Schauspieler/in

Gerda Böken

* 30.11.1931 -

Über Gerda Böken

Gerda Böken

Gerda Böken (* 1932) ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin.

Leben

Gerda Böken wurde von ihrer Mutter alleine aufgezogen, nachdem ihr Vater zwei Tage nach ihrer Geburt als Kommunist verhaftet und ins KZ Dachau eingeliefert wurde. Sie war zweimal verheiratet und hat zwei Kinder. Böken arbeitete als Vorstandssekretärin, zeitweilig auch in Somalia. Nach der Scheidung von ihrem zweiten Ehemann nahm sie Tanzunterricht, trat in den Kölner Verein TSC Exelsior ein und nimmt an Tanzturnieren der Klasse S teil. Böken besuchte die Theaterakademie Köln und gründete eine Theatergruppe, die sie nach drei Produktionen wieder aufgab. Ab 1994 nahm sie Gesangsunterricht bei Gabriele Gzella. Sie lebt in Köln.

Filmografie (Auswahl)

  • 1996: Jede Menge Leben
  • 1997: Stadtklinik
  • 1998: Familie Heinz Becker
  • 1998: SK Babies
  • 1999: Die Wache
  • 2000: Alles Atze
  • 2002: Nikola
  • 2003: Wilsberg
  • 1997/2004: Lindenstraße
  • 1996/2001/04: Verbotene Liebe
  • 2004: Axel! will’s wissen
  • 2005: Rick und Olli
  • 2007: Likörchen?
  • 2007: Freche Mädchen
  • 2007: Drei, ein Viertel
  • 2007: Unter uns
  • 2008: Bis dass der Tod uns scheidet
  • 2007: Oma dealt (Sparkassenspot)
  • 2008: Totenwache
  • 2008: 112 – Sie retten dein Leben
  • 2008: Zarte Parasiten
  • 2008: Bleib bei mir
  • 2008: Danni Lowinski
  • 2008: Mannsbilder
  • seit 2008: Aktenzeichen XY
  • 2009: Wilsberg: Doktorspiele
  • 2009: Stressless
  • 2009: Jessica
  • 2009: Selbstmord nervt!
  • 2009: Das Büdchen
  • 2009: Alzheimer Projekt
  • 2009: Alle Jahre wieder
  • 2009: Mord mit Aussicht
  • 2009-2012: Das Haus Anubis
  • seit 2010: Das R-Team – Die rüstige Rentner-Comedy/Old Ass Bastards
  • 2011: Verbotene Liebe

Theater (Auswahl)

  • 1994: Fräulein Julie
  • 1996: Herr Peter Squenz
  • 1997: Gespenstersonate
  • 1999: Top Girls
  • 2001: Garcia Lorca Szenen
  • 2002: So ist es wie es…

Weblinks

  • Gerda Böken bei „More than Actors“
  • Claudia Meyer: Alter schützt vor „Tatort“ nicht (PDF; 262 kB). In: Kölner Stadt-Anzeiger vom 12. März 2010

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: WIKImaniac, Daniel 86, Neojesus, Si! SWamP, EestiFan, DF5GO, Make the Devil cry, Deirdre, UserX23, Axel1963, Crazy1880, Textkorrektur, Graphikus, Bötsy, Johnny Controletti, Schnellbehalter, Jennifer Ulrich. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Gerda Böken hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Dirk Regel
Bleib bei mir Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Saskia Vester, Helmut Berger, Peter Sattmann, Eva Pflug, Anna Hausburg, Barbara Philipp, Jörg Reimers, Frank Plasberg, Gerda Böken, Saša Kekez, Claudia Riva
Freche Mädchen
Komödie FSK 6
Regie: Ute Wieland
Freche Mädchen Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Emilia Schüle, Selina Shirin Müller, Henriette Nagel, Jonathan Beck, Ben Unterkofler, Vincent Bruder, Marius Weingarten, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Piet Klocke, Gerda Böken, Michael Kessler, Armin Rohde, David Rott, Anna Böttcher, Anke Engelke, Sebastian Bender, David Berton

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!