Schauspieler/in

Friederike Aust

* 10.01.1943 - Görlitz

Über Friederike Aust

Friederike Aust

Friederike Aust (* 10. Januar 1943 in Görlitz) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben

Nach dem Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg spielte sie von 1963 bis 1967 am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. Im Jahr 1964 feierte sie ihr Leinwanddebüt – unter dem Namen Friederike Sturm – im DEFA-Spielfilm Alaskafüchse an der Seite von Armin Mueller-Stahl. Für die Mitarbeit beim Deutschen Fernsehfunk (DFF) trennte sie sich 1967 von ihrer Heimatstadt Görlitz und zog nach Berlin, wo sie neben dem Fernsehen auch für die DEFA und für den Rundfunk arbeitete.

Bis in die 1980er-Jahre wirkte sie in einigen Polizeiruf 110-Folgen sowie in der Fernsehreihe Der Staatsanwalt hat das Wort mit.

Filmografie (Auswahl)

  • 1968: Alaskafüchse
  • 1968: An einem freien Samstag (TV)
  • 1969: Der Staatsanwalt hat das Wort: Auf der Rennbahn (TV-Reihe)
  • 1971: Die Braut Nadja (TV)
  • 1972: Polizeiruf 110: Die Maske (TV-Reihe)
  • 1972: Polizeiruf 110: Blütenstaub (TV-Reihe)
  • 1973: Schüsse in Marienbad
  • 1974: Polizeiruf 110: Konzert für einen Außenseiter (TV-Reihe)
  • 1974: Der Staatsanwalt hat das Wort: Moderner Diebstahl (TV-Reihe)
  • 1974: Polizeiruf 110: Der Tod des Professors (TV-Reihe)
  • 1976: Polizeiruf 110: Der Fensterstecher (TV-Reihe)
  • 1977: Zur See (TV-Serie)
  • 1978: El Cantor (TV)
  • 1979: Ein Mädchen aus Schnee
  • 1980: Die Drachenprinzessin (TV)
  • 1982: Romanze mit Amélie
  • 1986: Polizeiruf 110: Gier (TV-Reihe)
  • 1986: Polizeiruf 110: Kein Tag ist wie der andere (TV-Reihe)
  • 1986: Ferienheim Bergkristall: Das ist ja zum Kinderkriegen (TV-Reihe)
  • 1989: Die Beteiligten

Literatur

  • Frank-Burkhard Habel & Volker Wachter: Das große Lexikon der DDR-Stars. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2002, ISBN 3-89602-391-8.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. März 2013, 20:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Hejkal, Gerd486, Paulae, PDD, Blaufisch, Alma, USt, Marcus Cyron, Carlo Cravallo, ADwarf. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Friederike Aust hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Horst E. Brandt
Die Beteiligten Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Manfred Gorr, Gunter Schoß, Jürgen Zartmann, Karin Ugowski, Christoph Engel, Karin Gregorek, Katrin Knappe, Renate Heymer, Peter Kube, Wolfgang Greese, Friederike Aust, Stefan Lisewski, Harry Pietzsch, Ute Lubosch, Petra Hinze

Regie: Eberhard Schäfer
Das ist ja zum Kinderkriegen Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Willi Scholz, Alfred Müller, Hans-Joachim Preil, Georgia Kullmann, Joachim Kaps, Marita Gerasch, Margitta Lüder-Preil, Dietmar Richter-Reinick, Heidi Weigelt, Friederike Aust, Mirjam Köfer
Actionfilm FSK 12
Regie: Dean Reed
El Cantor Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Friederike Aust, Gerry Wolff, Thomas Wolff, Georgi Rositsch, Damjan Antonow, Wladimir Jotschew, Dmitrina Sawowa, Christina Sotirowa, Gergi Gerow, Stella Amandowa, Frank Bey, Isabel Orejana, Nikola Dadow, Stefan Pejchev, Edwin Marian, Isabel Parra, Angel Parra

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!