Schauspieler/in

Conrad Cappi

* 08.01.1878 - Weimar

Über Conrad Cappi

Conrad Cappi

Conrad Cappi (auch Curd Cappi oder Curt Cappi, gebürtig Conrad Lehmann; * 8. Januar 1878 in Weimar; † nach 1944) war ein deutschstämmiger Schauspieler.

Leben

Der in Österreich aufgewachsene Conrad Curd Cappi, seit 1896 war der gebürtige Conrad Lehmann österreichischer Staatsbürger, studierte vier Semester an der Technischen Hochschule. 1908 stieß er zum Theater, ab Oktober 1912 war Conrad Cappi in Berlin ansässig. Im Jahre 1919 stieß er als Curd Cappi zum deutschen Film.

Cappi arbeitete auf der Bühne und vor der Kamera als klassischer Kleindarsteller. Vor allem in den frühen 1920er Jahren und dann erneut im Dritten. Reich wirkte er in mehreren von Kinofilmen mit, zuletzt mit Auftritten von Sekundenkürze. Er verkörperte einen Drehorgelspieler ebenso wie einen Intendanten, einen Theaterportier ebenso wie einen Büroangestellten.

Noch 1940 bis 1943 soll er trotz nachweislich intensiver Filmtätigkeit und fortgeschrittenem Alter in der Wehrmacht gedient haben[1]. Sein letztes Lebenszeichen stammt aus Linz, wo er 1944 gewohnt hatte. Danach verliert sich seine Spur.

Filmografie (Auswahl)

  • 1920: Der Unerkannte
  • 1920: Der Schrecken der Millionäre
  • 1920: Das Geheimnis der Mitternachtsstunde
  • 1920: In den Goldfeldern von Nevada
  • 1921: Die Brillantenmieze
  • 1921: Die kleine Midinette
  • 1921: Die goldene Pest
  • 1922: Der Roman einer Halbweltdame
  • 1922: Abenteuer der Liebe
  • 1922: Im Glutrausch der Sinne
  • 1922: Die rote Marianne
  • 1928: Polnische Wirtschaft
  • 1929: Das Recht der Ungeborenen
  • 1930: Namensheirat
  • 1933: Das Tankmädel
  • 1935: Die selige Exzellenz
  • 1935: Eine Nacht an der Donau
  • 1936: Arzt aus Leidenschaft
  • 1936: Ave Maria
  • 1936: Moral
  • 1936: Ein Lied klagt an
  • 1936: Truxa
  • 1937: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit
  • 1937: Die Korallenprinzessin
  • 1938: Mordsache Holm
  • 1938: Zwei Frauen
  • 1938: Tanz auf dem Vulkan
  • 1939: Die barmherzige Lüge
  • 1939: Die Frau ohne Vergangenheit
  • 1939: Hochzeit mit Hindernissen
  • 1939: Weißer Flieder
  • 1940: Falstaff in Wien
  • 1940: Die Rothschilds
  • 1940: Kleider machen Leute
  • 1940: Jungens
  • 1941: Der Meineidbauer
  • 1941: Rembrandt
  • 1942: Die goldene Stadt
  • 1942: Wir machen Musik
  • 1942: Die Entlassung
  • 1942: Karneval der Liebe
  • 1943: Geliebter Schatz
  • 1943: Die goldene Spinne

Anmerkung

  1. Vgl. dazu Cappis Personalakte der Reichsfilmkammer, Bundesarchiv Berlin

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 25. Juli 2012, 08:07 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Bogumil der Erste, HRoestTypo, BlueCücü, HS13, AHZ. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Conrad Cappi hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: Erich Engels
Die goldene Spinne Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Kirsten Heiberg, Harald Paulsen, Jutta Freybe, Otto Gebühr, Liselott Schaak, Rolf Weih, Robert Bürkner, Werner Pledath, Karl Dannemann, Gerhard Dammann, Erich Dunskus, Hellmuth Passarge, Ursula Voss, Gerti Gert, Hans Waschatko, Eduard Wenck, Ewald Wenck, Conrad Cappi
Karneval der Liebe
FSK 6
Regie: Paul Martin
Karneval der Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Johannes Heesters, Dora Komar, Hans Moser, Dorit Kreysler, Axel von Ambesser, Richard Romanowsky, Gustav Waldau, Evelyn Künneke, Ewald Wenck, Karl Hellmer, Walter Steinweg, Klaus Pohl, Angelo Ferrari, Tibor Halmay, Friedrich Honna, Karl Alberti, Max Wilmsen, Conrad Cappi
Krimi FSK 12
Regie: Erich Engels
Mordsache Holm Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Walter Steinbeck, Elisabeth Wendt, Harald Paulsen, Kurt Waitzmann, Ursula Deinert, Werner Scharf, Hans Leibelt, Reinhold Bernt, Hans Halden, Gerhard Bienert, Viggo Larsen, Kurt Wieschala, Josef Sieber, Maria Krahn, Ellen Bang, Aribert Wäscher, Bruno Ziener

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!