Schauspieler/in

Giancarlo Badessi

* 21.09.1928 - Lecco
† 06.12.2011 Rom

Über Giancarlo Badessi

Giancarlo Badessi

Giancarlo Badessi (eigentlich Giancarlo Badese, * 21. September 1928 in Lecco; † 6. Dezember 2011 in Rom[1]) war ein italienischer Schauspieler.

Leben

Badessi arbeitete zunächst als Buchhalter und wandte sich erst Ende der 1960er Jahre der Schauspielerei zu. Der massive, untersetzte Darsteller begann mit Theaterarbeiten und schrieb auch zusammen mit Giancarlo Cobelli ein Stück, La caserma delle fate, das als Fermate il mondo… voglio scendere unter der Regie Cobellis bald verfilmt wurde. Ab 1968 widmete sich Badessi auch dem Kinofilm und spielte bis 1982 annähernd 50 Rollen, meist korrupte Anwälte, Bürgermeister oder Personen zweifelhafter Moral, häufig in Polizeifilmen. Daneben sah man ihn in zahlreichen Werbespots.[2]

Filmografie (Auswahl )

  • 1968: Tepepa (Tepepa)
  • 1969: La notte dei serpenti
  • 1971: Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert (Confessione di un commissario di polizia al procuratore della repubblica)
  • 1972: Das Geheimnis der grünen Stecknadel (Cosa avete fatto a Solange?)
  • 1972: Monta in sella, figlio di…
  • 1973: Partirono preti, tornarono… curati
  • 1974: Der Tod trägt schwarzes Leder (La polizia chiede aiuto)
  • 1974: Warum mußte Staatsanwalt Traini sterben? (Perché si uccide un magistrato)
  • 1976: Action Winners (Lultima volta)''
  • 1977: A Man Called Magnum (Napoli si ribella)
  • 1979: Caligula (Caligola)
  • 1982: Höllenkommando zur Ewigkeit (Fuga dal archipelago maledetto)

Einzelnachweise

  1. Todesmeldung bei merateonline
  2. Badessi bei mymovies

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Pelz, Tobias1983, Kent, Frank C. Müller, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Giancarlo Badessi hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Tinto Brass
Caligula – Aufstieg und Fall eines Tyrannen Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Malcolm McDowell, Teresa Ann Savoy, Guido Mannari, John Gielgud, Peter O’Toole, Giancarlo Badessi, Bruno Brive, Adriana Asti, Leopoldo Trieste, Paolo Bonacelli, John Steiner, Mirella D’Angelo, Helen Mirren, Richard Parets, Osiride Pevarello, Anneka di Lorenzo, Lori Wagner

Regie: Michele Massimo Tarantini
A Man Called Magnum Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Luc Merenda, Enzo Cannavale, Adolfo Lastretti, Claudio Gora, Giancarlo Badessi, Ferdinando Murolo, Salvatore Billa, Marianne Comtel, Claudio Nicastro, Enrico Maisto
Der Tod trägt schwarzes Leder
Thriller FSK 18
Regie: Massimo Dallamano
Der Tod trägt schwarzes Leder Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Giovanna Ralli, Micaela Pignatelli, Farley Granger, Corrado Gaipa, Franco Fabrizi, Claudio Cassinelli, Marina Berti, Mario Adorf, Ferdinando Murolo, Paolo Turco, Salvatore Puntillo, Eleonora Morana, Sherry Buchanan, Roberta Paladini, Luigi Antonio Guerra, Renata Moar, Adriana Falco, Giancarlo Badessi

Regie: Tonino Ricci
Monta in sella, figlio di… Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Mark Damon, Rosalba Neri, Alfredo Mayo, Stelvio Rosi, Luis Martín, Giancarlo Badessi
Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert
FSK 16
Regie: Damiano Damiani
Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Franco Nero, Martin Balsam, Marilù Tolo, Claudio Gora, Luciano Catenacci, Giancarlo Prete, Arturo Dominici, Michele Gammino, Adolfo Lastretti, Nello Pazzafini, Calisto Calisti, Wanda Vismara, Adele Modica, Dante Cleri, Roy Bosier, Giancarlo Badessi
FSK 18
Regie: Giulio Petroni
La notte dei serpenti Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Luke Askew, Luigi Pistilli, Magda Konopka, Chelo Alonso, Guglielmo Spoletini, Franco Balducci, Giancarlo Badessi, Luciano Casamonica, Monica Miguel
Tepepa
FSK 16
Regie: Giulio Petroni
Tepepa Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Tomás Milián, Orson Welles, John Steiner, Luciano Casamonica, José Torres, Giancarlo Badessi, Clara Colosimo, Rafael Hernández, Anna Maria Lanciaprima, Wang Jun, Paloma Cela, Francisco Sanz, Ángel Ortiz

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!