Schauspieler/in / Regisseur/in

George Clooney

* 06.05.1961 - Lexington, Kentucky

Über George Clooney

George Clooney

George Timothy Clooney (* 6. Mai 1961 in Lexington, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent und Regisseur. 2006 erhielt er den Oscar als bester Nebendarsteller für den Film Syriana, sowie 2013 als Produzent für Argo (Bester Film).

Leben

Clooney ist der Sohn von Nicholas Joseph Clooney und Nina Bruce Warren. Er hat eine Schwester, Adelia „Ada“ Zeidler, geb. Clooney. Bereits im Alter von fünf Jahren machte er erste Erfahrungen mit dem Showbusiness, als er seinem Vater Nick Clooney, Fernsehmoderator in Illinois, bei einer Quizsendung die Texttafeln hielt.

Erste Fernsehrollen

Den aus einer Entertainerfamilie stammenden Clooney zog es Anfang der 1980er Jahre ins Filmgeschäft, wo er zunächst trotz der vermittelnden Hilfe seiner Tante, der Filmschauspielerin und Sängerin Rosemary Clooney, jedoch nur Rollen in zweitklassigen Pilotfilmen amerikanischer Fernsehserien erhielt, die mangels Erfolgs auf eine Episode beschränkt blieben. Die einzige länger dauernde Rolle in dieser Zeit hatte Clooney in der Sitcom Roseanne. In ihr spielte er in der ersten Staffel Booker Brooks, den Vorgesetzten von Roseanne und zeitweiligen Freund ihrer Schwester.

Vom Fernseh- zum Filmstar

Mitte der 1990er Jahre wurde Clooney die Rolle des Kinderarztes Doug Ross in der Krankenhausserie Emergency Room angeboten. Der Familiensinn der „Clooneys“ äußerte sich auch in Gastauftritten von Rosemary Clooney und seinem Cousin Miguel Ferrer.

Seine Fan-Gemeinde war schließlich so groß, dass die Filmproduzenten in Hollywood ihn nicht mehr übergehen konnten. Dabei bewies Clooney eine gewisse Vorliebe für skurrile Rollen (O Brother, Where Art Thou?) der Coen-Brüder oder seines Freundes Steven Soderbergh. Auf diese Weise vermied er die Rolle des eleganten, leicht schlitzohrigen Frauenhelden, die ihm vor allem die Medien zudachten.

Seinen Durchbruch hatte er mit der Hauptrolle in dem von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino produzierten Film From Dusk Till Dawn, welcher bald Kultstatus erlangte.

Drehbuchautor, Produzent und Regisseur

Mit dem Fernsehfilm Kilroy gab Clooney 1999 sein Debüt als Drehbuchautor. Gleichzeitig war es der erste Film, für den er als Produzent verantwortlich war. Mit Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind folgte 2002 sein Regiedebüt. Für den mehrfach ausgezeichneten Film Good Night, and Good Luck führte er Regie, fungierte als Co-Drehbuchautor und trat selbst als Darsteller vor die Kamera. Von Februar bis Mai 2007 drehte Clooney seinen nächsten Streifen Ein verlockendes Spiel (im Original: Leatherheads), eine Footballkomödie, die in den 1920er Jahren angesiedelt ist. Clooney ist Co-Autor, Regisseur und Hauptdarsteller des Films, der im Juni 2008 in den deutschen Kinos anlief. An seiner Seite ist Renée Zellweger zu sehen.

Im Jahr 2000 taten sich Clooney und Steven Soderbergh zusammen und gründeten die Produktionsfirma Section Eight Productions, mit der sie fortan Filme produzieren wollten. 2006 verließ Clooney die Firma, um mit Grant Heslov die neue Firma Smokehouse Pictures zu gründen, die z. B. Ein verlockendes Spiel produzierte.

2011 folgte mit The Ides of March – Tage des Verrats Clooneys vierter Spielfilm als Regisseur, bei dem er auch am Drehbuch mitwirkte und eine der Hauptrollen übernahm. Die Verfilmung von Beau Willimons Theaterstück Farragut North stellt einen jungen idealistischen Pressesekretär (gespielt von Ryan Gosling) in den Mittelpunkt, der als Angestellter eines Präsidentschaftskandidaten (Clooney) bei den Vorwahlen in Ohio mit Betrug und Korruption konfrontiert wird. The Ides of March war 2011 im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele von Venedig und eröffnete das Festival.[1]

Privatleben

Clooney war von 1989 bis 1993 mit der Schauspielerin Talia Balsam verheiratet. Von 2004 bis 2006 war er mit Schauspielerin und Model Krista Allen liiert. Nach einjähriger Beziehung mit der ehemaligen Kellnerin und dem späteren Model Sarah Larson war er für kurze Zeit wieder Single.[2] 2009 begann er eine Beziehung mit Elisabetta Canalis, von der er sich im Juni 2011 wieder trennte.[3] Momentan ist er mit Stacy Keibler liiert.[4]

Politisches Engagement

Der überzeugte Kriegsgegner bezieht offen Stellung in seinen Rollen (z. B. Three Kings) und bei öffentlichen Auftritten, so etwa gegenüber der Außenpolitik des ehemaligen amerikanischen Präsidenten George W. Bush.

Im März 2004 sammelte Clooney Wahlkampfspenden. Er lud per Honorar zu einem Fundraising-Dinner, für das die Gäste pro Kopf 1.500 bis 2.500 Dollar zahlten, um den Wahlkampf von Clooneys Vater Nick zu unterstützen, der mit den gesammelten 250.000 Dollar (erfolglos) für das Repräsentantenhaus kandidierte.

Im Januar 2008 wurde George Clooney vom Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon zum UN-Botschafter des Friedens ernannt.[5]

Clooney war nach eigener Aussage Anhänger des demokratischen Kandidaten für die US-Präsidentschaftswahl 2008, Barack Obama.[6] Auch im Präsidentschaftswahlkampf 2012 unterstützte er Obama mit Fundraiser-Abendessen, wobei ein Betrag von mehr als 15 Millionen Euro gespendet wurde.[7]

In den vergangenen Jahren reiste Clooney mehrfach in die Krisenregion Darfur, um auf die dortige Menschenrechtslage aufmerksam zu machen. Die USA sowie andere Staaten und Weltorganisationen müssten sich in seinen Augen stärker für eine Lösung der Krise engagieren. Es handle sich um den ersten Genozid des 21. Jahrhunderts. Man könne nicht wegschauen und hoffen, dass sich das Problem von alleine löse.[8]

Clooney engagiert sich für den Klimaschutz und setzt sich für die Förderung klimaverträglicher Technologien ein. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats der von dem Schweizer Uhrenunternehmer Nicolas Hayek gegründeten Belenos Clean Power Holding, die alternative Energieerzeugungssysteme entwickelt.

Der Filmstar wurde 2010 im Council on Foreign Relations Mitglied auf Lebenszeit.[9] 2010 und 2011 engagierte sich Clooney für die Unabhängigkeit des Südsudan, er initiierte das Projekt Satellite Sentinel, das mit hochauflösenden Echtzeitsatellitenbildern als Frühwarnsystem für neue Menschenrechtsverletzungen dienen soll.[10] Am 16. März 2012 wurde er während einer Protestaktion vor der Sudanesischen Botschaft in Washington D.C. vorübergehend festgenommen.[11] Am 14. Dezember 2012 wurde bekannt gegeben, dass er für sein Engagement in Darfur am 26. Februar 2013 mit dem Deutschen Medienpreis 2012 in Baden-Baden ausgezeichnet wird.[12]

Kurioses

Es wird berichtet, dass Clooney sich beim Einchecken in Hotels seit vielen Jahren des Pseudonyms Arnold Schwarzenegger bedient.[13][14]

Filmografie

Schauspieler

Spielfilme

  • 1986: Combat High
  • 1987: Return to Horror High
  • 1988: Die Rückkehr der Killertomaten (Return of the Killer Tomatoes)
  • 1990: Red Surf
  • 1990: Sunset Beat – Die Undercover-Cops
  • 1993: Blutige Ernte – The Harvest
  • 1996: Tage wie dieser (One Fine Day)
  • 1996: From Dusk Till Dawn
  • 1997: Batman & Robin
  • 1997: Projekt: Peacemaker (The Peacemaker)
  • 1998: Out of Sight
  • 1998: Der schmale Grat (The Thin Red Line)
  • 1998: Waiting for Woody (Kurzfilm)
  • 1999: Three Kings – Es ist schön König zu sein (Three Kings)
  • 2000: Der Sturm (The Perfect Storm)
  • 2000: O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee
  • 2000: Fail Safe – Befehl ohne Ausweg (Fail Safe)
  • 2001: Ocean’s Eleven
  • 2001: Spy Kids[15]
  • 2002: Solaris
  • 2002: Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind (Confessions of a Dangerous Mind)
  • 2002: Safecrackers oder Diebe haben’s schwer (Welcome to Collinwood)
  • 2003: Mission 3D (SpyKids 3D)
  • 2003: Ein (un)möglicher Härtefall (Intolerable Cruelty)
  • 2004: Ocean’s 12 (Ocean’s Twelve)
  • 2005: Good Night, and Good Luck
  • 2005: Syriana
  • 2007: The Good German – In den Ruinen von Berlin (The Good German)
  • 2007: Ocean’s 13 (Ocean’s Thirteen)
  • 2007: Michael Clayton
  • 2008: Ein verlockendes Spiel (Leatherheads)
  • 2008: Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger? (Burn After Reading)
  • 2009: Der Fantastische Mr. Fox (Fantastic Mr. Fox)
  • 2009: Up in the Air
  • 2009: Männer, die auf Ziegen starren (The Men Who Stare at Goats)
  • 2010: The American
  • 2011: The Ides of March – Tage des Verrats
  • 2011: The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants)

Fernsehserien

  • Hauptrolle:
    • 1994–1999: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, 109 Folgen)

  • Gastauftritte:
    • 1984: Trio mit vier Fäusten (Riptide)
    • 1985: Street Hawk (Street Hawk)
    • 1985: Die Fälle des Harry Fox (Folge 12: Der Sündenbock)
    • 1985–1986: Facts of life
    • 1986: Throb
    • 1987: Golden Girls (The Golden Girls Season 2 #49 "To Catch a Neighbor")
    • 1987: Mord ist ihr Hobby (Murder, She Wrote)
    • 1988–1991: Roseanne
    • 1993–1994: Ein Strauß Töchter (Sisters)
    • 1995: Friends
    • 2000: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER)

  • Sprecher:
    • 1999: South Park

Werbung

  • seit 2006–2013: Nespresso[16]

Regie

  • 2002: Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind (Confessions of a Dangerous Mind)
  • 2005: Unscripted (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2005: Good Night, and Good Luck
  • 2008: Ein verlockendes Spiel (Leatherheads)
  • 2011: The Ides of March – Tage des Verrats

Produzent

  • 2005: The Jacket
  • 2006: A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm (A Scanner Darkly)
  • 2012: Argo

Auszeichnungen

Film- und Fernsehpreise

  • 1996: Screen Actors Guild Award für Emergency Room (Bestes Schauspielensemble – gemeinsam mit Anthony Edwards, Eriq La Salle, Julianna Margulies, Gloria Reuben, Sherry Stringfield und Noah Wyle)
  • 1996: MTV Movie Award für From Dusk Till Dawn (Bester Nachwuchsdarsteller)
  • 1996: Saturn Award für From Dusk Till Dawn (Bester Hauptdarsteller)
  • 1997: Screen Actors Guild Award für Emergency Room (Bestes Schauspielensemble – gemeinsam mit Anthony Edwards, Laura Innes, Eriq La Salle, Julianna Margulies, Gloria Reuben, Sherry Stringfield und Noah Wyle)
  • 1998: Screen Actors Guild Award für Emergency Room (Bestes Schauspielensemble – gemeinsam mit Maria Bello, Anthony Edwards, Laura Innes, Alex Kingston, Eriq La Salle, Julianna Margulies, Gloria Reuben und Noah Wyle)
  • 1999: Screen Actors Guild Award für Emergency Room (Bestes Schauspielensemble – gemeinsam mit Anthony Edwards, Laura Innes, Alex Kingston, Eriq La Salle, Julianna Margulies, Kellie Martin, Gloria Reuben und Noah Wyle)
  • 2000: Blockbuster Entertainment Award für Three Kings (Bestes Action-Team – gemeinsam mit Mark Wahlberg und Ice Cube)
  • 2000: Goldene Kamera (Film International)
  • 2001: Golden Globe Award für O Brother, Where Art Thou? (Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical)
  • 2002: Spezialpreis des National Board of Review für Geständnisse
  • 2005: Spirit of Independence Award des Los Angeles Film Festival
  • 2005: AFI Film Award für Good Night, and Good Luck. (Bester Film)
  • 2005: FIPRESCI-Preis, Goldene Osella, Pasinetti-Preis und Human Rights Film Network Award (Lobende Erwähnung) auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig für Good Night, and Good Luck.
  • 2005: Regiepreis des Internationalen Filmfestivals von Bratislava für Good Night, and Good Luck.
  • 2005: Screen International Award des Europäischen Filmpreises für Good Night, and Good Luck.
  • 2005: Phoenix Film Critics Society Award für Good Night, and Good Luck. (Beste Regie)
  • 2005: San Francisco Film Critics Circle für Good Night, and Good Luck. (Bestes Original-Drehbuch – gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2005: Satellite Award für Good Night, and Good Luck. (Bestes Original-Drehbuch – gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2006: Freedom Award bei den Broadcast Film Critics Association Awards für Good Night, and Good Luck.
  • 2006: Kansas City Film Critics Circle Award für Good Night, and Good Luck. (Bestes Original-Drehbuch – gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2006: Online Film Critics Society Award für Good Night, and Good Luck. (Bestes Original-Drehbuch – gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2006: Golden Globe Award für Syriana (Bester Nebendarsteller)
  • 2006: Modern Master Award des Internationalen Filmfestivals von Santa Barbara
  • 2006: Paul-Selvin-Ehrenpreis der Writers Guild of America für Good Night, and Good Luck. (gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2006: Oscar für Syriana (Bester Nebendarsteller), zwei weitere Nominierungen für Good Night, and Good Luck. (Beste Regie, Bestes Original-Drehbuch – gemeinsam mit Grant Heslov)
  • 2006: American Cinematheque Award für Good Night, and Good Luck.
  • 2006: PEN Center USA West Literary Award
  • 2007: Premio Sant Jordi für Good Night, and Good Luck. (Bester fremdsprachiger Film)
  • 2007: San Francisco Film Critics Circle Award für Michael Clayton (Bester Hauptdarsteller)
  • 2007: National Board of Review Award für Michael Clayton (Bester Hauptdarsteller)
  • 2007: Washington DC Area Film Critics Association Award für Michael Clayton (Bester Hauptdarsteller)
  • 2008: Oscar-Nominierung für Michael Clayton (Bester Hauptdarsteller)
  • 2008: People’s Choice Award für Ocean’s 13 („Favorite On Screen Match-Up“ – gemeinsam mit Brad Pitt)
  • 2008: Film Critics Circle of Australia Award für Good Night, and Good Luck. (Bester ausländischer Film in englischer Sprache)
  • 2009: National Board of Review Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: New York Film Critics Circle Award für Up in the Air und Der fantastische Mr. Fox (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: Dallas-Fort Worth Film Critics Association Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: Florida Film Critics Circle Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: Phoenix Film Critics Society Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: Southeastern Film Critics Association Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2009: Washington DC Area Film Critics Association Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2010: Central Ohio Film Critics Association Award für Up in the Air, Männer die auf Ziegen starren und Der fantastisiche Mr. Fox'' (Bester Hauptdarsteller)
  • 2010: Kansas City Film Critics Circle Award für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2010: Oscar-Nominierung für Up in the Air (Bester Hauptdarsteller)
  • 2011: Hollywood Film Award für The Descendants (Darsteller des Jahres)
  • 2011: National Board of Review Award für The Descendants (Bester Hauptdarsteller)
  • 2011: Telluride Film Festival Silver Medallion für The Descendants und weitere Leistungen als Darsteller und Regisseur
  • 2012: Golden Globe Award für The Descendants (Bester Hauptdarsteller – Drama)
  • 2012: Oscar-Nominierung für The Descendants (Bester Hauptdarsteller)
  • 2013: Oscar für Argo (Oscar/Bester Film)

Weitere Ehrungen

  • 1997: „Sexiest Man Alive“ in der Umfrage der Zeitschrift People
  • 2004: Ehrenbürger des italienischen Ortes Laglio (seit 2003 dort Zweitwohnsitz)
  • 2006: „Sexiest Man Alive“ in der Umfrage der Zeitschrift People
  • 2007: Friedenspreis „Man for Peace“
  • 2008: „Goldene Herz“ für sein politisches und soziales Engagement
  • 2008: Friedensbotschafter der Vereinten Nationen
  • 2012: Deutscher Medienpreis

Synchronstimme

Seine deutschen Synchronstimmen sind in der Regel Detlef Bierstedt und bei jenen Filmen, in denen Steven Soderbergh Regie führt, Martin Umbach. Daneben wurde er in From Dusk till Dawn von Bernd Rumpf synchronisiert.

Literatur

  • Jeff Hudson: George Clooney: A Biography. Verlag: Ingram, Virgin Publishing, 2003, ISBN 1-85227-994-X.
  • Helen M. Lange: George Clooney – Männer wie dieser… Die Biographie. Ullstein, Berlin 1999, ISBN 3-548-35842-X.
  • Alexandra Seitz: George Clooney – Ein Porträt. (Stars! Band 9.) Bertz + Fischer Verlag, Berlin 2003, ISBN 3-929470-39-X.

Einzelnachweise

  1. ‘The Ides of March’ written & directed by George Clooney will be the opening film bei labiennale.org, 22. Juni 2011 (abgerufen am 22. Juni 2011).
  2. US-Zeitschrift People, 29. Mai 2008.
  3. George Clooney ist wieder zu haben. In: Spiegel Online, 22. Juni 2011 (abgerufen am 23. Juni 2011)
  4. Nespresso wirbt, unterstützt die Ausbeutung von Kaffeepflückern. In: Focus vom 6. September 2011 (abgerufen am 6. September 2011)
  5. Stern: Interview mit Matt Damon, George Clooney, Brad Pitt und Ellen Barkin. Ausgabe 25, 2007, S. 150 ff.
  6. http://www.tagesschau.de/ausland/uswahlhollywood100.html
  7. netzeitung.de
  8. Clooney für humanitäres Engagement geehrt auf Bunte.de (abgerufen am 24. Juni 2010)
  9. About the Satellite Sentinel ProjectSatellite Sentinel, abgerufen am: 15.01.2011
  10. George Clooney bei Protesten in Washington verhaftetabgerufen am: 01.01.1970
  11. Deutscher Medienpreis 2012 für George Clooneyabgerufen am: 01.01.1970
  12. Seudónimos de famosos en los hoteles - Sin documento (spanisch) auf www.pantallazo.com.uy vom 24. Januar 2012, abgerufen am 25. Januar 2012
  13. George Clooney: Gibt sich im Hotel als Arnold Schwarzenegger aus, abgerufen am 25. Januar 2012
  14. http://www.imdb.com/name/nm0000123/
  15. Nespresso Werbevertrag

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. April 2013, 22:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Flittergreeze, Walcoford, Fantasyrider+**+, Schotterebene, Simpsonfreak, Ch29, Pm, Kati6376, Grindinger, Benny 23, WWSS1, Dr.Wurm, Baird's Tapir, Leoll, Biotom, Tac2, Itti, Jobu0101, Quezon95, SJPaine, Sly37, SlashMe, Rechtschreibkontrolle, Zickzack, Randolph33, AshkanEbra, Soniee, Maleeetz, Zombie433, Seth Cohen, Tommazz, Salomis, Chaddy, Ulle85, Stefan64, Van'Dhunter, Wnme, Losdedos, In dubio pro dubio, Sascha-Wagner, MissGranger123, André Schneider, Hollywoodfreak, Mmovchin, Bazluhrman, CennoxX, Ms Anna Nass, Martin1978, An-d, Nachtgestalt, Neun-x, 7gscheitester, Ausgangskontrolle, Inkowik, Critican.kane, Rabax63, Pixelfire, Protossdesign, Graf Dooku von Serenno, Wikifreund, Guandalug, Pittimann, Tristram, Franz Halac, Jamiri, Der Superhonk, Regi51, Thorbjoern, Jjm2311, Yoda1893, YourEyesOnly, BlueCücü, Jacek79, Umweltschützen, Iste Praetor, Mps, Invisigoth67, Gaius Marius, Llandorapori, Artmax, Small Axe, MAY, TeesJ, SibFreak, 1971markus, Don Leut, 7Pinguine, Flegmon, Cymothoa exigua, Crazy1880, Spuk968, Ὁ οἶστρος, Wo st 01, Laibwächter, Sardinien com, Rolf H., StealthFX, Knoerz, Tmid, GärdiMC, Jivee Blau, APPER, Berthold Werner, Nintendere, Master of Snow, Benowar, Capaci34, 23tux, Hirt des Seyns, Arbeiter55, Hassenkamp1, Taratonga, Dover82, XenonX3, YMS, Mariella's boyfriend, Kaisersoft, Gormo, Svíčková, PeeCee, MrsMyer, Jonesey, WissensDürster, Viribus unitis, Aurel graf, Linveggie, Walter Gibson, Der.Traeumer, Howwi, Seewolf, Tonja chrisi, Dha, Septembermorgen, Hans J. Castorp, Rem47, Atomos, OecherAlemanne, Avoided, Tilda, Teejay, Richard Huber, Reinhard Kraasch, WikiPimpi, Rautenfreund, GeorgR (de), Marbot, Hofres, Diba, Raisuli, ChrisHamburg, Schraubenbürschchen, Blaufisch, Tröte, STBR, Piecestory, Aalhuhnsuppe, O.Koslowski, CommonsDelinker, RacoonyRE, StarEntertainer, Massimo Macconi, Aikman, Arno Matthias, OfficeBoy, Sargoth, Geos, Nixred, Stefan, Blah, Sam Golden, Npresser, Bjb, DasBee, La Lovely, The bulli, Nikkis, AchimP, Hans Koberger, Gleiberg, ADwarf, DanielDüsentrieb, Herbert Lehner, Bukk, Kaefa, The Good German, Berlin-Jurist, Aktionsbot, BLueFiSH.as, Ot, Engie, P UdK, JuTa, Janine78, Nepenthes, Abe Lincoln, Kickof, Maradona68, Ellen-Barkin-Fan, Jamie-Lee-Curtis-Fan, Dr. Colossus, Henning Ihmels, Onhd.de, Jodo, Andie-MacDowell-Fan, Tobias1983, Jack Foley, Tönjes, Bridget-Fonda-Fan, FatmanDan, Sir, DerHexer, Sinn, Neojesus, Media lib, Complex, Holger666, Westiandi, PDD, Frank Murmann, Josie Alligator, Wkrob, Sissy Salomon, Sophie-Marceau-Fan, Schlesinger, Onold, Fkoch, NiTenIchiRyu, Deirdre, Aka, BK-Master, Pfalzfrank, Florian Adler, A.Savin, Dreibein, Dr. Manuel, Hitch, Johnny T, Chigliak, Bertz + Fischer, Englandfan, César, Orlox, Jondor, Rekneh, WAH, Clooneyschorsch, Raymond, Vitan, Kate Walker, Lektor, Marcus Cyron, Peter200, LKD, Hubertl, M. Borggraefe, Nodh, Sammler05, Doku, Xquenda, Samech, Osiris2000, Syrcro, Andibrunt, Diddimus, Eiragorn, Jed, Ketchupfreak88, Kubrick, Bärski, Kh80, Big M, AN, MisterMad, Sintonak.X, JCS, Chotaire, Buckie, Ttog, Quincunx, Exxu, Aristeides, KBS 753, Hansele, RedBot, Cburnett, Ulysses, Robb, Leipnizkeks, Aloiswuest, Ricky59, Popie, Scooter, Splinter, Kliv, Aschrage, Elwe, Salmi, Hankman, Srbauer, FlaBot, Seither, Karen74, Tobe man, Rybak, Botteler, Intertorsten, Stefan Kühn, MichaelH, Zwobot, Mastad, Ulrich.fuchs, Unukorno, Andruil, Danijobi, Maclemo, Itta, Herrick, Catti. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

George Clooney hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Hail, Caesar
Komödie FSK 0
Regie: Ethan Coen, Joel Coen
Hail, Caesar Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Scarlett Johansson, Channing Tatum, Jonah Hill, Ralph Fiennes, Josh Brolin, George Clooney, Tilda Swinton, Clancy Brown, Frances McDormand, David Krumholtz, Fisher Stevens, Alden Ehrenreich, Christopher Lambert, Patrick Fischler, Emily Beecham, Ming Zhao, Robert Picardo
Money Monster
Drama FSK 12
Regie: Jodie Foster
Money Monster Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Caitriona Balfe, George Clooney, Jack O'Connell, Julia Roberts, Dominic West, Giancarlo Esposito, Joseph D. Reitman, Olivia Luccardi, Chris Bauer, Emily Meade, Dennis Boutsikaris, Darri Ingolfsson, Dante Briggins, Christopher Denham, Lenny Venito, Condola Rashad, Wellington Barrientos
The Monuments Men
Drama FSK 12
Regie: George Clooney
The Monuments Men Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Matt Damon, Cate Blanchett, George Clooney, John Goodman, Bill Murray, Jean Dujardin, Hugh Bonneville, Bob Balaban, Dimitri Leonidas, Diarmaid Murtagh, Lee Asquith-Coe, Sam Hazeldine
A World Beyond
Science-Fiction FSK 12
Regie: Brad Bird
A World Beyond Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: George Clooney, Hugh Laurie, Raffey Cassidy, Judy Greer, Kathryn Hahn, Lochlyn Munro, Pierce Gagnon, Tim McGraw, Monique Ganderton, Chris Bauer, Paul McGillion, David Nykl, Paul Anthony, Matthew Kevin Anderson, Darien Provost, Fraser Corbett, Marcus Rosner
Gravity
Science-Fiction FSK 12
Regie: Alfonso Cuarón
Gravity Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Sandra Bullock, George Clooney
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Drama FSK 12
Regie: Alexander Payne
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: George Clooney, Shailene Woodley, Amara Miller, Judy Greer, Matthew Lillard, Beau Bridges, Robert Forster, Patricia Hastie, Nick Krause
The Ides of March – Tage des Verrats
Thriller FSK 12
Regie: George Clooney
The Ides of March – Tage des Verrats Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Ryan Gosling, George Clooney, Philip Seymour Hoffman, Paul Giamatti, Marisa Tomei, Evan Rachel Wood, Max Minghella, Jeffrey Wright
The American
Thriller FSK 12
Regie: Anton Corbijn
The American Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: George Clooney, Thekla Reuten, Violante Placido, Paolo Bonacelli, Johan Leysen, Irina Björklund, Filippo Timi
Männer, die auf Ziegen starren
Komödie FSK 12
Regie: Grant Heslov
Männer, die auf Ziegen starren Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: George Clooney, Ewan McGregor, Jeff Bridges, Kevin Spacey, Stephen Lang, Robert Patrick, Waleed Zuaiter, Stephen Root, Glenn Morshower, Nick Offerman, Tim Griffin, Rebecca Mader
Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?
Komödie FSK 12
Regie: Ethan Coen, Joel Coen
Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger? Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: George Clooney, Frances McDormand, John Malkovich, Brad Pitt, Tilda Swinton, Richard Jenkins, Elizabeth Marvel, David Rasche, J. K. Simmons, Olek Krupa, Dermot Mulroney
Ein verlockendes Spiel
Komödie FSK 6
Regie: George Clooney
Ein verlockendes Spiel Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: George Clooney, Renée Zellweger, John Krasinski, Jonathan Pryce, Stephen Root, Wayne Duvall, Keith Loneker, Malcolm Goodwin, Matt Bushell
Ocean’s 13
FSK 0
Regie: Steven Soderbergh
Ocean’s 13 Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: George Clooney, Brad Pitt, Matt Damon, Don Cheadle, Al Pacino, Andy García, Vincent Cassel, Elliott Gould, Bernie Mac, Carl Reiner, Casey Affleck, Scott Caan, Eddie Jemison, Shaobo Qin, Eddie Izzard, Michael Mantell, Ellen Barkin
Michael Clayton
Thriller FSK 12
Regie: Tony Gilroy
Michael Clayton Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: George Clooney, Sean Cullen, Tom Wilkinson, Tilda Swinton, Sydney Pollack, Michael O’Keefe, Ken Howard, Denis O’Hare, Robert Prescott, Austin Williams, Merritt Wever, David Lansbury, Bill Raymond, David Zayas, Skipp Sudduth
The Good German – In den Ruinen von Berlin
Thriller FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
The Good German – In den Ruinen von Berlin Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: George Clooney, Cate Blanchett, Tobey Maguire, Leland Orser, Beau Bridges, Christian Oliver, Tony Curran, John Roeder, Jack Thompson, Dominic Comperatore, Dave Power, Ravil Isyanov, Robin Weigert, David Willis, Brandon Keener, Don Pugsley
Good Night, and Good Luck.
FSK 12
Regie: George Clooney
Good Night, and Good Luck. Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: David Strathairn, Robert Downey junior, Patricia Clarkson, Ray Wise, Frank Langella, Jeff Daniels, George Clooney, Tate Donovan, Robert John Burke
Syriana
Thriller FSK 12
Regie: Stephen Gaghan
Syriana Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: George Clooney, Amr Waked, Christopher Plummer, Jeffrey Wright, Chris Cooper, Amanda Peet, Robert Foxworth, Matt Damon, William Hurt, Alexander Siddig, Mazhar Munir, Kayvan Novak, Mark Strong
FSK 6
Regie: Steven Soderbergh
Ocean’s 12 Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Brad Pitt, George Clooney, Catherine Zeta-Jones, Matt Damon, Don Cheadle, Julia Roberts, Vincent Cassel, Andy García, Elliott Gould, Bernie Mac, Eddie Jemison, Casey Affleck, Scott Caan, Shaobo Qin, Carl Reiner, Robbie Coltrane, Eddie Izzard
FSK 6
Regie: Robert Rodriguez
Mission 3D Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Antonio Banderas, Carla Gugino, Alexa Vega, Daryl Sabara, Ricardo Montalbán, Holland Taylor, Sylvester Stallone, Mike Judge, George Clooney, Salma Hayek, Matt O’Leary, Emily Osment, Ryan Pinkston, Robert Vito, Bobby Edner, Courtney Jines, Cheech Marin
Ein (un)möglicher Härtefall
Komödie FSK 12
Regie: Joel Coen, Ethan Coen
Ein (un)möglicher Härtefall Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: George Clooney, Catherine Zeta-Jones, Geoffrey Rush, Cedric the Entertainer, Edward Herrmann, Paul Adelstein, Richard Jenkins, Billy Bob Thornton, Julia Duffy, Jonathan Hadary, Tom Aldredge, Stacey Travis, Irwin Keyes, Judith Drake, Blake Clark
Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind
Drama FSK 12
Regie: George Clooney
Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Dick Clark, Sam Rockwell, Michelle Sweeney, Drew Barrymore, Chelsea Ceci, Michael Cera, George Clooney, Julia Roberts, Rutger Hauer, Robert John Burke
Safecrackers oder Diebe haben’s schwer
Krimi FSK 6
Regie: Joe Russo, Anthony Russo
Safecrackers oder Diebe haben’s schwer Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: William H. Macy, Isaiah Washington, Sam Rockwell, Patricia Clarkson, George Clooney, Jennifer Esposito, Luis Guzmán, Michael Jeter, Gabrielle Union
Solaris
Science-Fiction FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
Solaris Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: George Clooney, Natascha McElhone, Jeremy Davies, Ulrich Tukur, Viola Davis
Ocean’s Eleven
FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
Ocean’s Eleven Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: George Clooney, Matt Damon, Andy García, Brad Pitt, Julia Roberts, Don Cheadle, Elliott Gould, Bernie Mac, Carl Reiner, Casey Affleck, Scott Caan, Eddie Jemison, Shaobo Qin, Scott L. Schwartz, Wladimir Klitschko, Lennox Lewis, Barry Watson
Spy Kids
Actionfilm FSK 6
Regie: Robert Rodriguez
Spy Kids Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Antonio Banderas, Carla Gugino, Alexa Vega, Daryl Sabara, Alan Cumming, Tony Shalhoub, Teri Hatcher, Cheech Marin, Robert Patrick, Danny Trejo, Mike Judge, Richard Linklater, Guillermo Navarro, Johnny Reno, Shannon Shea, George Clooney
O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee
Komödie FSK 12
Regie: Ethan Coen, Joel Coen
O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson, John Goodman, Holly Hunter, Chris Thomas King, Charles Durning, Michael Badalucco, Daniel von Bargen, Stephen Root, Gillian Welch
Der Sturm
Actionfilm FSK 12
Regie: Wolfgang Petersen
Der Sturm Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: George Clooney, Mark Wahlberg, Diane Lane, John C. Reilly, William Fichtner, Bob Gunton, Karen Allen, Mary Elizabeth Mastrantonio, John Hawkes, Dash Mihok, Josh Hopkins, Michael Ironside, Cherry Jones, Joseph D. Reitman, Christopher McDonald, Allen Payne, Rusty Schwimmer
Fail Safe – Befehl ohne Ausweg
Thriller FSK 12
Regie: Stephen Frears
Fail Safe – Befehl ohne Ausweg Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Richard Dreyfuss, Brian Dennehy, Sam Elliott, James Cromwell, George Clooney, Harvey Keitel, Noah Wyle, Hank Azaria, Norman Lloyd, Don Cheadle
Drama FSK 16
Regie: David O. Russell
Three Kings – Es ist schön König zu sein Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: George Clooney, Mark Wahlberg, Ice Cube, Spike Jonze, Cliff Curtis, Nora Dunn, Jamie Kennedy
Out of Sight
Thriller FSK 12
Regie: Steven Soderbergh
Out of Sight Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: George Clooney, Jennifer Lopez, Dennis Farina, Ving Rhames, Steve Zahn, Don Cheadle, Isaiah Washington, Albert Brooks, Catherine Keener, Samuel L. Jackson, Michael Keaton, Nancy Allen
Der schmale Grat
Drama FSK 16
Regie: Terrence Malick
Der schmale Grat Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: James Caviezel, Ben Chaplin, Elias Koteas, Nick Nolte, John Cusack, Sean Penn, Adrien Brody, Woody Harrelson, Jared Leto, John C. Reilly, John Savage, Thomas Jane, Miranda Otto, John Travolta, George Clooney

Regie: Grant Heslov
Waiting for Woody Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Grant Heslov, Samantha Mathis, Richard Kind, Pamela Adlon, Tate Donovan, George Clooney, Jennifer Aniston, Michael G. Hagerty, Ed Crasnick
Batman & Robin
Actionfilm FSK 12
Regie: Joel Schumacher
Batman & Robin Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: George Clooney, Chris O’Donnell, Arnold Schwarzenegger, Uma Thurman, Alicia Silverstone, Michael Gough, Pat Hingle, John Glover, Jeep Swenson, Elle Macpherson, Vivica A. Fox, Eric Lloyd, Kimberly Scott, Sandra Taylor, Ralf Möller, Jesse Ventura, Doug Hutchison
Projekt: Peacemaker
Thriller FSK 16
Regie: Mimi Leder
Projekt: Peacemaker Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: George Clooney, Nicole Kidman, Marcel Iureș, Holt McCallany, Armin Mueller-Stahl, Sebastian Roché
From Dusk Till Dawn
FSK 18
Regie: Robert Rodriguez
From Dusk Till Dawn Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: George Clooney, Harvey Keitel, Quentin Tarantino, Juliette Lewis, Ernest Liu, Salma Hayek, Cheech Marin, Danny Trejo, Tom Savini, John Hawkes, Fred Williamson
Tage wie dieser
Liebesfilm FSK 6
Regie: Michael Hoffman
Tage wie dieser Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Michelle Pfeiffer, George Clooney, Mae Whitman, Alex D. Linz, Charles Durning, Ellen Greene, Joe Grifasi, Sheila Kelley, Robert Klein, Amanda Peet
FSK 18
Regie: H. Gordon Boos
Red Surf Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: George Clooney, Doug Savant, Dedee Pfeiffer, Philip McKeon, Rick Najera, Gene Simmons, Vincent Klyn
FSK 12
Regie: Sam Weisman
Sunset Beat – Die Undercover-Cops Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: George Clooney, Michael DeLuise, Markus Flanagan, Erik King, James Tolkan, Jack McGee, Julie Michaels
FSK 18
Regie: Bill Froehlich
Return to Horror High Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Richard Brestoff, George Clooney, Vince Edwards, Al Fann, Scott Jacoby
Die Rückkehr der Killertomaten
FSK 12
Regie: John De Bello
Die Rückkehr der Killertomaten Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Harvey Weber, Rock Peace, Karen Mistal, Steve Lundquist, Mike Vilani, John Astin, George Clooney, Anthony Starke

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!