Schauspieler/in

Edward Asner

* 15.11.1929 - Kansas City (Kansas), Kansas, USA

Über Edward Asner

Edward Asner

Edward Asner (eigentlich Yitzhak Edward Asner, auch Ed Asner) (* 15. November 1929 in Kansas City/Kansas, USA) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Synchronsprecher und Menschenrechtsaktivist.

Karriere

Anfänge

Edward Asner ist als Sohn eines Betreibers eines Secondhandladens in Kansas City aufgewachsen. Nach dem Besuch der Wyandotte High School in Kansas City arbeitete er zunächst für einige Zeit in einer Fabrik von General Motors, in der er sich bereits erstmals gewerkschaftlich engagierte. Kurze Zeit später ging er nach Chicago, um an der University of Chicago zu studieren. An der Universität gehörte er einer Theatergruppe namens Tonight at Eight-Thirty (Heute Abend um halb neun) an, die unter der Leitung des später sehr bekannten Regisseurs Mike Nichols vornehmlich Stücke von Autoren wie George Bernard Shaw und William Butler Yeats aufführte. Edward Asner debütierte als Thomas Becket in T. S. Eliots Mord im Dom.

Karriere als Schauspieler

Nach einem zweijährigen Armeedienst (1951–1953) in Frankreich kehrte Edward Asner nach Chicago zurück und begann für den Playwrights‘ Theater Club zu spielen. Ein paar Jahre später erfüllten sich seine Träume vom Broadway, als er 1960 am Eugene O‘Neill Theatre in 36 Aufführungen die Hauptrolle in dem eher weniger bekannten Stück Face of a Hero spielte. Einer der Nebendarsteller in dem Stück war Jack Lemmon. Weitere Auftritte in Broadway- und Off-Broadwayproduktionen sowie bei zahlreichen Shakespeare-Festspielen in den USA folgten.

Nachdem er bereits in New York mehrere Auftritte in Fernsehshows hatte, zog Edward Asner 1961 nach Hollywood, wo er nun vorwiegend als Film- und Fernsehschauspieler sowohl in dramatischen als auch in komödiantischen Rollen zu arbeiten begann, in den ersten Jahren allerdings mit wenig Erfolg. 1971 bekam er eine Rolle in der Mary Tyler Moore Show, in der er mit großem Erfolg den Chefredakteur Lou Grant darstellte. Diese Rolle wurde nach dem Ende der Serie in leicht veränderter Form in einem Spin-Off für ihn zur Hauptrolle. Als grantiger aber liebenswerter Chef der Lokalredaktion der fiktiven Los-Angeles-Tribune wurde Asner in der gleichnamigen Serie nun auch dem deutschen Fernsehpublikum bekannt. Für die Rolle bekam der Schauspieler insgesamt fünf mal den Emmy. Seine 17. und bisher letzte Emmy-Nominierung erhielt er 2009 für seinen Gastauftritt als Abraham Klein in der Episode Yahrzeit der Serie ''''.

1981 und 1985 war Edward Asner Vorsitzender der amerikanischen Filmschauspielergewerkschaft.

In Hard Rain mit Morgan Freeman und Christian Slater stand er 1998 erneut mit seiner ehemaligen Kollegin und Freundin Betty White vor der Kamera. Edward Asner ist weiterhin als Schauspieler sowie als Geschäftsführer seiner Produktionsfirma Quince Productions tätig. Die englischsprachige Welt kennt Edward Asner zudem als Stimme einiger Zeichentrickcharaktere sowie aus Hörspielen.

Politisches Engagement

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist Edward Asner, dessen politische Einstellung nach eigener Bekundung links ausgerichtet ist, der amerikanischen Öffentlichkeit auch als Streiter für die Menschenrechte bekannt. Aufsehen erregte Anfang der 1980er–Jahre sein Eintreten gegen das Engagement der USA in Lateinamerika sowie mehr als zwanzig Jahre später sein Einsatz für den wegen Mordes verurteilten Black Panther-Aktivisten Mumia Abu-Jamal. Nach dem 11. September 2001 kritisierte er wiederholt die aggressive Reaktion der USA und war 2004 Verfasser eines offenen Briefes, in dem er die Öffentlichkeit aufrief „die volle Wahrheit über 9-11“ von der Regierung einzufordern. Edward Asner ist außerdem Sprecher der Initiative 2004 Racism Watch, einer Kampagne gegen Rassismus gegenüber arabischstämmigen Amerikanern und arabischen Einwanderern nach den Terroranschlägen von New York und Washington.

Privatleben

Von 1959 bis 1988 war Asner in erster Ehe verheiratet. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Aus einer Beziehung stammt ein weiterer Sohn. Seit 1998 ist Asner in zweiter Ehe mit der Produzentin Cindy Gilmore verheiratet.

Synchronstimme

Durch die Synchronisation in Lou Grant und einiger Spielfilme kann Heinz-Theo Branding als Standardstimme für Edward Asner angesehen werden.

Filmografie (Auswahl)

  • 1964: Geheimagent Barrett greift ein
  • 1965: Stimme am Telefon (The Slender Thread)
  • 1966: El Dorado
  • 1970: Tod eines Bürgers ‘’(The Old Man Who Cried Wolf)’’
  • 1970: Zehn Stunden Zeit für Virgil Tibbs (They Call Me Mister Tibbs!)
  • 1970–1977: Oh Mary (The Mary Tyler Moore Show, Fernsehserie, 166 Folgen)
  • 1975: Hawaii Fünf-Null (Hawaii Five–O, Fernsehserie, Folge 8x14 Wooden Model of a Rat)
  • 1976: Reich und Arm (Rich Man, Poor Man, Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1977: Roots (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 1977: Letzte Weihnacht (The Gathering)
  • 1977–1982: Lou Grant (Fernsehserie, 114 Folgen)
  • 1981: The Bronx (Fort Apache, The Bronx)
  • 1984: Kampf gegen die Ausweglosigkeit (Anatomy of an Illness)
  • 1986: Ein Engel auf Erden (Highway to Heaven, Fernsehserie, Folge 2x17 The Last Assignment)
  • 1986: Seine letzte Chance (The Christmas Star, Fernsehfilm)
  • 1991: JFK – Tatort Dallas (JFK)
  • 1991–1992: Die Fälle der Rosie O’Neill (The Trials of Rosie O’Neill, Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 1996: Tell the Truth and Run: George Seldes and the American Press (Stimme für Erzähler)
  • 1997: Skip und die Farm der sprechenden Tiere (Dog’s Best Friend)
  • 1998: Hard Rain (Hard Rain)
  • 2001: Animal – Das Tier im Manne (The Animal)
  • 2002: Papst Johannes XXIII – Ein Leben für den Frieden
  • 2003: Buddy – Der Weihnachtself (Elf)
  • 2003: Schöne Bescherung 2 – Eddie geht baden (Christmas Vacation 2: Cousin Eddie’s Island Adventure)
  • 2003: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2008: Gigantisch (Mr. Weathersby)
  • 2009: Oben (Up, Stimme für Carl Fredricksen)
  • 2009: (Fernsehserie, Folge 5x22 Yahrzeit)
  • 2012: Hawaii Five-0 (Fernsehserie, Folge 2x19 Kalele, Folge 3x2 Kanalua)

Auszeichnungen

  • Screen Actors Guild Life Achievement Award (2001)
  • Ralph Morgan Award (2002)
  • Golden Globe – Bester Fernsehdarsteller (Drama) 1978, 1980
  • Golden Globe – Bester Fernsehnebendarsteller 1972, 1976, 1977
  • Emmy Award – Bester Darsteller 1976, 1978, 1980
  • Emmy Award – Bester Nebendarsteller 1971, 1972, 1975, 1977

Literatur über Edward Asner

  • Edward Asner: Lou Grant – The Making of TV’s Top Newspaper Drama. Syracuse University Press, 1995, ISBN 0815603630.

Weblinks

  • Die Serie "Lou Grant" auf TV-Nostalgie.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 11. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Falkner67, Pelz, APPER, AchimP, ZacPac, Dk0704, CennoxX, Hans Haase, Mayobiene, Sly37, Lómelinde, Umherirrender, Grimmi59 rade, J. Bauer, Ts85, Critican.kane, Gymel, Dadawah, Nuuk, Marcus Cyron, Knowinecki, MRA, Magpie ebt, WerstenerJung, Schokohäubchen, Sunny1992, Kam Solusar, Crazy1880, Dachbewohner, Amberg, Fjoerg, JunoArtemis, PWS, D, Arno Matthias, Robb, Don Magnifico, MovGP0, J.-H. Janßen, Peter200, Rybak, Praterfan, Johnny T, KnopfBot, Tintenherz12, Dr. Colossus, Johannes Berry, Blah, Natasha-Henstridge-Fan, JCS, Peter Donahue, Maria H, Aka, César, Alter Ego. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Edward Asner hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Buddy – Der Weihnachtself
Fantasy FSK 6
Regie: Jon Favreau
Buddy – Der Weihnachtself Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Will Ferrell, James Caan, Bob Newhart, Zooey Deschanel, Mary Steenburgen, Faizon Love, Edward Asner, Daniel Tay, Peter Dinklage, Amy Sedaris, Michael Lerner
Schöne Bescherung 2 - Eddie geht baden
Komödie FSK 0
Regie: Nick Marck
Schöne Bescherung 2 - Eddie geht baden Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Randy Quaid, Miriam Flynn, Dana Barron, Edward Asner, Beverly Garland, Fred Willard, Jake Thomas, Sung Hi Lee, Eric Idle
Animal – Das Tier im Manne
Komödie FSK 6
Regie: Luke Greenfield
Animal – Das Tier im Manne Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Rob Schneider, Colleen Haskell, John C. McGinley, Edward Asner, Michael Caton, Louis Lombardi, Guy Torry, Adam Sandler, Scott Wilson
Der Junggeselle
Liebesfilm FSK 6
Regie: Gary Sinyor
Der Junggeselle Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Chris O’Donnell, Renée Zellweger, Artie Lange, Edward Asner, Hal Holbrook, James Cromwell, Marley Shelton, Peter Ustinov, Katharine Towne, Rebecca Cross, Stacy Edwards, Mariah Carey, Sarah Silverman, Jennifer Esposito, Brooke Shields
Hard Rain
Actionfilm FSK 16
Regie: Mikael Salomon
Hard Rain Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Morgan Freeman, Christian Slater, Randy Quaid, Minnie Driver, Edward Asner, Michael A. Goorjian, Dann Florek, Ricky Harris, Mark Rolston, Peter Murnik, Wayne Duvall, Richard Dysart, Betty White
Dokumentarfilm
Regie: Rick Goldsmith
Tell the Truth and Run: George Seldes and the American Press Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Susan Sarandon, Edward Asner
JFK – Tatort Dallas
Polit-Thriller FSK 12
Regie: Oliver Stone
JFK – Tatort Dallas Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Kevin Costner, Kevin Bacon, Tommy Lee Jones, Laurie Metcalf, Gary Oldman, Michael Rooker, Jay O. Sanders, Sissy Spacek, Wayne Knight, Vincent D’Onofrio, Pruitt Taylor Vince, Sally Kirkland, Edward Asner, Jack Lemmon, Joe Pesci, Walter Matthau, John Candy
Mond über Parador
FSK 12
Regie: Paul Mazursky
Mond über Parador Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Richard Dreyfuss, Raul Julia, Sonia Braga, Jonathan Winters, Fernando Rey, Sammy Davis, Jr., Michael Greene, Polly Holliday, Milton Gonçalves, Charo, Marianne Sägebrecht, Reinhard Kolldehoff, Dann Florek, Dana Delany, Edward Asner
FSK 16
Regie: Daniel Petrie
The Bronx Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Paul Newman, Edward Asner, Ken Wahl, Danny Aiello, Rachel Ticotin, Pam Grier, Kathleen Beller, Tito Goya, Miguel Pinero, Jaime Tirelli

Regie:
Reich und Arm Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Peter Strauss, Nick Nolte, Susan Blakely, Edward Asner, Dorothy McGuire, Robert Reed, Gloria Grahame, Bill Bixby, Kay Lenz, Gregg Henry, Kim Darby, Ray Milland, Talia Shire, William Smith, Van Johnson, Dorothy Malone

Regie: Walter Grauman
Tod eines Bürgers Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Edward G. Robinson, Martin Balsam, Diane Baker, Percy Rodriguez, Ruth Roman, Sam Jaffe, Edward Asner, Martin E. Brooks, Paul Picerni, Robert Yuro
El Dorado
Western FSK 12
Regie: Howard Hawks
El Dorado Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: John Wayne, Robert Mitchum, James Caan, Edward Asner, Charlene Holt, Paul Fix, Michele Carey, Arthur Hunnicutt, Christopher George, R. G. Armstrong
FSK 12
Regie: Sydney Pollack
Stimme am Telefon Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Sidney Poitier, Anne Bancroft, Telly Savalas, Steven Hill, Edward Asner, Paul Newlan, Robert F. Hoy, Dabney Coleman, Greg Jarvis, George Savalas

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!