Schauspieler/in

Grégori Derangère

* 27.03.1971 - Montpellier

Über Grégori Derangère

Grégori Derangère

Grégori Derangère (* 27. März 1971 in Montpellier) ist ein französischer Schauspieler.

Derangère wurde in Montpellier geboren, wo seine Eltern Medizin studierten. Er verbrachte seine Kindheit in Moskau, Französisch-Guayana und schließlich in einem Vorort von Paris. Im Alter von 21 Jahren besuchte er einen Kurs für Dramatische Kunst am berühmten Cours Florent de Paris unter der Professur der Schauspielerin Josephine Derenne. 1993 gab er sein Filmdebüt in dem Fernsehfilm Un air de liberté von Regisseur Eric Barbier. 1995 besuchte er die renommierte Ecole nationale supérieure des arts et techniques du théâtre (ENSATT) in Lyon.

Mit 25 Jahren spielte er 1996 in seinem ersten Kinofilm Anna Oz neben Charlotte Gainsbourg. 1999 entstand unter Regisseur Laurent Perrin der Film 30 ans mit Julie Depardieu, Laurent Lucas und Anne Brochet.

Bei den César-Verleihungen 2002 war der damals 31-Jährige für seine Rolle in dem Ersten Weltkriegsfilm La Chambre des officiers als Bester männlicher Nachwuchsdarsteller nominiert. Für seine Darstellung in dem 2003 entstandenen Zweiter-Weltkrieg-Film Bon Voyage von Regisseur Jean-Paul Rappeneau wurde er 2004 mit dem César als Bester männlicher Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet.

Filmografie

  • 1993: Un Air de liberté (TV-Film)
  • 1996: Anna Oz
  • 1997: Marie Baie des Anges
  • 1998: Pas de scandale
  • 1999: 30 ans
  • 2000: Die Offizierskammer (La Chambre des officiers)
  • 2002: Mille millièmes, fantaisie immobilière
  • 2002: Bon Voyage
  • 2003: Die Frau des Leuchtturmwärters (LEquipier)''
  • 2004: Les Parisiens
  • 2004: Le Courage daimer''
  • 2004: Die drei Musketiere (Les 3 Mousquetaires)
  • 2005: Le Passager de lété''
  • 2005: Charles de Gaulle – Ich bin Frankreich! (Le Grand Charles) (TV-Film)
  • 2005: Les Fragments dAntonin''
  • 2006: Petits meurtres en famille (TV-Film)
  • 2007: L’Affaire Ben Barka (TV-Film)
  • 2007: Der Mord an Prinzessin Diana (The Murder of Princess Diana)
  • 2008: Drôle de Noel (TV-Film)
  • 2009: Reporters (TV-Serie)
  • 2010: Insoupçonnable
  • 2010: L’assaut

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. März 2013, 10:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Inwind, APPER, Maleeetz, Critican.kane, Achimbodewig, Albrecht 2, McGregger, Slimcase. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Grégori Derangère hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: John Strickland
Der Mord an Prinzessin Diana Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Jennifer Morrison, Grégori Derangère, Kevin McNally, Jules Werner, François Marthouret, Raymond Coulthard, Jessica Turner, Nathalie Brocker, Stéphane Loumi, Denis Braccini
Die drei Musketiere
FSK 12
Regie: Pierre Aknine
Die drei Musketiere Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Vincent Elbaz, Emmanuelle Béart, Tchéky Karyo, Heino Ferch, Grégori Derangère, Grégory Gadebois, Stefania Rocca, Diana Amft, Jacques Spiesser
Die Frau des Leuchtturmwärters
Drama FSK 6
Regie: Philippe Lioret
Die Frau des Leuchtturmwärters Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Sandrine Bonnaire, Philippe Torreton, Grégori Derangère, Émilie Dequenne, Anne Consigny, Martine Sarcey, Nicolas Bridet, Marie Rousseau, Patrick Zard, Bernard Spiegel, Nathalie Besançon

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!