Schauspieler/in

Grete Berger

* 11.02.1883 - Jägerndorf, Sudetenland

Über Grete Berger

Grete Berger

Grete Berger (* 11. Februar 1883 in Jägerndorf, Sudetenland; † 1930[1]) war eine österreichische Schauspielerin.

Leben

Grete Berger erhielt ihre Ausbildung bei der Schauspiellehrerin Rosa Roth in Wien. Ihr Bühnendebüt gab sie am 1. September 1903 in Berlin am Neuen und Kleinen Theater. 1904 erhielt sie ein Engagement am Deutschen Theater unter Max Reinhardt.

Hier agierte sie in jugendlichen Charakterrollen. 1911 unternahm sie zusammen mit Reinhardts Ensemble zu Aufführungen des Stücks König Ödipus Gastspielreisen nach Prag und St. Petersburg. Zu ihren Rollen in Berlin gehörten Puck in Ein Sommernachtstraum, die Titelrolle von Hugo von Hofmannsthals Elektra, Désirée in Richard Beer-Hofmanns Der Graf von Charolais, Marikke in Hermann Sudermanns Johannisfeuer und Rahel in Die Jüdin von Toledo.

1913 und 1914 stand sie für mehrere Stummfilme vor der Kamera und wurde als weibliche Hauptdarstellerin in dem Klassiker Der Student von Prag bekannt. Dann wandte sie sich wieder ganz der Bühne zu und spielte unter anderem 1928 die Amme in einer Inszenierung von Romeo und Julia. Im Film erhielt sie in den 20er Jahren in einigen bedeutenden Produktionen nur noch sehr kleine Rollen.

Filmografie (Auswahl)

  • 1913: Der Verführte
  • 1913: Die ideale Gattin
  • 1913: Der Student von Prag
  • 1913: Die Augen des Ole Brandis
  • 1914: Der Ring des schwedischen Reiters
  • 1914: Ein Sommernachtstraum in unserer Zeit
  • 1914: Evinrude
  • 1914: Erlkönigs Töchter
  • 1921: Die Geheimnisse von Berlin
  • 1921: Der müde Tod
  • 1921: Menschen im Rausch
  • 1922: Dr. Mabuse, der Spieler
  • 1922: Die Intrigen der Madame de la Pommeraye
  • 1922: Phantom
  • 1923: Die grüne Manuela - Ein Film aus dem Süden
  • 1923: Der steinerne Reiter
  • 1923: Das alte Gesetz
  • 1924: Die Nibelungen: Siegfried
  • 1925: Die Aßmanns
  • 1926: In Treue stark
  • 1927: Metropolis
  • 1928: Spione
  • 1929: Das Land ohne Frauen

Einzelnachweise

  1. das oft genannte Todesjahr "1930" kann nicht zutreffen, da sie im Register des 1933er Jahrgangs des Deutschen Bühnen-Jahrbuchs geführt wird

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. April 2013, 22:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Laben, Pauli94, Onkelkoeln, Lómelinde, Pirulinmäuschen, Cop2810, Silewe, Katimpe, PDD, JuTa, Pelz, Eintragung ins Nichts, Xquenda, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Grete Berger hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: Fritz Lang
Die Nibelungen Userwertung:

Produktionsjahr: 1924
Schauspieler/innen: Paul Richter, Margarete Schön, Hanna Ralph, Theodor Loos, Hans Carl Müller, Erwin Biswanger, Hans Adalbert Schlettow, Rudolf Klein-Rogge, Rudolf Rittner, Bernhard Goetzke, Gertrud Arnold, Frida Richard, Hardy von Francois, Georg John, Georg Jurowski, Iris Roberts, Hubert Heinrich, Grete Berger

Regie: Ewald André Dupont
Das alte Gesetz Userwertung:

Produktionsjahr: 1923
Schauspieler/innen: Henny Porten, Ruth Weyher, Hermann Vallentin, Avrom Morewski, Ernst Deutsch, Grete Berger, Robert Garrison, Werner Krauß, Margarete Schlegel, Jakob Tiedtke, Olga Limburg, Alice Hechy, Julius Brandt, Fritz Richard, Wolfgang Zilzer, Kálmán Zátony

Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
Phantom Userwertung:

Produktionsjahr: 1922
Schauspieler/innen: Alfred Abel, Frida Richard, Aud Egede-Nissen, Hans Heinrich von Twardowski, Karl Etlinger, Lil Dagover, Grete Berger, Anton Edthofer, Ilka Grüning, Lya de Putti, Adolf Klein, Olga Engl, Heinrich Witte
FSK 12
Regie: Fritz Lang
Der müde Tod Userwertung:

Produktionsjahr: 1921
Schauspieler/innen: Lil Dagover, Walter Janssen, Bernhard Goetzke, Hans Sternberg, Ernst Rückert, Max Adalbert, Wilhelm Diegelmann, Erich Pabst, Karl Platen, Hermann Picha, Paul Rehkopf, Max Pfeiffer, Georg John, Lydia Potechina, Grete Berger, Rudolf Klein-Rogge, Edgar Pauly

Regie: Stellan Rye, Hanns Heinz Ewers
Der Student von Prag Userwertung:

Produktionsjahr: 1913
Schauspieler/innen: Paul Wegener, Lyda Salmonova, Grete Berger, Lothar Körner, Fritz Weidemann, John Gottowt

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!