Schauspieler/in

Ethel Barrymore

* 15.08.1879 - Philadelphia
† 18.06.1959 Beverly Hills

Über Ethel Barrymore

Ethel Barrymore

Ethel Barrymore (eigentlich: Ethel Blyth) (* 15. August 1879 in Philadelphia; † 18. Juni 1959 in Beverly Hills) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Karriere

Ethel Barrymore war die einzige Tochter von Maurice Barrymore und Georgiana Drew und die Schwester von Lionel Barrymore und John Barrymore, sowie die Großtante von Drew Barrymore. Sie gab ihr Debüt mit 15 an der Seite ihres Onkels John Drew und hatte ihren ersten Auftritt am Broadway 1900 in dem Stück Captain Jinks of the Horse Marines. Schon bald galt sie als First Lady of the Stage, einen Titel, um den sie mit Laurette Taylor, Maude Adams, Katharine Cornell und später Helen Hayes wetteiferte. Ethel Barrymore spielte ihre erste Filmrolle 1914, doch war sie nach 1919 wieder ausschließlich auf der Bühne tätig, mit Ausnahme von Rasputin – Der Dämon Rußlands, in dem sie 1932 an der Seite ihrer Brüder spielte.

1944 kehrte Ethel Barrymore mit Triumph auf die Leinwand zurück und gewann für ihre Darstellung der sterbenden Mutter von Cary Grant in None But The Lonely Heart den Oscar als beste Nebendarstellerin. In den nächsten Jahren war Barrymore oft als verschrobene alte Frau oder boshafte Dame der besseren Gesellschaft zu sehen. In Die Wendeltreppe mimte sie die psychotische Mutter des Mörders, in Pinky spielte sie eine bigotte Rassistin, die erst durch die Bekanntschaft mit dem Mischlingsmädchen Pinkie einen charakterlichen Wandel durchlebt. Selbst in der Komödie Die Farmerstochter war ihr Charakter eher manipulativ und berechnend. Zu den wenigen sympathischen Auftritten war ihr Auftritt in Jenny , in dem sie die mütterliche Freundin von Joseph Cotten darstellte.

Ethel Barrymore war bekannt für ihren schwarzen Humor und eine der größten privaten Büchersammlungen in den USA. Ihr zu Ehren wurde ein Broadwaytheater benannt.

Filme

  • 1914: The Nightingale
  • 1915: The Final Judgment
  • 1916: The Kiss of Hate:
  • 1916: The Awakening of Helena Richie
  • 1917: The White Raven
  • 1917: The Eternal Mother
  • 1917: An American Widow
  • 1918: Our Mrs. McChesney
  • 1919: The Divorcee:
  • 1932: Rasputin: Der Dämon Rußlands (Rasputin and the Empress)
  • 1944: None But the Lonely Heart
  • 1945: Die Wendeltreppe (The Spiral Staircase)
  • 1947: Die Farmerstochter (The Farmers Daughter'')
  • 1947: Moss Rose
  • 1947: Der Fall Paradin (The Paradine Case)
  • 1948: Night Song
  • 1948: Erbe des Henkers (Moonrise)
  • 1948: Jenny (Portrait of Jennie)
  • 1949: Der Spieler (The Great Sinner)
  • 1949: Der Kuß nach Mitternacht (That Midnight Kiss)
  • 1949: Schicksal in Wien (The Red Danube)
  • 1949: Pinky
  • 1951: Kind Lady
  • 1951: Vergeltung am Teufelssee (The Secret of the Convict Lake)
  • 1951: Its a Big Country''
  • 1952: Deadline U.S.A.
  • 1952: Nur für dich (Just For You)
  • 1953: War es die große Liebe (The Story of Three Loves)
  • 1954: Man soll nicht mit der Liebe spielen (Young at Heart)
  • 1957: Johnny Trouble

Broadwayhauptrollen (Auswahl)

  • 1895: The Imprudent Young Couple
  • 1902: A Country Mouse
  • 1905: Nora oder ein Puppenhaus
  • 1907: The Silver Box
  • 1908: Lady Frederick
  • 1911: The Witness for the Defense
  • 1915: Our Mrs. McChesney
  • 1917: Die Kameliendame
  • 1921: Clair de Lune
  • 1922: Rose Bernd
  • 1922: Romeo und Julia
  • 1925: Hamlet
  • 1925: Der Kaufmann von Venedig
  • 1926: The Constant Wife
  • 1928: The Kingdom of God
  • 1934: L’Aiglon
  • 1937: The Ghost of Yankee Doodle
  • 1938: Whiteoaks
  • 1940: The Corn is Green
  • 1944: Embezzled Heaven

Auszeichnungen

  • 1945: Oscar, Beste Nebendarstellerin, für None But the Lonely Heart
  • 1947: Oscarnominierung, Beste Nebendarstellerin, für Die Wendeltreppe
  • 1948: Oscarnominierung, Beste Nebendarstellerin, für Der Fall Paradin
  • 1950: Oscarnominierung, Beste Nebendarstellerin, für Pinky
  • 1955: Emmy-Nominierung, Beste Darstellerin, für Climax!
  • 1959: Stern auf dem Walk of Fame

Weblinks

  • Biografie, Literatur & Quellen zu Ethel Barrymore FemBio des Instituts für Frauen-Biographieforschung
  • Ethel Barrymore Theater

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Josy24, Paulae, César, Kunani, NEXT903125, Si! SWamP, SchirmerPower, WerstenerJung, JunoArtemis, Ben Nevis, Hans Koberger, Geher, Pelz, Arno Matthias, Saint-Simon, Xquenda, Firefox13, Jan B, Voyager, Asthma, WIKImaniac, Popie, MisterMad, Sk-Bot, Hki, Peter200, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Ethel Barrymore hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama
Regie: Elia Kazan
Pinky Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Jeanne Crain, Ethel Barrymore, Ethel Waters, William Lundigan, Basil Ruysdael, Kenny Washington, Nina Mae McKinney, Griff Barnett, Frederick O'Neal, Evelyn Varden, Raymond Greenleaf
Drama FSK 12
Regie: Frank Borzage
Erbe des Henkers Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Dane Clark, Gail Russell, Ethel Barrymore, Allyn Joslyn, Rex Ingram, Harry Morgan, David Street, Selena Royle, Harry Carey Jr., Irving Bacon, Lloyd Bridges, Houseley Stevenson, Phil Brown, Harry Cheshire, Lila Leeds, Virginia Mullen, Oliver Blake
Liebesfilm FSK 12
Regie: Wilhelm Dieterle
Jenny Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Jennifer Jones, Joseph Cotten, Ethel Barrymore, Lillian Gish, Cecil Kellaway, David Wayne, Albert Sharpe, Henry Hull, Felix Bressart, Florence Bates, Clem Bevans, Maude Simmons
Der Fall Paradin
Drama FSK 16
Regie: Alfred Hitchcock
Der Fall Paradin Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Gregory Peck, Ann Todd, Charles Laughton, Charles Coburn, Joan Tetzel, Ethel Barrymore, Louis Jourdan, Alida Valli, Leo G. Carroll, Isobel Elsom

Regie: H. C. Potter
Die Farmerstochter Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Loretta Young, Joseph Cotten, Ethel Barrymore, Charles Bickford, Rose Hobart, Lex Barker, Keith Andes, Harry Davenport, Art Baker
FSK 16
Regie: Robert Siodmak
Die Wendeltreppe Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Dorothy McGuire, Kent Smith, George Brent, Elsa Lanchester, Ethel Barrymore, Rhonda Fleming, Gordon Oliver, Rhys Williams, Sara Allgood

Regie: Richard Boleslawski
Rasputin – Der Dämon Rußlands Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: John Barrymore, Ethel Barrymore, Lionel Barrymore, Ralph Morgan, Diana Wynyard, Ted Alexander, Anne Shirley

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!