Schauspieler/in

Corbin Bernsen

* 07.09.1954 - Los Angeles

Über Corbin Bernsen

Corbin Bernsen

Corbin Dean Bernsen (* 7. September 1954 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmregisseur, der auch als Drehbuchautor aktiv ist.

Leben und Karriere

Der Sohn der Schauspielerin Jeanne Cooper studierte nach Abschluss der Highschool an der UCLA Theaterwissenschaften. Nach einigen kleinen Rollen, unter anderem in King Kong aus dem Jahr 1976, machte Corbin Bernsen Anfang der 1980er Jahre in der Seifenoper Ryans Hope'' auf sich aufmerksam.

Sein Durchbruch gelang ihm 1986 mit der Rolle des Arnie Becker in L.A. Law. Dafür wurde Bernsen je zweimal für den Emmy und den Golden Globe nominiert. In den letzten Jahren spielte er Hauptrollen in Schatten der Leidenschaft sowie General Hospital und hatte Gastauftritte in mehreren Serien, darunter Outer Limits – Die unbekannte Dimension, JAG – Im Auftrag der Ehre und Third Watch – Einsatz am Limit.

Bernsen spielte auch in zahlreichen Filmen wie Die Indianer von Cleveland, The Dentist, Der Ring der Musketiere, Tod im Spiegel oder Kiss Kiss, Bang Bang mit. Für letzteren wurde er 2005 für einen Satellite Award nominiert. Seit 2006 spielt er in der Serie Psych den Ex-Cop Henry Spencer, den Vater der Hauptfigur Shawn Spencer. 2005 gab Bernsen mit der Filmkomödie Carpool Guy sein Debüt als Regisseur. 2009 folgte mit Donna on Demand ein Drama, außerdem inszenierte er mit Dead Air einen Horrorfilm. Weitere Filme folgten, bei den er auch als Drehbuchautor in Erscheinung trat. Zudem ist er auch als Produzent seiner eigenen Inszenierungen tätig.

Bernsen ist seit 1988 mit der britischen Schauspielerin Amanda Pays verheiratet. Gemeinsam haben sie vier Kinder. In erster Ehe war Bernsen mit Brenda Cooper verheiratet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1976: King Kong
  • 1984–1985: Ryan's Hope (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 1986–1994: L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse (L.A. Law, Fernsehserie, 171 Folgen)
  • 1987: Hello Again – Zurück aus dem Jenseits (Hello Again)
  • 1989: Im Tresor ist die Hölle los (Disorganized Crime)
  • 1989: Die Indianer von Cleveland (Major League)
  • 1990: Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (Star Trek: The Next Generation, Fernsehserie, Folge 3x13)
  • 1991: Tod im Spiegel (Shattered)
  • 1992: Ein Geist zum Küssen (Love Can Be Murder, Fernsehfilm)
  • 1992: Der Ring der Musketiere (Ring of the Musketeers)
  • 1994: Die Indianer von Cleveland II (Major League II)
  • 1995: Töte oder stirb! (Tails You Live, Heads Youre Dead)''
  • 1996: The Dentist
  • 1996: Great White Hype – Eine K.O.Mödie (The Great White Hype)
  • 1997: Sturmflut - Inferno an der Küste " (Tidal Wave)"
  • 1998: The Dentist 2
  • 1998: Zweite Liga – Die Indianer von Cleveland sind zurück (Major League: Back to the Minors)
  • 1999–2004: JAG – Im Auftrag der Ehre (JAG, Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2000: Outer Limits – Die unbekannte Dimension (The Outer Limits, Fernsehserie, Folge 6x14)
  • 2002: L.A. Law – Der Film (L.A. Law: The Movie)
  • 2002: Atomic Twister – Sturm des Untergangs (Atomic Twister)
  • 2004: Third Watch – Einsatz am Limit (Third Watch, Fernsehserie, Folge 6x10)
  • seit 2004: Schatten der Leidenschaft (The Young and the Restless, Fernsehserie)
  • seit 2004: General Hospital (Fernsehserie)
  • 2005: Kiss Kiss, Bang Bang
  • 2005: Carpool Guy (auch Regie)
  • seit 2006: Psych (Fernsehserie)
  • 2009: Donna on Demand (auch Regie)
  • 2009: Dead Air (auch Regie)
  • 2011: Criminal Minds (Fernsehserie, Folge 6x15)
  • 2011: Castle (Fernsehserie, Folge 3x18)
  • 2012: Ein Jahr vogelfrei! (The Big Year)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Mai-Sachme, SJPaine, Louis Wu, PointedEars, Onkelkoeln, Nemaides, Crazy1880, Laura C., Lonegard, Kubrick, Frank Reinhart, Pask77, ADwarf, Orlox, Karlo, Harro von Wuff, Meleagros. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Corbin Bernsen hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Kiss Kiss, Bang Bang
Thriller FSK 12
Regie: Shane Black
Kiss Kiss, Bang Bang Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Robert Downey junior, Val Kilmer, Michelle Monaghan, Corbin Bernsen, Larry Miller, Dash Mihok, Rockmond Dunbar, Shannyn Sossamon, Angela Lindvall

Regie: Bill Corcoran
Atomic Twister – Sturm des Untergangs Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Sharon Lawrence, Mark-Paul Gosselaar, Carl Lewis, Jonathan Blick, Daniel Costello, Charmaine Guest, George Henare, John Leigh, John Sumner, Corbin Bernsen

Regie: Michael Schultz
L.A Law – Der Film Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Jill Eikenberry, Michael Tucker, Corbin Bernsen, Susan Dey, Harry Hamlin, Alan Rachins, Susan Ruttan, Larry Drake, Richard Dysart, Michele Greene, Kandyse McClure

Regie: John Warren
Zweite Liga – Die Indianer von Cleveland sind zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Scott Bakula, Corbin Bernsen, Dennis Haysbert, Takaaki Ishibashi, Jensen Daggett, Eric Bruskotter, Walton Goggins, Ted McGinley, Kenny Johnson, Judson Mills, Lobo Sebastian, Thom Barry, Peter Mackenzie, Tim DiFilippo, Tom DiFilippo
FSK 12
Regie: Reginald Hudlin
Great White Hype – Eine K.O.Mödie Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Samuel L. Jackson, Jeff Goldblum, Peter Berg, Corbin Bernsen, Jon Lovitz, Cheech Marin, John Rhys-Davies, Salli Richardson, Jamie Foxx, Rocky Carroll, Albert Hall, Susan Gibney, Michael Jace, Damon Wayans
FSK 16
Regie: Tim Matheson
Töte oder stirb! Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Ted McGinley, Corbin Bernsen, Melissa Bell, Christopher Britton, Harold Burke, David Fraser, Jackie Harris, Maria del Mar, Tim Matheson
FSK 6
Regie: David S. Ward
Die Indianer von Cleveland II Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Charlie Sheen, Tom Berenger, Corbin Bernsen, Dennis Haysbert, James Gammon, Omar Epps, Eric Bruskotter, Takaaki Ishibashi, Alison Doody, Michelle Burke, David Keith, Margaret Whitton, Bob Uecker, Steve Yeager, Kevin Hickey
Tod im Spiegel
Thriller FSK 16
Regie: Wolfgang Petersen
Tod im Spiegel Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Tom Berenger, Bob Hoskins, Greta Scacchi, Joanne Whalley, Corbin Bernsen, Debi A. Monahan, Bert Rosario, Theodore Bikel
Im Tresor ist die Hölle los
FSK 12
Regie: Jim Kouf
Im Tresor ist die Hölle los Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Fred Gwynne, Lou Diamond Phillips, Rubén Blades, William Russ, Corbin Bernsen, Ed O’Neill, Daniel Roebuck, Hoyt Axton
Die Indianer von Cleveland
FSK 12
Regie: David S. Ward
Die Indianer von Cleveland Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Tom Berenger, Charlie Sheen, Corbin Bernsen, Margaret Whitton, James Gammon, Rene Russo, Wesley Snipes, Charles Cyphers, Chelcie Ross, Dennis Haysbert, Andy Romano, Bob Uecker, Steve Yeager, Peter Vuckovich, Stacy Carroll

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!