Schauspieler/in

George Brent

* 15.03.1899 - Shannonbridge, Irland
† 26.05.1979 Solana Beach, Kalifornien

Über George Brent

George Brent

George Brent (* 15. März 1899 in Shannonbridge, Irland; † 26. Mai 1979 in Solana Beach, Kalifornien; eigentlich: George Brendan Nolan) war ein aus Irland stammender US-amerikanischer Filmschauspieler.

Leben

Während des Aufstands der Iren 1920 nahm Brent nach eigenem Bekunden an Einsätzen einer IRA-Einheit teil. Nach seiner Flucht in die USA nahm er verschiedene Tätigkeiten wahr und landete schließlich eher durch Zufall am Theater. Er gelangte Ende der 1920er Jahre an den Broadway. Mit Aufkommen des Tonfilms ging er nach Hollywood, wo er einen Vertrag mit Warner Brothers unterschrieb. Das Studio war dringend auf der Suche nach einem Darsteller romantischer Liebhaber und engagierte den hochgewachsenen dunkelhaarigen Schauspieler. Brents Darstellung heroischer Helden und seine Auftritte als verlässlicher Partner etablierter weiblicher Stars, mit Auftritten neben Ruth Chatterton in The Rich Are Always With Us und The Crash, Barbara Stanwyck in So Big und Einsame Herzen sowie neben Loretta Young in Weekend Marriage, führten ab 1932 zu seinem raschen Aufstieg im Filmgeschäft.

Die Presse verglich Brent mit Clark Gable, und in den nächsten Jahren drehte er mit einigen der bekanntesten Stars der Industrie. Es gelang ihm während der Dreharbeiten zu Der bunte Schleier die ansonsten eher zurückhaltende Greta Garbo aus der Reserve zu locken und zu einigen privaten Aktivitäten zu überreden. Bei Warners war Brent, beginnend mit The Keyhole, insgesamt sechsmal der Partner von Kay Francis, so unter anderem in Living on Velvet, Stranded und The Goose and the Gander, alle aus dem Jahr 1935, sowie in Give Me Your Heart aus dem Folgejahr. Insgesamt elfmal spielte er an der Seite von Bette Davis.

Nachdem er sich ab 1960 aus dem Filmgeschäft zurückgezogen hatte, züchtete Brent erfolgreich Pferde auf seiner Ranch. Er war insgesamt viermal verheiratet, darunter mit den Schauspielerinnen Ruth Chatterton und Ann Sheridan.

George Brent hat zwei Sterne auf dem Hollywood Walk of Fame.

Filmografie (Auswahl)

  • 1932: The Rich Are Always With Us
  • 1932: So Big
  • 1932: Einsame Herzen (The Purchase Price)
  • 1932: Die große Pleite (The Crash)
  • 1932: They Call It Sin
  • 1933: The Keyhole
  • 1933: Die 42. Straße (42nd Street)
  • 1933: Der Boß ist eine schöne Frau (Female)
  • 1933: Lilly Turner
  • 1933: Baby Face
  • 1934: Stamboul Quest
  • 1934: Der bunte Schleier (The Painted Veil)
  • 1935: Living on Velvet
  • 1935: Stranded
  • 1935: Die Frau von Seite 1 (Front Page Woman)
  • 1935: Spezial-Agent (Special Agent)
  • 1935: The Goose and the Gander
  • 1935: Lerne lieben ohne zu weinen (In Person)
  • 1936: Give Me Your Heart
  • 1937: Fluß der Wahrheit (God’s Country and the Woman)
  • 1937: Gesetz der Berge (Mountain Justice)
  • 1938: Goldene Erde Kalifornien (Gold Is Where You Find It)
  • 1938: Jezebel – Die boshafte Lady (Jezebel)
  • 1939: Opfer einer großen Liebe (Dark Victory)
  • 1939: Die alte Jungfer (The Old Maid)
  • 1939: Nacht über Indien (The Rains Came)
  • 1941: Vertauschtes Glück (The Great Lie)
  • 1942: Ich will mein Leben leben (In This Our Life)
  • 1942: Die Gaylords (The Gay Sisters)
  • 1944: Experiment in Terror (Experiment Perilous)
  • 1945: Oh, Susanne! (The Affairs of Susan)
  • 1945: Die Wendeltreppe (The Spiral Staircase)
  • 1946: Morgen ist die Ewigkeit (Tomorrow Is Forever)
  • 1947: Die falsche Sklavin (Slave Girl)
  • 1948: Liebe an Bord (Luxury Liner)
  • 1949: Die rote Schlucht (Red Canyon)
  • 1949: Noras schwache Stunde (Bride for Sale)
  • 1951: Mädchen im Geheimdienst (FBI Girl)
  • 1952: Erpresserin (The Last Page)
  • 1952: Die Schönste von Montana (Montana Belle)
  • 1953: Spionagenetz Tanger (Tangier Incident)
  • 1978: Die Colson Affäre (Born Again)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 19:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Clibenfoart, Tomasz Wachowski, FA2010, Schraubenbürschchen, Laibwächter, Col.Kalink, Hozro, Hewa, Zen und die Kunst, PerfektesChaos, Ionutzmovie, WerstenerJung, Kaisersoft, Foxfoxfox, Geher, Tschäfer, Saint-Simon, Tintenherz12, Maria H, Speedy DeLete, Dilerius, Peter200, Lung, Sk-Bot, Rybak, NilsKruse. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

George Brent hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Irving Pichel
Morgen ist die Ewigkeit Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Claudette Colbert, Orson Welles, George Brent, Lucile Watson, Richard Long, Natalie Wood, John Wengraf, Sonny Howe
FSK 16
Regie: Robert Siodmak
Die Wendeltreppe Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Dorothy McGuire, Kent Smith, George Brent, Elsa Lanchester, Ethel Barrymore, Rhonda Fleming, Gordon Oliver, Rhys Williams, Sara Allgood
Ich will mein Leben leben
FSK 12
Regie: John Huston
Ich will mein Leben leben Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Bette Davis, Olivia de Havilland, George Brent, Dennis Morgan, Charles Coburn, Frank Craven, Billie Burke, Hattie McDaniel, Lee Patrick, Mary Servoss, Ernest Anderson, William B. Davidson, Edward Fielding, John Hamilton, William Forrest, Walter Huston
Vertauschtes Glück

Regie: Edmund Goulding
Vertauschtes Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Bette Davis, George Brent, Mary Astor, Lucile Watson, Hattie McDaniel, Grant Mitchell, Jerome Cowan, Charles Trowbridge, Thurston Hall, Russell Hicks, Virginia Brissac, J. Farrell Macdonald, Addison Richards, Sam McDaniel, Doris Lloyd

Regie: Clarence Brown
Nacht über Indien Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Tyrone Power, Myrna Loy, George Brent, Brenda Joyce, Nigel Bruce, Maria Ouspenskaya, Joseph Schildkraut, H. B. Warner, Jane Darwell, Marjorie Rambeau, Henry Travers, Laura Hope Crews
Opfer einer großen Liebe
FSK 6
Regie: Edmund Goulding
Opfer einer großen Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Bette Davis, George Brent, Geraldine Fitzgerald, Humphrey Bogart, Ronald Reagan, Henry Travers, Cora Witherspoon, Virginia Brissac, Dorothy Peterson, Charles Richman, Herbert Rawlinson, Leonard Mudie

Regie: Michael Curtiz
Goldene Erde Kalifornien Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: George Brent, Olivia de Havilland, Claude Rains, Margaret Lindsay, John Litel, Marcia Ralston, Barton MacLane, Tim Holt, Sidney Toler, Harry Davenport, Moroni Olsen
Literaturverfilmung
Regie: William Wyler
Jezebel – Die boshafte Lady Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Bette Davis, Henry Fonda, George Brent, Margaret Lindsay, Donald Crisp, Fay Bainter, Richard Cromwell, Henry O'Neill, Spring Byington, John Litel, Lou Payton, Eddie Anderson

Regie: William Keighley
Fluß der Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: George Brent, Beverly Roberts, Barton MacLane, Robert Barrat, Alan Hale, Joe King, El Brendel, Addison Richards, Roscoe Ates, Billy Bevan, Joseph Crehan, Bert Roach, Victor Potel, Mary Treen, Herbert Rawlinson, Harry Hayden, Pat Moriarity

Regie: Archie Mayo
Give Me Your Heart Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Kay Francis, George Brent, Patric Knowles, Frieda Inescort, Henry Stephenson

Regie: Alfred E. Green
The Goose and the Gander Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Kay Francis, George Brent, Genevieve Tobin, Claire Dodd

Regie: Frank Borzage
Living on Velvet Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Kay Francis, George Brent, Warren William

Regie: Frank Borzage
Stranded Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Kay Francis, George Brent, Donald Woods, Patricia Ellis, Joseph Crehan, Robert Barrat, Barton MacLane, William Harrigan, Henry O'Neill

Regie: Richard Boleslawski
Der bunte Schleier Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Greta Garbo, George Brent, Herbert Marshall, Warner Oland, Jean Hersholt
Die 42. Straße
Musikfilm FSK 6
Regie: Lloyd Bacon
Die 42. Straße Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Warner Baxter, Bebe Daniels, George Brent, Ruby Keeler, Guy Kibbee, Una Merkel, Ginger Rogers, Ned Sparks, Dick Powell, Allen Jenkins, Edward J. Nugent, Robert McWade, George E. Stone

Regie: Alfred E. Green
Baby Face Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Barbara Stanwyck, George Brent, Theresa Harris, Donald Cook, Margaret Lindsay, Alphonse Ethier, Henry Kolker, Arthur Hohl, John Wayne, Robert Barrat, Douglas Dumbrille

Regie: Michael Curtiz
The Keyhole Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Kay Francis, George Brent, Glenda Farrell, Henry Kolker, Monroe Owsley

Regie: William A. Wellman
Lilly Turner Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Ruth Chatterton, George Brent, Frank McHugh, Guy Kibbee, Robert Barrat, Ruth Donnelly, Marjorie Gateson, Gordon Westcott, Arthur Vinton, Grant Mitchell, Margaret Seddon, Mae Busch

Regie: William A. Wellman
Einsame Herzen Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Barbara Stanwyck, George Brent, Lyle Talbot, Hardie Albright

Regie: William A. Wellman
So Big Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Barbara Stanwyck, George Brent, Bette Davis, Dickie Moore, Hardie Albright, Earle Fox

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!