Schauspieler/in

Courteney Cox

* 15.06.1964 - Birmingham, Alabama, Vereinigte Staaten

Über Courteney Cox

Courteney Cox

Courteney Bass Cox (* 15. Juni 1964 in Birmingham, Alabama) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Zu ihren größten Karriereerfolgen zählen die Fernsehserie Friends sowie die Horrorfilmreihe Scream.

Leben

Cox wuchs als jüngstes von vier Kindern in einer konservativen, wohlhabenden Familie auf. Entsprechend einer in den US-amerikanischen Südstaaten beliebten Tradition trägt sie den Geburtsnamen ihrer Mutter als zweiten Vornamen (middle name). Ihr Vater, Richard L. Cox, war Geschäftsmann; er verstarb 2001. Cox hat zwei Schwestern und einen Bruder. 1974 trennten sich ihre Eltern. Nach der Scheidung lebte sie bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater.

Nach Abschluss der Highschool begann Cox Innenarchitektur zu studieren, verließ das College jedoch alsbald zu Gunsten einer Model-Karriere in New York. Sie posierte für Titelblätter kleinerer Magazine und wurde für diverse Werbespots gebucht. Gleichzeitig nahm sie Schauspielunterricht. Ihren ersten Schritt ins Rampenlicht machte sie 1985, als sie Regisseur Brian De Palma unter einer Vielzahl von Bewerberinnen für einen Auftritt in Bruce Springsteens Video Dancing in the Dark auswählte.

Kurz darauf erhielt sie eine Hauptrolle in der Fernsehserie Die Spezialisten unterwegs, die aber bereits nach 16 Folgen eingestellt wurde. 1987 spielte sie im Kinofilm Masters of the Universe. Größeres Medieninteresse begleitete noch im selben Jahr ihre Besetzung als Michael J. Fox’ Freundin in der populären Sitcom Familienbande.

Nach dem Ende der Serie 1989 wirkte Cox in mehreren Fernsehfilmen und -serien mit, hatte unter anderem einen Gastauftritt in der Sitcom Seinfeld. In der Presse fand vor allem ihre Beziehung mit dem Schauspieler Michael Keaton Beachtung, mit welchem sie von 1989 bis 1995 liiert war. Ein Überraschungserfolg gelang 1994 ihrem Film Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv, der den Grundstein für die Karriere ihres Leinwandpartners Jim Carrey legte.

Cox gelang ihr Durchbruch beim Sender NBC mit der Rolle der Monica Geller in der Sitcom Friends. Das ursprüngliche Konzept sah Cox als Mittelpunkt der Serie, da sie als Einzige der Darsteller über einen hinreichenden Bekanntheitsgrad verfügte. Doch schnell zeichnete sich ab, dass gerade das Zusammenspiel des Ensembles den Charme der Sendung ausmachte. Friends entwickelte sich schon kurz nach dem Start im Herbst 1994 zum Publikumsliebling und machte die sechs Hauptdarsteller über Nacht zu Stars in ihrem Heimatland. Auch außerhalb der USA erfreut sich die über zehn Jahre erstreckende Serie bis heute großer Beliebtheit.

Auf der Leinwand konnte Cox zudem Erfolge mit der Horrortrilogie Scream feiern, in der sie die Journalistin Gale Weathers verkörperte. Während der Dreharbeiten lernte sie den Schauspieler David Arquette kennen, welchen sie 1999 heiratete. Sie spielte mit ihrem Mann auch in zahlreichen anderen Produktionen zusammen, wie etwa in The Shrink is In und in Friends, wo David Arquette eine Gastrolle übernahm. Im Juni 2004 wurde Cox Mutter einer Tochter. Im Oktober 2010 gaben Arquette und Cox ihre Trennung bekannt.[1] Im Mai 2011 war sie in Scream 4 erneut neben ihrem Mann David Arquette und Neve Campbell zu sehen. Im Juni 2012 reichte David Arquette die Scheidung ein.[2]

In der achten Staffel der Serie Scrubs – Die Anfänger übernahm Cox im Jahre 2008 für drei Episoden die Rolle der Chefärztin Dr. Taylor Maddox. Seit 2009 verkörpert sie die Hauptrolle Jules Cobb in der Comedyserie Cougar Town. Bei der Serie fungierte sie auch als ausführende Produzentin.

Filmografie

  • 1985: Die Spezialisten unterwegs (Misfits of Science, Fernsehserie, 16 Folgen)
  • 1986: Mord ist ihr Hobby (Murder, She Wrote, Fernsehserie, Episode 3x1 Ein neues Leben )
  • 1987: Masters of the Universe
  • 1987–1989: Familienbande (Family Ties, Fernsehserie, 21 Folgen)
  • 1988: Cocoon II – Die Rückkehr (Cocoon: The Return)
  • 1988: I’ll Be Home for Christmas (Fernsehfilm)
  • 1989: Roxanne: The Prize Pulitzer (Fernsehfilm)
  • 1989: Till we meet Again (Fernsehfilm)
  • 1990: Curiosity Kills (Fernsehfilm)
  • 1990: Mr. Destiny
  • 1991: Blue Desert
  • 1992: Battling for Baby (Fernsehfilm)
  • 1992: Shaking the Tree
  • 1993: The Opposite Sex and how to Live with them
  • 1993: Seinfeld (Fernsehserie, Folge 5x17 The Wife)
  • 1994: Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv (Ace Ventura: Pet Detective)
  • 1994–2004: Friends (Fernsehserie, 236 Folgen)
  • 1996: Scream – Schrei! (Scream)
  • 1997: Commandments
  • 1997: Scream 2
  • 1999: The Runner
  • 2000: Scream 3
  • 2001: Crime is King (3000 Miles to Graceland)
  • 2001: The Shrink is In
  • 2001: Get Well Soon
  • 2004: November
  • 2005: Spiel ohne Regeln (The Longest Yard)
  • 2006: Der tierisch verrückte Bauernhof (The Barnyard)
  • 2006: Zoom – Akademie für Superhelden (Zoom)
  • 2006: President Evil (The Tripper)
  • 2007–2008: Dirt (Fernsehserie, 20 Folgen)
  • 2008: Alien Love Triangle
  • 2008: Bedtime Stories
  • 2008: Scrubs – Die Anfänger (Scrubs)
  • seit 2009: Cougar Town
  • 2011: Scream 4
  • 2012: TalhotBlond (Fernsehfilm)
  • 2013: Go On (Fernsehserie, Folge 1x20 Matchup Problems)

Einzelnachweise

  1. David Arquette: Großer Stress wegen Courteney Coxabgerufen am: 16.12.2010
  2. Cougar Town: David Arquette hat die Scheidung eingereicht, aufgerufen am 23. Juli 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 20:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Marcus Cyron, Sly37, Ulli Purwin, Zen und die Kunst, Frank Sonnenkind, Twanta, Harry8, Serienfan2010, KCMO, Jany90, Lofote, Paparobzzi, Royrot, Johnny47, Sascha-Wagner, Zombie433, EvaK, Maleeetz, Serienfreak1989, Pittimann, Tolanor, Kam Solusar, DH93, Pecy, Bvo66, Tmid, Subwikiworld, APPER, Roterraecher, Tilla, Alban10, Gripweed, XenonX3, Frank C. Müller, Der.Traeumer, Howwi, Sowizo, He3nry, Tim.landscheidt, DasBee, Hofres, Tröte, USt, Kubrick, Tintenherz12, Osiris2000, LKQS, STBR, P.a.a.c, Henbeu, Mac, Afri, Refinnej, Tönjes, DickeDudus, Friendssa, Drak, Franz Richter, César, Sulfolobus, Ephraim33, Hugo-cs, AN, ChristianBier, Vinc N., JCS, Peter200, Da ola, P. Birken, Zumbo, Altakraz, Melkor23, ChristianErtl, NiTenIchiRyu, Marc van Woerkom, Outburn, Ixitixel, Jondor, Obersachse, RobotE, Gunnar Eberlein, Fschoenm, Aka, Redf0x, 217, Hégésippe Cormier, FlaBot, Rybak, Schusch, Justy, Stefan Kühn, Mikegr, Papiermond, Cougar123, Dolos, Tobe man, Kdwnv, Mastad, Demmer. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Courteney Cox hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Danny Boyle
Alien Love Triangle Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Kenneth Branagh, Alice Connor, Courteney Cox, Heather Graham
Bedtime Stories
Fantasy FSK 0
Regie: Adam Shankman
Bedtime Stories Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Adam Sandler, Keri Russell, Guy Pearce, Courteney Cox, Teresa Palmer, Russell Brand, Richard Griffiths, Jonathan Morgan Heit, Kathryn Joosten, Lucy Lawless, Jonathan Pryce, Aisha Tyler
FSK 18
Regie: David Arquette
President Evil Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: David Arquette, Richmond Arquette, Courteney Cox, Jaime King, Redmond Gleeson, Christopher Allen Nelson, Thomas Jane
Zoom – Akademie für Superhelden
FSK 6
Regie: Peter Hewitt
Zoom – Akademie für Superhelden Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Tim Allen, Courteney Cox, Chevy Chase, Rip Torn, Spencer Breslin, Kevin Zegers, Kate Mara, Michael Cassidy, Ryan Newman
Spiel ohne Regeln
Drama FSK 12
Regie: Peter Segal
Spiel ohne Regeln Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Adam Sandler, Chris Rock, Nelly, Burt Reynolds, James Cromwell, William Fichtner, Bill Goldberg, Bob Sapp, Michael Irvin, Terry Crews, Dalip Singh, Rob Schneider, Courteney Cox, Kevin Nash, Steve Austin
Crime is King
Actionfilm FSK 18
Regie: Demian Lichtenstein
Crime is King Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Kurt Russell, Kevin Costner, Courteney Cox, Christian Slater, David Kaye, Kevin Pollak, David Arquette, Jon Lovitz, Ice-T
Scream – Schrei!
FSK 16
Regie: Wes Craven
Scream – Schrei! Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Neve Campbell, Courteney Cox, David Arquette, Skeet Ulrich, Matthew Lillard, Rose McGowan, Jamie Kennedy, W. Earl Brown, Liev Schreiber, Drew Barrymore, Lawrence Hecht, Roger Jackson
Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv
FSK 12
Regie: Tom Shadyac
Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Jim Carrey, Courteney Cox, Sean Young, Udo Kier, Dan Marino, John Capodice, Troy Evans
Cocoon II – Die Rückkehr
FSK 6
Regie: Daniel Petrie
Cocoon II – Die Rückkehr Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Don Ameche, Wilford Brimley, Courteney Cox, Hume Cronyn, Jack Gilford, Steven Guttenberg, Barret Oliver, Maureen Stapleton, Elaine Stritch, Jessica Tandy, Gwen Verdon, Tahnee Welch, Linda Harrison, Tyrone Power Jr., Herta Ware, Brian Dennehy
FSK 12
Regie: Gary Goddard
Masters of the Universe Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Dolph Lundgren, Frank Langella, Meg Foster, Billy Barty, Courteney Cox, Robert Duncan McNeill, Jon Cypher, Chelsea Field, James Tolkan, Christina Pickles, Tony Carrol, Pons Maar, Anthony De Longis, Robert Towers, Barry Livingstone

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!