Schauspieler/in

Bully Buhlan

* 03.02.1924 - Berlin
† 07.11.1982 Berlin

Über Bully Buhlan

Bully Buhlan

Bully Buhlan (* 3. Februar 1924 in Berlin-Lichterfelde; † 7. November 1982 in Berlin-Zehlendorf; eigentlich Hans-Joachim Buhlan) war ein deutscher Jazz- und Schlagersänger, Pianist, Schlagerkomponist und Schauspieler, der vor allem in der Nachkriegszeit und Anfang der 1950er Jahre große Erfolge feierte (Kötzschenbroda-Express, 1946; Wunschballade (Würstchen mit Salat) und Räuberballade, beide 1947; Lieber Leierkastenmann, 1951; Ich hab noch einen Koffer in Berlin, 1951–1954 von Marlene Dietrich interpretiert).

Leben und Wirken

Buhlan, der anfangs Rechtswissenschaften studierte, sang allein und mit Partnern, darunter mit Rita Paul und Mona Baptiste. Ab 1951 trat er in zahlreichen Lustspiel- und Musikfilmen auf. Im Jahr 1963 sang er zusammen mit den Schöneberger Sängerknaben und Karin Rother das Lied der ARD-Fernsehlotterie Junge Herzen haben Sehnsucht. Weitere bekannte Schlager waren unter anderem Polly-Wolly-Hollyday, Ich hab mich so an dich gewöhnt, Ich möcht' auf deiner Hochzeit tanzen, Ham Se nich 'ne Braut für mich, Schlagerparade, Am Samstag um vier, Räuberballade und der Mäcki-Boogie''. Bully Buhlan war auch an zahlreichen Aufnahmen verschiedener Rundfunkorchester beteiligt (RIAS Tanzorchester/RBT-Orchester). Der Orchesterleiter Erwin Lehn war einer seiner besten Freunde. Bully Buhlan verstarb 1982 an einem Herzinfarkt und wurde auf dem Waldfriedhof Dahlem beerdigt.[2].

Filmografie (Auswahl)

  • 1946: Sag’ die Wahrheit
  • 1950: Drei Mädchen spinnen
  • 1952: Der keusche Lebemann
  • 1952: Heimweh nach dir
  • 1953: Das singende Hotel
  • 1953: Schlagerparade
  • 1954: Große Starparade
  • 1954: Raub der Sabinerinnen
  • 1956: Kaiserball
  • 1956: Mädchen mit schwachem Gedächtnis

Literatur

  • Bernd Meyer-Rähnitz, Frank Oehme, Joachim Schütte: Die „Ewige Freundin“ – Eterna und Amiga. Die Discographie der Schellackplatten (1947–1961). Albis International Bibliophilen-Verlag, Dresden/Ústí 2006, ISBN 80-86971-10-4.

Einzelnachweise

  1. HIT-BILANZ, deutsche Chart Singles 1956–2001 auf CD-ROM; Verlag: TAURUS PRESS Verlag populärer Musik-Literatur GmbH.
  2. knerger.de: Das Grab von Bully Buhlan; die Grabstätte befindet sich im Feld 011-397

Weblinks

  • siehe auch: Sänger der Fünfziger Jahre (Bully Buhlan: zur Person)
  • Bully Buhlan bei kino-db.de
  • Bully Buhlan bei SWR4
  • bei schlagerbar.ch
  • Würdigung und Foto von Bully Buhlan

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ittoqqortoormiit, Miles & Schnorr, Onkelkoeln, J.-H. Janßen, Callidior, Pm, Mellebga, Je m'en fous., Franz Halac, RonMeier, Kaisehr74, Maarjo, Ronomu, Si! SWamP, Budelmütze, Paulae, Hotcha2, PDD, Carschten, Engelbaet, Froth82, APPERbot, Janericloebe, APPER, Septembermorgen, Drache-vom-Grill, Gerhard51, Geher, Wellano18143, Euphoriceyes, Faustschlag, Marcus Cyron, Jbergner, Konrad Lackerbeck, Dr. R.T. Schocke, Wiki-piet, 503967, Nobs, Blaufisch, Seewolf, Hejkal, Berglyra, Peter200, Terabyte, Katharina, Rybak, Guidod, Matthias. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Bully Buhlan hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Franz Antel
Kaiserball Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Hannelore Bollmann, Maria Andergast, Hans Moser, Jane Tilden, Ilse Peternell, Bully Buhlan, Hans Olden, Rolf Olsen, Paul Löwinger, Thomas Hörbiger, Franz Fernbach, Raoul Retzer
Mädchen mit schwachem Gedächtnis
FSK 12
Regie: Géza von Cziffra
Mädchen mit schwachem Gedächtnis Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Germaine Damar, Peter Weck, Loni Heuser, Rudolf Platte, Oskar Sima, Heinz Erhardt, Hans Leibelt, Albert Florath, Michl Lang, Else Knott, Christiane König, Joseph Offenbach, Wolfgang Neuss, Bum Krüger, Willy Maertens, Hermann Nehlsen, Bully Buhlan
FSK 6
Regie: Kurt Hoffmann
Raub der Sabinerinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Paul Hörbiger, Fita Benkhoff, Gustav Knuth, Bully Buhlan, Loni Heuser, Ruth Stephan, Anneliese Kaplan, Ernst Waldow, Hans Stiebner, Willi Rose, Jakob Tiedtke, Wolfgang Müller, Edith Hancke
FSK 16
Regie: Helmut Weiß
Sag’ die Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Gustav Fröhlich, Mady Rahl, Ingeborg von Kusserow, Sonja Ziemann, Georg Thomalla, Aribert Wäscher, Curt Ackermann, Max Gülstorff, Erich Fiedler, Wolfgang Dohnberg, Else Reval, Walter Gross, Richard Ludwig, Wilhelm Bendow, Harald Sawade, Günther Güssefeldt, Marlise Ludwig, Bully Buhlan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!