Schauspieler/in

Chariklia Baxevanos

* 15.03.1936 - Zürich

Über Chariklia Baxevanos

Chariklia Baxevanos

Chariklia Baxevanos (* 15. März 1936 in Zürich) ist sowohl Bühnen- und Filmschauspielerin, als auch Synchronsprecherin. Ihre Familie stammt aus Griechenland. Innerhalb der Branche ist sie auch als Baxi bekannt.

Leben und Beruf

Da ihr Vater, der griechische Operntenor Peter Baxevanos, hauptsächlich an der Wiener Volksoper und der Staatsoper als Sänger arbeitete, besuchte Chariklia Baxevanos eine Klosterschule in Wien (Sacré Coeur). Helene Thimig, die Tochter des berühmten Hugo Thimig und Witwe von Max Reinhardt, überzeugte die Eltern vom Talent ihrer Tochter und lud sie zum Schauspielstudium an das Max-Reinhardt-Seminar in Wien.

Mit 16 Jahren gab sie ihr Debüt im Film in einer kleinen Rolle des Streifens Wir werden das Kind schon schaukeln. In der Folgezeit spielte sie häufig in den 1950er Jahren beliebten Musik- und Urlaubsfilmen, wie Musikparade mit Georg Thomalla und Peter Alexander (1956) oder Ein Stück vom Himmel (1957) mit Toni Sailer. Die Hauptrolle neben Joachim Fuchsberger gab sie in Eva küßt nur Direktoren aus dem Jahr 1957. Ihr bisher letzter Auftritt auf der Leinwand war in dem Edgar Wallace-Streifen von 1964 Das Ungeheuer von London-City neben Hansjörg Felmy und Marianne Koch. Einen großen Erfolg hatte Chariklia Baxevanos mit der Fernsehserie Wilhelmina (1966/67), in der sie die Titelrolle spielte.

Danach spielte sie hauptsächlich auf der Bühne, vor allem im Theater in der Josefstadt in Wien, am Schauspielhaus Zürich, an den Münchner Kammerspielen und an der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin, wo sie auch 2003 noch das Publikum erfreute. In den folgenden Jahren war sie überwiegend auf Tournee. Unter anderem 2006 mit Peer Schmidt in Süßer die Glocken. Unter der Regie von Jürgen Wölffer wirkte sie am 23. Oktober 2011 in der Uraufführung des Stückes "Spätlese" von Folke Braband auf der Bühne des Theater am Kurfürstendamm in Berlin mit.[1] Insgesamt verkörperte sie über 100 Theaterhauptrollen, darunter die Bernadette in Lied der Bernadette, die Eliza in Pygmalion, Anne in Anne Frank, die Hedwig in Henrik Ibsens Die Wildente und in zahlreichen Komödien von Molière, Goldoni und Shakespeare. Auch in vielen Fernsehproduktionen konnte sie die Zuschauer erfreuen.

Synchronisation

Als Synchronsprecherin lieh sie ihre Stimme unter anderem Shirley MacLaine (unter anderem in Frankie und seine Spießgesellen und Eine zuviel im Harem), Madeline Kahn (Höhenkoller), Mireille Darc (Die Blonde von Peking) und Mary Tyler Moore (Eine ganz normale Familie).

Privates

Verheiratet war Chariklia Baxevanos zweimal. Im Jahr 1960 heiratete sie ihren Schauspielkollegen Horst Frank. Er ist der Vater der gemeinsamen Tochter Désirée. Ein Jahr später folgte die Scheidung. Darauf lernte sie Harald Juhnke kennen und war mit ihm 10 Jahre bis 1971 liiert, bevor sie sich wegen dessen Alkoholkrankheit von ihm trennte.

In zweiter Ehe war die Schauspielerin seit Mitte der 1970er-Jahre mit dem Regisseur Christian Wölffer verheiratet. Mit ihrem Ex-Mann stand sie verschiedentlich gemeinsam auf der Bühne und drehte auch einige TV-Spiele, so zuletzt die Komödie Zwiebeln und Butterplätzchen (1990).

Filme

  • 1952: Schäm dich, Brigitte
  • 1953: Franz Schubert – Ein Leben in zwei Sätzen
  • 1954: Im sechsten Stock
  • 1955: Mozart
  • 1956: Manöverball
  • 1956: Bademeister Spargel
  • 1956: Musikparade
  • 1957: Von allen geliebt
  • 1957: Eva küßt nur Direktoren
  • 1957: Scherben bringen Glück
  • 1957: Die unentschuldigte Stunde
  • 1957: Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin
  • 1958: Ein Stück vom Himmel
  • 1958: Liebelei
  • 1958: Hoch klingt der Radetzkymarsch
  • 1958: Majestät auf Abwegen
  • 1959: Was eine Frau im Frühling träumt
  • 1959: Meine Tochter Patricia
  • 1959: Abschied von den Wolken
  • 1962: Was Ihr wollt
  • 1963: Ich liebe dich
  • 1963: Mamselle Nitouche
  • 1964: Das Ungeheuer von London-City
  • 1964: Bei Tag und Nacht
  • 1965: Vor Nachbarn wird gewarnt
  • 1966: Miranda
  • 1966: Wilhelmina (Fernsehserie)
  • 1966: Feine Herrschaften
  • 1967: Der Dreispitz
  • 1967: Ist er gut? – Ist er böse?
  • 1967: Verräter (Fernsehserie)
  • 1969: Sturm im Wasserglas
  • 1969: Ein Dorf ohne Männer
  • 1970: Ausreißer
  • 1972: Novellen aus dem wilden Westen
  • 1973: So'n Theater
  • 1978: Ein Mann für alle Fälle
  • 1981: Streichquartett
  • 1982: Unterwegs nach Atlantis
  • 1980: Leute wie du und ich
  • 1982: Es muß ja nicht der erste sein
  • 1986: Der Kandidat
  • 1989: Trouble im Penthouse
  • 1990: Zwiebeln und Butterplätzchen

Einzelnachweise

  1. http://www.komoedie-berlin.de/repertoire/spaetlese/besetzung.htm

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 14. Februar 2013, 17:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Reinhard Kraasch, Pirulinmäuschen, Janericloebe, Ben Nevis, Paulae, Volker Paix, Nicola, Darev, Flominator, Tipptopp, Hans Koberger, Heiko74, USt, PDD, Tintenherz12, Maria H, Konrad Lackerbeck, Sir, Aristeides, Peng. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Chariklia Baxevanos hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Edwin Zbonek
Das Ungeheuer von London-City Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Hansjörg Felmy, Marianne Koch, Dietmar Schönherr, Hans Nielsen, Chariklia Baxevanos, Fritz Tillmann, Walter Pfeil, Peer Schmidt, Kurd Pieritz, Elsa Wagner, Adelheid Hinz, Gerda Blisse, Manfred Grote, Kai Fischer, Gudrun Schmidt
FSK 12
Regie: Gottfried Reinhardt
Abschied von den Wolken Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: O. W. Fischer, Sonja Ziemann, Peter Van Eyck, Christian Wolff, Paul Dahlke, Chariklia Baxevanos, Günter Pfitzmann, Leon Askin, Linda Christian, Erica Beer, Cora Roberts, Olga Plüss, Silvia Reinhardt, Paul Esser, Martin Berliner, Friedrich Schoenfelder, Hans W. Hamacher
Hoch klingt der Radetzkymarsch
FSK 6
Regie: Géza von Bolváry
Hoch klingt der Radetzkymarsch Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Johanna Matz, Walther Reyer, Winnie Markus, Chariklia Baxevanos, Boy Gobert, Gustav Knuth, Paul Hörbiger, Walter Müller, Oskar Sima, Susi Nicoletti, Heinz Conrads, Ernst Waldbrunn, Alma Seidler, Josef Egger, Lotte Lang, Karl Ehmann, Lotte Bav
FSK 12
Regie: Rudolf Jugert
Keine Zeit für schwache Stunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Chariklia Baxevanos, Joachim Fuchsberger, Hannelore Bollmann, Margarete Haagen, Oskar Sima, Karl Lieffen, Erik Frey, Jane Tilden, Alma Seidler, Marianne Gerzner, Gretl Fröhlich, Richard Eybner, Ulrich Bettac, Ulrich Beiger, Karl Ehmann, Peter Gerhard, Fritz Hinz-Fabricius
Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin
FSK 6
Regie: Ernst Marischka
Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Karlheinz Böhm, Magda Schneider, Gustav Knuth, Uta Franz, Walther Reyer, Vilma Degischer, Josef Meinrad, Senta Wengraf, Erich Nikowitz, Hans Ziegler, Sonia Sorel, Klaus Knuth, Albert Rueprecht, Peter Neusser, Franca Parisi, Egon von Jordan, Johannes Ferigo, Chariklia Baxevanos
Liebesfilm FSK 12
Regie: Rudolf Jugert
Ein Stück vom Himmel Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Ingrid Andree, Toni Sailer, Georg Thomalla, Margit Saad, Gustav Knuth, Boy Gobert, Erik Schumann, Chariklia Baxevanos, Rudolf Vogel, Paul Henckels, Margarete Haagen, Liesl Karlstadt, Horst Buchholz
FSK 12
Regie: Willi Forst
Die unentschuldigte Stunde Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Adrian Hoven, Erika Remberg, Hans Moser, Rudolf Forster, Chariklia Baxevanos, Josef Meinrad, Alma Seidler, Erik Frey, Elisabeth Epp, Ursula Herking, Elisabeth Markus, Senta Berger, Friedrich Jores, Sylvia Lydi, Harry Payer, Anni Schönhuber, Kitty Stengl

Regie: Géza von Cziffra
Musikparade Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Peter Alexander, Bibi Johns, Georg Thomalla, Ruth Stephan, Else Reval, Chariklia Baxevanos, Peter Hinnen, Franz-Otto Krüger, Helga Predell, Alexa von Porembsky, Christiane Maybach, Bruno W. Pantel
FSK 6
Regie: Walter Kolm-Veltée
Franz Schubert – Ein Leben in zwei Sätzen Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Heinrich Schweiger, Aglaja Schmid, Hans Thimig, Karl Bosse, Maria Eis, Rolf Wanka, Louis Soldan, Michael Janisch, Anni Korin, Erwin Strahl, Karl Mittner, Fritz Hinz-Fabricius, Fritz Imhoff, Richard Eybner, Chariklia Baxevanos
FSK 12
Regie: E. W. Emo
Schäm dich, Brigitte Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Heinz Rühmann, Hans Moser, Theo Lingen, Hilde Berndt, Brigitte Ratz, Annie Rosar, Lotte Lang, Margarete Slezak, Nadja Tiller, Gusti Wolf, Egon von Jordan, Chariklia Baxevanos

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!