Schauspieler/in

Dolores Costello

* 17.09.1903 - Pittsburgh, Pennsylvania
† 01.03.1979 Fallbrook, Kalifornien

Über Dolores Costello

Dolores Costello

Dolores Costello, 1926 Dolores Costello (* 17. September 1903 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 1. März 1979 in Fallbrook, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Schwester von Helene Costello.

Karriere

Dolores Costello und ihre Schwester Helene Costello waren die Töchter des damals bekannten Bühnenschauspielers Maurice Costello, der selber eine erfolgreiche Karriere beim Film hatte. Dolores gab ihr Leinwanddebüt 1909 zusammen mit ihrem Vater und ihrer Schwester Helene und spielte in der Folgezeit in etlichen Produktionen. 1924 feierte sie mit ihrer Schwester Helen einen großen Erfolg in einer gemeinsamen Tanznummer in George White Scandals of 1924. Der Erfolg brachte den Schwestern jeweils Verträge mit der Gesellschaft Warner Brothers und den Umzug nach Hollywood ein. Den Durchbruch hatte Dolores Costello 1926, als John Barrymore sie als Leading Lady in The Sea Beast, einer Adaption des Romans Moby Dick, engagierte. Im selben Jahr wurde sie zu einem der WAMPAS Baby Stars ernannt.

Dolores Costello wurde dank des Erfolges der größte weibliche Star des Studios und schaffte den Wechsel zum Tonfilm ohne größere Probleme. Nachdem sie John Barrymore 1928 geheiratet hatte, zog sie sich 1931 von der Leinwand zurück, um sich um die gemeinsamen Kinder zu kümmern. Nach der Scheidung 1935 kehrte sie in Mutterrollen zurück, darunter in der Verfilmung des Klassikers Little Lord Fauntleroy von David O. Selznick. Ihre heute noch bekannteste Rolle übernahm sie 1942 in Orson Welles Der Glanz des Hauses Amberson. 1943 beendete Dolores ihre Filmkarriere und zog sich auf ihre Avocadofarm in Südkalifornien zurück.

Privat

Dolores Costello hatte mit John Barrymore die beiden Kinder Dolores Ethel Mae Barrymore und John Drew Barrymore, über den sie die Großmutter von Drew Barrymore und John Blyth Barrymore wurde.

Dolores Costello hat einen Stern in Hollywood auf dem Walk of Fame (1645 Vine Street).

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 08:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kretschik, Cypernaut, Vsop, Nephiliskos, Färber, Frut, Xquenda, Saint-Simon, Rorkhete, APPER, Hannes Röst. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Dolores Costello hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Der Glanz des Hauses Amberson
Literaturverfilmung FSK 12
Regie: Robert Wise, Fred Fleck, Orson Welles
Der Glanz des Hauses Amberson Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Joseph Cotten, Dolores Costello, Anne Baxter, Tim Holt, Agnes Moorehead, Ray Collins, Erskine Sanford, Richard Bennett

Regie: Edward F. Cline
Breaking the Ice Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Bobby Breen, Charles Ruggles, Dolores Costello, Irene Dare, Robert Barrat, Dorothy Peterson, John „Dusty“ King, Billy Gilbert, Margaret Hamilton, Charles Murray, Jonathan Hale, Delmar Watson, Spencer Charters, Cy Kendall
Der kleine Lord

Regie: John Cromwell
Der kleine Lord Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Freddie Bartholomew, Dolores Costello, C. Aubrey Smith, Guy Kibbee, Henry Stephenson, Mickey Rooney, Constance Collier, E. E. Clive, Una O’Connor, Jackie Searl, Jessie Ralph, Ivan F. Simpson, Helen Flint, Eric Alden, May Beatty, Virginia Field, Reginald Barlow

Regie: Alan Crosland
Die Liebe der Betty Patterson Userwertung:

Produktionsjahr: 1928
Schauspieler/innen: Dolores Costello, Conrad Nagel, John Miljan, Marc McDermott, Pasquale Amato, Betty Blythe, Michael Vavitch, Andres de Segurola, Paul Panzer, Clarissa Selwynne

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!