte mehrfach das Label und spielte weitere Alben ein. Erfolg hatte er allerdings zunächst nur als Songwriter. 1969 gelang der Band Three Dog Night mit seinem Joy To The World ein Welthit. Außerdem griffen zahlreiche Stars der Country-Musik auf sein Material zurück.

Nach weiteren Label-Wechseln unterschrieb er 1974 bei A & M. Hier gelangen ihm mit When The Morning Comes und Boney Fingers erstmals eigene Hits. 1979 gründete er sein eigenes Label, Jeremiah. Hier schaffte er mit Della And The Dealer einen weiterer Top-10-Hit. Neben seinen musikalischen Aktivitäten wirkte er in mehreren Filmen und Fernsehserien mit, unter anderem 1965 in Unvergessene Lieder aus der Serie Bonanza, 1979 in The Black Stallion und 1984 in Gremlins

1995 erlitt der stark übergewichtige Axton einen Herzinfarkt. Er erholte sich aber vollständig. Hoyt Axton starb am 26. Oktober 1999.

Diskografie

Alben

  • 1962: The Balladeer (Horizon)
  • 1963: Thunder’ n Lightnin’ (Horizon)
  • 1963: Saturday’s Child (Horizon)
  • 1964: Hoyt Axton Explodes! (Vee-jay)
  • 1965: Mr. Greenback Dollar Man (Surrey)
  • 1966: Hoyt Axton Sings Bessie Smith (Exodus)
  • 1969: My Griffin Is Gone (Columbia)
  • 1971: Joy To The World (Capitol)
  • 1971: Country Anthem (Capitol)
  • 1973: Less Than The Song (A&M)
  • 1974: Life Machine (A&M)
  • 1975: Southbound (A&M)
  • 1976: Fearless (A&M)
  • 1977: Snowblind Friend (MCA)
  • 1978: Free Sailin’ (MCA)
  • 1979: A Rusty Old Halo (Jeremiah)
  • 1980: Where Did The Money Go? (Jeremiah)
  • 1981: Live! (Jeremiah)
  • 1982: Pistol Packin’ Mama (Jeremiah)
  • 1984: American Dreams (Jeremiah)
  • 1990: Spin Of The Wheel (dpi)
  • 1995: Jeremiah Was A Bullfrog (Youngheart Music)

Filmografie (Auswahl)

  • 1979: Der schwarze Hengst (The Black Stallion)
  • 1983: …und wenn der letzte Reifen platzt (Heart Like a Wheel)
  • 1984: Gremlins – Kleine Monster
  • 1989: Wir sind keine Engel (We’re No Angels)
  • 1998: Killer Kobra – Der Tod steht Schlange (King Cobra)

Weblinks

  • Homepage (archiviert)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 13. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Lómelinde, Kolja21, WerstenerJung, Cos, Rybak, Geher, Krächz, Louis Wu, APPER, Waylon, Andreas 35, Peter200, Aristeides, Gunnar Eberlein. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Hoyt Axton hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: David Hillenbrand, Scott Hillenbrand
Killer Kobra Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Pat Morita, Scott Hillenbrand, Casey Fallo, Hoyt Axton, Joseph Ruskin, Courtney Gains, Eric Lawson, Erik Estrada
FSK 12
Regie: Neil Jordan
Wir sind keine Engel Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Robert De Niro, Sean Penn, Demi Moore, Hoyt Axton, John C. Reilly, Bruno Kirby, Ray McAnally, James Russo
Im Tresor ist die Hölle los
FSK 12
Regie: Jim Kouf
Im Tresor ist die Hölle los Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Fred Gwynne, Lou Diamond Phillips, Rubén Blades, William Russ, Corbin Bernsen, Ed O’Neill, Daniel Roebuck, Hoyt Axton
Gremlins – Kleine Monster
Horrorfilm FSK 16
Regie: Joe Dante
Gremlins – Kleine Monster Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Zach Galligan, Phoebe Cates, Hoyt Axton, Frances Lee McCain, Polly Holliday, Corey Feldman, Keye Luke, Scott Brady, Harry Carey junior, Dick Miller, Jackie Joseph, Judge Reinhold, Chuck Jones, Howie Mandel, Frank Welker

Regie: Jonathan Kaplan
…und wenn der letzte Reifen platzt Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Bonnie Bedelia, Beau Bridges, Leo Rossi, Anthony Edwards, Hoyt Axton, Terence Knox, Byron Thames
Der schwarze Hengst
Kinder-/Jugendfilm FSK 12
Regie: Carroll Ballard
Der schwarze Hengst Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Kelly Reno, Mickey Rooney, Teri Garr, Hoyt Axton

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!