Schauspieler/in

Emily Deschanel

* 11.10.1976 - Los Angeles

Über Emily Deschanel

Emily Deschanel

Emily Erin Deschanel (* 11. Oktober 1976 in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben

Deschanel ist die Tochter des US-amerikanisch-französischen Kameramanns Caleb Deschanel und der irisch-US-amerikanischen Schauspielerin Mary Jo Deschanel. Ihre Schwester Zooey ist Schauspielerin und Mitglied der Band She & Him. Deschanel wurde mit 16 Jahren Vegetarierin, später Veganerin, nachdem sie in der Schule einen Dokumentarfilm über die Fleisch- und Milchproduktindustrie gesehen hatte.

Deschanel studierte Schauspiel an der Universität von Boston. Ihr Filmdebüt feierte sie 1994 mit einer kleinen Nebenrolle in dem Film 2 Millionen Dollar Trinkgeld mit Nicolas Cage und Bridget Fonda. Danach hatte sie mehrere Gastauftritte in Fernsehserien wie Crossing Jordan und Law & Order. 2005 übernahm sie die weibliche Hauptrolle, eine forensische Anthropologin, in der Krimiserie Bones – Die Knochenjägerin, die nach Motiven der US-Bestsellerautorin Kathy Reichs gedreht wird. Sie wird von Ranja Bonalana synchronisiert.

Am 25. September 2010 heiratete Deschanel den Schauspieler und Drehbuchautor David Hornsby in Los Angeles.[1] Am 21. September 2011 wurde ihr gemeinsamer Sohn geboren.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1994: 2 Millionen Dollar Trinkgeld (It Could Happen to You)
  • 2000: It’s a Shame About Ray (Kurzfilm)
  • 2001: The Heart Department (Fernsehfilm)
  • 2002: Stephen Kings Haus der Verdammnis (Rose Red)
  • 2002: Law & Order: New York (Episode 03/17)
  • 2003: Easy
  • 2003: Unterwegs nach Cold Mountain (Cold Mountain)
  • 2004: Alamo – Der Traum, das Schicksal, die Legende (The Alamo)
  • 2004: Crossing Jordan – Pathologin mit Profil (Staffel 3, 10: Der Todesengel)
  • 2004: Spider-Man 2 (Kurzauftritt)
  • 2005: Boogeyman – Der schwarze Mann (Boogeyman)
  • seit 2005: Bones – Die Knochenjägerin (Bones, Fernsehserie)
  • 2005: That Night (Kurzfilm)
  • 2005: Mute
  • 2006: Spiel auf Sieg (Glory Road)
  • 2009: Beim Leben meiner Schwester (My Sister’s Keeper)
  • 2011: The Perfect Family

Einzelnachweise

  1. Emily Deschanel Weds. auf people.com, Zugriff am 29. September 2010.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 05:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Morten Haan, Nebelkater, Lómelinde, Aka, Joey123, Zemenespuu, Armin P., Milad A380, Cologinux, Martin1978, Schraubenbürschchen, Serienfan2010, Wnme, Thermopylen, Pelz, Kam Solusar, SJPaine, Pittimann, Tmid, De phil72, Nixsager, Darkking3, Roo1812, ThoR, Tobias1983, Magnetotax, WerstenerJung, Mikano, Seir, MisterMad, AN, Tanja87, PeeCee, Schlesinger, Dr House, Stahlkocher. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Emily Deschanel hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Spiel auf Sieg
Drama FSK 6
Regie: James Gartner
Spiel auf Sieg Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Josh Lucas, Austin Nichols, Schin A. S. Kerr, Jon Voight, Derek Luke, Evan Jones, Alphonso McAuley, Mehcad Brooks, Emily Deschanel, Al Shearer, Damaine Radcliff
Boogeyman – Der schwarze Mann
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stephen T. Kay
Boogeyman – Der schwarze Mann Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Barry Watson, Emily Deschanel, Skye McCole Bartusiak, Tory Mussett, Andrew Glover, Lucy Lawless, Charles Mesure, Philip Gordon, Aaron Murphy, Jennifer Rucker
Spider-Man 2
Actionfilm FSK 12
Regie: Sam Raimi
Spider-Man 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Tobey Maguire, Kirsten Dunst, Alfred Molina, James Franco, Rosemary Harris, Cliff Robertson, J. K. Simmons, Daniel Gillies, Willem Dafoe, Vanessa Ferlito, Dylan Baker, Donna Murphy, Bill Nunn, Ted Raimi, Elizabeth Banks, Bruce Campbell, Elya Baskin, Emily Deschanel
Stephen Kings Haus der Verdammnis
FSK 12
Regie: Craig R. Baxley
Stephen Kings Haus der Verdammnis Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Nancy Travis, Matt Keeslar, Kimberly J. Brown, David Dukes, Judith Ivey, Melanie Lynskey, Matt Ross, Julian Sands, Kevin Tighe, Julia Campbell, Emily Deschanel, Bobby Preston, Laura Kenny, Tsidii Le Loka, Yvonne Sciò, John Procaccino, Jimmi Simpson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!