Schauspieler/in

Hans Christian Blech

* 20.02.1915 - Darmstadt
† 05.03.1993 München

Über Hans Christian Blech

Hans Christian Blech

Hans Christian Blech (* 20. Februar 1915 in Darmstadt; † 5. März 1993 in München) war ein deutscher Schauspieler.

Leben

Blech ist in seiner Geburtsstadt zur Schule gegangen und hat dort später die Schauspielschule des Landestheaters absolviert. Sein erstes Engagement erhielt er 1937 an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, danach an den Städtischen Bühnen Freiburg und am Alten Theater Leipzig. Um seine erste Filmrolle brachte ihn der 2. Weltkrieg. 1940 wurde er zur Wehrmacht eingezogen und war als Soldat in Russland, woher als Folge eines Autounfalls die markanten Narben in seinem Gesicht stammen.

Ab 1947 hatte er ein Engagement bei den Münchner Kammerspielen, deren Ensemble er bis 1955 angehörte, danach gastierte er in Hamburg, Berlin, Zürich, Frankfurt/Main, Stuttgart und Wien. Als Theaterschauspieler hat er auch mit Bertolt Brecht und Fritz Kortner gearbeitet.

Sein Filmdebüt gab Blech 1948 in dem DEFA-Spielfilm Affaire Blum als heimtückischer Mörder Gabler. Er verkörperte meist zwielichtige Gestalten, so auch als Soldatenschinder Platzek in 08/15. Immer wieder spielte er in Kriegsfilmen deutsche Soldaten, ausnahmsweise aber auch einen KZ-Häftling in Der Verschlag und einen Widerstandskämpfer in Morituri.

Blech, der als Filmschauspieler unter anderem mit Emil Jannings, Bernhard Wicki und Helmut Käutner zusammenarbeitete, wurde auch von Regisseuren des Neuen Deutschen Films wie Wim Wenders, Reinhard Hauff und Hans W. Geißendörfer häufig besetzt. Er war ab 1952 kurze Zeit mit der Schauspielerin Erni Wilhelmi verheiratet.

Filmografie

  • 1948: Affaire Blum; Regie: Erich Engel
  • 1950: Epilog – Das Geheimnis der Orplid; Regie: Helmut Käutner
  • 1950: Entscheidung vor Morgengrauen (Decision before dawn); Regie: Anatole Litvak
  • 1954: 08/15; Regie: Paul May
  • 1954: Phantom des großen Zeltes; Regie: Paul May
  • 1955: 08/15 – Im Krieg; Regie: Paul May
  • 1955: 08/15 – In der Heimat; Regie: Paul May
  • 1955: Banditen der Autobahn; Regie: Geza von Cziffra
  • 1955: Kinder, Mütter und ein General; Regie: László Benedek
  • 1955: Sauerbruch – Das war mein Leben; Regie: Rolf Hansen
  • 1956: Weil du arm bist, mußt du früher sterben; Regie: Paul May
  • 1957: Schinderhannes (Fernsehfilm); Regie: Peter Beauvais
  • 1958: Schwarzer Stern in weißer Nacht (Un homme se penche sur son passé); Regie: Willy Rozier
  • 1958: Solange das Herz schlägt; Regie: Alfred Weidenmann
  • 1959: Der Fall Pinedust; Regie: Falk Harnack
  • 1959: Ich schwöre und gelobe; Regie: Géza von Radványi
  • 1960: Das Erbe von Björndal; Regie: Gustav Ucicky
  • 1961: Der Verschlag / Herzchen (L’enclos); Regie: Armand Gatti
  • 1962: Der längste Tag (The longest day); Regie: Ken Annakin, Bernhard Wicki, Andrew Marton, Gerd Oswald
  • 1963: Der Besuch; Regie: Bernhard Wicki
  • 1965: Morituri (Morituri); Regie: Bernhard Wicki
  • 1965: Die letzte Schlacht (Battle of the bulge); Regie: Ken Annakin
  • 1966: Schornstein Nr. 4 (La voleuse); Regie: Jean Chapot
  • 1966: Der schwarze Freitag (Fernsehfilm); Regie: August Everding
  • 1968: Cardillac; Regie: Edgar Reitz
  • 1969: Die Brücke von Remagen (The bridge at Remagen); Regie: John Guillermin
  • 1971: Tatort: Frankfurter Gold (Günther Ackermann); Buch und Regie: Eberhard Fechner
  • 1972: Der scharlachrote Buchstabe; Regie: Wim Wenders
  • 1972: Geheimagenten (Fernsehfilm); Regie: Eberhard Fechner
  • 1972: Der Leuchtturm (Fernsehfilm); Regie: Vojtěch Jasný
  • 1973: Der Mönch von San Dominico (Giordano Bruno); Regie: Giuliano Montaldo
  • 1974: Das Fleisch der Orchidee (La chair de l’orchidée); Regie: Patrice Chéreau
  • 1974: Das einsame Haus (Fernseh-Thriller, Zwei-Personen-Stück); Buch: Ladislav Mňačko; Regie: Thomas Fantl
  • 1975: Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen (Les innocents aux mains sales); Regie: Claude Chabrol
  • 1975: Falsche Bewegung; Regie: Wim Wenders
  • 1975: Zerschossene Träume (L’appat); Regie: Peter Patzak
  • 1975: Gefährlich lebt sich's besser (Il faut vivre dangereusement); Regie: Claude Makovski
  • 1975: Ansichten eines Clowns; Regie: Vojtěch Jasný
  • 1976: Grüß Gott, ich komm von drüben (Fernsehfilm); Regie: Tom Toelle
  • 1977: Victoria; Regie: Bo Widerberg
  • 1977: Der Mädchenkrieg; Regie: Alf Brustellin, Bernhard Sinkel
  • 1977: Winterspelt 1944; Regie: Eberhard Fechner
  • 1977: Grete Minde; Regie: Heidi Genée
  • 1978: Messer im Kopf; Regie: Reinhard Hauff
  • 1979: Theodor Chindler (Fernsehmehrteiler); Regie: Hans W. Geissendörfer
  • 1980: Meister Timpe (Fernsehfilm); Regie: Hartmut Griesmayr
  • 1980: Nasvidenje v naslednji vojni; Regie: Živojin Pavlović
  • 1980: Looping; Regie: Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
  • 1981: Der Zauberberg; Regie: Hans W. Geissendörfer
  • 1981: Collin (Fernsehfilm); Regie: Peter Schulze-Rohr
  • 1983: Satan ist auf Gottes Seite (Fernsehfilm); Regie: Wolfgang Staudte
  • 1985: Via Mala (Fernsehfilm); Regie: Tom Toelle
  • 1985: Oberst Redl (Redl Ezredes); Regie: István Szabó
  • 1985: Die Orgel (Fernsehfilm); Regie: Gero Erhardt
  • 1985: Die letzte Rolle (Fernsehfilm); Regie: Egon Günther
  • 1986: Bitte lasst die Blumen leben; Regie: Duccio Tessari
  • 1987: Der Schrei der Eule (Fernsehfilm); Regie: Tom Toelle
  • 1988: Das Milliardenspiel (Fernsehzweiteiler); Regie: Peter Keglevic
  • 1990: Ungarisches Requiem (Magyar rekviem); Regie: Károly Makk
  • 1990: Der achte Tag; Regie: Reinhard Münster
  • 1990: Wer zu spät kommt – Das Politbüro erlebt die deutsche Revolution (Fernsehfilm); Regie: Jürgen Flimm
  • 1990: Mit den Clowns kamen die Tränen (Fernsehfilm); Regie: Reinhard Hauff
  • 1991: Begräbnis einer Gräfin (Fernsehfilm); Regie: Heiner Carow
  • 1991: La Paloma fliegt nicht mehr (Fernsehfilm); Regie: Tom Toelle
  • 1992: Die Ringe des Saturn (Fernsehfilm); Regie: Michael Kehlmann
  • 1992: Das große Fest (Fernsehfilm); Regie: Frank Beyer

Auszeichnungen

  • 1966: Bester Darsteller für Woyzeck beim Internationalen Fernsehfestival Prag
  • 1975: Filmband in Gold für Falsche Bewegung im Gesamtensemble
  • 1976: Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film
  • 1979: Bambi
  • 1981: Goldene Kamera für Collin

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: MauritzMA, Sitacuisses, Dalatz, CineAmigo, Kuhlmac, AndreasPraefcke, Pirulinmäuschen, GraceKelly, Filoump, Wiki-Fritzchen, Ctebert, Leit, Brodkey65, Jeune, BlueCücü, Soenke Rahn, Darev, Si! SWamP, Septembermorgen, Nobart, Moonwalker74, Itta, Perun Radegast, Klaus-Norbert, WerstenerJung, Blechulrike, César, ADK, Ephraim33, P UdK, Salmi, Geos, Whgreiner, Sebbot, Majortom7, 下総大納言, Gardini, Akademie der Künste, PeeCee, Ben Nevis, Konrad Lackerbeck, Eifelgeist, Albrecht 2, AchimP, Buckie, Maxwell S., He3nry, Flominator, Raymond, Rybak, Enslin, James Bond 007, Lung. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Hans Christian Blech hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Oberst Redl
Drama FSK 16
Regie: István Szabó
Oberst Redl Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Klaus Maria Brandauer, Hans Christian Blech, Armin Mueller-Stahl, Gudrun Landgrebe, Jan Niklas, László Mensáros, András Bálint, László Gálffi, Dorottya Udvaros, Károly Eperjes, Róbert Rátonyi
Via Mala
FSK 12
Regie: Tom Toelle
Via Mala Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Mario Adorf, Milena Vukotic, Maruschka Detmers, Sissy Höfferer, Dominique Pinon, Juraj Kukura, Hans Christian Blech, Fritz Eckhardt
Der Zauberberg

Regie: Hans W. Geißendörfer
Der Zauberberg Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Christoph Eichhorn, Marie-France Pisier, Flavio Bucci, Charles Aznavour, Rod Steiger, Hans Christian Blech, Alexander Radszun, Margot Hielscher, Gudrun Gabriel, Irm Hermann, Ann Zacharias, Rolf Zacher, Kurt Raab
Ansichten eines Clowns
Literaturverfilmung FSK 12
Regie: Vojtěch Jasný
Ansichten eines Clowns Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Helmut Griem, Hanna Schygulla, Gustav Rudolf Sellner, Eva-Maria Meineke, Hans Christian Blech, Alexander May, Jan Niklas, Helga Anders, Norbert Hansing, Oscar Hancke, Susanne Seidler, Rainer Basedow, Claudia Butenuth, Ben Hecker, Wolfram Koch, Heinrich von Busch, Dirk Dautzenberg
Falsche Bewegung
FSK 12
Regie: Wim Wenders
Falsche Bewegung Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Rüdiger Vogler, Hans Christian Blech, Hanna Schygulla, Nastassja Kinski, Peter Kern, Ivan Desny, Marianne Hoppe, Lisa Kreuzer
Thriller FSK 16
Regie: Patrice Chéreau
Das Fleisch der Orchidee Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Charlotte Rampling, Bruno Cremer, Edwige Feuillère, Simone Signoret, Alida Valli, Hans Christian Blech, François Simon, Hugues Quester, Rémy Germain, Marie-Louise Ebeli, Pierre Asso
Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen
Melodram FSK 16
Regie: Claude Chabrol
Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Rod Steiger, François Maistre, Paolo Giusti, François Perrot, Hans Christian Blech, Pierre Santini, Jean Rochefort, Henri Attal, Serge Bento
Die Brücke von Remagen
Kriegsfilm FSK 12
Regie: John Guillermin
Die Brücke von Remagen Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: George Segal, Robert Vaughn, Ben Gazzara, Bradford Dillman, E. G. Marshall, Peter Van Eyck, Hans Christian Blech, Heinz Reincke, Sonja Ziemann, Anna Gaël, Vit Olmer, Joachim Hansen, Bo Hopkins, Robert Logan, Matt Clark, Paul Prokop, Fritz Ford
FSK 16
Regie: Jean Chapot
Schornstein Nr. 4 Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Michel Piccoli, Hans Christian Blech
Geschichtsverfilmung
Regie: Günter Meincke, August Everding
Der schwarze Freitag Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Hans Christian Blech, Paul Hoffmann, Dieter Borsche, Wolfgang Reichmann, Erik Ode, Ullrich Haupt, Heinz Engelmann, Hermann Lenschau, Wolfgang Neuss, Franz Rudnick, Peter Capell, Manfred Steffen, Hans Ulrich, Horst Tappert
Die letzte Schlacht
FSK 16
Regie: Ken Annakin
Die letzte Schlacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Henry Fonda, Robert Shaw, Robert Ryan, Charles Bronson, Telly Savalas, Dana Andrews, George Montgomery, Hans Christian Blech, Werner Peters, Karl-Otto Alberty, Ty Hungerford, Pier Angeli, Barbara Werle, James MacArthur, Steve Rowland
Kriegsfilm FSK 12
Regie: Bernhard Wicki
Morituri Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Yul Brynner, Janet Margolin, Trevor Howard, Martin Benrath, Hans Christian Blech, Wally Cox, Max Haufler
Der längste Tag
FSK 12
Regie: Darryl F. Zanuck, Bernhard Wicki, Andrew Marton, Ken Annakin
Der längste Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Eddie Albert, Paul Anka, Arletty, Jean-Louis Barrault, Richard Beymer, Hans Christian Blech, Bourvil, Richard Burton, Wolfgang Büttner, Red Buttons, Pauline Carton, Sean Connery, Irina Demick, Fabian, Henry Fonda, Gert Fröbe, Paul Hartmann
Das Erbe von Björndal
Drama FSK 12
Regie: Gustav Ucicky
Das Erbe von Björndal Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Joachim Hansen, Maj-Britt Nilsson, Hans Nielsen, Karl Lange, Brigitte Horney, Ellen Schwiers, Hans Christian Blech, Michael Hinz, Franz Messner, Elisabeth Epp, Gertraud Jesserer, Franz Schafheitlin, Hintz Fabricius
FSK 16
Regie: Paul May
08/15 in der Heimat Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: O. E. Hasse, Hannes Schiel, Gustav Knuth, Emmerich Schrenk, Michael Janisch, Joachim Fuchsberger, Stig Roland, Max Mairich, Hans Christian Blech, Peter Carsten, Mario Adorf, Fritz Remond, Kurt Heintel, Howard Vernon, Helen Vita, Renate Ewert, Edith Schultze-Westrum
FSK 16
Regie: Paul May
08/15 Zweiter Teil Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: O. E. Hasse, Rolf Kutschera, Emmerich Schrenk, Rainer Penkert, Joachim Fuchsberger, Hans Christian Blech, Paul Bösiger, Peter Carsten, Walter Klock, Gundula Korte, Ellen Schwiers, Helen Vita, Gitta Lind, Erica Beer, Ulla Melchinger, Otto Bolesch, Armin Dahlen
Kinder, Mütter und ein General
FSK 12
Regie: László Benedek
Kinder, Mütter und ein General Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Hilde Krahl, Ewald Balser, Therese Giehse, Ursula Herking, Alice Treff, Beate Koepnick, Marianne Sinclair, Adi Lödel, Dieter Straub, Holger Hildmann, Karl-Michael Kuntz, Walter Lehfeld, Peter Burger, Bernhard Wicki, Claus Biederstaedt, Rudolf Fernau, Hans Christian Blech
Drama FSK 16
Regie: Paul May
08/15 Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Joachim Fuchsberger, Helen Vita, Paul Bösiger, Emmerich Schrenk, Eva-Ingeborg Scholz, Gundula Korte, Hans Christian Blech, Wilfried Seyferth, Mario Adorf, Peter Carsten, Hans Elwenspoek, Reinhard Glemnitz, Harry Hardt, Walter Klock, Herbert Kroll, Rainer Penkert, Rudolf Rhomberg
Sauerbruch – Das war mein Leben
FSK 6
Regie: Rolf Hansen
Sauerbruch – Das war mein Leben Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Ewald Balser, Heidemarie Hatheyer, Maria Wimmer, Hilde Körber, Lina Carstens, Paul Bildt, Rolf Henniger, Friedrich Domin, Otto Gebühr, Ernst Waldow, Rudolf Vogel, Hans Christian Blech, Charles Regnier, Wilhelm Borchert, Erich Ponto, Claus Biederstaedt, Edith Schultze-Westrum
Entscheidung vor Morgengrauen
Drama FSK 12
Regie: Anatole Litvak
Entscheidung vor Morgengrauen Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Richard Basehart, Oskar Werner, Gary Merrill, Hans Christian Blech, Dominique Blanchar, Hildegard Knef, O. E. Hasse, Wilfried Seyferth, Helene Thimig, Robert Freitag, Gert Fröbe, Klaus Kinski, Werner Fuetterer, Walter Ladengast, Charles Regnier
FSK 18
Regie: Helmut Käutner
Epilog – Das Geheimnis der Orplid Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Horst Caspar, Bettina Hambach, O. E. Hasse, Hans Leibelt, Irene von Meyendorff, Fritz Kortner, Hilde Hildebrand, Peter Van Eyck, Hans Christian Blech, Carl Raddatz, Arno Assmann, Paul Hörbiger, Reinhard Kolldehoff, Camilla Spira, Blandine Ebinger, Horst Hächler, Jeanette Schultze

Regie: Erich Engel
Affaire Blum Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Hans Christian Blech, Kurt Ehrhardt, Karin Evans, Gisela Trowe, Arno Paulsen, Paul Bildt, Ernst Waldow, Herbert Hübner, Alfred Schieske, Friedrich Maurer, Maly Delschaft, Blandine Ebinger, Gerhard Bienert, Renée Stobrawa, Werner Peters, Albert Venohr, Emmy Burg

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!