Schauspieler/in

Dave Davis

* 30.01.1973 - Köln

Über Dave Davis

Dave Davis

Dave Davis (* 30. Januar 1973 in Köln) ist ein deutscher Kabarettist, Comedian und Musiker ugandischer Abstammung.

Anfänge

Kurz nach seiner Geburt zogen seine Eltern nach Bonn, wo Davis aufwuchs und nach dem Schulabschluss eine Lehre zum Versicherungskaufmann absolvierte. Nach dreijähriger Tätigkeit als Versicherungskaufmann im Innendienst absolvierte er ein Bachelor-Studium (Bachelor in Recording Arts). Seither ist er auch als selbstständiger Komponist und Produzent tätig und schrieb unter anderem Songs für die Boyband Part Six, Enie van de Meiklokjes, Klingeltöne für Jamba und produzierte Hörbücher.

Bühnenidentität

Auf der Bühne verkörpert Davis die von ihm entwickelte Kunstfigur des Toilettenmannes Motombo Umbokko. Dieser stammt aus dem fiktiven Land Nfuddu und lebt als Flüchtling von der Abschiebung bedroht in Deutschland. Weil Motombos Onkel, Chefredakteur der Geschwätzigen Antilope, in Nfuddu einen investigativen Artikel über den korrupten und machtversessenen Präsidenten Zugabe (Anspielung auf Mugabe) geschrieben hatte, steckte Zugabes Geheimpolizei Onkel Mandingo in eine Gummizelle, wo er sich schlussendlich den Kopf „abradierte“. Motombo flüchtete nach Deutschland und wurde nach einigen Zwischenstationen Toilettenmann bei McDonalds.

Die Komik ergibt sich vor allem aus den scheinbaren Problemen der Figur mit der deutschen Sprache. So werden bekannte Begriffe wie Hartz-IV zu „Hass-Vier“ und bekannte Redewendungen sinnentfremdet, wie z. B. „Deutschland muss den Strick enger schnallen“.

Erfolg und Auszeichnungen

Nach Davis’ Erfolg auf den Offenen Bühnen in Nordrhein-Westfalen wurde Brainpool Live Entertainment (Tochterunternehmen von Brainpool) auf Davis aufmerksam. Er wurde im Jahr 2008 von Klaus-Jürgen Deuser in die laufende NightWash-Tour 2008 eingebunden und war im selben Jahr mehrmals in den TV-Sendungen NightWash (Comedy Central) und TV total (ProSieben) zu sehen. Im Dezember 2010 hatte er einen Auftritt am 19. Arosa Humor-Festival.

Für die Rolle des Motombo Umbokko wurde Dave Davis zweifach mit dem im deutschsprachigen Raum renommierten Prix Pantheon in den Publikumskategorien Beklatscht & Ausgebuht und Klotzen & Glotzen ausgezeichnet.[1] Ebenfalls als Publikumspreis wurde Davis der alle zwei Jahre ausgelobte Kleinkunstpreis Tegtmeiers Erben verliehen.[2]

Davis war 2009 gemeinsam mit Tanja Haller, Hans Holzbecher und Massimo Tuveri Mitglied des Pantheon-Ensembles.[3] Am 1. Dezember 2009 feierte Dave Davis mit seinem ersten Soloprogramm Spaß um die Ecke! im Bonner Pantheon Premiere.[4] Auf dem Koblenzer Gaukler- und Kleinkunstfestival erhielt er 2010 den Sonderpreis Der Goldene Arsch mit Ohren. Ferner erhielt er 2010 den Deutschen Comedypreis in der Sparte Bester Newcomer.

Ab Mai 2011 war Dave Davis ein Teil der Neubesetzung der Sat.1-Sendung Die Wochenshow. Davis spielte im selben Jahr in Tommy Jauds Bestseller-Verfilmung Resturlaub seine erste Kinofilmrolle als Pfarrer Bouba.

Einzelnachweise

  1. Prix Pantheon an „Cloozy“ und Dave Davis. Der Standard, 30. April 2009
  2. Klomann mit Charisma ist Tegtmeiers Erbe 2009. Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 30. November 2009
  3. Bonner Comedian legt Senkrechtstart hin. General-Anzeiger, 25. April 2009
  4. Klomann Motombo begeistert seine Mama. Express Bonn, 2. Dezember 2009

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. April 2013, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Juppartist, Gargos, Nothere, Engie, Horst Gräbner, Schotterebene, Andres Passwirth, Wnme, Tfjt, Deirdre, Kam Solusar, Murmeli2011, Gnu1742, Wirbelstrom2k4, Ataraxis1492, Noebse, Regi51, KonstiSG, Dachbewohner, Carschten, Schaengel, Chester100, Pittimann, AndreasFahrrad, Bijick, Giftmischer, Ginomorion, Taadma, Pez, Onkel74, Felix1965, Ulkomaalainen, Brodkey65, Sylvia Anna, Aktionsheld, Papphase, BKSlink, WolfgangS, Starkstromtexter. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Dave Davis hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Logan - The Wolverine
Science-Fiction FSK 16
Regie: James Mangold
Logan - The Wolverine Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Doris Morgado, Dafne Keen, Boyd Holbrook, Hugh Jackman, Patrick Stewart, Stephen Merchant, Elizabeth Rodriguez, Richard E. Grant, Mary Peyton Stewart, Lauren Gros, Elise Neal, Eriq La Salle, Juan Gaspard, Saber Bankson, Dave Davis, Katie Anne Mitchell, Krzysztof Soszynski
The Big Short
Drama
Regie: Adam McKay
The Big Short Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Brad Pitt, Christian Bale, Karen Gillan, Selena Gomez, Marisa Tomei, Ryan Gosling, Steve Carell, Finn Wittrock, Max Greenfield, Melissa Leo, Billy Magnussen, Rafe Spall, Sue-Lynn Ansari, Hamish Linklater, John Magaro, Byron Mann, Jeremy Strong, Dave Davis
Resturlaub
Komödie FSK 12
Regie: Gregor Schnitzler
Resturlaub Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Maximilian Brückner, Mira Bartuschek, Antoine Monot jr., Stephan Luca, Martina Hill, Ivanka Brekalo, Dave Davis, Melanie Winiger, Manuela Wisbeck, Rosetta Pedone, Peter Rappenglück

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!