Schauspieler/in

Eugen Burg

* 06.01.1871 - Berlin
† 17.04.1944 KZ Theresienstadt

Über Eugen Burg

Eugen Burg

Eugen Burg (* 6. Januar 1871 als Eugen Hirschburg in Berlin; † 17. April[1] 1944 im KZ Theresienstadt) war ein deutscher Schauspieler.

Leben

Eugen Burg war bereits 43 Jahre alt und ein bekannter Bühnendarsteller, als er 1914 bei der Berliner PAGU zum ersten Mal vor der Kamera stand. Auf 90 weitere Stummfilme, in denen er zwischen 1916 und 1920 gelegentlich auch Regie führte, folgte mit Der Greifer 1930 der erste Tonfilm. Neben seinem Schüler und Protegé Hans Albers trat Burg hier in der Rolle eines Chefinspektors bei Scotland Yard auf.

Nachdem 1933 die Nationalsozialisten an die Regierung gelangten, verlor Burg wegen seines Judentums sein Engagement bei der Ufa und wurde von der Reichsfachschaft Film mit Berufsverbot belegt, was seine Schauspielkarriere abrupt beendete. Burg wurde am 28. Januar 1943 von Berlin ins KZ Theresienstadt deportiert, wo er im Alter von 73 Jahren unter nicht geklärten Umständen starb.

Eugen Burg war der Vater der Schauspielerin Hansi Burg, die seit 1925 die Lebensgefährtin von Hans Albers war.

Filmografie

als Schauspieler, wenn nicht anders angegeben

  • 1914: Marketenderin
  • 1915: Robert und Bertram. Die lustigen Vagabunden
  • 1915: Nur eine Lüge. Colombine
  • 1915: Nahira. Die Hand am Vorhang
  • 1915: Der schwarze Moritz - Drehbuch
  • 1915: Der möblierte Herr
  • 1915: Das dunkle Schloß. (Der Hund von Baskerville. III. Teil)
  • 1916: Gräfin Lukani/Gaugräfin Fifi - Regie
  • 1916: Gaugräfin Fifi - Regie
  • 1916: Alles aus Gefälligkeit - Regie, Darsteller, Drehbuch
  • 1917: Der karierte Regenmantel
  • 1917: Der Fall Hirn
  • 1917/1918: : Genie und Liebe
  • 1918: Im Schloß am See - Regie, Darsteller
  • 1918: Elly und Nelly - Regie
  • 1918: Du sollst nicht töten - Regie
  • 1918: Die Prinzessin von Montecuculi
  • 1918: Der Erbe von Skialdingsholm - Regie, Darsteller
  • 1918/1919: Liebe, die sich frei verschenkt - Regie
  • 1919/1920: Salome - Regie
  • 1919: Mutter Erde - Regie, Darsteller
  • 1919: Gezeichnete Mädchen - Regie
  • 1919: Eine Nacht, gelebt im Paradiese - Regie
  • 1919: Die da sterben, wenn sie lieben - Regie
  • 1919: Der violette Tod - Regie
  • 1919/1920: Das Land der Verheißung - Regie, Darsteller
  • 1919: Das Hexenlied - Regie
  • 1919: Das Geheimnis des Schafotts - Regie, Darsteller
  • 1919: Das Geheimnis der Wera Baranska - Regie
  • 1919: Das Abenteuer der Bianetta - Regie
  • 1920: Seelen im Sumpf - Regie
  • 1920: Oberst Chabert - Regie, Darsteller
  • 1920: Ninon de l'Enclos - Regie
  • 1921: Fridericus Rex
  • 1920/1921: Die große und die kleine Welt
  • 1920: Die Schmugglerin - Regie, Darsteller
  • 1920: Die Scheidungs-Ehe - Regie
  • 1920/1921: Die Diktatur der Liebe. 2. Die Welt ohne Liebe
  • 1920: Der wird geheiratet - Regie, Drehbuch
  • 1920: Der Kelch der Keuschheit - Regie
  • 1921: Violet
  • 1921: Die schwarze Pantherin
  • 1922: Wenn die Maske fällt
  • 1922: Mignon
  • 1922: Marie Antoinette, das Leben einer Königin
  • 1922/1923: Ein Kind - ein Hund
  • 1922: Die vom Zirkus. Die Zirkusdiva
  • 1922: Die Lüge eines Sommers
  • 1922: Der bekannte Unbekannte)
  • 1922/1923: Alt-Heidelberg
  • 1923: S.O.S. Die Insel der Tränen
  • 1923/1924: Hotel Potemkin
  • 1923: Gobseck
  • 1924: Das schöne Abenteuer
  • 1926: Was ist los im Zirkus Beely?
  • 1926/1927: Rinaldo Rinaldini. Abenteuer eines Heimgekehrten
  • 1926: Eine Dubarry von heute
  • 1926: Die versunkene Flotte
  • 1926: Die lachende Grille
  • 1926: Die dritte Eskadron
  • 1926/1927: Die Jagd nach der Braut
  • 1926: Die Flucht in den Zirkus
  • 1926/1927: Der Zigeunerbaron
  • 1926: Das süße Mädel
  • 1926/1927: Das edle Blut
  • 1926: Achtung Harry! Augen auf!
  • 1927/1928: Wer das Scheiden hat erfunden
  • 1927: Sein größter Bluff
  • 1927: Schwere Jungens - leichte Mädchen
  • 1927/1928: Panik
  • 1927/1928: Mädchen, hütet Euch!
  • 1927: Herkules Maier
  • 1927: Glanz und Elend der Kurtisanen
  • 1927: Es zogen drei Burschen/Drei Seelen und ein Gedanke
  • 1927: Die Geliebte
  • 1927: Der Mann ohne Kopf
  • 1927: Das tanzende Wien. An der schönen blauen Donau. 2. Teil
  • 1928: Mädchenschicksale
  • 1928: Mann gegen Mann
  • 1928: Gaunerliebchen
  • 1928: Der erste Kuß
  • 1928: Der Adjutant des Zaren
  • 1929: Spielereien einer Kaiserin
  • 1929: Spiel um den Mann
  • 1929: Ohne Geld durch die Welt
  • 1929: Morgenröte
  • 1929: Ludwig der Zweite, König von Bayern. Schicksal eines unglücklichen Menschen
  • 1929: Jennys Bummel durch die Männer
  • 1929: Ja, ja, die Frau'n sind meine schwache Seite
  • 1929: Flucht in die Fremdenlegion
  • 1930: Der Greifer
  • 1930: 1914, die letzten Tage vor dem Weltbrand
  • 1931: Mary
  • 1931/1932: Holzapfel weiß alles
  • 1931: Elisabeth von Österreich
  • 1931/1932: Der Sieger
  • 1931: Der Draufgänger
  • 1932: Der Stolz der 3. Kompanie
  • 1932: Unmögliche Liebe
  • 1932: Teilnehmer antwortet nicht
  • 1932: Streichquartett
  • 1932: Der weiße Dämon

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films, Band 1, S. 606, Berlin 2001
  • Kay Weniger: Zwischen Bühne und Baracke, S. 74 f. Berlin 2008 ISBN 978-3-938690-10-9

Quellen

  1. laut Filmarchiv Kay Weniger, basierend auf den unlängst freigegebenen Unterlagen der Gedenkstätte Theresienstadt. Das bislang geglaubte Datum "15. November" ist falsch.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 14:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Pirulinmäuschen, Anstecknadel, Harka2, Paulae, Osika, Kresspahl, 888344, Tobias1983, Longbow4u, Louis Wu, Rybak, Dem Zwickelbert sei Frau, Xquenda, Konrad Lackerbeck, Gerhard51, Tintenherz12, Maria H, Leonce49, Simplicius, Stilfehler. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Eugen Burg hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Der Stolz der 3. Kompanie
FSK 12
Regie: Fred Sauer
Der Stolz der 3. Kompanie Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Heinz Rühmann, Adolf Wohlbrück, Eugen Burg, Ferdinand von Alten, Josef Peterhans, Walter Steinbeck, Viktor de Kowa, Fritz Kampers, Gerhard Bienert, Rudolf Platte, Heinz Förster-Ludwig, Herbert Nußbaum, Paul Henckels, Arthur Mainzer, Trude Berliner, Ilse Korseck, Christl Mardayn

Regie: Richard Oswald
1914, die letzten Tage vor dem Weltbrand Userwertung:

Produktionsjahr: 1931
Schauspieler/innen: Albert Bassermann, Hermann Wlach, Wolfgang von Schwind, Heinrich Schroth, Eugen Klöpfer, Karl Staudt, Alfred Abel, Bernhard Goetzke, Olaf Fjord, Robert Hartberg, Alfred Gerasch, Reinhold Schünzel, Lucie Höflich, Oskar Homolka, Ferdinand Hart, Heinrich George, Alexander Granach

Regie: Alfred Hitchcock
Mary Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Alfred Abel, Olga Tschechowa, Paul Graetz, Lotte Stein, Harry Hardt, Eugen Burg, Louis Ralph, Ekkehard Arendt, Jack Mylong-Münz, Hermine Sterler, Fritz Alberti

Regie: Alexander Korda
Eine Dubarry von heute Userwertung:

Produktionsjahr: 1927
Schauspieler/innen: Maria Korda, Alfred Abel, Friedrich Kayßler, Jean Bradin, Julius von Szöreghy, Hans Albers, Alfred Gerasch, Albert Paulig, Hans Waßmann, Karl Platen, Eugen Burg, Marlene Dietrich, Hilde Radney, Julia Serda, Hedwig Wangel, Lotte Lorring, Else Reval

Regie: Manfred Noa
Das süße Mädel Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Imogene Robertson, Nils Asther, Eugen Burg, Loo Hardy, Karl Platen, Sophie Pagay, Alex Angeb, Géza Weiss

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!