Schauspieler/in

G. Pat Collins

* 16.12.1895 - New York
† 05.08.1959 Los Angeles

Über G. Pat Collins

G. Pat Collins

G. Pat Collins (* 16. Dezember 1895 in New York; † 5. August 1959 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Sein vollständiger Name lautete George Pat Collins. In dem Film Im Westen nichts Neues aus dem Jahr 1930 spielte er den Leutnant Bertinck. Die meisten seiner zahlreichen Filmauftritte waren jedoch Nebenrollen.

Als die US-Amerikaner im Jahr 1917 in den Ersten Weltkrieg eingriffen, meldete er sich freiwillig zum Militärdienst. Er kämpfte bis zum Ende des Krieges an der Westfront in Frankreich. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges meldete er sich ebenfalls freiwillig. Er diente den gesamten Krieg.

Filmografie (Auswahl)

  • 1928: The Racket
  • 1930: Im Westen nichts Neues (All Quiet on the Western Front)
  • 1933: The Mayor of Hell

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. März 2012, 21:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Si! SWamP, Paulae, Eingangskontrolle, Neghir, Harro von Wuff, Osiris2000, Klapper, Xocolatl, Liberaler Humanist, Blaufisch, Peter200, Stammbaum03. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

G. Pat Collins hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Archie Mayo
The Mayor of Hell Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: James Cagney, Madge Evans, Arthur Byron, Allen Jenkins, Dudley Digges, Frankie Darro, Sheila Terry, Robert Barrat, Allen 'Farina' Hoskins, Harold Huber, Dorothy Peterson, G. Pat Collins, Edwin Maxwell, John Marston, William V. Mong, Mickey Bennett, Sidney Miller
FSK 12
Regie: Lewis Milestone
Im Westen nichts Neues Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Lew Ayres, Louis Wolheim, John Wray, Arnold Lucy, Ben Alexander, Scott Kolk, Owen Davis, Jr., Walter Rogers, William Blakewell, Russell Gleason, Richard Alexander, Harold Goodwin, Slim Summerville, G. Pat Collins, Edwin Maxwell

Regie: Lewis Milestone
The Racket Userwertung:

Produktionsjahr: 1928
Schauspieler/innen: Thomas Meighan, Louis Wolheim, Marie Prevost, G. Pat Collins, Henry Sedley, George E. Stone, Sam De Grasse, Richard „Skeets“ Gallagher, Lee Moran, John Darrow, Lucien Prival, Dan Wolheim

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!