Schauspieler/in

Hermione Baddeley

* 13.11.1906 - Broseley, Grafschaft Shropshire, England
† 19.08.1986 Los Angeles, USA

Über Hermione Baddeley

Hermione Baddeley

Hermione Baddeley (1978) Hermione Baddeley (* 13. November 1906 in Broseley, Grafschaft Shropshire, England; † 19. August 1986 in Los Angeles, USA; eigentlich Hermione Youlanda Ruby Clinton-Baddeley) war eine britische Schauspielerin. Ihre Schwester war die Schauspielerin Angela Baddeley. Beide stammen in direkter Linie von dem britischen General Henry Clinton ab.

Karriere

Ihr Bühnendebüt hatte Hermione Baddely bereits als Kind 1918. Seit Mitte der 20er Jahre war sie an verschiedenen Komödien- und Revuetheatern in London engagiert. Von 1927 an trat sie auch in Stummfilmen, ab 1930 in Tonfilmen auf. Ihren ersten großen Erfolg in einer Filmhauptrolle konnte sie 1947 mit dem englischen Spielfilm Brighton Rock (mit Richard Attenborough) verbuchen. Für ihre Darstellung der „Elspeth“ in Der Weg nach oben (1959) wurde sie 1960 für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert, den dann allerdings Shelley Winters erhielt.

Ab 1960 lebte und arbeitete Baddeley überwiegend in den USA. Hier spielte sie bedeutende Rollen unter anderem in den Filmen Mitternachtsspitzen (1960), Mary Poppins (1964) und Dreimal nach Mexiko (1965). Auch als Sprecherin in Zeichentrickfilmen war sie tätig, so etwa in Aristocats (1970). Auf ausdrücklichen Wunsch von Tennessee Williams übernahm Hermione Baddeley die weibliche Hauptrolle der „Flora Goforth“ bei der Uraufführung seines Stücks The Milk Train Doesnt Stop Here Anymore'' 1963 am Broadway. Das brachte ihr eine Nominierung für den Tony Award als beste Hauptdarstellerin ein; sie unterlag jedoch Uta Hagen.

Anders als ihre Schwester Angela lehnte es Hermione Baddeley lange ab, in Fernsehserien mitzuspielen. Produzent Norman Lear konnte sie 1974 überreden, in der Sitcom Maude aufzutreten, wo sie bis 1977 in mehreren Folgen mitwirkte. 1976 erhielt sie dafür den Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin im Bereich Serie, Miniserie oder TV-Film. Von 1977 bis 1979 trat sie in einer Nebenrolle in der TV-Serie Unsere kleine Farm auf.

1984 veröffentlichte Baddeley ihre Autobiographie The Unsinkable Hermione Baddeley. Der Titel spielt auf den Film The Unsinkable Molly Brown (1964) an, in dem sie die Rolle der „Buttercup Grogan“ gespielt hatte. Ihre letzten Auftritte hatte sie 1985 in einigen Folgen der US-Fernsehserie Shadow Chasers. 1986 starb Hermione Baddeley im Alter von 79 Jahren in ihrer Wahlheimat Los Angeles an den Folgen eines Schlaganfalls.

Hermione Baddeley war zweimal verheiratet, aus erster Ehe hatte sie zwei Kinder. Anfang bis Mitte der 50er Jahre war sie mit dem mehr als 20 Jahre jüngeren Schauspieler Laurence Harvey liiert.

Filmografie (Auswahl)

  • 1949: Blockade in London (Passport to Pimlico)
  • 1958: Der Weg nach oben (Room at the Top)
  • 1960: Mitternachtsspitzen (Midnight Lace)
  • 1964: Mary Poppins
  • 1965: Dreimal nach Mexiko (Marriage on the Rocks)
  • 1965: Bitte nicht stören! (Do Not Disturb)
  • 1967: Der glücklichste Millionär (The Happiest Millionaire)
  • 1974: Die schwarze Windmühle (The Black Windmill)
  • 1974–1977: Maude
  • 1977–1979: Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie)
  • 1982: Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH (The Secret of NIMH)
  • 1982: Magnum: Mord auf der Bühne

Literatur

  • Hermione Baddeley: The Unsinkable Hermione Baddeley. Collins, London 1984, ISBN 0002164930.

Weblinks

  • Kurzbiographie auf www.screenonline.org.uk (englisch)
  • Kurzbiographie auf www.answers.com (englisch; falsches Geburtsjahr)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 04:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: PDD, 32X, Pirulinmäuschen, Campoman, Rybak, SeptemberWoman, PWS, UKGB, JunoArtemis, Geher, Moros, Parpan05, Monte Schlacko. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Hermione Baddeley hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die schwarze Windmühle
FSK 12
Regie: Don Siegel
Die schwarze Windmühle Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Michael Caine, Donald Pleasence, Delphine Seyrig, Clive Revill, John Vernon, Joss Ackland, Janet Suzman, Catherine Schell, Joseph O’Conor, Denis Quilley, Derek Newark, Edward Hardwicke, Maureen Pryor, Joyce Carey, Preston Lockwood, Molly Urquhart, David Daker, Hermione Baddeley

Regie: Norman Tokar
Der glücklichste Millionär Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Fred MacMurray, Tommy Steele, Greer Garson, Geraldine Page, Gladys Cooper, Hermione Baddeley, Lesley Ann Warren, John Davidson, Paul Petersen, Eddie Hodges, Joyce Bulifant
FSK 12
Regie: Ralph Levy
Bitte nicht stören! Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Doris Day, Rod Taylor, Hermione Baddeley, Sergio Fantoni, Reginald Gardiner, Maura McGiveney, Aram Katcher, Leon Askin, Lisa Pera, Michael Romanoff, Albert Carrier
Dreimal nach Mexiko
Komödie FSK 12
Regie: Jack Donohue
Dreimal nach Mexiko Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Frank Sinatra, Deborah Kerr, Dean Martin, Cesar Romero, John McGiver, Nancy Sinatra, Hermione Baddeley, Tony Bill, Davey Davison, Michel Petit, Trini López, Joi Lansing, Tara Ashton, Kathleen Freeman, Flip Mark, DeForest Kelley
Musikfilm
Regie: Charles Walters
Goldgräber-Molly Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Debbie Reynolds, Harve Presnell, Ed Begley, Jack Kruschen, Martita Hunt, Hermione Baddeley, Vassili Lambrinos
Mary Poppins
Kinder-/Jugendfilm FSK 0
Regie: Robert Stevenson
Mary Poppins Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Julie Andrews, Dick Van Dyke, David Tomlinson, Glynis Johns, Karen Dotrice, Matthew Garber, Elsa Lanchester, Ed Wynn, Hermione Baddeley, Reginald Owen, Arthur Treacher, Reta Shaw, Jane Darwell, Arthur Malet, Don Barclay, Alma Lawton, Marjorie Eaton
Mitternachtsspitzen
Thriller FSK 12
Regie: David Miller
Mitternachtsspitzen Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Doris Day, Rex Harrison, John Gavin, Myrna Loy, Roddy McDowall, Herbert Marshall, Natasha Parry, Hermione Baddeley, John Williams, Richard Ney, Anthony Dawson, Rhys Williams, Richard Lupino, Hayden Rorke, Doris Lloyd
Drama FSK 18
Regie: Jack Clayton
Der Weg nach oben Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Laurence Harvey, Simone Signoret, Heather Sears, Ambrosine Phillpotts, Donald Wolfit, Donald Houston, Hermione Baddeley, Allan Cuthbertson, Raymond Huntley, John Westbrook, John Moulder-Brown
FSK 12
Regie: Henry Cornelius
Blockade in London Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Stanley Holloway, Betty Warren, Barbara Murray, Paul Dupuis, Margaret Rutherford, John Slater, Jane Hylton, Raymond Huntley, Philip Stainton, Roy Carr, Sydney Tafler, Nancy Gabrielle, Michael Knight, Hermione Baddeley, Roy Gladdish, Frederick Piper, Charles Hawtrey

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!