Schauspieler/in

Eva Bartok

* 18.06.1927 - Kecskemét
† 01.08.1998 London

Über Eva Bartok

Eva Bartok

Eva Bartok (* 18. Juni 1927 in Kecskemét/Ungarn[1]; † 1. August 1998 in London; geborene Éva Ivanova Márta Szőke) war eine ungarisch-britische Schauspielerin.

Karriere

Bartok spielte von 1945 bis 1947 in Budapest Theater, bevor sie 1948 Ungarn verließ, um nach London zu ziehen und 1949 in dem Film A tale of five cities ihr Kinodebüt gab. Der internationale Durchbruch als Filmschauspielerin gelang ihr 1952 an der Seite von Burt Lancaster als Consuelo in Der rote Korsar.

Insgesamt spielte sie bis Mitte der 1960er Jahre in rund drei Dutzend Filmen mit, von denen 10.000 Schlafzimmer, Der Arzt von Stalingrad und Es muß nicht immer Kaviar sein zu ihren bekanntesten zählen. Sie beeindruckte vor allem als rassige, verführerische schwarzhaarige Schönheit, während tragische Rollen wie die der Dunja in der Neuverfilmung von Der Postmeister bei ihr die Ausnahme waren. Bartok beendete ihre Filmkarriere 1966 im Alter von 39 Jahren.

Privates

Eva Bartok heiratete 1944 den ungarischen Offizier Géza Kovács. Ihr zweiter Ehemann war der Produzent Alexander Paal, der sie auch bei der Flucht aus Ungarn 1948 begleitete. Durch ihre dritte Eheschließung mit dem englischen Filmintendanten William Wordsworth erwarb sie die britische Staatsbürgerschaft. Für Aufsehen sorgte danach ihre Liaison mit David Michael Mountbatten, einem Verwandten der Königin. Unter großem Medieninteresse heiratete sie am 13. August 1955 den deutschen Schauspieler Curd Jürgens. Bereits am 6. November 1956 kam es zur Scheidung. 1957 wurde ihre Tochter Deana geboren, was zu Spekulationen über den Vater des Kindes führte. Von 1980 bis zur Scheidung 1983 lebte Eva Bartok mit ihrem fünften Ehemann, dem Amerikaner Dag Molin, in Los Angeles.

Bartok, die als Mitglied des internationalen Jet-Sets jahrelang für Schlagzeilen in der Boulevard-Presse gesorgt hatte, geriet nach dem Ende ihrer Filmkarriere nach und nach in Vergessenheit. Sie hatte mit dem Filmgeschäft offenbar keinen Kontakt mehr und legte in späteren Jahren den Namen Eva Bartok wieder ab. In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren arbeitete sie als Dr. Maria Jürgens für eine Kunstgalerie in San Francisco. Über die letzten Jahre Eva Bartoks gibt es wenig Informationen. Mitte der 1990er Jahre lebte und arbeitete sie offenbar unter dem Namen Eva Jürgens in London. Dort starb sie 1998 vergessen und verarmt an den Folgen eines Herzinfarkts.

Filmografie

  • 1947–1951: 5 Städte – 5 Mädchen
  • 1950: Madeleine
  • 1952: Der rote Korsar
  • 1952: Der Teufel von Venedig
  • 1953: Der letzte Walzer
  • 1954: Meines Vaters Pferde
  • 1954: Rummelplatz der Liebe
  • 1954: Orientexpreß
  • 1954: Viktoria und ihr Husar
  • 1955: Vom Himmel gefallen
  • 1955: Dunja
  • 1956: Durch die Wälder, durch die Auen
  • 1956: Ohne Dich wird es Nacht
  • 1958: Madeleine Tel. 13 62 11
  • 1958: Der Arzt von Stalingrad
  • 1959: Dicke Luft und heiße Liebe (SOS Pacific)
  • 1959: Operation Amsterdam
  • 1960: Ein Student ging vorbei
  • 1961: Es muß nicht immer Kaviar sein
  • 1961: Diesmal muß es Kaviar sein
  • 1961: Eheinstitut Aurora
  • 1961: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit
  • 1963: Ferien wie noch nie
  • 1963: Blutige Seide

Einzelnachweise

  1. andere Quellen geben den 18. Juni 1929 bzw. 1927 (IMDb) und Budapest an

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jewido, Paulae, Altkatholik62, Onkelkoeln, Juerv1, Kam Solusar, Janericloebe, SeptemberWoman, BlueCücü, ++gardenfriend++, Brodkey65, Roland1952, Jodoform, Telrúnya, Pale Male, Times, Louis Wu, P UdK, Salet, Rybak, Der rote korsar, Tintenherz12, Roda Moda, Konrad Lackerbeck, Voyager, Tomavatar, Scooter, Belinda, Ilion, Bojan, Pretobras. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Eva Bartok hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Blutige Seide
Horrorfilm FSK 18
Regie: Mario Bava
Blutige Seide Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Cameron Mitchell, Eva Bartok, Thomas Reiner, Ariana Gorini, Dante DiPaolo, Mary Arden, Franco Ressel, Francesca Ungaro, Claude Dantes, Luciano Pigozzi
FSK 16
Regie: Géza von Radványi
Diesmal muß es Kaviar sein Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: O. W. Fischer, Eva Bartok, Senta Berger, Geneviève Cluny, Jean Richard, Fritz Tillmann, Viktor de Kowa, Wolfgang Reichmann, Karl Schönböck, Peter Carsten, Karl John, Bruno W. Pantel, Werner Peters, Geneviève Kervine
Es muß nicht immer Kaviar sein
Thriller FSK 16
Regie: Géza von Radványi
Es muß nicht immer Kaviar sein Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: O. W. Fischer, Eva Bartok, Senta Berger, Geneviève Cluny, Jean Richard, Geneviève Kervine, Viktor de Kowa, Werner Peters, Wolfgang Reichmann, Fritz Tillmann, Karl Schönböck, Peter Carsten
FSK 16
Regie: Guy Green
Dicke Luft und heiße Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Eddie Constantine, Pier Angeli, Richard Attenborough, Gunnar Möller, John Gregson, Eva Bartok, Jean Anderson, Cec Linder, Clifford Evans, Harold Kasket
FSK 18
Regie: Kurt Meisel
Madeleine Tel. 13 62 11 Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Eva Bartok, Sabina Sesselmann, Alexander Kerst, Heinz Drache, Ilse Steppat, Alfred Balthoff, Kai Fischer, Tilly Lauenstein, Stanislav Ledinek, Edith Hancke, Werner Stock, Rolf Weih, Shari Khan, Cora Roberts, Hellmut Grube
Drama FSK 16
Regie: Curd Jürgens
Ohne Dich wird es Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Curd Jürgens, Eva Bartok, René Deltgen, Ernst Schröder, Ursula Grabley, Carl Wery, Karin Evans, Hedwig Wangel, Leonard Steckel, Wolfgang Neuss
FSK 16
Regie: Kurt Neumann
Rummelplatz der Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Eva Bartok, Curd Jürgens, Bernhard Wicki, Robert Freitag, Willi Rose, Ady Berber
Der rote Korsar
Actionfilm FSK 12
Regie: Robert Siodmak
Der rote Korsar Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Burt Lancaster, Nick Cravat, Leslie Bradley, Eva Bartok, Frederick Leister, James Hayter, Torin Thatcher, Noel Purcell, Eliot Makeham

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!