Regisseur/in / Schauspieler/in

David Butler

* 17.12.1894 - San Francisco, Kalifornien
† 14.06.1979 Arcadia, Kalifornien

Über David Butler

David Butler

David Butler (* 17. Dezember 1894 in San Francisco; † 14. Juni 1979 in Arcadia) war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben

Butler wurde als Sohn eines Theaterdirektors und einer Schauspielerin in San Francisco geboren. Seine ersten Schauspielrollen waren als Statist in Theateraufführungen. Später spielte er in zwei Filmen von David Wark Griffith: The Girl Who Stayed Home und The Greatest Thing in Life. 1927 spielte Butler im oscargekrönten Filmdrama Das Glück in der Mansarde. Im gleichen Jahr machte er sein Regisseurdebüt mit der 20th-Century-Fox-Komödie High School Hero. Während Butlers neunjähriger Arbeitszeit bei Fox hat er als Regisseur über dreißig Filme gemacht, darunter vier Produktionen mit Shirley Temple. Butlers letzter Film für Fox war Die goldene Peitsche, wofür Walter Brennan einen Oscar für den besten Nebendarsteller gewann. Danach arbeitete Butler mit Bing Crosby an den Filmen Der Weg nach Marokko und If I Had My Way zusammen. Auch hat er zusammen mit Doris Day Filme gemacht, darunter Bezaubernde Frau, Heiratet Marjorie?, Das Wiegenlied vom Broadway und Schwere Colts in zarter Hand. In den fünfziger und sechziger Jahren erstellte Butler vor allem Episoden von Fernsehserien, darunter Erwachsen müßte man sein und Wagon Train.[1]

Filmografie (Auswahl)

  • 1918: The Greatest Thing in Life
  • 1919: The Unpainted Woman
  • 1919: Better Times
  • 1919: The Petal on the Current
  • 1919: The Other Half
  • 1919: Bonnie Bonnie Lassie
  • 1921: The Sky Pilot
  • 1922: The Wise Kid
  • 1922: The Village Blacksmith
  • 1922: Conquering the Woman
  • 1923: Hoodman Blind
  • 1926: The Blue Eagle
  • 1929: Sunny Side Up
  • 1929: Chasing Through Europe
  • 1930: High Society Blues
  • 1930: Just Imagine
  • 1931: Delicious
  • 1932: Business and Pleasure
  • |

    • 1934: Bright Eyes
    • 1935: The Little Colonel
    • 1935: The Littlest Rebel
    • 1936: Shirley Ahoi! (Captain January)
    • 1936: Dimples
    • 1936: Pigskin Parade
    • 1937: You’re a Sweetheart
    • 1938: Straight, Place and Show
    • 1938: Die goldene Peitsche (Kentucky)
    • 1940: You’ll Find Out
    • 1942: Der Weg nach Marokko (Road to Morocco)
    • 1944: Shine On, Harvest Moon
    • 1945: Ein Mann der Tat (San Antonio)
    • 1949: Ein tolles Gefühl (It’s a Great Feeling)
    • 1949: The Story of Seabiscuit
    • 1950: Bezaubernde Frau (Tea for Two)
    • 1952: Where’s Charley?
    • 1953: Schwere Colts in zarter Hand>

    Einzelnachweise

    1. Irene Kahn Atkins, David Butler: David Butler. Rowman & Littlefield, 1993, ISBN 0-8108-2705-0.

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Louis Wu, Josy24, Gripweed, RonMeier, AndreasPraefcke, Gorlingor, Timk70. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    David Butler hat mitgespielt in

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone
    Science-Fiction FSK 12
    Regie: Wes Ball
    Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone Userwertung:

    Produktionsjahr: 2017
    Schauspieler/innen: Dylan O'Brien, Ki Hong Lee, Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster, Dexter Darden, Will Poulter, Jacob Lofland, Rosa Salazar, Giancarlo Esposito, Patricia Clarkson, Aidan Gillen, Barry Pepper, Nathalie Emmanuel, Katherine McNamara, Walton Goggins, Dylan Smith, Bart Fouche, David Butler
    Solange ich atme
    Drama
    Regie: Andy Serkis
    Solange ich atme Userwertung:

    Produktionsjahr: 2017
    Schauspieler/innen: Andrew Garfield, Claire Foy, Ed Speleers, Tom Hollander, David Butler, Ben Lloyd-Hughes, Miranda Raison, Camilla Rutherford, André Jacobs, Terry Norton, Charles Streeter, Penny Downie, Amit Shah, Jonathan Hyde, Emily Bevan, Roger Ashton-Griffiths, David Wilmot

    Regie: Wesley Ruggles
    The Plastic Age Userwertung:

    Produktionsjahr: 1925
    Schauspieler/innen: Donald Keith, Mary Alden, Henry B. Walthall, Gilbert Roland, Clara Bow, David Butler

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!