Schauspieler/in

Emily Blunt

* 23.02.1983 - London

Über Emily Blunt

Emily Blunt

Emily Olivia Leah Blunt (* 23. Februar 1983 in London) ist eine britische Schauspielerin sowie unter anderem Golden-Globe-Preisträgerin.

Leben und Karriere

Emily Blunt wurde als Tochter eines Anwalts und einer Lehrerin geboren. Sie wuchs mit drei weiteren Geschwistern in Roehampton auf[1] und begeisterte sich früh für das Singen und Cellospiel, ehe sie sich als Jugendliche durch Zufall der Schauspielerei zuwandte. Als 16-Jährige kam sie in das renommierte Internat Hurtwood House, wo sie sich zum Spaß der Theaterarbeit widmete. Daraufhin wurde sie noch während ihrer Schulzeit von einem Agenten entdeckt.[2] Nach einem einjährigen Schauspielstudium in ihrer Heimatstadt begann Blunt, die als Kind stotterte[3], am Theater Fuß zu fassen. 2001 debütierte sie im Alter von achtzehn Jahren in George S. Kaufmans und Edna Ferbers Stück The Royal Family am Haymarket Theatre Royal in London. Unter der Regie von Peter Hall war Blunt neben u. a. Judi Dench und Toby Stephens als Mitglied einer berühmten Schauspielerfamilie zu sehen, die ihr Leben ausschließlich dem Theater widmet. Die Kritiker lobten ihr Spiel, und die junge Engländerin wurde für den Part der Gwen Cavendish mit dem Evening Standard Award als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Nach The Royal Family sah man Blunt im Frühjahr 2002 neben Clare Higgins und Jochum Ten Haaf in Richard Eyres Inszenierung von Vincent in Brixton am Londoner National Theatre, wo sie für ihre berührende unschuldig-weise Darstellung der Eugenie Anerkennung fand[4]. Im Herbst desselben Jahres interpretierte sie gemeinsam mit Lex Shrapnel die Titelrollen in William Shakespeares Romeo und Julia auf dem Theaterfestival von Chichester.

Ihr Debüt im britischen Fernsehen feierte Blunt 2003 an der Seite von Alex Kingston in dem Historiendrama Boudica, woraufhin sie vorwiegend in Kostümfilmen erscheinen sollte. Im selben Jahr folgte Pete Travis' preisgekrönter Fernsehmehrteiler Henry VIII, in dem Emily Blunt in einer Nebenrolle als Catherine Howard agierte, der fünften Ehefrau des englischen Königs Heinrich VIII. (gespielt von Ray Winstone). Nach der Nebenrolle als Mordopfer in der Fernsehfassung von Agatha Christies Kriminalroman Tod auf dem Nil, Poirot: Death on the Nile, erhielt Blunt 2004 ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm. In Paweł Pawlikowskis Drama My Summer of Love mimt sie die reiche und gebildete 16-jährige Tamsin, die sich einen Sommer lang auf eine Liaison mit der rauen Proletarierin Mona (gespielt von Nathalie Press) einlässt. Der Film, von der New York Times als Triumph über Stimmung und Implikation gefeiert,[5] stand in der Gunst der Kritiker und wurde 2005 mit dem renommierten britischen Filmpreis BAFTA als beste britische Kinoproduktion des Jahres ausgezeichnet. Ebenso in den Mittelpunkt rückte Emily Blunt, deren Leistung als verwöhnte höhere Tochter ihr gemeinsam mit Schauspielkollegin Nathalie Press den Evening Standard British Film Award als meistversprechende Nachwuchsdarstellerin einbrachte.

Durch den Erfolg von My Summer of Love einem internationalen Publikum bekannt geworden, folgten mehrere Hauptrollen sowohl in britischen als auch internationalen Fernsehproduktionen, darunter der Part einer Vestalin mit übersinnlicher Begabung in dem preisgekrönten historischen Mehrteiler Empire und Stephen Poliakoffs Drama Gideon’s Daughter, in dem sie die vernachlässigte Tochter eines erfolgreichen PR-Beraters (gespielt von Bill Nighy) verkörperte und dafür den Golden Globe gewann. 2006 sah man Blunt erneut als manipulative Schöne neben Susan Sarandon und Sam Neill in Ann Turners Familiendrama Unwiderstehlich, für dessen Dreharbeiten sie mehrere Monate in Australien verbrachte. Noch im selben Jahr folgte mit David Frankels Der Teufel trägt Prada ihr erstes Engagement in Hollywood. In der spitzfindigen Komödie über die New Yorker Modewelt agierte sie neben Anne Hathaway als ehrgeizige Assistentin einer erfolgreichen Herausgeberin eines Modejournals (gespielt von Meryl Streep). Blunt erhielt das Lob der US-amerikanischen Kritiker und wurde im selben Jahr für den Teen Choice Award als beste Nachwuchsdarstellerin und den Golden Globe als beste Nebendarstellerin nominiert. Daraufhin folgte die Schauspielerin von 2007 bis 2008 mehreren Angeboten für amerikanische Kinoproduktionen, darunter die weibliche Hauptrolle neben Tom Hanks und John Malkovich in dem Drama The Great Buck Howard. 2009 übernahm Blunt die Titelrolle als junge Königin Victoria (1819–1901) in Jean-Marc Vallées Filmbiografie The Young Victoria. In der Folge konnte sich die Schauspielerin, die sich am liebsten für Figuren entscheidet, „die nicht so stromlinienförmig sind“,[2] weiter in Hollywood etablieren und erhielt Hauptrollen wie die neben Benicio del Toro in der Neuverfilmung des Horrorfilms Wolfman (2010) und neben Matt Damon in dem Science-Fiction-Thriller Der Plan (2011). Sie war Jon Favreaus erste Wahl für die Rolle der Black Widow in Iron Man 2, musste die Rolle jedoch wegen der Dreharbeiten zu Gullivers Reisen ablehnen, worauf Scarlett Johansson diese übernahm.[6] 2012 spielte sie bereits zum dritten Mal neben Jason Segel in dem Film Fast verheiratet. Zuvor standen beide schon für Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu (2010) und Die Muppets (2011) vor der Kamera. Seit 2012 wirbt sie für das Parfüm Opium von Yves Saint Laurent.[7]

Blunt war mit dem kanadischen Jazz-Sänger Michael Bublé liiert, den sie bei einem seiner Konzerte kennenlernte, und lebte abwechselnd in London und Vancouver. Die Beziehung zerbrach nach drei Jahren im Juli 2008.[8]

Seit dem 10. Juli 2010 ist Blunt mit John Krasinski verheiratet.[9]

Filmografie (Auswahl)

  • 2003: Die Tochter des Spartacus (Boudica, Fernsehfilm)
  • 2003: Henry VIII (Fernsehfilm)
  • 2003: Foyle’s War (Fernsehserie, Episode War Games)
  • 2004: Poirot: Tod auf dem Nil (Poirot: Death on the Nile, Fernsehfilm)
  • 2004: My Summer of Love
  • 2005: Empire (Miniserie)
  • 2005: The Strange Case of Sherlock Holmes & Arthur Conan Doyle (Fernsehfilm)
  • 2005: Gideon’s Daughter (Fernsehfilm)
  • 2006: Unwiderstehlich (Irresistible)
  • 2006: Der Teufel trägt Prada (The Devil Wears Prada)
  • 2007: Der eisige Tod (Wind Chill)
  • 2007: Der Jane Austen Club (The Jane Austen Book Club)
  • 2007: Dan – Mitten im Leben! (Dan in Real Life)
  • 2007: Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson’s War)
  • 2008: Sunshine Cleaning
  • 2008: Der große Buck Howard (The Great Buck Howard)
  • 2009: Young Victoria (The Young Victoria)
  • 2009: Curiosity
  • 2009: Wild Target – Sein schärfstes Ziel (Wild Target)
  • 2010: Wolfman (The Wolfman)
  • 2010: Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu (Gulliver’s Travels)
  • 2011: Gnomeo und Julia (Gnomeo and Juliet, Sprechrolle)
  • 2011: Der Plan (The Adjustment Bureau)
  • 2011: Lachsfischen im Jemen (Salmon Fishing in the Yemen)
  • 2011: Your Sister’s Sister
  • 2011: Die Muppets (The Muppets)
  • 2012: Fast verheiratet (The Five-Year Engagement)
  • 2012: Looper

Theaterstücke

  • 2001: The Royal Family
  • 2002: Vincent in Brixton
  • 2002: Romeo und Julia (Romeo and Juliet)

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2004: Nominierung für den British Independent Film Award für My Summer of Love (Vielversprechendste Nachwuchsdarstellerin)
  • 2005: Lobende Erwähnung des Motovun Film Festivals für My Summer of Love (gemeinsam mit Natalie Press)
  • 2005: Evening Standard British Film Award für My Summer of Love (Vielversprechendste Nachwuchsdarstellerin – gemeinsam mit Natalie Press)
  • 2005: Nominierung für den London Critics Circle Film Award für My Summer of Love (Beste britische Newcomerin)
  • 2007: Golden Globe Award für Gideon’s Daughter (Beste Nebendarstellerin in einer Serie, Miniserie oder Fernsehfilm)
  • 2007: Golden-Globe-Nominierung für Der Teufel trägt Prada (Beste Nebendarstellerin)
  • 2007: Zwei BAFTA-Award-Nominierungen für Der Teufel trägt Prada (Beste Nebendarstellerin und Beste Nachwuchsdarstellerin)
  • 2007: London Critics’ Circle Film Award für Der Teufel trägt Prada (Beste britische Nebendarstellerin)
  • 2007: Women in Film Crystal Awards (Face of the Future)
  • 2009: Nominierung für den British Independent Film Award für Young Victoria (Beste Hauptdarstellerin)
  • 2009: Nominierung für den Satellite Award für Young Victoria und Sunshine Cleaning (Beste Hauptdarstellerin – Drama und Beste Nebendarstellerin)
  • 2010: Vancouver Film Critics Circle Award für Young Victoria (Beste Hauptdarstellerin in einem kanadischen Film)
  • 2010: Golden-Globe-Nominierung für Young Victoria (Beste Hauptdarstellerin – Drama)
  • 2010: zwei Nominierungen für den London Critics Circle Film Award für Young Victoria und Sunshine Cleaning (Beste Hauptdarstellerin des Jahres und Beste Nebendarstellerin des Jahres)
  • 2010: Costume Designers Guild Award (President’s Award)
  • 2011: Jupiter (Beste Darstellerin International)
  • 2013: Golden-Globe-Nominierung für Lachsfischen in Jemen (Beste Hauptdarstellerin - Komödie/Musical)

Einzelnachweise

  1. vgl. Hoggard, Liz: Meet the Mac pack. In: Sunday Review, 10. Juni 2007
  2. vgl. Sanders, Daniel: Biest mit Herz bei Spiegel Online, 25. Mai 2009 (aufgerufen am 26. Juni 2009)
  3. vgl. Interview mit Emily Blunt und Nathalie Press bei theage.com.au (engl.)
  4. vgl. Kritik der Sunday Times bei nationaltheatre.org.uk (engl.)
  5. vgl. Filmkritik von A. O. Scott in der New York Times, 17. Juni 2005
  6. http://www.moviegod.de/kino/meldung/18529/iron-man-2-ersetzt-scarlett-johansson-emily-blunt-als-black-widow
  7. http://beautydavne.blogspot.de/2011/11/emily-blunt-fur-yves-saint-laurent.html
  8. vgl. jdl/dpa: Emily Blunt und Michael Bublé wieder solo bei spiegel.de, 11. Juli 2008 (aufgerufen am 12. Juli 2008).
  9. http://www.serienjunkies.de/news/the-office-27350.html

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 23:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Talski, Gmhofmann, Sly37, Serienfan2010, Wikiroe, Anstecknadel, SJPaine, Pm, Tröte, KCMO, Aka, Osiris2000, Frank-m, Computerkid, Nobart, M(e)ister Eiskalt, Freyn, Ludenberg 54, Jobu0101, Crazy1880, Maleeetz, Kam Solusar, GringoStar, Amygdala77, Tmid, Hancoast, Beck's, Lestrange, Onkel74, APPER, Kmhkmh, PWS, Kubrick, NSX-Racer, Poirot de, Pecy, Chin tin tin, Cadbury, PDD, ADwarf, AN, Oxymoron83, Hermannthomas, Pfalzfrank, César. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Emily Blunt hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Mary Poppins' Rückkehr
Fantasy
Regie: Rob Marshall
Mary Poppins' Rückkehr Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Ben Wishaw, Meryl Streep, Lin-Manuel Miranda, Emily Blunt
A Quiet Place
Horrorfilm FSK 16
Regie: John Krasinski
A Quiet Place Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Emily Blunt, John Krasinski, Noah Jupe
The Huntsman & The Ice Queen
Abenteuer
Regie: Cedric Nicolas-Troyan
The Huntsman & The Ice Queen Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Jessica Chastain, Chris Hemsworth, Emily Blunt, Charlize Theron, Sam Claflin, Sheridan Smith, Sophie Cookson, Colin Morgan, Nick Frost, Rob Brydon, Alexandra Roach, Sam Hazeldine, Edd Osmond, Lynne Wilmot, Mark Haldor, Amelia Crouch, Madeleine Worrall
The Girl on the Train
Thriller
Regie: Tate Taylor
The Girl on the Train Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Laura Prepon, Emily Blunt, Rebecca Ferguson, Luke Evans, Haley Bennett, Justin Theroux, Allison Janney, Lisa Kudrow, Édgar Ramírez, Lana Young, Marko Caka, Darren Goldstein, Frank Anello, Alexander Jameson, Mauricio Ovalle, Hannah Kurczeski, Jalina Mercado
Sherlock Gnomes 3D
Komödie
Regie: John Stevenson
Sherlock Gnomes 3D Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Johnny Depp, James McAvoy, Emily Blunt
Sicario
Drama
Regie: Denis Villeneuve
Sicario Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Emily Blunt, Jon Bernthal, Josh Brolin, Benicio Del Toro, Jeffrey Donovan, Raoul Trujillo, Maximiliano Hernández, Daniel Kaluuya, Sarah Minnich, Lora Martinez-Cunningham, John Trejo, Julio Cedillo, Alan D. Purwin, Kaelee Vigil, Andrea Good, Michael Sheets, Dylan Kenin
Edge Of Tomorrow
Actionfilm FSK 12
Regie: Doug Liman
Edge Of Tomorrow Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Tom Cruise, Emily Blunt, Bill Paxton, Charlotte Riley, Jonas Armstrong, Marianne Jean-Baptiste, Tony Way, Kick Gurry, Dragomir Mrsic, Madeleine Mantock, Franz Drameh, Ronan Summers, Bentley Kalu, Tommy Campbell, Natasha Goulden, Phoenix James, Jim Sturgeon
Into the Woods
Fantasy FSK 6
Regie: Rob Marshall
Into the Woods Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Johnny Depp, Emily Blunt, Anna Kendrick, Chris Pine, Meryl Streep, Lucy Punch, Christine Baranski, Tracey Ullman, James Corden, Tammy Blanchard, Frances de la Tour, Mackenzie Mauzy, Daniel Huttlestone, Billy Magnussen, Lilla Crawford, Simon Russell Beale, Annette Crosbie
Wie der Wind sich hebt
Animation FSK 6
Regie: Hayao Miyazaki
Wie der Wind sich hebt Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Joseph Gordon-Levitt, John Krasinski, Emily Blunt, Martin Short, Stanley Tucci, Mandy Patinkin, Mae Whitman, Werner Herzog, Jennifer Grey, William H. Macy, Zach Callison, Madeleine Rose Yen, Eva Bella, Edie Mirman, Darren Criss, Elijah Wood, Ronan Farrow
Fast verheiratet
Komödie
Regie: Nicholas Stoller
Fast verheiratet Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Jason Segel, Emily Blunt, Chris Pratt, Alison Brie, Rhys Ifans
Looper
Actionfilm FSK 16
Regie: Rian Johnson
Looper Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis, Emily Blunt, Paul Dano, Noah Segan, Piper Perabo, Jeff Daniels, Pierce Gagnon, Qing Xu, Tracie Thoms, Frank Brennan, Garret Dillahunt
Lachsfischen im Jemen
Drama FSK 6
Regie: Lasse Hallström
Lachsfischen im Jemen Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Ewan McGregor, Emily Blunt, Amr Waked, Kristin Scott Thomas, Tom Mison, Conleth Hill, Catherine Steadman, Rachael Stirling, Tom Beard
Der Plan
Science-Fiction FSK 12
Regie: George Nolfi
Der Plan Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Matt Damon, Emily Blunt, Anthony Mackie, Michael Kelly, John Slattery, Anthony Ruivivar, Terence Stamp
Wild Target – Sein schärfstes Ziel
FSK 12
Regie: Jonathan Lynn
Wild Target – Sein schärfstes Ziel Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Bill Nighy, Emily Blunt, Rupert Grint, Eileen Atkins, Rupert Everett, Martin Freeman
Wolfman
Horrorfilm FSK 16
Regie: Joe Johnston
Wolfman Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Benicio Del Toro, Anthony Hopkins, Simon Merrells, Emily Blunt, Hugo Weaving, Michael Cronin, Geraldine Chaplin, Art Malik, Nicholas Day, Dianne Pilkington, David Sterne, Sam Hazeldine, Emily Parr, Gemma Whelan, Mario Marin-Borquez, Asa Butterfield, Cristina Contes
Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu
Komödie FSK 6
Regie: Rob Letterman
Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Jack Black, Jason Segel, Emily Blunt, Amanda Peet, Billy Connolly, Chris O'Dowd, T.J. Miller, James Corden, Catherine Tate, Emmanuel Quatra, Olly Alexander, Richard Laing, David Sterne
Young Victoria
Liebesfilm
Regie: Jean-Marc Vallée
Young Victoria Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Emily Blunt, Rupert Friend, Miranda Richardson, Mark Strong, Jim Broadbent, Harriet Walter, Paul Bettany, Thomas Kretschmann, Jesper Christensen, Jeanette Hain, Julian Glover, Michael Maloney, Michiel Huisman, Johnnie Lyne-Pirkis, Liam Scott, Dave A. Hewitt, Danny Dalton
Der große Buck Howard

Regie: Sean McGinly
Der große Buck Howard Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: John Malkovich, Colin Hanks, Tom Hanks, Emily Blunt, Ricky Jay, Steve Zahn, Debra Monk, Griffin Dunne, Adam Scott, Patrick Fischler, Wallace Langham
Sunshine Cleaning
Drama FSK 12
Regie: Christine Jeffs
Sunshine Cleaning Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Amy Adams, Alan Arkin, Emily Blunt, Jason Spevack, Steve Zahn, Mary Lynn Rajskub, Clifton Collins junior, Amy Redford, Eric Christian Olsen
Dan – Mitten im Leben!
Komödie FSK 0
Regie: Peter Hedges
Dan – Mitten im Leben! Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Steve Carell, Juliette Binoche, Dane Cook, Alison Pill, Brittany Robertson, Marlene Lawston, Dianne Wiest, John Mahoney, Norbert Leo Butz, Amy Ryan, Jessica Hecht, Frank Wood, Henry Miller, Ella Miller, C.J. Adams, Emily Blunt
Der eisige Tod
Horrorfilm FSK 16
Regie: Gregory Jacobs
Der eisige Tod Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Emily Blunt, Ashton Holmes, Martin Donovan, Chelan Simmons, Ned Bellamy, Donny Lucas, Ian Wallace
Der Jane Austen Club
Drama FSK 6
Regie: Robin Swicord
Der Jane Austen Club Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Kathy Baker, Maria Bello, Amy Brenneman, Emily Blunt, Maggie Grace, Hugh Dancy, Jimmy Smits, Kevin Zegers, Marc Blucas, Lynn Redgrave
Der Krieg des Charlie Wilson
Drama FSK 12
Regie: Mike Nichols
Der Krieg des Charlie Wilson Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Tom Hanks, Julia Roberts, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Ned Beatty, Emily Blunt, Om Puri, Ken Stott, John Slattery, Denis O'Hare, Jud Tylor, Peter Gerety, Shiri Appleby, Brian Markinson, Christopher Denham, Rachel Nichols
Der Teufel trägt Prada
Drama FSK 0
Regie: David Frankel
Der Teufel trägt Prada Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Anne Hathaway, Meryl Streep, Emily Blunt, Stanley Tucci, Adrian Grenier, Tracie Thoms, Rich Sommer, Simon Baker, Daniel Sunjata, Gisele Bündchen, Tibor Feldman, James Naughton, David Marshall Grant, Heidi Klum, Rebecca Mader
FSK 12
Regie: Ann Turner
Unwiderstehlich (od. Und dann kommt die Angst) Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Susan Sarandon, Sam Neill, Emily Blunt, William McInnes, Georgie Parker

Regie: Stephen Poliakoff
Gideon’s Daughter Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Bill Nighy, Miranda Richardson, Emily Blunt, Robert Lindsay, Ronni Ancona, Tom Hardy, Tom Goodman-Hill, Joanna Page, David Westhead, Samantha Whittaker, Kerry Shale
FSK 12
Regie: Andy Wilson
Tod auf dem Nil Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: David Suchet, Emily Blunt, JJ Feild, Frances de la Tour, Judy Parfitt, James Fox
Henry VIII

Regie: Pete Travis
Henry VIII Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Ray Winstone, Helena Bonham Carter, Assumpta Serna, Emilia Fox, Emily Blunt, David Suchet, Sean Bean, Mark Strong

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!