Schauspieler/in

Charles Aidman

* 21.01.1925 - Frankfort, Illinois
† 07.11.1993 Beverly Hills, Kalifornien

Über Charles Aidman

Charles Aidman

Charles Aidman (* 21. Januar 1925 in Frankfort, Illinois; † 7. November 1993 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler

Der Arztsohn spielte College-Football und diente von 1946 bis 1948 in der US-Army. Charles studierte Schauspielkunst bei Sanford Meisner in New York. 1956 spielte er den Marcus Antonius in dem Shakespeare-Stuck Julius Cäsar. Aidmans Fernsehdebüt erfolgte 1954, zugleich gründete er zusammen mit Curt Conway das Theatre West in Los Angeles. Das Stück Spoon River Anthology brachte ihm einen Tony Award ein.

Obwohl Charles Aidman in erster Linie für das Fernsehen vor die Kamera trat, wirkte er auch in mehreren Kinofilmen mit. Im Fernsehen trat er in einer der ersten Folgen von Twilight Zone auf und wurde später als Erzähler engagiert. Zudem war er in vielen Serien zu Gast: Bonanza, Rauchende Colts, Der Chef, Die Leute von der Shiloh Ranch, Mannix, Kung Fu, Einsatz in Manhattan, Die Straßen von San Francisco, Quincy und Dallas.

1993 verstarb Charles Aidman infolge eines Krebsleidens.

Filmographie (eine Auswahl)

  • 1959: Mit Blut geschrieben (Pork Chop Hill)
  • 1962: Hinter feindlichen Linien (War Hunt)
  • 1967: Die fünf Geächteten (Hour of the Gun)
  • 1968: Hängt den Verräter! (Sergeant Ryker)
  • 1968: Countdown: Start zum Mond (Countdown)
  • 1969: Blutige Spur (Tell Them Willie Boy is Here)
  • 1971: Opa kann’s nicht lassen (Kotch)
  • 1973: Wie ein Leben in der Hölle (The Invasion of Carol Enders)
  • 1973: Das Bildnis des Dorian Gray (The Picture of Dorian Gray)
  • 1977: Das Ultimatum (Twilight Last Gleeming)
  • 1978: Wer den ersten Stein wirft... (When Every Day was the Fourth of July)
  • 1980: Hauch des Todes (The Last Song)
  • 1980: Alcatraz (Alcatraz: The Whole Shocking Story)
  • 1982: Die falsche Spur (Prime Suspect)
  • 1983: Die verwegenen Sieben (Uncommon Valor)
  • 1987: Die Reise ins Ich (Innerspace)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 23:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wivoelke, Saehrimnir, Critican.kane, Siri111, Aufschlag, Spuk968, Aka, Alano81, APPER, ADwarf, Peter200, WerstenerJung. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Charles Aidman hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das Ultimatum
FSK 12
Regie: Robert Aldrich
Das Ultimatum Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Burt Lancaster, Richard Widmark, Paul Winfield, Melvyn Douglas, Joseph Cotten, Charles Aidman, Charles Durning, Roscoe Lee Browne, Leif Erickson, Richard Jaeckel
FSK 6
Regie: Jack Lemmon
Opa kann’s nicht lassen Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Walter Matthau, Deborah Winters, Felicia Farr, Charles Aidman, Ellen Geer, Arlen Stuart, Jane Connell, James Brodhead, Jessica Rains, Darrell Larson, Biff Elliot, Paul Picerni, Lucy Saroyan, Kim Hamilton, Paul Fierro, Larry Linville, Penny Santon
Blutige Spur
FSK 12
Regie: Abraham Polonsky
Blutige Spur Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Robert Redford, Katharine Ross, Robert Blake, Susan Clark, Barry Sullivan, John Vernon, Charles Aidman, Charles McGraw, Shelly Novack, Robert Lipton
FSK 6
Regie: Robert Altman
Countdown: Start zum Mond Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: James Caan, Robert Duvall, Joanna Moore, Barbara Baxley, Charles Aidman, Steve Ihnat, Michael Murphy
FSK 16
Regie: Denis Sanders
Hinter feindlichen Linien Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: John Saxon, Charles Aidman, Robert Redford, Tommy Matsuda, Sydney Pollack, Gavin MacLeod, Anthony Ray, Tom Skerritt

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!