Schauspieler/in

Francesca Romana Coluzzi

* 20.05.1943 - Tirana, Albanien
† 15.07.2009 Rom

Über Francesca Romana Coluzzi

Francesca Romana Coluzzi

Francesca Romana Coluzzi (* 20. Mai 1943 in Tirana, Albanien; † 15. Juli 2009[1][2] in Rom) war eine italienische Schauspielerin.

Coluzzi wurde, obwohl als klassische Schauspielerin ausgebildet und auf der Bühne in vielen Dramen spielend, fast ausschließlich durch ihre Rollen in Sexkomödien der 1970er und 1980er Jahre bekannt. 1985 gründete sie das Roma Teatrale Laboratorio, das später zur Associazione Culturale "Minestrone d’Arte" wurde. Dieser stand sie bis zu ihrem Tode vor.[3]

Filme (Auswahl)

  • 1969: Serafino, der Schürzenjäger (Serafino)
  • 1971: Themroc (Themroc)
  • 1972: Tedeum – Jeder Hieb ein Prankenschlag (Tedeum)
  • 1972: Der Geliebte der großen Bärin (Lamante dell'orsa maggiore'')
  • 1972: Der Mafia Boß – Sie töten wie Schakale (La mala ordina)
  • 1973: Die Knallschote der Armee (Il sergente Rompiglioni )
  • 1973: Fäuste, Bohnen… und Karate (Storia di karatè, pugni e fagioli )
  • 1975: Die Bumsköpfe (Linsegnante'')
  • 1975: Der Kleine mit dem dicken Hammer (Il padrone e loperaio'')
  • 1976: Zwei linke Brüder auf dem Weg zur Hölle (Storia di arcieri, pugni e occhi neri)
  • 1977: Süsse Sechzehn – Sweet Sixteen (La compagna di banco)
  • 1978: Flotte Teens und Sex nach Noten (Linsegnante balla… con tutta la classe'')
  • 1979: Nachtschwester müsste man sein (Linfermiera di notte'')
  • 1981: Das völlig irre Klassenzimmer (Pierino contro tutti)
  • 1981: He, Geister! (Bollenti spiriti )
  • 1984: Die letzten Tage von Pompeji (The last days of Pompeii)
  • 1985: Red Sonja (Red Sonja)
  • 1991: Schamlos hintergangen − Eine Frau ohne Ausweg (Per quel viaggio in Sicilia)
  • 2005: Rom (Roma)

Einzelnachweise

  1. Todesnotiz
  2. Biografie
  3. Biografie

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 28. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aktionsbot, ADwarf, ThoR, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Francesca Romana Coluzzi hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Red Sonja
FSK 16
Regie: Richard Fleischer
Red Sonja Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Brigitte Nielsen, Arnold Schwarzenegger, Sandahl Bergman, Paul L. Smith, Ernie Reyes Jr., Ronald Lacey, Pat Roach, Terry Richards, Janet Agren, Hans Meyer, Francesca Romana Coluzzi, Stefano Maria Mioni, Tutte Lemkow
FSK 16
Regie: Giuliano Carnimeo
Flotte Teens und Sex nach Noten Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Nadia Cassini, Lino Banfi, Alvaro Vitali, Paola Morra, Stefano Amato, Maurizio Interlandi, Francesca Romana Coluzzi, Mario Carotenuto, Renzo Montagnani
Themroc
FSK 16
Regie: Claude Faraldo
Themroc Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Michel Piccoli, Jeanne Herviale, Béatrice Romand, Francesca Romana Coluzzi, Marilù Tolo, Patrick Dewaere, Miou-Miou, Coluche

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!