Schauspieler/in

Carmela Corren

* 13.02.1938 - Tel Aviv

Über Carmela Corren

Carmela Corren

Carmela Corren (* 13. Februar 1938 als Carmela Bizman in Tel Aviv) ist eine israelische Schlagersängerin.

Biografie und künstlerischer Werdegang

Carmela Corren wollte von frühester Kindheit an Tänzerin werden. Mit 15 Jahren begann sie eine dementsprechende Ausbildung in Israel. Durch eine Verletzung konnte sie allerdings den Tanzsport nicht mehr ausüben und wechselte zum Singen über. Der amerikanische Fernsehproduzent Ed Sullivan entdeckte sie 1956 während eines Engagements in Jerusalem. Carmela leistete zu dieser Zeit gerade ihren Militärdienst in der israelischen Armee ab. Der Entertainer überredete sie und brachte sie nach New York in seine Show. Sie ging mit Cliff Richard auf eine Tournee durch Südafrika und sang in englischen Clubs. Später spielte die Künstlerin in mehreren Filmen (Musik-/Heimatfilmen) und Fernsehproduktionen mit. Mit Beginn der 1960er Jahre wurde Carmela Corren auch in Deutschland, der Schweiz und in Österreich bekannt. Sie sang zuerst für das Label Ariola, wechselte 1966 zu Vogue und 1968 zu Decca.

Mit dem Song Eine Rose aus Santa Monica konnte sie bei den Deutschen Schlager-Festspielen 1962 in Baden-Baden einen 7. Platz erzielen. Die Platte konnte sich danach mehrere Wochen in den Hitparaden halten. Carmela Corren hatte damit ihren größten Erfolg und erreichte somit den Durchbruch auf dem deutschsprachigen Schlagermarkt. Im Jahr 1963 vertrat sie mit dem Titel Vielleicht geschieht ein Wunder Österreich beim Eurovision Song Contest in London, wo sie den siebten Platz erreichte.

Mitte der 1960er erschien bei Ariola ihre erste LP in Deutschland: Carmela Corren International mit Liedern, Balladen, Chansons und Evergreens in deutscher, englischer, französischer, spanischer und griechischer Sprache. Von 1966 bis 1970 war die Sängerin mit dem Musikproduzenten Horst Geiger verheiratet. Aus der kurzen Ehe gingen eine Tochter und ein Sohn hervor. Heute (2010) lebt die wieder verheiratete Carmela Corren weitgehend vom Showgeschäft zurückgezogen in Florida. In seltenen Fällen singt sie auf jüdischen Festen.

Diskografie (Auswahl)

  • Sei nicht traurig, geliebte Mama (Youre Not Losing A Daughter, Mama)'' (1961)
  • Eine Rose aus Santa Monica (1962)
  • Wann kommt der Tag (1962)
  • Bahia Moon (1962)
  • Vielleicht geschieht ein Wunder (1963)
  • Wer in deine Augen sieht (1963)
  • Rosen haben Dornen (1963)
  • ''Einmal reicht uns das Glück seine Hände (1963)
  • Irgendwie geht es immer weiter (1963)
  • Abschiednehmen tut so weh (1965)
  • Verzeih mir (1966)
  • Die Liebe fängt mit Träumen an (1966)
  • Alles war ein Traum (Même si tu revenais) (1967)
  • Heiß wie die Sonne (1968)
  • Never, never, never (1979)

|

Filmografie (Auswahl)

  • 1962: Drei Liebesbriefe aus Tirol
  • 1962: Tanze mit mir in den Morgen
  • 1962: Zwischen Schanghai und St. Pauli
  • 1962: Sein bester Freund
  • 1963: Sing, aber spiel nicht mit mir
  • 1963: Hochzeit am Neusiedler See
  • 1967: Das Kriminalmuseum (Fernsehserie) – Kaliber 9>

Weblinks

  • Homepage Carmela Corren
  • Biografie bei Song Contest Fanclub
  • Deutsche Schlagerfestspiele
  • Video bei Youtube

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 20:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: W!B:, Kam Solusar, César, Thomaszg2872, Don Magnifico, Geitost, Randolph33, Paulae, Ittoqqortoormiit, Rybak, APPER, Firefox13, Gamma9, Aka, Frank-m, Orwlska, Demonax, Manfi.B., Blaufisch, KnopfBot, Mok120, Tintenherz12, Apth, Tönjes, Sanremo, JCS, Waterloo1974, Berglyra, Scooter, Peter200, Schubbay, Horgner, Katharina, Zwobot, Peterlustig, Peng. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Carmela Corren hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Luis Trenker
Sein bester Freund Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Toni Sailer, Dietmar Schönherr, Hilti von Almen, Hans Nielsen, Elke Roesler, Rudolf Platte, Peer Schmidt, Hans Richter, Franz Muxeneder, Carmela Corren, Paul Westermeier
Tanze mit mir in den Morgen
FSK 6
Regie: Peter Dörre
Tanze mit mir in den Morgen Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Paul Hörbiger, Guggi Löwinger, Rex Gildo, Oskar Sima, Evi Kent, Rudolf Carl, Udo Jürgens, Josef Egger, Lotte Lang, Marianne Schönauer, Erich Padalewski, Hans Richter, Peter Vogel, Gerhard Wendland, Carmela Corren, Chris Howland, Peter Beil
FSK 16
Regie: Roberto Bianchi Montero, Wolfgang Schleif
Zwischen Schanghai und St. Pauli Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Joachim Hansen, Karin Baal, Horst Frank, Bill Ramsey, Luisella Boni, Carlo Giustini, Dorothee Parker, Ugo Sasso, Carmela Corren, Mario del Marius, Julio Gorostegui, Sixton Lecon

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!